Cinefacts

Seite 4 von 11 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 205
  1. #61
    Steffen37
    Gast

    AW: Battleship im Steelbook

    Zitat Zitat von DVD-SAMMLER Beitrag anzeigen
    Also jetzt muß ich auch mal etwas zu der ganzen HD-Tonspur-Diskussion loswerden. Mir persönlich ist eine sehr gute Dolby-Digital-Tonspur lieber, als eine schlecht angemischte HD-Tonspur. Das ist meine Meinung.
    Sehr gute Beispiele für sehr gute Dolby-Digital-Tonspuren sind zum Beispiel Transformers I-III oder The Dark Knight.
    Sehe ich total anders, gerade bei den oben genannten aktuellen Filmen ist die deutsche Dolby Digital Spur allenfalls gerade noch akzeptabel, und für mich persönlich gibt es nicht mehr als eine 3 für Bewertung in Vergleich zum bombastischen druckvollen englischen HD-Ton.

  2. #62
    VollblauerOPCler
    Registriert seit
    27.12.04
    Beiträge
    1.039

    AW: Battleship im Steelbook

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Sehe ich total anders, gerade bei den oben genannten aktuellen Filmen ist die deutsche Dolby Digital Spur allenfalls gerade noch akzeptabel, und für mich persönlich gibt es nicht mehr als eine 3 für Bewertung in Vergleich zum bombastischen druckvollen englischen HD-Ton.
    Und wen interessiert dein ewig gleiches, bombastisch druckvolles Gesülze... ?Name:  87.png
Hits: 528
Größe:  12,1 KB

  3. #63
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.01.02
    Beiträge
    749

    AW: Battleship im Steelbook

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Sehe ich total anders, gerade bei den oben genannten aktuellen Filmen ist die deutsche Dolby Digital Spur allenfalls gerade noch akzeptabel, und für mich persönlich gibt es nicht mehr als eine 3 für Bewertung in Vergleich zum bombastischen druckvollen englischen HD-Ton.
    Jeder hat seine Meinung und die akzeptiere ich auch. Das einzige, was mir im Moment hier tierisch auf den Zeiger geht, ist das ständige Gemotze über Warner und Paramount, weil keine deutschen HD-Tonspuren auf den BDs angeboten werden.

    Ich finde, wenn es hier soviele Leute stört, dann habe ich für all diese User hier mal einen heißen Tipp: Kauft einfach keine Warner- und/oder Paramount-BD´s mehr, dann habt ihr auch keinen Grund zu motzen! Das ist meine Meinung dazu!

  4. #64
    Steffen37
    Gast

    AW: Battleship im Steelbook

    Zitat Zitat von scorcc Beitrag anzeigen
    Und wen interessiert dein ewig gleiches, bombastisch druckvolles Gesülze... ?
    Keine Angst ich lasse dich sicher in Ruhe, ich habe schon meine Species-Deppen auf die ich mich eingeschossen habe

  5. #65
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Battleship im Steelbook

    "Battleship" besitzt auf der deutschen Tonspur einen brachialen, wuchtigen Sound, punktgenau abgemischt (sehr angenehm was die Balance zwischen Dialogen und Ka-Bumm angeht - kein Nachregeln notwendig), mit fantastischen direktionalen Effekten, die fein aufgelöst daherkommen. Da wurde sich verdammt große Mühe gegeben. Die Originalspur höre ich mir mal später an. Die könnte vielleicht etwas lauter sein, öfters ja der Fall, aber ich wage zu bezweifeln, daß sich sonst große Unterschiede zeigen.

    Die deutsche Spur ist für meine Begriffe aufjedenfall großartig.

  6. #66
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Battleship im Steelbook

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    "

    Die deutsche Spur ist für meine Begriffe aufjedenfall großartig.
    Das ist sie in der Tat. Selten eine so geile Krawallorgie im 5.1 Sound gehört.

    Das Bild ist auch top.

    Zum Film: Selten so einen restlos übertriebenen Patriotismus,eine derart sinnfreie Handlung,und hohle Dialoge gesehen.




    Aber was solls... Der Film rockt gewaltig,und ich fand ihn trotzdem klasse. Wenn die USS Missouri mit ihren Veteranen zur letzten Schlacht ausläuft,und dazu Thunderstruck aus den Boxen dröhnt,ist das sicher kein großes Kino.Aber extrem unterhaltsam.

  7. #67
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.04.08
    Alter
    27
    Beiträge
    592

    AW: Battleship im Steelbook

    Bei dem Film muss man einfach das Gehirn ausschalten und nur die genial gemachten Effekte auf sich wirken lassen. Und um irgendwen mit dem neuen Heimkino neidisch zu machen eignet sich die Blu-ray auf jeden Fall.

  8. #68
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Battleship im Steelbook

    Ich hatte den ja schon im Kino gesehen und großen Spaß damit. Hat auch beim zweiten Mal wunderbar geklappt - ich mag die Charaktere, so flach sie auch sein mögen (mehr braucht´s dafür auch nicht), das (gepanzerte Wasserläufer-)Schiff-und (Halo-)Aliendesign ist schön geworden, es kracht und rumst, wir haben eine ruhige Kamera mit Übersicht...was will man mehr? Als übertriebener aber kompetent produzierter SF-Actioner mit tollen Effekten am laufenden Band, der eben nur harmlosen Spaß machen soll, funktioniert "Battleship", zumindestens in meinem Fall, ganz hervorragend. Unterhaltung mit dem Anspruch möglichst effektiv und effektvoll was zum Teufel zu jagen. Technisch sowieso über jeden Zweifel erhaben. Wird öfters in meinem Player landen, macht gute Laune.

    Mal sehen ob Berg noch einen zweiten Teil machen darf. Genug eingespielt hat er ja.

  9. #69
    Am Ende
    Registriert seit
    02.09.07
    Ort
    Gotham
    Alter
    29
    Beiträge
    4.190

    AW: Battleship im Steelbook

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Mal sehen ob Berg noch einen zweiten Teil machen darf. Genug eingespielt hat er ja.
    Wie kommst du darauf? Der Streifen ist ein waschechter Flop!

    Budget: $209,000,000 (mit Marketing 300+ Millionen)
    Worldwide Box Office: $302,838,260

    Und in den Staaten hat er gerade mal lächerliche 65 Millionen eingespielt.

  10. #70
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    13.280

    AW: Battleship im Steelbook

    Fand den Film auch echt prima! Pures Popcornkino und echt super gemacht.

    Was anderes: weiß wer, warum bei uns das Maximum Moviemode Feature gestrichen wurde?

    Eine schöne, hoffentlich kühlere Nacht und schlaft gut an alle Cinefactsler.

  11. #71
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Battleship im Steelbook

    Zitat Zitat von _ROCKY_ Beitrag anzeigen
    Wie kommst du darauf? Der Streifen ist ein waschechter Flop!

    Budget: $209,000,000 (mit Marketing 300+ Millionen)
    Worldwide Box Office: $302,838,260

    Und in den Staaten hat er gerade mal lächerliche 65 Millionen eingespielt.
    DAs marketing war doch bestimmt im budget mit drin, ausserdem kann ich mirnicht vorstellen das die da 100mio. für marketing rausgeblasen haben.

  12. #72
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    35
    Beiträge
    6.855

    AW: Battleship im Steelbook

    Zitat Zitat von krisa82 Beitrag anzeigen
    DAs marketing war doch bestimmt im budget mit drin, ausserdem kann ich mirnicht vorstellen das die da 100mio. für marketing rausgeblasen haben.
    Nein, Marketing ist nie im Budget enthalten, die $200+ sind das Produktionsbudget. Bei den weltweiten Marketingkosten für einen Sommerblockbuster kann man locker mit nochmal $100 rechnen.

    Der Film hat also alles andere als "genug" eingespielt.

  13. #73
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Battleship im Steelbook

    Zitat Zitat von leeloo Beitrag anzeigen
    Nein, Marketing ist nie im Budget enthalten, die $200+ sind das Produktionsbudget. Bei den weltweiten Marketingkosten für einen Sommerblockbuster kann man locker mit nochmal $100 rechnen.

    Der Film hat also alles andere als "genug" eingespielt.
    Sollte das so sein, sind die verantwortlichen aber auch nicht ganz reisefertig. Die haben doch nicht ernsthaft angenommen mit dem film irgendwie ~500mio umsatz zu machen? Der film ist sicher recht kurzweilig, aber das der nicht die massen ins kino zieht sollte doch klar sein.

  14. #74
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    35
    Beiträge
    6.855

    AW: Battleship im Steelbook

    Zitat Zitat von krisa82 Beitrag anzeigen
    Sollte das so sein, sind die verantwortlichen aber auch nicht ganz reisefertig. Die haben doch nicht ernsthaft angenommen mit dem film irgendwie ~500mio umsatz zu machen? Der film ist sicher recht kurzweilig, aber das der nicht die massen ins kino zieht sollte doch klar sein.
    Ja, das ist so.

    Die Kurzform wie es zu der Entscheidung kam: nun die werden sich die Transformers Ergebnisse angesehen haben und dann gedacht haben können wir auch...

    Zum Thema passenden Avatar hast du da übrigens

  15. #75
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Battleship im Steelbook

    Na - "Waschechter Flop" ist wohl etwas anderes als über 300 Millionen Einspiel. Dazu kommen ja noch die Discverkäufe usw. Der kommt schon schnell in seine Gewinnzone. Seine Kosten hat er prinzipiell drin, deswegen auch "genügend eingespielt" - und das reicht doch schon.

    Da gab es ganz andere Kandidaten, die wirkliche Flops waren...

  16. #76
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Battleship im Steelbook

    Zitat Zitat von leeloo Beitrag anzeigen
    Ja, das ist so.

    Die Kurzform wie es zu der Entscheidung kam: nun die werden sich die Transformers Ergebnisse angesehen haben und dann gedacht haben können wir auch...

    Zum Thema passenden Avatar hast du da übrigens


    Leider haben die wohl vergessen das die kein grosses franchise und michael bay an board haben und das sie irgendwie 5 jahre zu spät dran sind wohl auch.
    Manchmal frag ich mich wirklich .. ach lassen wir das.

  17. #77
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    35
    Beiträge
    6.855

    AW: Battleship im Steelbook

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Seine Kosten hat er prinzipiell drin, deswegen auch "genügend eingespielt" - und das reicht doch schon.

    Da gab es ganz andere Kandidaten, die wirkliche Flops waren...
    Mal kurz grob überschlagen:

    Production Budget $209M - $220M
    P+A $100+M
    Investment $309M - 320M

    Boxoffice $304M
    Rentals $152M

    Bei $152M Einnahmen durch ww Kino hat man also bei Ausgaben von $309-320M einen Verlust von

    $157M bis $168M.

    Dazu rechnet man noch dass die DVD Verkaufszahlen in den letzten 6-7 Jahren massiv(!) verloren haben, kommt der Film nie und nimmer schnell in seine Gewinnzone.


    Dass es da auch noch Filme wie John Cater gab, tut hier doch nichts zur Sache.

  18. #78
    Am Ende
    Registriert seit
    02.09.07
    Ort
    Gotham
    Alter
    29
    Beiträge
    4.190

    AW: Battleship im Steelbook

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Na - "Waschechter Flop" ist wohl etwas anderes als über 300 Millionen Einspiel. Dazu kommen ja noch die Discverkäufe usw. Der kommt schon schnell in seine Gewinnzone. Seine Kosten hat er prinzipiell drin, deswegen auch "genügend eingespielt" - und das reicht doch schon.
    Das Studio muss ja mit den Kinos teilen und bekommt nicht die ganze Summe auf den letzten Cent ausgezahlt. Von den 300 Millionen bekommen sie vielleicht gerade mal die Hälfte. Deshalb gilt ja auch die Faustregel, dass ein Film mindestens das Doppelte seines Budgets einspielen muss, um überhaupt in die Gewinnzone zu kommen.

  19. #79
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.820

    AW: Battleship im Steelbook

    Den Film an sich fand ich teilweise wirklich Strunzdoof, ich saß mit mehreren Facepalms im Kino, besonders zum Schluss hin. Der Film macht aber wirklich viel Remmidemmi, die FX sind super und auch die Audio-FX sind grandios. Zweiteres wäre der einzige Grund, warum der Film in der Sammlung landen könnte. Das mehrere male AC/DC Mucke zum Einsatz kommt fand ich völlig unpassend und hat den Szenen die völlige Epicness (sofern man davon sprechen kann) genommen.

  20. #80
    Steffen37
    Gast

    AW: Battleship im Steelbook

    Die Story des Films war strunzdoof, aber zumindest ist beim deutschen 768kbit DTS-Sound keine Dynamikbegrenzung eingebaut

    Übrigens auf dem Cover soll deutsch DTS-HD aufgedruckt sein, welch eine Verarschung von Universal!


Seite 4 von 11 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •