Cinefacts

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 140 von 176
  1. #121
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.05.04
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.303

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Danke an beide , TLEFilms und Capelight, dass diese Perle in so großartiger Qualität gesichert worden ist!!!

  2. #122
    ausgew. Schnäppchen-Jäger
    Registriert seit
    01.11.07
    Alter
    29
    Beiträge
    725

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Mag nicht wer ein paar Bildchen vom schönen Book schießen und hier reinstellen?

  3. #123
    -------------------
    Registriert seit
    28.10.04
    Beiträge
    6.972

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Auf die Schnelle (nicht alle Seiten ...)
    Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!-001.jpgTakeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!-002.jpgTakeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!-003.jpgTakeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!-004.jpgTakeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!-005.jpg

  4. #124
    -------------------
    Registriert seit
    28.10.04
    Beiträge
    6.972

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    2. Teil
    Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!-006.jpgTakeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!-007.jpgTakeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!-008.jpgTakeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!-009.jpgTakeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!-010.jpg

  5. #125
    Alte satanische Geldhure
    Registriert seit
    15.04.02
    Ort
    Wuppertal
    Alter
    37
    Beiträge
    7.295

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Hmmm, ich hab gestern Abend versucht mal das Booklet zu lesen, aber die schwarze Schrift auf dem dunkelroten Blättern ist echt kaum zu lesen, wenn man kein direktes Licht hat.
    Vielleicht kann man auf sowas ja bei zukünftigen Veröffentlichungen achten.

  6. #126
    ausgew. Schnäppchen-Jäger
    Registriert seit
    01.11.07
    Alter
    29
    Beiträge
    725

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Zitat Zitat von Rollo Tomasi Beitrag anzeigen
    Auf die Schnelle (nicht alle Seiten ...)
    DANKE! Das ist perfekt. Das Cover sieht in natura und ohne das ganze Schriftgedöns schon schick aus, gefällt mir.
    Zitat Zitat von Peter von Frosta Beitrag anzeigen
    Hmmm, ich hab gestern Abend versucht mal das Booklet zu lesen, aber die schwarze Schrift auf dem dunkelroten Blättern ist echt kaum zu lesen, wenn man kein direktes Licht hat.
    Vielleicht kann man auf sowas ja bei zukünftigen Veröffentlichungen achten.
    Gute Anmerkung, sollte Capelight beim nächsten mal beachten!

  7. #127
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.12.03
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    400

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    ist der film unzensiert und ungeschnitten?

    wieso hat der original ton kein lossless bekommen?

  8. #128
    Let's rock!
    Registriert seit
    11.09.01
    Ort
    Office Kitano
    Alter
    47
    Beiträge
    13.856

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Zitat Zitat von bendermac Beitrag anzeigen
    ist der film unzensiert und ungeschnitten?

    wieso hat der original ton kein lossless bekommen?
    Ja, ist ungeschnitten.

    Zum Ton gab es die Infos eine Thread-Seite vorher: http://forum.cinefacts.de/224835-tak...ml#post7726152

  9. #129
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.12.03
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    400

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Zitat Zitat von Andrew Woo Beitrag anzeigen
    Ja, ist ungeschnitten.
    und auch unzensiert? ungeschnitten ist ja nicht gleich unzensiert

    Zum Ton gab es die Infos eine Thread-Seite vorher: http://forum.cinefacts.de/224835-tak...ml#post7726152
    das hatte ich vorm posting schon gelesen. es wurde aber nicht erwähnt warum man auf einen verlustfreien originalton verzichtet hat.

  10. #130
    Let's rock!
    Registriert seit
    11.09.01
    Ort
    Office Kitano
    Alter
    47
    Beiträge
    13.856

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Ungeschnitten UND unzensiert war der Film in der FSK 18 Version schon immer - daran hat sich jetzt auch nichts geändert.

    Und beim Ton weiß ich auch nicht mehr, als das, was Torsten Kaiser schreibt. "Bzgl. MA Spuren: Da gab es in den letzten Zügen Änderungen, die so bei der Zusammenfassung im Druck (meiner Ausführungen) nicht mehr geändert werden konnten."

  11. #131
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.12.03
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    400

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Zitat Zitat von Andrew Woo Beitrag anzeigen
    Ungeschnitten UND unzensiert war der Film in der FSK 18 Version schon immer - daran hat sich jetzt auch nichts geändert.
    mir war immer so, dass der film in deutschland geschnitten war... wieder was gelernt

    von den screenshots her sollte das ein super upgrade von meiner uk dvd sein

  12. #132
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.07.07
    Beiträge
    4.099

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Zitat Zitat von bendermac Beitrag anzeigen
    mir war immer so, dass der film in deutschland geschnitten war... wieder was gelernt
    Die einzigste geschnittene Version von dem Film in Deutschland war die FSK 16-DVD.

    Habe mir das Mediabook heute im Müller mitgenommen. Sehr schick das Teil und 17,99 Euro ist auch wirklich fair. Der Film ist sowieso klasse. Was mich etwas gewundert hat: Da war, trotz Originalverpackung, gar kein Frontcover-Blatt mit FSK-Logo und anderen Hinweisen dabei, also nur das reine Mediabook. Hatte erst befürchtet, dass der Artikel schon geöffnet wurde, war aber noch originalverpackt.

  13. #133
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    So, ich aheb die BD jetzt auch vorhin selbst gesehen.

    Leider fällt mein Fazit nicht positiv aus. Das Encoding hat nicht nur gelegentlich Probleme, sondern bei allen dunklen Szenen und sogar bei dunklen Objekten in hellen Szenen kann sie die Objekte nicht artefaktfrei zeichnen. D.h. schwarze Anzüge sind Ein No-Go, die werden fast immer verartefaktet und blockig dargestellt.

    Es handelt sich hier nicht um Pixelzählerei, sondern um ein gravierendes, klar sichtbares Problem, weil die dunklen Szenen nicht mehr feinkörnig-analog, sondern bröselig-digital wirken! Die Ring-Filme Anolis haben genau dasselbe Problem!

    Torsten, hier musst du bitte mal mit Capelight sprechen. Dass man so gutes Material so kaputt komprimiert, das tut einem ja in der Seele weh!

    Beispiele:


  14. #134
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.02
    Beiträge
    150

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Endlich einer der wenigen, die genauso gute Augen haben wie ich...

    Aber halt, man darf ja gar nichts kritisieren, die Scheibe ist wunderbar! Steht ja auch ein fetter Sticker drauf: brilliantes Bild dank neuem HD Transfer *hust*

    Aber singt Euch nur weiterhin rein wie toll alles gelungen ist, das bringt Übung für die Weihnachtszeit (da wird besonders viel gesungen!)

  15. #135
    Deppenapostroph-Hasser
    Registriert seit
    02.05.02
    Ort
    Trier
    Alter
    36
    Beiträge
    2.690

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Habe den Film gestern auch zum ersten Mal gesehen und wusste nur in etwa, was mich erwartet. War schwer angetan vom Film selbst. Da ich alles, was von Capelight im Mediabook blind und völlig unreflektiert kaufe (sorry, kann da halt nicht aus meiner Haut.... hehehe), war ich umso glücklicher, dass mir auch der Film selbst zu 100% zugesagt hat.
    Auch wenn ich Capelight-Junkie bin, möchte ich aber dennoch mal etwas Kritik anbringen. Erstmal finde ich es schade, dass O-Tonler immer leichte Nachteile haben, was die Tonspuren angeht (kein HD-Ton, bzw. wenn es mal 7.1 in Deutsch gibt, kommt der O-Ton bestenfalls in 5.1). Bei diesem Film fand ich es suboptimal, dass bei der Auswahl des O-Tons in den japanischen Passagen nicht automatisch die Untertitel (weder in Englisch, noch in Deutsch) eingeblendet werden. Da ich den Film ja noch nicht kannte, dachte ich erst das gehört so. Aber als dann das Japanische doch Überhand nahm, hab ich während des Films mal ins Playermenü gezappt (Panasonic-Player - erwähne ich nur, da es mit denen bei Capelight immer wieder Probleme in der Vergangenheit gab) und siehe da: UTs in Deutsch und Englisch vorhanden - im Disc-Menü sind nur deutsche UTs ausgewiesen.
    Das fand ich ziemlich blöd, da ich so einen Teil des Films bereits durch hatte und erst später die englischen Subs "manuell" hinzugeschaltet habe. Wenigstens waren die englischen Subs so codiert, dass sie wirklich nur für die japanischen Passagen zum Einsatz kamen (also keine englischen UTs für Hörgeschädigte, die sich auch auf die englischen Passagen legen). Hätte man das nicht entsprechend codieren können, dass bei der Auswahl der englischen (naja... eigentlich englisch-japanischen) Sprachfassung die englischen Subs automatisch bei japanischen Sequenzen eingeblendet werden?
    Oder ist das wiedermal nur ein Panasonic-Player-Problem?

  16. #136
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.11
    Beiträge
    894

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Kleine Korrektur: Was du meinst sind Forced Subtitles, sprich für Einblendungen oder Fremdsprache. Normale und durchgehende englische Untertitel sind nicht gleichzusetzen mit Untertitel für Hörgeschädigte. Ersteres umfasst den kompletten Dialog, letzteres den Dialog + Angaben wer gerade spricht und sonstige Atmosphärische Einblendungen wie "Seufzt" oder "Musik ertönt" etc.

    Zumindest ersteres hätte ich mir zusätzlich noch gewünscht, aber dass die bei nationalen Veröffentlichungen fehlen, ist nichts ungewöhnliches.

  17. #137
    Deppenapostroph-Hasser
    Registriert seit
    02.05.02
    Ort
    Trier
    Alter
    36
    Beiträge
    2.690

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Zitat Zitat von Xorp Beitrag anzeigen
    Normale und durchgehende englische Untertitel sind nicht gleichzusetzen mit Untertitel für Hörgeschädigte. Ersteres umfasst den kompletten Dialog, letzteres den Dialog + Angaben wer gerade spricht und sonstige Atmosphärische Einblendungen wie "Seufzt" oder "Musik ertönt" etc.
    Das ist mir schon klar und habe ich auch nicht behauptet. Ich habe vielmehr einen Zwischenschritt im Denken (und dann im Ausformulieren) ausgelassen, wodurch dieser Eindruck entstehen konnte. Bei vielen Labels sind optionale Subs = Untertitel für Hörgeschädigte. Eine weitere Untertitelspur, die nur die gesprochenen Texte übersetzt (also "klassische" OmU-Untertitel), fehlt dann. Naja... anyhow.

    Wie sieht's aus: Gibt es andere O-Tonler, die dieses Problem auch hatten oder ist es wiedermal nur eine Panasonic-Sache?

  18. #138
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Zitat Zitat von anikikillsthem Beitrag anzeigen
    Endlich einer der wenigen, die genauso gute Augen haben wie ich...

    Aber halt, man darf ja gar nichts kritisieren, die Scheibe ist wunderbar! Steht ja auch ein fetter Sticker drauf: brilliantes Bild dank neuem HD Transfer *hust*

    Aber singt Euch nur weiterhin rein wie toll alles gelungen ist, das bringt Übung für die Weihnachtszeit (da wird besonders viel gesungen!)
    Was hast du denn für eine Störung?

  19. #139
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Als ob Kritik hier verboten wäre. Vielleicht zuviel in die Punschschüssel geschaut!

    Na ja, ich hoffe dann, das bei Re-Animator das Encoding optimal bzw. verbessert wird! Wäre ja Perlen vor die Säue geworfen, wenn am Ende die brandneue Abtastung dadurch versaut wird (wobei man das ja jüngst bei der 4k Restaurartion von Es war einmal in Amerika gemacht hat)....

  20. #140
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Takeshi Kitanos BROTHER im Mediabook!

    Ich hab mir die Scheibe nun heute auch einmal ganz angesehen-unvoreingenomme!
    Erst mal das Positive vorweg: Die Schärfe war sehr gut, die Farben perfekt getroffen-dafür danke an TLEFilms und Capelight.
    Auch die Aufmachung kann sich wie immer sehen lassen und auch Preis-Leistung empfand ich als sehr gut.

    Nun aber meine Kritik: Obwohl ich gehofft hatte, dass die Kritik hier überzogen wäre (auch weil einige meinten gar nichts zu sehen und weil erfahrungsgemäß Screens nicht alles sind), war dem leider nicht so.
    Ich habe ohne besonders darauf zu achten mehrere Szenen ausgemacht wo man das schlechte Encoding deutlich sieht.
    In zwei Szenen war es sogar so schlimm, dass ich mich massiv gestört gefühlt habe. Ich frage mich echt was da schief gegangen ist und kann 0 nachvollziehen wie jemand mit nur halbwegs geübten Augen und einem Blick für Qualität diese "Rauschmuster" nicht sehen kann.
    Wirklich sehr schade, dass dieser Spitzentransfer anscheinend am Schluss noch eine ordentliche Beule verpasst bekam-das hätte sicher nicht sein müssen.
    Ich hoffe mal, dass das Problem nicht weiter von Einigen so dargestellt wird, als existiere es nicht und dass man bei Capelight die Kritik ernst nimmt und nach einer Lösung sucht.

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •