Cinefacts

Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 125
  1. #61
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.08.02
    Beiträge
    608

    AW: Blu-Ray Steelbooks nerven

    Mann! Ich muß wohl noch mal studieren.

  2. #62
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Blu-Ray Steelbooks nerven

    Oder man muss einfach das richtige studiert haben.

  3. #63
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.06.09
    Alter
    42
    Beiträge
    234

    AW: Blu-Ray Steelbooks nerven

    Für mich sind Steels keine Sonderverpackung mehr. Jeder neue Film kommt im limitierten Steelbook "Exklusiv...Amazon, Media Markt..." daher, viele alte Schinken kommen im Steel daher. Eigentlich kommt jeder Film im Steelbook daher. Aber wo ist das sammlerwert? Keine Booklets, innen oft unbedruckt, lieblos. Wo waren die tollen Zeiten bei der DVD, als noch tolle Digipacks kamen, Bilder überall, oft Prägedruck, Booklet dabei.... das ist was tolles.
    Aber Stells gabs ja früher schon tonnenweise und nun gehts gleich weiter. Irgendwann gibt mans auf. Wenn man reihenweise Stells im Regal hat, wo ist dann das Einzigartige?

  4. #64
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.06.07
    Alter
    39
    Beiträge
    6.168

    AW: Blu-Ray Steelbooks nerven

    Als zu DVD-Zeiten die Steelbooks in Mode kamen, habe ich mich anfangs bei vielen Filmen dafür entschieden, auch weil zu der Zeit bereits immer häufiger keine echten Amarays mehr verwendet wurden, sondern irgendwelche Billig-Hüllen. Gestört haben mich bei den Steels aber schon immer diese unpraktischen Halterungen. Die blauen BD-Elite-Cases finde ich dagegen perfekt. Handlich, schmal und mit guten Disc-schonenden Halterungen. Deshalb kaufe ich seitdem keine Steels mehr.

    Gut gemachte Mediabooks wie z.B. die von Capelight mag ich dagegen sehr gerne.

  5. #65
    DSLR-liebender :D
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Dresden
    Alter
    33
    Beiträge
    4.764

    AW: Blu-Ray Steelbooks nerven

    Zitat Zitat von Anime-BlackWolf Beitrag anzeigen
    Media Markt hat eine NEUE exklusive Universal-Steelbook-Reihe. 100 Years of Universal, gibts auch in den UK, da exklusiv bei Play.com.

    Größtenteils neue Titel im Steelbook (die es bisher nicht gab), aber auch ein paar 1:1 Übernahmen von alten Auflagen ("Kickass") und 2 oder 3 wirklich "neue Versionen alter Steelbooks"". "Scott Pilgrim" hat jetzt das Motiv des Amazon.co.uk-Steelbooks (was sehr nett aussieht), aber das ist mit das einzige, was ein potentielles Update lohnen würde.
    Danke für den Tipp. Habe mir das Steel zugelegt. Das ist die seltene Ausnahme, ist einer meiner Lieblinge. War schon immer scharf auf die UK-Version mit dem Cover. Nur irgendwie unverständlich, warum die Hintergrundfarbe geändert wurde. Dennoch total schickes Ding.

  6. #66
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.02.06
    Alter
    45
    Beiträge
    2.686

    AW: Blu-Ray Steelbooks nerven

    Zitat Zitat von Dr Henry Jones jr Beitrag anzeigen
    Für mich sind Steels keine Sonderverpackung mehr. Jeder neue Film kommt im limitierten Steelbook "Exklusiv...Amazon, Media Markt..." daher, viele alte Schinken kommen im Steel daher. Eigentlich kommt jeder Film im Steelbook daher. Aber wo ist das sammlerwert? Keine Booklets, innen oft unbedruckt, lieblos. Wo waren die tollen Zeiten bei der DVD, als noch tolle Digipacks kamen, Bilder überall, oft Prägedruck, Booklet dabei.... das ist was tolles.
    Aber Stells gabs ja früher schon tonnenweise und nun gehts gleich weiter. Irgendwann gibt mans auf. Wenn man reihenweise Stells im Regal hat, wo ist dann das Einzigartige?
    Eine Sonderverpackung ist für mich ein Steel schon noch - aber nichts mehr besonderes...
    Ein Steelbook ziehe ich auch bei einer BD immer noch dem Plastik vor, aber etwas an Reiz haben die Steelbooks bei mir im Laufe der Jahre schon verloren...

  7. #67
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.02.02
    Beiträge
    1.409

    AW: Blu-Ray Steelbooks nerven

    Also ich entscheide da immer im Einzelfall.

    Wenn das Motiv beim Steelbook dasselbe ist wie bei der normalen Plastikhülle, nehme ich eher die ( ausser es gibt bei der Plastikversion einen festen Flatschen und kein Wendecover, aber beim Steel einen Sticker - dann gewinnt das Steelbook ).

    Auf den blöden blauen Streifen oben kann ich bei BD-Steelbooks auch gut verzichten, die nerven wirklich - verschandelt das ganze Cover.

    Schön an Steelbooks ist, daß sie wenigstens per Post ( zumindest bei Amazon ) heil ankommen, im Gegensatz zu Digipaks und Pappschubern, die fast immer irgendwo einen Knick haben.

    Blöd ist, daß die Dinger so kratzempfindlich sind, da muss ich nochmal suchen, ob es irgendwo gute Schutzhüllen dafür gibt...
    Denn verkratzte Steelbooks sehen ja mal richtig schäbig aus, dann lieber die Standard - Plastikhülle.

    Mediabooks habe ich auch einige ( Capelight ), aber ehrlich gesagt finde ich die nicht besonders toll.
    Klar, das Cover ist schick, aber die Dinger werden nach einigem Auf- und Zuklappen auch nicht besser werden. Und dieses eingeklammerte Booklet in der Mitte fällt einem bestimmt auch irgendwann entgegen. Ausserdem hasse ich Hüllen, die nicht fest verschlossen sind, wo es also oben fröhlich reinstaubt, wenn man die Dinger in 'nem offenen Regal lagern will.
    Wenn schon dann bitte mit Schuber, dann wird ein Schuh draus.

    Absolut hassenswert finde ich aber die riesigen Plastikhüllen, die z.B. für manche Serien auf DVD verwendet werden, wo genug Platz in der Hülle wäre, um dreimal so viele Scheiben unterzubringen - widerlich !
    Man hat echt schon so zuwenig Platz für den ganzen Kram, und dann noch solche sinnfreien Hüllen, bah !

    Also: Steelbook, ja - wenn es schön ( und vor allem anders als das Standardcover ) gestaltet ist, warum nicht ? Gern auch mit Prägung, das mag ich sehr.
    Aber jedes Steelbook kaufen, nein danke.

    Davon abgesehen, daß die Sammlung dann enorm viel wiegen würde - nehmt doch mal einen Stapel mit 20 Steelbooks in die Hand und dann einen mit 20 Plastikhüllen, das ist ein gewaltiger Unterschied...

    Bei allen Blu-ray - Hüllen nervt mich eines am meisten: Die winzige Schrift, mit der alle Daten hintendrauf stehen !
    Wer das alles ohne Brille lesen kann, muss ja wohl 200 % Sehkraft haben...
    Waren das augenfreundliche Zeiten, als ich noch Laserdiscs gesammelt habe - das waren noch schöne Cover !

    *seufz*


    Gruß

    doc

  8. #68
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Blu-Ray Steelbooks nerven

    Es gibt nur eine gute Schutzmöglichkeit und das sind Shield Boxen.
    Normalerweise kauf ich mir ja nachträglich keine Steels wenn ich schon ne Amaray Fassung habe, aber gestern sprangen mir die ZidZ Steels an und da musste ich einfach zugreifen.

  9. #69
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Beiträge
    3.873

    AW: Blu-Ray Steelbooks nerven

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Fand Steelbooks schon immer scheiße. Ganz am Anfang war das mal originell. Aber es kommt ja jeder Scheiß in so nem Ding raus. Mit Wertigkeit hat das nichts zu tun und was besonderes ist das auch nicht.

    Es gibt natürlich schöne SBs. Aber mit blauem Balken und Flatschen? Ist schon ne Zierde für jede Sammlung. Bei solchem Cover hätte man die Disk lieber in Zeitungspapier eingewickelt.

    Das ist aber kein Steelbook!

    Sorry, aber bevor man über Steelbooks mitnörgelt, sollte man sich vorher erst informieren, was ein Steelbook ist.

  10. #70
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Blu-Ray Steelbooks nerven

    Klar. Abgebildet ist ein Steelbook.


  11. #71
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Beiträge
    3.873

    AW: Blu-Ray Steelbooks nerven

    Zitat Zitat von Marzellus Beitrag anzeigen
    Klar. Abgebildet ist ein Steelbook.
    Nein, auch wenn es ähnlich aussieht, ist es kein Steelbook, sondern Star Metalpak.

  12. #72
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Blu-Ray Steelbooks nerven

    Tatsächlich? Ich habe das Star Metalpak von "American Soldiers" (gleicher Anbieter) hier - und da sieht die Spine-Region völlig anders aus als bei der oben aufgeführte Steelbook-(Vorab-)Abbildung (eben wie ein Star Metalpak). Viele Vorschaubilder im Netz zeigen dort aber auch ein Steelbook - welches es aber natürlich auch nicht gibt.

  13. #73
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.09.06
    Ort
    München
    Beiträge
    2.342

    AW: Blu-Ray Steelbooks nerven

    Zitat Zitat von CinemaniaX Beitrag anzeigen
    Nein, auch wenn es ähnlich aussieht, ist es kein Steelbook, sondern Star Metalpak.
    Ob die Dinger jetzt Metalpak, Steelbook oder Weißblechdosenbook heissen ist völlig egal weils im Endeffekt das selbe ist. Wie bei Rama ist Steelbook der geläufige Begriff für diese Art der Verpackung.

  14. #74
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.03.07
    Ort
    An der Saar
    Alter
    38
    Beiträge
    4.674

    AW: Blu-Ray Steelbooks nerven

    Zitat Zitat von Spaceball Beitrag anzeigen
    Ob die Dinger jetzt Metalpak, Steelbook oder Weißblechdosenbook heissen ist völlig egal weils im Endeffekt das selbe ist. Wie bei Rama ist Steelbook der geläufige Begriff für diese Art der Verpackung.

    Nö, da gibt es durchaus Unterschiede, Metalpaks z.B. wirken IMO billiger als Steelbooks. Mit Steelbooks kann ich leben, Metalpaks kommen mir grundsätzlich nicht in die Sammlung.

    Auf dem Bild ist aber eindeutig ein Steelbook zu sehen.

  15. #75
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Beiträge
    3.873

    AW: Blu-Ray Steelbooks nerven

    Zitat Zitat von Marzellus Beitrag anzeigen
    Tatsächlich? Ich habe das Star Metalpak von "American Soldiers" (gleicher Anbieter) hier - und da sieht die Spine-Region völlig anders aus als bei der oben aufgeführte Steelbook-(Vorab-)Abbildung (eben wie ein Star Metalpak).
    Verstehe, Du hast Dich nur auf die Abbildung bezogen, die offenbar eine Vorab-Version war. Thorwalez hat aber das Bild von Amazon verlinkt und bei Amazon steht, was es ist.

  16. #76
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Blu-Ray Steelbooks nerven

    Ja, natürlich. Deine Äußerung ergibt in Bezug auf Thorwalez' Aussage (in Verbindung mit dem Steelbook-Bild) einfach keinen Sinn, da auf dem Bild eben eindeutig ein Steelbook zu erkennen ist!

    Wie auch immer: Steelbooks nerven, Metalpaks auch.

  17. #77
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.11.06
    Beiträge
    3.845

    AW: Blu-Ray Steelbooks nerven

    Zitat Zitat von Spaceball Beitrag anzeigen
    Ob die Dinger jetzt Metalpak, Steelbook oder Weißblechdosenbook heissen ist völlig egal weils im Endeffekt das selbe ist. Wie bei Rama ist Steelbook der geläufige Begriff für diese Art der Verpackung.
    Wohl kaum

  18. #78
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.09.06
    Ort
    München
    Beiträge
    2.342

    AW: Blu-Ray Steelbooks nerven

    Die meisten können nicht mal zwischen Amaray und Keep Case unterscheiden und dann sollen sie zwischen Steelbook und Metalpak unterscheiden können? Ausserdem ist beides aussen Dose und innen Plastik.

  19. #79
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Beiträge
    3.873

    AW: Blu-Ray Steelbooks nerven

    Zitat Zitat von Spaceball Beitrag anzeigen
    Die meisten können nicht mal zwischen Amaray und Keep Case unterscheiden und dann sollen sie zwischen Steelbook und Metalpak unterscheiden können?
    Der Vergleich hinkt, da Amaray historish bedingt für alle Variationen von Keep Case geläufig ist. Steelbook dagegen war (und ist) eine Sonderverpackung. Der Oberbegriff ist immer noch Metallverpackung.

  20. #80
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.09.06
    Ort
    München
    Beiträge
    2.342

    AW: Blu-Ray Steelbooks nerven

    Zitat Zitat von CinemaniaX Beitrag anzeigen
    Der Vergleich hinkt, da Amaray historish bedingt für alle Variationen von Keep Case geläufig ist. Steelbook dagegen war (und ist) eine Sonderverpackung. Der Oberbegriff ist immer noch Metallverpackung.
    Der Vergleich hinkt überhaupt nicht weil viele auch Metalpaks schlicht Steelbooks nennen weil ihnen gar nicht bewusst ist das nicht alle Dosen Steelbooks sind. Ausserdem gabs am Anfang auch nur Steelbooks wenns ne Dose war weil die Konkurrenzdosen erst später kamen und alleine deshalb nennen viele Leute ihre Dosen immer noch Steelbook auch wenns ein Metalpak ist.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •