Cinefacts

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 63
  1. #41
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: The Master (von Paul Thomas Anderson)

    Abgesehen davon, dass sich hier tatsächlich manche Zuschauer enttäucht gezeigt haben, spricht Universal acclaim based on 41 Critics bei metacritic mit einem Score von 85 erstmal dafür, dass sich hier zumindest die Kritikerlandschaft weitgehend einig ist. Das bedeutet dann aber natürlich noch lange nicht, dass man ihn am Ende selbst auch mögen muss

  2. #42
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: The Master (von Paul Thomas Anderson)

    Die Kritiken sind ja teilweise euphorisch.
    Jetzt bin ich schon wieder skeptisch.

  3. #43
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: The Master (von Paul Thomas Anderson)

    Zitat Zitat von Archos Beitrag anzeigen
    Die Kritiken sind ja teilweise euphorisch.
    Jetzt bin ich schon wieder skeptisch.
    Ja, dagegen sind aber die Usermeinungen (sind auf der rechten Seite aufgeführt) fast schon 50/50. Da bleibt erstmal eh nichts, als abzuwarten.

  4. #44
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: The Master (von Paul Thomas Anderson)

    Wirklich alles sehr merwürdig.
    Auf so einen schnarchigen Kritiker-Lieblingsfilm hab ich auch keinen Bock.
    Wie ist damals eigentlich Punch Drunk Love bei den Kritikern angekommen? Der Film war ja auch sehr sperrig. Ich mochte den Film ja sehr. Scheint so, als würde PTA mit The Master wieder etwas wagen.
    Geändert von Tres Cojones (08.10.12 um 15:05:05 Uhr)

  5. #45
    Am Ende
    Registriert seit
    02.09.07
    Ort
    Gotham
    Alter
    29
    Beiträge
    4.190

    AW: The Master (von Paul Thomas Anderson)

    Zitat Zitat von Archos Beitrag anzeigen
    Wie ist damals eigentlich Punch Drunk Love bei den Kritikern angekommen?
    Tomatometer: 79%
    http://www.rottentomatoes.com/m/punchdrunk_love/


    Von den Zuschauern gibt es für "The Master" übrigens nur 64%, bis jetzt der schlechteste Wert für nen PTA-Film.
    Geändert von _ROCKY_ (08.10.12 um 15:21:17 Uhr)

  6. #46
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.05.07
    Beiträge
    4.595

    AW: The Master (von Paul Thomas Anderson)

    Zitat Zitat von Archos Beitrag anzeigen
    schnarchigen Kritiker-Lieblingsfilm
    Kritiker waren übrigens auch da, und der mit dem ich gesprochen habe war jedoch meiner Meinung. Sehr schnarchig, ja - Und ziemlich sicher nicht dessen Lieblingsfilm.
    Ansonsten könnte der obige Begriff aber durchaus passen.

  7. #47
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.08.08
    Alter
    26
    Beiträge
    786

    AW: The Master (von Paul Thomas Anderson)

    Pressekonferenz mit PTA und Amy Adams: http://www.youtube.com/watch?v=QSjcD...eature=related

    Am besten ist PTAs Reaktion auf die Scientology-Frage zu Beginn der fünften Minute.

  8. #48
    life is funnier than shit
    Registriert seit
    01.02.02
    Ort
    Pott
    Alter
    49
    Beiträge
    13.193

    AW: The Master (von Paul Thomas Anderson)

    Paul Thomas Anderson hatte auch einen großartigen Auftritt in der "Daily Show" vom 11. Oktober 2012.

    + YouTube Video
    ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.


    ... ab der 14. Minute - wobei die komplette Show ziemlich sehenswert ist.

  9. #49
    holly_california
    Gast

    AW: The Master (von Paul Thomas Anderson)

    The Master - 7,5/10

    Schnarchig ist "The Master" nicht unbedingt, allerdings, zumindest nach der ersten Sichtung, auch kein Meisterwerk. Der Film hat keinen so klaren, zusammenhängenden Plot wie "There Will Be Blood" und wirkt darum manchmal etwas episodenhaft und assoziativ. Dafür sind der Look, die Inszenierung und, ganz besonders, die Schauspieler einfach nur umwerfend. Was Phoenix und Hoffmann abliefern, ist der Wahnsinn und allein darum ist "The Master" schon ein absolutes Must-See. "The Master" dürfte sicherlich für einigen Diskussionstoff sorgen, ähnlich wie "Tree Of Life" - manche werden ihn prätentiös finden, andere über alles lieben. Eine ausführliche Kritik gibt es HIER

  10. #50
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.08.08
    Alter
    26
    Beiträge
    786

    AW: The Master (von Paul Thomas Anderson)

    Mann oh Mann, bis der Film hier ins Kino kommt, hat PTA wahrscheinlich schon den nächsten am Start.

    Hier noch ein kurzes Review von Mark Kermode (BBC Radio 5 live):

    http://www.youtube.com/watch?v=NVqWI688X40

    Er hatte auch ein Interview mit PTA:

    http://www.youtube.com/watch?v=bTmUUD-C6GA

    Der gute Mark hört sich an, als ob er verliebt wäre.

  11. #51
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.12
    Beiträge
    65

    AW: The Master (von Paul Thomas Anderson)

    hier hab ich auch noch ne Review gefunden:

    http://www.**********/film/the-master-3790/

  12. #52
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.08.08
    Alter
    26
    Beiträge
    786

    AW: The Master (von Paul Thomas Anderson)

    Bisher konnte ich den Reviews entnehmen, dass einen "The master" gefallen wird, wenn man auf charakterorientierte Filme steht, die dafür aber wenig Handlung haben, die alles voran treibt. Wahrscheinlich PTAs unzugänglichster Film und ein Love it or hate it-Kandidat.

  13. #53
    Radiergummikopf
    Registriert seit
    28.05.10
    Beiträge
    97

    AW: The Master (von Paul Thomas Anderson)

    Weiß jemand, ob der Film in Köln, Düsseldorf oder Umgebung wenigstens in 4K oder 35mm läuft? Einen 70mm-Film in 2K anzugucken käme mir nämlich ziemlich mickrig vor...

  14. #54
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: The Master (von Paul Thomas Anderson)

    Nach der gestrigen Betrachtung des Filmes ist mir schon klar, warum den hier seit dem Start keiner gesehen hat, auch wenn es wohl den ein oder anderen Freak geben dürfte, den das gefallen würde (oder der das zumindest behaupten würde).

    Positiv ist sicherlich die Kamera zu nennen und auch die ein oder andere Schauspielerleistung, sonst kann ich mit dem Film einfach nichts anfangen (da war TWBB noch spürbar besser, von den frühen Meisterwerken wie "Last Exit Reno" und "magnolia" ganz zu schweigen). Eine fragmentarische, verkopfte Handlung mit zum Teil kaum nachvollziehbaren Aktionen der Beteiligten lässt einen einfach nur ratlos und angeödet zurück.

    Interessant übrigens, das Gedeon Burkhard zum zweiten Mal nach "Signs" als Synchronstimme von Phoenix zum Einsatz kommt. Auch Amy Adams klingt ungewohnt (Nadine Warmuth statt Giulana Jakobeit), während Hoffman wie üblich von Oliver Stritzel gesprochen wird.

    Wertung: 3/10 (für mehr reicht das einfach nicht).

  15. #55
    James Conway
    Gast

    AW: The Master (von Paul Thomas Anderson)

    Zitat Zitat von Wes Carpenter Beitrag anzeigen
    auch wenn es wohl den ein oder anderen Freak geben dürfte, den das gefallen würde (oder der das zumindest behaupten würde).

    Jeder, dem der Film zusagt, ist also entweder ein Freak oder ein Lügner. Ah ja...

  16. #56
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.08.08
    Alter
    26
    Beiträge
    786

    AW: The Master (von Paul Thomas Anderson)

    Ich hab den Film immer noch auf meiner Merkliste, aber er läuft einfach nirgendwo in meiner Nähe. Werde wohl auf die DVD warten müssen!

  17. #57
    Bewitched240
    Gast

    AW: The Master (von Paul Thomas Anderson)

    Mein Kurzkommentar vom Gesehen-Thread:

    Zitat Zitat von Bewitched240 Beitrag anzeigen
    The Master (Synchro, Kino)
    Kamera, Ton, Schnitt, Schauspieler - alles erstklassig. Die Geschichte an sich ist grundsätzlich auch interessant. Allerdings verliert sich Anderson irgendwo zwischendrin in seiner eigenen Inszenierung. Die anfangs noch interessante und Entwicklungspotenzial bietende Geschichte flacht leider etwas ab und bietet zu wenig Reibungspunkte, um wirklich zu fesseln. Das tun aber auf jeden Fall die Dialoge und die gute Leistung der beiden Hauptdarsteller.
    Schwierig einzuschätzender Film, der einerseits fasziniert, andererseits aber nicht alle Möglichkeiten ausschöpft.
    7/10

  18. #58
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: The Master (von Paul Thomas Anderson)

    Bin froh den noch im Kino geguckt zu haben, wo der Film ja ziemlich verspätet hier ins Kino gekommen ist. Also ja storytechnisch lässt PTA echt schon ziemlich viel Potential liegen, aber so schlimm finde ich das gar nicht. Denn es soll ja hauptsächlich um die Charaktere gehen und das Spiel zwischen Phoenix und Hoffman ist einfach großartig! In meinen Augen hätte auch Phoenix den Oscar mehr verdient gehabt, als der Kollege Day Lewis. Klar Lincoln war super gespielt, aber Phoenix hat mich viel mehr mitgerissen.

    Eindeutiger Charakterfilm und die 144 Minuten mögen manchem zu lang vorkommen, aber ich habe dem Film nie seine Länge angemerkt, da ich von den Charakteren so fasziniert war. Ist so nen typischer Love it or hate it Kandidat. Manch einer würde bestimmt gerne mehr über die Sekte erfahren usw., aber ist es das was PTA im Sinn hatte? Ich glaube ja nicht.

    Ich gebe zu mit einem Spannungsbogen wäre der Film sicherlich noch besser gewesen, wer aber auch mal was auf schauspielerische Leistungen allein setzt, hat hier schon seinen Pflichtfilm gefunden.

    8/10 Punkten

  19. #59
    James Conway
    Gast

    AW: The Master (von Paul Thomas Anderson)

    Zitat Zitat von Kinta Beitrag anzeigen
    Manch einer würde bestimmt gerne mehr über die Sekte erfahren usw., aber ist es das was PTA im Sinn hatte? Ich glaube ja nicht.
    Soviel ich mitgekriegt habe, sollte die Sekte nur das Grundgerüst der Handlung sein und der Fokus auf der Beziehung zwischen den Hauptcharakteren liegen. Insofern hast du alles richtig interpretiert.
    Bin schon tierisch gespannt auf den Film, meine US-Blu-ray ist aufm Weg.

  20. #60
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: The Master (von Paul Thomas Anderson)

    Zitat Zitat von James Conway Beitrag anzeigen
    Jeder, dem der Film zusagt, ist also entweder ein Freak oder ein Lügner. Ah ja...
    "Sehen Sie auch wirklich genau hin?" (Prestige)

    -> Offenbar nicht. Von "Jeder" war überhaupt nicht die Rede. Ich will überhaupt absprechen, dass es Leute gibt, denen der Film auch tatsächlich. Mein Eindruck ist jedoch, dass es in diesem Zusammenhang auch immer Leute gibt, die nur behaupten, dass ein Film ihn gefallen hätte (obwohl das möglicherweise gar nicht der Fall war bzw. sie ihn im Extremfall gar nicht erst gesehen haben). Gründe dafür gibt es viele, z. B. weil man "dazugehören" möchte, sich keine Blöße geben möchte und (vermeintliche) Außenseitermeinungen nicht toleriert werden.

    Und "Freaks" sind wir hier doch alle.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •