Cinefacts

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 176
  1. #101
    sgf
    sgf ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.02.08
    Beiträge
    1.280

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Zitat Zitat von anikikillsthem Beitrag anzeigen
    Was mich aber dennoch interessieren würde, obwohl Du dafür rein gar nichts kannst, gehen diese Encodingfehler, für Dich ok?
    Darauf wirst Du keine vernünftige Antwort bekommen. Seine Arbeit ist stets weltbest, kritische Fragen sind unerwünscht. Außerdem hast Du sowieso keine Ahnung. Woher kennt man das nur ...

  2. #102
    Bewitched240
    Gast

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Zitat Zitat von sgf Beitrag anzeigen
    Darauf wirst Du keine vernünftige Antwort bekommen. Seine Arbeit ist stets weltbest, kritische Fragen sind unerwünscht. Außerdem hast Du sowieso keine Ahnung. Woher kennt man das nur ...
    Ja, sicher.

  3. #103
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Zitat Zitat von sgf Beitrag anzeigen
    Darauf wirst Du keine vernünftige Antwort bekommen. Seine Arbeit ist stets weltbest, kritische Fragen sind unerwünscht. Außerdem hast Du sowieso keine Ahnung. Woher kennt man das nur ...
    Naja, er wird hier sicherlich nicht seinen Auftraggeber kritisieren. Aber er sollte es vielleicht mal intern andiskutieren. Ich hab mir mal die Re-Animator Screens auf Platte gesichert. Bin mal gespannt, wie dagegen dann die fertige BD aussieht.

  4. #104
    Sideshow Limited
    Registriert seit
    05.06.05
    Ort
    Altenburger Land
    Alter
    39
    Beiträge
    10.994

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Man kann mit mir gern reden oder etwas anmerken, aber hier, in diesem Fall, wird - auch leider im Bezug auf das Master selbst - ein RIESENELEFANT aus einem Bakterium gemacht, was sich den meisten, die ja diese Disc noch nicht gesehen haben, gar nicht erschließt. Alles, was diese lesen ist: "FEHLER!" - geschrieben von Avataren. Hier wird ein Staubkorn auf einem Tisch mit weißen Tellern und sauberem Essen als ein Haufen Dreck auf einem Kneipentisch suggeriert. Und das teils ohne die Disc je gesehen zu haben.
    Das finde ich aber auch. Hier sind zwei bis drei Schmutzpartikel zu sehen, ein Wackeln des Bildes wird beschrieben und hier und da ist wohl ein Artefakt zu sehen. Abgesehen davon, dass das maximal 2% aller Zuseher im laufenden Film wirklich auffällt halt ich es ebenso für übertrieben hier von einem Fehler zu reden. TLE Films hat bisher immer gute Arbeit abgeliefert.

    Es gibt WESENTLICH schlimmere Veröffentlichungen, wo nicht so gemeckert wurde wie jetzt und gerade hier. Das hier ist wirklich schon Jammern auf hohem Niveau, ein sogenanntes First-World-Problem. Kann ich persönlich nur mit dem Kopf schütteln über soviel Haarspalterei.

  5. #105
    James Conway
    Gast

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Meine Güte, hier bekommt man eine großartige Scheibe geliefert, die jede Erwartung, die man bei so einem kleinen Titel überhaupt hat, übertrifft und Leute haben nichts anderes zu tun, als nach winzigen Verschmutzungen zu suchen. Zukünftig sollte Capelight einfach uralte Master drauf klatschen und für 30 Euro verticken. Dann sind wir wieder zufrieden.

  6. #106
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Zitat Zitat von anikikillsthem Beitrag anzeigen
    Was mich aber dennoch interessieren würde, obwohl Du dafür rein gar nichts kannst, gehen diese Encodingfehler, für Dich ok? * (...)
    Zitat Zitat von sgf Beitrag anzeigen
    Darauf wirst Du keine vernünftige Antwort bekommen. Seine Arbeit ist stets weltbest, kritische Fragen sind unerwünscht. Außerdem hast Du sowieso keine Ahnung. Woher kennt man das nur ...
    What's wrong with this picture ?

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Naja, er wird hier sicherlich nicht seinen Auftraggeber kritisieren. Aber er sollte es vielleicht mal intern andiskutieren. ** Ich hab mir mal die Re-Animator Screens auf Platte gesichert. Bin mal gespannt, wie dagegen dann die fertige BD aussieht.
    * = Nenne mir eine Firma, oder Repäsentativen, der sich zu den Arbeiten einer anderen Firma, die am Projekt beteiligt ist, äußert, ohne dass diese - egal ob bzgl positiver oder negativer Aspekte bzw Anfragen - zuvor intern besprochen bzw von dieser Firma erst selbst öffentlich addressiert worden sind. Soviel dazu, dass Du sicher von mir keine vernünftige Antwort bekommen wirst. Wir mögen hier eine klare Meinungsverschiedenheit haben, aber ich denke mal, dass Du keinen Beifallklatscher aus der Avatarecke nötig hast oder willst - genauso wie ich.


    ** = Die Firma, die das Encoding erstellt hat, ist nicht unser Auftraggeber. Ansonsten gilt dass, was ich oben schon gesagt habe. Kritik von Käufern wird, dass sollten die, die umgetauschte Disc bei tatsächlichen Fehlern bei Filmen schon von Capelight mal erhalten hatten, sehr gut wissen, immer nachgegangen, Aspekte werden dann von den entsprechenden Beteiligten zu bewerten sein. Dazu gehören wir in diesem Fall nicht. Ich sage dies deshalb so ausdrücklich, weil es noch heute ein paar Verblendete gibt, die behaupten, wir seien am nach ihrer Ansicht schlechten Encoding von den Paramount Leone Western schuld, obwohl wir dieses nie erstellt - und sogar vor release abgelehnt hatten. Ich stehe für Fehler, die bei uns gemacht worden sind, hier gerade. Das Fehler von uns bislang nicht aufgetaucht sind (dankenswerterweise) liegt daran, dass die Kontrolle mehrfach und sehr genau und somit engmaschig ist. Bislang sind die Sachen, die noch korrigiert werden mussten, dadurch aufgefangen und rechtzeitig geändert worden. Somit hatte niemand "draußen" etwas davon mitbekommen. So soll es sein, ich hoffe, dass es dabei bleibt. Aber ich kann und werde nicht für andere sprechen, bevor diese es nicht tun oder überhaupt eine Chance hatten, die Anfragen, wie auch immer sie zu bewerten sein mögen, zu prüfen.

    Überhaupt: Whatever happend to courtesy and ASKING for help ? Was ist so schlimm daran, zu fragen, "sagt mal, könnt ihr euch das mal ansehen - soll das so sein - es sieht irgendwie auch meinem Player "Schieballesrein 2012" und Display "Siehtallestollaus 50-Zoll" eher wie ein Fehler aus". Dann würde man sicher auch ganz anders reagieren und Lust haben, mit den Anfragenden zu kommunizieren.

    anikikillsthem + LJSilver: Nennt mir einen Grund, warum ich oder jemand anderes nach all den Bemühungen im Rahmen der Möglichkeiten mit diesem oder anderen releases noch bei solchen posts mit Lust und Laune antworten sollte.
    Es ist das berühmte Stichwort mit dem Wald und dem Rufen. Für sgf kommt ohnehin jede Hilfe zu spät, aber vielleicht habt ihr ja noch "backbone". LJSilver: Ich hätte größeren Respekt vor deinen Äußerungen, wenn Du die Disc und das Encoding gesehen hättest. So ist es wie mit einer Ferndiagnose eines Arztes mit einem Patienten: Du handelst schlicht fahrlässig. Und gerade Du solltest es besser wissen.

  7. #107
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Mir ist absolut klar, dass du dich nicht dazu äußerst. Es war auch nicht als Vorwurf gedacht, sondern als Hinweis für andere.

    Ja, ich bin gereizt. Ich bin deshalb gereizt, weil wirklich bei JEDER Disk von Capelight immer und immer wieder die gleichen Encoding-Probleme auftreten und NICHTS passiert. Und dabei wird sich im Vorfeld immer so große Mühe gegeben, auch von Seiten TLE. Sicherlich ist es keine Katastrophe, aber ärgerlich ist es allemal! Und ich nehme es dir nicht ab, dass dir das wirklich am Popo vorbei geht. Dafür denke ich hängst du auch viel zu stark an dem, was du machst! Und das ist auch gut so!

    Ich habe aktuell einen 55-Zöller, aber ich kaufe mir BDs auch für die Zukunft. Ich plane fest mir ein großes Heimkino zu bauen, sobald ich mir ein Eigenheim zulege. Und spätestens dann werden aus kleinen Fehlern große, ärgerliche Fehler. Und ich gehe nicht davon aus, dass es von diesen Titeln 5 Neuauflagen geben wird.
    Geändert von LJSilver (24.11.12 um 16:55:54 Uhr)

  8. #108
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    (...)Sicherlich ist es keine Katastrophe, aber ärgerlich ist es allemal! (...) Ich habe aktuell einen 55-Zöller, aber ich kaufe mir BDs auch für die Zukunft. Ich plane fest mir ein großes Heimkino zu bauen, sobald ich mir ein Eigenheim zulege. Und spätestens dann werden aus kleinen Fehlern große, ärgerliche Fehler. Und ich gehe nicht davon aus, dass es von diesen Titeln 5 Neuauflagen geben wird.
    Nochmal: mein primäres Problem mit deinen Aussagen - auch in diesem Fall - ist, dass Du in den Chor einstimmst OHNE jegliches Material je selbst gesichtet zu haben. Wenn Du sie hast, und sie gesehen hast, und fair diese ansiehst, dann kanst Du deine Meinung bzgkl Qualität kundtun. Um es mit Begriffen zu formulieren, die für Dich sehr vertraut sein sollten: Es ist im Moment so, als würdest Du ein review schreiben, ohne die Disc je gesehen zu haben. Würdest Du dies im realen auch tun ? Beantworte Dir diese Frage und dann handle entsprechend. Dann wäre auch nach einer Weile der Respekt von meiner Seite sicher wieder gegeben. Zu den anderen Aspekten ist alles von meiner Seite gesagt.

  9. #109
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.02
    Beiträge
    150

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Na das war auch eine Antwort, sogar ziemlich deutlich, wenn man es versteht, ein wenig zwischen den Zeilen zu lesen. Diplomatisch, aber deutlich, danke.


    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    [COLOR=#0000ff]nach all den Bemühungen im Rahmen der Möglichkeiten
    Ein sauberes Encoding, ohne Macroblocking oder sonstige digitale Artefakte sollte besonders bei vorheriger, aufwändiger Arbeit an der Source sehr wohl im Rahmen der Möglichkeiten liegen.

    Zugegeben, dass Du mit solchem Elan die Bresche springst, respektiere ich. Der einzige Kritikpunkt an Deiner Arbeit wäre für mich, dass mit diesen Marketingstickern ala "Restauriert, neues Master, blablub," selbstverständlich Erwartungen auf seiten des Kunden geschürt werden. Klar dass Du dafür nichts kannst.
    Nur sollte heutezutage bei einem Bluray release selbstverständlich sein, dass kein veraltetes SDmaster von irgendeinem Sender rausgekramt wird um dann evt sogar noch per Upscale oder unnötiger DI Compression verschlimmert zu werden.

    Um Deine Arbeit sauber beurteilen zu können, dürfte das Encoding hier deutlich zu schlecht sein. Das ist sicherlich frustrierend, wenn man sieht wie die eigene Arbeit den Glanz verliert.

    Natürlich hoffe ich auf einen Austausch, da einige Szenen wirklich als kaputt zu betrachten sind, was hier sehr wahrscheinlich im Prozess des Encodings passiert sein muss.

    Bis dahin oder einer Äusserung von CL selbst verbleibe ich mit den besten Grüssen und ein wenig Hoffnung an das Gute

  10. #110
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Nochmal: mein primäres Problem mit deinen Aussagen - auch in diesem Fall - ist, dass Du in den Chor einstimmst OHNE jegliches Material je selbst gesichtet zu haben. Wenn Du sie hast, und sie gesehen hast, und fair diese ansiehst, dann kanst Du deine Meinung bzgkl Qualität kundtun. Um es mit Begriffen zu formulieren, die für Dich sehr vertraut sein sollten: Es ist im Moment so, als würdest Du ein review schreiben, ohne die Disc je gesehen zu haben. Würdest Du dies im realen auch tun ? Beantworte Dir diese Frage und dann handle entsprechend. Dann wäre auch nach einer Weile der Respekt von meiner Seite sicher wieder gegeben. Zu den anderen Aspekten ist alles von meiner Seite gesagt.
    Ich werde meine endgültige Meinung definitiv nochmal kundtun, nächste Woche am Sonntag. Aktuell bewerte ich nur das, was ich auf den Screens sehe und das ist schon eine gewisse Tendenz, die ich auf Grund der Vergangenheit bereits erwartet habe.

  11. #111
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Ich werde meine endgültige Meinung definitiv nochmal kundtun, nächste Woche am Sonntag. Aktuell bewerte ich nur das, was ich auf den Screens sehe und das ist schon eine gewisse Tendenz, die ich auf Grund der Vergangenheit bereits erwartet habe.
    Schade. Dann ist die Frage bzgl Respekt aber ja beantwortet.

  12. #112
    arroganter menschenfeind
    Registriert seit
    23.12.01
    Beiträge
    4.358

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Sehr interessante Diskussion.
    Ich hatte mir das Mediabook bereits Gestern im Saturn (17.99€) gekauft, aber erst vorhin kurz reingeschaut.
    Sieht für mich fantastisch aus.

  13. #113
    Bewitched240
    Gast

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Never trust zwei spinnenden Derps.

  14. #114
    Let's rock!
    Registriert seit
    11.09.01
    Ort
    Office Kitano
    Alter
    47
    Beiträge
    13.856

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Leider muß ich noch gut 2 Wochen auf die BD warten, da sie in einem Ösi-Paket mit einigen, später erscheinenden, Titeln kommen wird. Ich bin mir aber schon sicher, daß sie, selbst wenn es ein paar Defizite gibt, die, 11 Jahre alte, UK-DVD haushoch übertreffen wird. Insofern bekommt man den Film in, bis dato, nie gesehener und gehörter Qualität.

  15. #115
    arroganter menschenfeind
    Registriert seit
    23.12.01
    Beiträge
    4.358

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Inzwischen komplett gesichtet, Qualität ist absolut Spitze. Tut mir Leid, aber die Diskussion hier ist gradezu lächerlich.
    Ja, auf den Screenshots sieht man Encodingschwächen, im bewegten Bild absolut nicht.
    Ich persönlich würde dringend dazu raten den Film nicht mit den grottigen deutschen Untertiteln zu schauen, die englischen sind da um einiges besser in der Übersetzung und dazu muss man nicht fliessend Japanisch sprechen um das zu merken.

    So nebenbei:
    Aniki (兄貴), a Japanese honorable term for an older brother or a superior.

    Dementsprechend auch der Titel und die Anrede gegenüber Kitano.
    Es ist vermutlich beabsichtigt, dass ihn auch alle Nichtjapaner so ansprechen weil sie denken es wäre sein Vorname, tatsächlich wird der allerdings nie genannt, auch wenn die Inhaltsangabe auf dem Mediabook ihn fälschlicherweise so nennt. Auch der Abspann gibt lediglich "Yamamoto" an.

  16. #116
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.06.10
    Ort
    Mannheim
    Alter
    35
    Beiträge
    164

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Da kann ich mich nur anschliessen, ich hätte niemals damit gerechnet, dass ich Brother in einer solch tollen Qualität und liebevollen Veröffentlichung zu Gesicht bekomme.
    Das kleinliche Gejammer hier geht mir wirklich auf den Keks, hier gehts ja langsam zu wie in dem Filmvorführer-Forum in dem man die tolle Lawrence-BD kleinredet.

    Bleibt halt bei euren alten Laserparadise-Discs und genießt das abenteuerlich-verrauschte, nicht anamorphe Bild in seinem ganzen dunklen Glanz.
    Ich habe jedenfalls sehr viel Freude mit der (wiedermal) gelungenen Capelight-Disc (wie auch schon bei "Assault" und sicher auch in der Zukunft bei "Re-Animator")
    Vielen Dank Herr Kaiser - für mich ist es mittlwerweile ein (Blind-)Kaufgrund wenn TLE in eine Veröffentlichung involviert ist.
    Bei dem peinlichen Shitstorm muss das einfach mal mal gesagt werden.
    Geändert von Palastmagazin (25.11.12 um 13:47:18 Uhr)

  17. #117
    Drill Instructor
    Registriert seit
    12.03.04
    Ort
    Tooltown (SB)
    Beiträge
    3.166

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Hatte bisher den Film und somit auch keine andere Vö je gesehen, kann also nur für die BD sprechen. Für mich absolut (5-8) 6,5/10 für´s Bild. Hat mich nur selten beeindruckt für eine 2000er Produktion, da muss das Ausgangsmaterial wirklich nicht besonders gewesen sein. Torsten berichtet im Booklet von 4 DTS MA Spuren. Also auf meiner BD ist nur Eine, oder verstehe ich da was falsch?

  18. #118
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Zitat Zitat von TIM BINFORD Beitrag anzeigen
    Hatte bisher den Film und somit auch keine andere Vö je gesehen, kann also nur für die BD sprechen. Für mich absolut (5-8) 6,5/10 für´s Bild. Hat mich nur selten beeindruckt für eine 2000er Produktion, da muss das Ausgangsmaterial wirklich nicht besonders gewesen sein. Torsten berichtet im Booklet von 4 DTS MA Spuren. Also auf meiner BD ist nur Eine, oder verstehe ich da was falsch?
    Bzgl. Bildeindruck: Selbst bei Produktionen von "gestern vormittag" gibt es natürlich Unterschiede, je nach verwendetem Material (Film/Digital), Einstellungen, Lichtsetzung, Belichtung, Grading, möglicherweise Kopierung (bei Film), und und und. Kitano hatte bei dem Film klare Vorgaben gemacht, die schon in Richtung "drab" gingen (ich erwähnte ja vorher schon, dass meist mit Reflektoren gearbeitet worden war), was auch mit dem subject matter zusammenhängt. Es gibt auch Szenen, die eher opulenter sind, ohne den "drab look" ganz zu verlieren - im Hotel z.B., oder dem zeremoniellen Essen. Wir haben da sehr auf die Vorgaben des 35mm AP geachtet, auch wenn ich persönlich mit den Tonalien, wie sie von Kitano gewählt worden waren, nicht immer glücklich war. Aber das ist nicht mein Film, und meine Aufgabe klar.

    Bzgl MA Spuren: Da gab es in den letzten Zügen Änderungen, die so bei der Zusammenfassung im Druck (meiner Ausführungen) nicht mehr geändert werden konnten. Durch den Umzug von CL und die Arbeiten an SOC, RE-A 1 und 2 waren auch viele Bälle gleichzeitig in der Luft. Im Prinzip ist alles richtig geplant war es so - nur, das 5.1 Deutsch MA ist, der 2.0 restored stattdessen PCM (was ja sogar "besser" ist, auf dem Papier und somit absolut nachvollziehbar), und der Englische 5.1 in DTS 1509. Der Englische 2.0 wurde weggelassen, auch deshalb, weil er im Mix mit dem 5.1 (der war die eigentliche Basis bei der urspünglichen Erstellung damals) praktisch identisch ist, aber der 5.1 eben die native Quelle darstellt.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (26.11.12 um 09:02:05 Uhr)

  19. #119
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    4.549

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Ich bin sehr zufrieden mit der Veröffentlichung. Das Bild ist für meine Ansprüche ausreichend, man sollte in diesem ramen hier aber auch andere, skeptischere meinungen zulassen, da wir uns schließlich in einem Filmforum befinden, wo die "Profies" unterwegs sind.

    P.S.
    @ Torsten Kaiser TLE
    warum habt Ihr für Romper Stomper nicht das Plakatmotiv gewählt? Eure Wahl ist echt daneben und sieht fürchterlich aus. Aus diesem Grund überlege ich ernsthaft, kein Update zu machen.

  20. #120
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Zitat Zitat von prälat Beitrag anzeigen
    Ich bin sehr zufrieden mit der Veröffentlichung. Das Bild ist für meine Ansprüche ausreichend, man sollte in diesem ramen hier aber auch andere, skeptischere meinungen zulassen, da wir uns schließlich in einem Filmforum befinden, wo die "Profies" unterwegs sind.

    P.S.
    @ Torsten Kaiser TLE
    warum habt Ihr für Romper Stomper nicht das Plakatmotiv gewählt? Eure Wahl ist echt daneben und sieht fürchterlich aus. Aus diesem Grund überlege ich ernsthaft, kein Update zu machen.
    Das letztere zuerst: Ich glaube, Du hast da etwas immer noch nicht ganz mitbekommen.
    TLEFilms ist NICHT GLEICH Capelight Pictures. TLEFilms ist ausschließlich ein Dienstleister und Spezialist im Bereich Film Mastering, Restaurierung und Preservation - und KEIN LABEL. Capelight ist Verleger von RST, wir hatten, bis auf den Trailer, rein GAR NICHTS mit dem Film zu tun.


    Zum ersteren: Wenn dies an meine Adresse gehen sollte - Ich habe nix gegen skeptische Meinungen, im Gegenteil. Ich sehe die Einschätzung wie z.B. TIM BINFORD als interessant an, und setze sogar voraus, dass jemand, der den Film nicht kennt, subjektiv wie auch objektiv den Film in technischer Hinsicht jetzt nicht mit AVATAR gleichstellen würde. Ich versuche u.a. deshalb ja auch, die vorhandenen Materialien und die Belange, auf die zu achten war (spezielles color timing nach Intention der Macher etc) in solchen Fällen so gut wie möglich zu beschreiben und so das, was die Interessenten sehen, in den Kontext zu setzen. Viele wäre erschlagen ob der Veränderungen zum schlechteren, würde man alle Filme gleichwertig auf "popp" produzieren, um den "HD WOW" Effekt in den Vordergrund zu rücken. Die meisten Filme hätten ihre ursprüngliche Atmosphäre, die die Macher beabsichtigten, verloren. BROTHER gehörte auf den SD Masters dazu. Eine Film Noir Stimmung in einer mit vollem Neonlicht ausgeleuchteten Lagerhalle ohne jeglichen Schatten zu erzeugen, geht z.B. halt nicht. Und das hilft dann in der Regel zum Verständnis; alles kann man nicht wissen und kennen, in sofern ist dies, so hoffe ich, eine gute "Stütze". Gibt es Dinge, die man besser machen kann ? Immer ! Aber würde ich gefragt, ob mit den Vorlagen, der Zeit, den Mitteln und dem technischen EQ und know-how das beste jeweils aus den Projekten herausgeholt wurde, das irgendwie möglich war, kann ich reinen Gewissens und auch mit Zufriedenheit sagen: JA. Das heißt nicht, dass es einen nicht vielleicht manchmal auch mal wurmt, wenn man sich fragt, "hätte ich mehr Zeit, mehr das oder das gehabt" - und ein besseres Erbgebnis hätte herauskommen können. Das wird den Kollegen, die vor 30 Jahren noch an URSA und FDL gesessen haben, genauso gehen, wenn die unsere Arbeitsweise und technischen Möglichkeiten sehen würden .
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (26.11.12 um 11:30:59 Uhr)

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •