Cinefacts

Seite 7 von 12 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 140 von 228
  1. #121
    Unregistrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.02
    Ort
    am Arsch der Welt
    Alter
    49
    Beiträge
    1.875

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Danke für die Blumen. War wirklich nicht nötig...
    Sorry, das kam etwas zu hart rüber!

    Falls das Material der ARD-Ausstrahlung in 1080/24 in höherer Bitrate zu bekommen wäre, würde ich es vermutlich gerne nehmen.
    Gerade im Hinblick darauf, daß diese Flashlights bereits im Negativ zu finden sind (was mir auch nicht klar war; wie entsteht denn dieser "Fehler"? Durch Spiegelungen am Gate der Kamera? Kann man ihn vermeiden?)
    So fehlen aber (mindestens für mich) zwei entscheidende Faktoren gegenüber der BD - welche ich aber auch noch nicht habe (eben wegen des mangelhaften deutschen Tons)!

    Die leicht überstrahlt wirkende rechte Bildhälfte geht aber wohl auf die zusätzlichen Kopierschritte zurück?

    Und die vielleicht wichtigste Frage: wenn die ARD schon so viel Aufwand in die Restauration eines Film steckt, warum konnte von MGM kein besseres Material beschafft werden? Ist das noch wesentlich teurer, als auf 2 oder gar 3 vorhandene Abtastungen zurückgreifen und diese kombinieren zu müssen?

  2. #122
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.08.04
    Beiträge
    276

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Ich habe mir gestern Abend auf arte HD "Citizen Kane" angesehen und war von der guten Bildqualität positiv überrascht. In der von arte HD gezeigten Qualität würde ich mir eine Blu-ray dieses Klassikers wünschen. Der Film wird übrigens am 24.08.2012 um 02.30 Uhr wiederholt.

  3. #123
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von ALIEN³ Beitrag anzeigen
    Ich habe mir gestern Abend auf arte HD "Citizen Kane" angesehen und war von der guten Bildqualität positiv überrascht. In der von arte HD gezeigten Qualität würde ich mir eine Blu-ray dieses Klassikers wünschen. Der Film wird übrigens am 24.08.2012 um 02.30 Uhr wiederholt.
    Ich fand die Qualität eher durchwachsen, werde aber gleich nochmal mit der Warner-BD vergleichen.
    Arte zeigte gestern natürlich die bekannte deutsche Synchronfassung, allerdings wieder mit der ursprünglichen nicht authentischen Archiv-Musik in den ersten Minuten. Ich glaube mich zu erinnern, dass bei den letzten TV-Ausstrahlungen am Anfang doch die originale Herrmann-Musik ertönte inkl. des Welles'schen O-Tons ("Rosebud"), dann ab "News on the March" die deutsche Synchro einsetzte. Da aber ohnehin 90% der Herrmannschen Originalmusik im Film fehlt, fand ich es früher immer doppelt schade, wenn das Archiv-Geleiere einsetzte. Gut, die News sind auch im O-Ton mit Archiv-Musik unterlegt (u. a. Alfred Newmans GUNGA DIN-Score), aber das Ganze klingt deutlich dynamischer.

  4. #124
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.08.04
    Beiträge
    276

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    @kippe

    Leider kenne ich die Warner-BD nicht und habe deshalb keine Vergleichsmöglichkeit. Aber ich würde gerne wissen, was deine Ermittlungen ergeben haben.

  5. #125
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von ALIEN³ Beitrag anzeigen
    @kippe

    Leider kenne ich die Warner-BD nicht und habe deshalb keine Vergleichsmöglichkeit. Aber ich würde gerne wissen, was deine Ermittlungen ergeben haben.
    Im Grunde nicht viel mehr als mein "durchwachsen"-Kommentar von vorhin. Auch für 720p-Verhältnisse fand ich das Gezeigte nicht besonders scharf, detailreich oder von brilliantem Kontrast. Die bisher in Deutschland veröffentlichten DVD übertrifft es jedoch allemal.
    Leider kann ich noch immer nicht framegenaue Screenshots von BDs herstellen, vielleicht kann jemand anderes hier einen Bildvergleich reinstellen. Danke!

  6. #126
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.03
    Beiträge
    278

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Mag sein, dass die bisher verfügbare deutsche DVD (vorallem kompressionsbedingt) noch bescheidener aussieht.

    Dies ändert allerdings absolut nichts an der Tatsache, dass auch die arte-Ausstrahlung mit Sicherheit nicht von einem HD-Master erstellt wurde.

    Egal, was man betrachtet, ob schwache Definition, sehr deutliche Filterung (DNR & EE) oder unkorrekte(r/s) Kontrast/Gamma: Die WARNER-BD existiert in einer anderen Galaxie.

    Hier mal ein Beispiel auf die Schnelle:


    http://caps-a-holic.com/hd_vergleich...ss=1#vergleich

    vs.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***-citizen-kane-5.jpg  

  7. #127
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Re: SOME LIKE IT HOT / MANCHE MÖGEN'S HEISS

    Zitat Zitat von Gerrit Beitrag anzeigen
    Sorry, das kam etwas zu hart rüber!

    Falls das Material der ARD-Ausstrahlung in 1080/24 in höherer Bitrate zu bekommen wäre, würde ich es vermutlich gerne nehmen.
    Gerade im Hinblick darauf, daß diese Flashlights bereits im Negativ zu finden sind (was mir auch nicht klar war; wie entsteht denn dieser "Fehler"? Durch Spiegelungen am Gate der Kamera? Kann man ihn vermeiden?*)
    So fehlen aber (mindestens für mich) zwei entscheidende Faktoren gegenüber der BD - welche ich aber auch noch nicht habe (eben wegen des mangelhaften deutschen Tons)!

    Die leicht überstrahlt wirkende rechte Bildhälfte geht aber wohl auf die zusätzlichen Kopierschritte zurück? **

    Und die vielleicht wichtigste Frage: wenn die ARD schon so viel Aufwand in die Restauration eines Film steckt, warum konnte von MGM kein besseres Material beschafft werden? Ist das noch wesentlich teurer, als auf 2 oder gar 3 vorhandene Abtastungen zurückgreifen und diese kombinieren zu müssen?
    * = Es sind keine "flashlights", sondern Spiegelungen des Lichts am äußersten Rand der Linse. Gleich mehrere Aspekte sind in diesem Fall maßgeblich: Brennweite, Schliff, Stärke des Aufsatzes im Kontext zum Gate der Kamera (offenbar zu nahe). Somit bricht sich das Licht bei einem pan an der Kante so, dass es Reflektionen in den inneren Bereich gibt, was eigentlich nicht sein soll, aber eben so ist - und so war es auch zu sehen. In den Szenen, in denen auf der BD diese Zonen gecropped wurden, ist das Framing klar kompromitiert. Diese Problematik ist aber auf sehr wenige Filme und wenige Szenen in ihnen begrenzt, einer von ihnen ist SLIH.

    ** = Die betroffenen shots sind NICHT überstrahlt, sondern ganz knapp darunter auf dem 35ern und auch auf dem Final Restoration Master. Diese Probleme in Weiss sind auch NICHT generell, kommen in nur einigen Szenen so vor und sind schon gar nicht auf die rechte Bildhälfte bezogen. Eine Szene, in der das Kleid der Monroe tatsächlich nicht mehr sauber registrierte, wurde dank des U.S. Premiere PM POS von 1959 ersetzt.
    Allerdings fehlen der Gradation im obersten Weiss "Brillanz" und das bisschen Detail, das das FG bei MGM eben noch hat. Dies ist Generations/Kopierungsbedingt. Der Unterschied ist aber, vor allem, wenn man die Master nicht direkt A/B vergleicht, sondern für sich nimmt, nicht auffällig, sondern sogar eher gering, was uns sehr freute - ansonsten hätte dies alles auch keinen Sinn gemacht.

    *** = Die ARD hatte Materialien, wie auch wir welche hatten, die genutzt werden konnten - auf die MGM Materialien hatten wir keinen Zugriff.

  8. #128
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    hab auch mal reingeschaut. Ich konnte hier leider kein HD erkennen. Sieht für mich nach einem SD transfer aus. Kommt an die Warner BD nicht heran. Besser als die Kinowelt ist es aber auf jedenfall gewesen.

  9. #129
    Ina
    Ina ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.05.05
    Ort
    Hallig Langneß
    Beiträge
    927

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Lieber Herr Kaiser!

    Immer wieder stößt man auf die Worte " auf die Materialien hatten wir keinen Zugriff"! Wieso ist das eigentlich so oft so? Wieso tolerieren die MAcher und VErtreiber VEröffentlichungen von schlechterer Qualität ihres Produktes, obgleich bessere Ausgangsmaterialien verfügbar sind. Sind da die Rechtelagen so kompliziert? Mir fällt da auch gerade "The Good, the BAd and the Ugly " ein! Italien schien auf deutlich besseres MAterial zurückgreifen zu können, als Amerika!

  10. #130
    Maggischeibe
    Registriert seit
    29.11.08
    Alter
    36
    Beiträge
    105

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Hallo Herr Kaiser,

    Herr Krekel hat auf die Frage, warum viele seiner angeblich "weltbesten" DVDs nur interlaced vorliegen, Folgendes geantwortet:

    Zitat Zitat von Oliver Krekel Beitrag anzeigen
    Diese Diskussion möchte ich eigentlich nicht führen da ALLE Pal- und NTSC-Master auf Digi-Beta (höchster SD-Standard) IMMER interlaced vorliegen und auch interlaced abgetastet werden und die DVD ein interlaced Medium ist.
    Fact or fiction? Könnten Sie dazu Stellung beziehen?

  11. #131
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.02
    Beiträge
    1.648

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von Steven Seagull Beitrag anzeigen
    Hallo Herr Kaiser,

    Herr Krekel hat auf die Frage, warum viele seiner angeblich "weltbesten" DVDs nur interlaced vorliegen, Folgendes geantwortet:

    Fact or fiction? Könnten Sie dazu Stellung beziehen?
    Es stimmt zwar das Beta und DVD Halbbilder speichern, allerdings kann man ja mit 2 Halbbildern ein Vollbild speichern (Progressive segmented Frame, PsF). Wenn man die dann zusammensetzt hat man wieder ein Vollbild.
    Währe es anders hätte der "progressiv"-Modus bei DVD/BD-Playern recht wenig sinn, da bei interlaced die Halbbilder nicht aus der gleichen Bewegungsphase stammen.
    Zumindest ist dies im PAL Bereich so, bei NTSC sieht es durch den 3:2 Pull-down schon wieder anders aus. Davon hab ich aber nicht so den Überblick.

    Wenn ich gerade Blödsinnn schreibe wird dies Herr Kaiser hoffentlich berichtigen.
    Geändert von IMATION (08.08.12 um 19:24:02 Uhr)

  12. #132
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.02
    Beiträge
    1.648

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Sehe gerade das da beim editieren was verloren gegangen ist, hier komplett:

    Es stimmt zwar das Beta und DVD Halbbilder speichern, allerdings kann man ja mit 2 Halbbildern ein Vollbild speichern (Progressive segmented Frame, PsF). Wenn man die dann zusammensetzt hat man wieder ein Vollbild.
    Währe es anders hätte der "progressiv"-Modus bei DVD/BD-Playern recht wenig sinn, da bei interlaced die Halbbilder nicht aus der gleichen Bewegungsphase stammen.
    Zumindest ist dies im PAL Bereich so, bei NTSC sieht es durch den 3:2 Pull-down schon wieder anders aus.
    Hier werden nicht einfach beide Halbbilder zusammen gefügt, sondern ein "inverse telecine" durchgeführt.
    Hierbei wird die Zerlegung der Vollbilder in das Halbbildmuster 3:2:3:2... zurückgenommen.
    Davon wie verbreitet dies ist hab ich aber nicht so den Überblick.

    Wenn ich gerade Blödsinnn schreibe wird dies Herr Kaiser hoffentlich berichtigen.

  13. #133
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von Steven Seagull Beitrag anzeigen
    Hallo Herr Kaiser,

    Herr Krekel hat auf die Frage, warum viele seiner angeblich "weltbesten" DVDs nur interlaced vorliegen, Folgendes geantwortet:

    Zitat von Oliver Krekel
    Diese Diskussion möchte ich eigentlich nicht führen da ALLE Pal- und NTSC-Master auf Digi-Beta (höchster SD-Standard) IMMER interlaced vorliegen und auch interlaced abgetastet werden und die DVD ein interlaced Medium ist.

    Fact or fiction? * Könnten Sie dazu Stellung beziehen?
    Zitat Zitat von IMATION Beitrag anzeigen
    Sehe gerade das da beim editieren was verloren gegangen ist, hier komplett:

    Es stimmt zwar das Beta und DVD Halbbilder speichern, allerdings kann man ja mit 2 Halbbildern ein Vollbild speichern (Progressive segmented Frame, PsF). Wenn man die dann zusammensetzt hat man wieder ein Vollbild.
    Währe es anders hätte der "progressiv"-Modus bei DVD/BD-Playern recht wenig sinn, da bei interlaced die Halbbilder nicht aus der gleichen Bewegungsphase stammen.
    Zumindest ist dies im PAL Bereich so, bei NTSC sieht es durch den 3:2 Pull-down schon wieder anders aus.
    Hier werden nicht einfach beide Halbbilder zusammen gefügt, sondern ein "inverse telecine" durchgeführt.
    Hierbei wird die Zerlegung der Vollbilder in das Halbbildmuster 3:2:3:2... zurückgenommen.
    Davon wie verbreitet dies ist hab ich aber nicht so den Überblick.

    Wenn ich gerade Blödsinnn schreibe wird dies Herr Kaiser hoffentlich berichtigen.
    Muss ich leider (aber auch nur ein wenig)...

    Progressive Segmented Frames (PsF) gelten eigentlich nur für den HD Bereich, was Tape-basierende Aufzeichnungen und Übertragungen betrifft (HD-D5, HDCAM
    , HDCAM-SR). Bei DVD würde dies eine direkte p Wandlung geben, bei BD übrigens auch.

    * = Interessante und kurzfassende Form der Formulierung. In diesem Sinne:

    Fact:
    Auf DIGITAL BETACAM liegen die Informationen bzgl Bild in der Tat ausschließlich immer INTERLACED vor, in PAL wie auch NTSC.

    ABER, auch Fact:
    DIGITAL BETACAM Master, auch PAL, können sehr wohl progressiv beim DVD Encoding abgelegt werden (siehe oben).

    Fiction:
    DIGITAL BETACAM ist NICHT der höchste SD Standard. Es ist ein Tape Format, es war sicher das populärste, aber D1 und DCT, wie auch vor allem D5 lagen qualitativ besser.

    Fiction:
    DIGITAL BETACAM oder ein PAL oder NTSC-Master kann nicht interlaced abgetastet werden. Es ist ein/das entsprechende Zielmedium, auf dem (der auszuspielende Film) zugespielt wird/würde, bzw. die entsprechende TV Norm. Sicher meint er, dass der Film interlaced abgetastet wird. Aber auch das ist in der Regel falsch. Der Film wird auch in SD mit Vollbildern abgetastet, aber intern oder via Konverter (Teranex, etc) gewandelt und (50i oder 59.94i) aufgezeichnet.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (08.08.12 um 20:41:57 Uhr)

  14. #134
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von Ina Beitrag anzeigen
    Lieber Herr Kaiser!

    Immer wieder stößt man auf die Worte " auf die Materialien hatten wir keinen Zugriff"! Wieso ist das eigentlich so oft so? Wieso tolerieren die MAcher und VErtreiber VEröffentlichungen von schlechterer Qualität ihres Produktes, obgleich bessere Ausgangsmaterialien verfügbar sind. Sind da die Rechtelagen so kompliziert? Mir fällt da auch gerade "The Good, the BAd and the Ugly " ein! Italien schien auf deutlich besseres MAterial zurückgreifen zu können, als Amerika!
    Die Welt ist groß und die Besitzer der Filme nicht immer bereit, für ausländische Veröffentlichungen extra Geld in ihrem Haus zu investieren. Bei SLIH hatte sich dies terminlich überschnitten, aber da gibt es noch ganz andere Dinge, die eine Rolle spielen. In Italien laufen die Uhren ohnehin anders als überall sonst.


  15. #135
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.12.04
    Beiträge
    269

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    @Torsten Kaiser TLE:
    Auf welche restaurierten Filme können wir uns in Zukunft freuen, d.h. woran wird aktuell gearbeitet?

  16. #136
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von HolgerS Beitrag anzeigen
    @Torsten Kaiser TLE:
    Auf welche restaurierten Filme können wir uns in Zukunft freuen, d.h. woran wird aktuell gearbeitet?
    Demnächst u.a. sicher zu sehen sind LES GIRLS (ARD 27/8 - 2:00h), BIS AUF'S BLUT (TIERRA BRUTAL / THE SAVAGE GUNS); gelaufen ist bereits vor kurzem SILK STOCKINGS (Seidenstrümpfe) und natürlich SLIH. Bzgl. (derzeit noch laufender) aktueller Projekte: dies geben wir in der Regel bekannt, wenn dies mit den Auftraggebern abgesprochen ist. In diesem Sinne: watch this space

  17. #137
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.02.02
    Beiträge
    959

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    [FONT=arial] gelaufen ist bereits vor kurzem SILK STOCKINGS (Seidenstrümpfe)
    SILK STOCKINGS war von Euch???? Das hätte ich nicht erwartet. Ich habe mich sehr über die Ausstrahlung geärgert. Das Bild war super aber der deutsche Ton war wieder mal TOTAL kaputtgefiltert, voller metallischer Denoising-Artefakte und klang wie ein heftig komprimiertes youtube-Video. Und das bei einem Musical - absolut unbrauchbar. Wieso kommt so eine miserable Tonfilterung von TLE?

  18. #138
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von c.n.-tonfilm Beitrag anzeigen
    SILK STOCKINGS war von Euch???? Das hätte ich nicht erwartet. Ich habe mich sehr über die Ausstrahlung geärgert. Das Bild war super aber der deutsche Ton war wieder mal TOTAL kaputtgefiltert, voller metallischer Denoising-Artefakte und klang wie ein heftig komprimiertes youtube-Video. Und das bei einem Musical - absolut unbrauchbar. Wieso kommt so eine miserable Tonfilterung von TLE?
    Diese kam (so) nicht von uns. Die 35mm COMOPT / Lichttonspur war (wie original abgemischt) sehr dynamisch [Musikeinspiel oft wesentlich lauter als der Dialog] und wurde so auch von uns angelegt; sie wurde bei der ARD bearbeitet, wie sie zu hören war, mit dem (offensichtlich eigentlichen) Ziel, die Lautstärken mehr anzupassen.

  19. #139
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.02
    Beiträge
    1.648

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Muss ich leider (aber auch nur ein wenig)...

    Progressive Segmented Frames (PsF) gelten eigentlich nur für den HD Bereich, was Tape-basierende Aufzeichnungen und Übertragungen betrifft (HD-D5, HDCAM, HDCAM-SR).
    Wobei mir dies jetzt nicht ganz klar ist.
    Das Prinzip ist doch das selbe bei HD + SD, oder nicht?

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen

    Sicher meint er, dass der Film interlaced abgetastet wird.
    Richtiges interlaced währe das mMn aber auch nicht, bzw könnte man daraus jederzeit ein Vollbild machen.

  20. #140
    TH
    TH ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.02
    Beiträge
    7.401

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von IMATION Beitrag anzeigen
    Richtiges interlaced währe das mMn aber auch nicht, bzw könnte man daraus jederzeit ein Vollbild machen.
    Hat er das nicht hiermit zum Ausdruck bringen wollen?
    Sicher meint er, dass der Film interlaced abgetastet wird. Aber auch das ist in der Regel falsch. Der Film wird auch in SD mit Vollbildern abgetastet, aber intern oder via Konverter (Teranex, etc) gewandelt und (50i oder 59.94i) aufgezeichnet

Seite 7 von 12 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •