Cinefacts

Seite 5 von 11 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 205
  1. #81
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Battleship im Steelbook

    Zitat Zitat von leeloo Beitrag anzeigen
    Mal kurz grob überschlagen:

    Production Budget $209M - $220M
    P+A $100+M
    Investment $309M - 320M

    Boxoffice $304M
    Rentals $152M

    Bei $152M Einnahmen durch ww Kino hat man also bei Ausgaben von $309-320M einen Verlust von

    $157M bis $168M.

    Dazu rechnet man noch dass die DVD Verkaufszahlen in den letzten 6-7 Jahren massiv(!) verloren haben, kommt der Film nie und nimmer schnell in seine Gewinnzone.


    Dass es da auch noch Filme wie John Cater gab, tut hier doch nichts zur Sache.

    Ich verstehe die Rechnung schon.
    Geld wird nicht nur mit dem Film im Kino gemacht.
    Was ist mit Merchandising-Gedöns und dem ganzen anderen Cross-Promotion-Krempel, der noch dranhängt? Zählt auch noch immer dazu. Und die Disc-Verkäufe, Fernsehausstrahlungsrechte etc. würde ich nicht so einfach abtun. Da kommt auf internationaler Ebene einiges an Millionen zusammen. Dazu noch die steuerlichen Abschreibungen, der ganze Investoren-Krims-Krams...whatever. Du, wir wissen gar nicht, wie da im Hintergrund wirklich hantiert wird...
    .

  2. #82
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Battleship im Steelbook

    Jetzt mal von allen Zahlen abgesehen...

    Was mir noch einfällt, was eine mögliche Fortsetzung der Ereignisse von "Battleship" angeht: Hasbro könnte die Aliens und Filmfiguren ohne weiteres in eine andere Spielzeugmarke einbauen. Muß ja nicht auf der See weitergehen - insbesondere, wenn man das Ende in Betracht zieht. Die Frage ist, wie die Verträge stehen. Wäre es zum Beispiel möglich, die Transformers bzw G.I. Joe ins Spiel zu bringen, wenn Hasbro das so will? Eine Kooperation zwischen Universal und Dreamworks / Paramount würde das alles möglich machen und das finanzielle Risiko minimieren. Darüber hinaus wäre solch ein Film schon großer Sport. Man stelle sich mal vor: Transformers, G.I. Joe und Battleship in Einem....

  3. #83
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Battleship im Steelbook

    Für US-Produktionen gibt es eine Faustformel bei den Kosten:

    - US-Kinoeinnahmen decken etwa die Produktionskosten
    - Kinoeinnahmen im Ausland decken Werbekosten und bringen evtl. schon Gewinn
    - den Großteil vom Gewinn macht man im Video-, TV- und Merchandising-Geschäft

  4. #84
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Battleship im Steelbook

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Ich verstehe die Rechnung schon.
    Geld wird nicht nur mit dem Film im Kino gemacht.
    Was ist mit Merchandising-Gedöns und dem ganzen anderen Cross-Promotion-Krempel, der noch dranhängt? Zählt auch noch immer dazu. Und die Disc-Verkäufe, Fernsehausstrahlungsrechte etc. würde ich nicht so einfach abtun. Da kommt auf internationaler Ebene einiges an Millionen zusammen. Dazu noch die steuerlichen Abschreibungen, der ganze Investoren-Krims-Krams...whatever. Du, wir wissen gar nicht, wie da im Hintergrund wirklich hantiert wird...
    .
    Ich würde mir das alles nicht allzu schön reden. Der Film ist ein Flop. Der zweite größere in dem Taylor Kitsch dieses Jahr die Hauptrolle inne hatte. Trailer zu dem Film gab es ja schon vor gefühlten Ewigkeiten. Der Film wollte gerne auf der Transformerswelle mitreiten, was gründlich misslungen ist.

  5. #85
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Battleship im Steelbook

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Ich würde mir das alles nicht allzu schön reden. Der Film ist ein Flop. Der zweite größere in dem Taylor Kitsch dieses Jahr die Hauptrolle inne hatte. Trailer zu dem Film gab es ja schon vor gefühlten Ewigkeiten. Der Film wollte gerne auf der Transformerswelle mitreiten, was gründlich misslungen ist.
    Ich verstehe überhaupt nicht,was den Leuten an diesem Film nicht gefallen hat. Er ist nicht besser oder schlechter als alle Transformers Filme. Popcornkino,spannend,und höchst unterhaltsam umgesetzt.Obendrauf sehr gute Effekte,und ein bombastisches Finale,das ich so in dieser Intensität selten gesehen habe.

    Sollte man tatsächlich eine Fortsetzung von diesem unsäglichen Skyline machen,oder von Monsters(eine Schlaftablette vor dem Herrn) dann verstehe ich gar nichts mehr. Selbst der von vielen so hochgelobte Battle Los Angeles ,hat mich nicht wirklich begeistert.

    Aber solche Filme sind ja nun wirklich Geschmackssache. Und jeder empfindet das anders. Ich würde jedenfalls sehr gerne eine Fortsetzung davon sehen.

  6. #86
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.04
    Beiträge
    6.524

    AW: Battleship im Steelbook

    Daumen hoch, geht mir genauso

  7. #87
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.06
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    3.827

    AW: Battleship im Steelbook

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Sollte man tatsächlich eine Fortsetzung von [...] Monsters(eine Schlaftablette vor dem Herrn) dann verstehe ich gar nichts mehr.
    Monsters kann man überhaupt nicht mit diesen anderen Filmen vergleichen. Monsters ist ein ruhiger Roadmovie, gedreht und bearbeitet mit minimalen Mitteln. Ich finde ihn klasse.

  8. #88
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    35
    Beiträge
    6.855

    AW: Battleship im Steelbook

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Und die Disc-Verkäufe, Fernsehausstrahlungsrechte etc. würde ich nicht so einfach abtun. Da kommt auf internationaler Ebene einiges an Millionen zusammen. Dazu noch die steuerlichen Abschreibungen, der ganze Investoren-Krims-Krams...whatever. Du, wir wissen gar nicht, wie da im Hintergrund wirklich hantiert wird...
    .
    Natürlich nicht.

    Aber es ist einfach falsch wenn du schreibst Seine Kosten hat er prinzipiell drin (...) und das reicht doch schon.

    Merchandising wär ich mir hier übrigens nicht so sicher, die Rechte liegen immerhin bei Hasbro. Vermute die werden einen Großteil der Summen dort einstreichen.

  9. #89
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.06
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    3.827

    AW: Battleship im Steelbook

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Übrigens auf dem Cover soll deutsch DTS-HD aufgedruckt sein, welch eine Verarschung von Universal!
    Kann ich bestätigen. Sauerei und ein ein guter Reklamationsgrund, wenn einem der Film nach dem ersten Schauen zu schrottig zum behalten ist.

    Mit den Tonspuren stehen die Majors ziemlich auf dem Kriegsfuß. Irgendetwas ist doch immer. Entweder ist es nur dt. DolbyDigital oder DTS-Ton, dann gibt es ständig technische Tonprobleme. Und jetzt werden schon dt. HD-Tonspuren angekündigt und in den technischen Angabenauf der Coverrückseite gelistet aber nur "Standardton" geliefert. Sorgfalt und Qualitätsbewusstsein gibt es bei den internationalen Majors nicht mehr.

  10. #90
    Aka 3D Ray
    Registriert seit
    02.04.07
    Ort
    Hildesheim
    Alter
    35
    Beiträge
    8.713

    AW: Battleship im Steelbook

    Heute bei MediMax für 11,99 bekommen also die normale Version. Lag zwar für 14,99 aus aber als ich erwähnte das andere MM die den für 11,99 haben gings ohne Probleme. Ich hab den Streifen noch nicht gesehen, werde mir den Streifen gleich mal geben. Ich bin gespannt wie ein Schnitzel! Als Transformers Fan erhoffe ich mir ähnliches

  11. #91
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Battleship im Steelbook

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Ich verstehe überhaupt nicht,was den Leuten an diesem Film nicht gefallen hat. Er ist nicht besser oder schlechter als alle Transformers Filme. Popcornkino,spannend,und höchst unterhaltsam umgesetzt.Obendrauf sehr gute Effekte,und ein bombastisches Finale,das ich so in dieser Intensität selten gesehen habe.

    Sollte man tatsächlich eine Fortsetzung von diesem unsäglichen Skyline machen,oder von Monsters(eine Schlaftablette vor dem Herrn) dann verstehe ich gar nichts mehr. Selbst der von vielen so hochgelobte Battle Los Angeles ,hat mich nicht wirklich begeistert.

    Aber solche Filme sind ja nun wirklich Geschmackssache. Und jeder empfindet das anders. Ich würde jedenfalls sehr gerne eine Fortsetzung davon sehen.
    Wie du schon sagst, ist alles Geschmackssache. Wenn ich anfange, was an Transformers alles besser ist, sitz ich morgen früh noch hier. Nur mal ein Beispiel: Obwohl es der gleiche Komponist ist, hat es Steve Jablonsky nicht geschafft ein Thema zu kreieren was im Ohr bleibt. Die Actionszenen sind nicht annähernd so gut choreografiert wie in Transformers usw. Ich fand die Action und vor allem die Schauspieler total austauschbar. Klar werden die meisten jetzt sagen, dass das bei Transformers ähnlich ist. Aber mir gefallen Shia und die ganzen anderen Verrückten.

  12. #92
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.07.01
    Beiträge
    1.109

    AW: Battleship im Steelbook

    Verstehe die schlechten Kritiken auch nicht ganz. Objektiv ist der Film natürlich nicht gut, aber ich hatte jede Menge Spaß beim Schauen. Transformers II fand ich im Vergleich z.B. viel schlechter. Da hat mich der gezwungene Humor extrem genervt. Bei Battleship konnte ich mich wirklich amüsieren. Den ersten Teil von Transformers fand ich dann aber auf jeden Fall doch besser als Battleship.
    Skyline fand ich richtig grottig. Battle Los Angeles ganz erträglich.
    In meinen Augen steht Battleship im Genrevergleich sehr gut da, auch wenn das natürlich keine Filmkunst ist. Aber ich bin froh, dass es solch bombastisches Popcornkino ab und zu gibt.

  13. #93
    Retired
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Vollhonl
    Alter
    46
    Beiträge
    10.528

    AW: Battleship im Steelbook

    Ich finde, dass Battleship der unterhaltsamste Sci-Fi-Invasions-Popcorn-Actionfilm seit ID4 ist.
    Die beiden Filme nehmen sich wirklich nicht viel.

    Den Vergleich mit den ultranervigen Transformers sehe ich hier weniger passend.
    Da war der erste Teil zwar okay, aber der Rest einfach nur grottig.

    Und ja, bei Battleship immer wieder überraschend:

    Die Menschen schießen zuerst!

  14. #94
    Parapsychologe
    Registriert seit
    21.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    8.341

    AW: Battleship im Steelbook

    Was meint ihr: ich fand Tranformers total Grütze. Sollte ich bei dem hier einen Blindkauf riskieren? Interessieren würde er mich und Berg traue ich mehr zu als Bay...

  15. #95
    Am Ende
    Registriert seit
    02.09.07
    Ort
    Gotham
    Alter
    29
    Beiträge
    4.190

    AW: Battleship im Steelbook

    Zitat Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
    Was meint ihr: ich fand Tranformers total Grütze. Sollte ich bei dem hier einen Blindkauf riskieren? Interessieren würde er mich und Berg traue ich mehr zu als Bay...
    Inhaltlich genauso debil, die Schauwerte sind großartig, allerdings auch hier dermaßen in die Länge gezogen, sodass die Action irgendwann nur noch ermüdend wird und man heilfroh ist, wenn der Film vorbei ist. Der Cast ist mit Kitsch, Rihanna und der Hollywood-Hure Neeson nicht besonders attraktiv und kann auf die Dauer schon mal nervig sein. Im Grunde ist es ein Transformers-Film, der sich nur über seine Action-Sequenzen definiert, die allerdings nur selten an den bayschen Bombast rankommen.
    Kann man sich anschauen, muss man nicht. Kriegt von mir subjektive 3/10 und objektive 7/10.

  16. #96
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Battleship im Steelbook

    Ja, "Transformers" und "Battleship"... Beide haben ihre Daseinsberechtigung (sowie auch G.I. Joe, den man auch in den Mix werfen kann), das sollte man mal festhalten. Natürlich, die "schwimmen" beide im gleichen Territorium, insbesondere was den Bombast angeht, was ja auch beabsichtigt ist, aber es gibt eben auch massive Unterschiede.
    Zum Beispiel, was den Humor angeht. Die ersten Minuten von "Battleship" empfinde ich als äußerst amüsant. Und das sogar vollkommen ohne Furze!

    So ganz subjektiv gesehen, empfinde ich die menschlichen Figuren zum größten Teil bei "Battleship" sympathischer - immer noch überlebensgroß, aber trotz Abziehbildcharakter irgendwie näher an mir, dem Zuschauer. Schwer zu erklären. Der zappelnd-nervös-hyperaktive Shia LaPuff kann schon etwas nervig werden, und distanziert mich von seiner Figur. Ganz zu schweigen von den Eltern. Die Hauptrobotakteure besitzen da mehr Charakter. Und das ist ja auch gut so.

    Die Action ist gegenüber TF1 und 2 in "Battleship" gefühlte 23 mal übersichtlicher, was an den vielen ruhigen Shots liegt, deren Geographie stets eindeutig auszumachen sind. Ein ausgewogenes Verhältnis, auch im Schnitt, zwischen Detail und Wide-Angle-Shots sorgt zusätzlich dafür, daß man alles mitbekommt. Außerdem sind die Kontrahenten eindeutig zu unterscheiden.

    TF3 ist sowieso erstmal unschlagbar, was den massiven Einsatz von Bombast angeht. Da schippert auch "Battleship" hinterher, ist einfach so. Aber er ist zumindestens in der Nähe und bietet einige unglaublich übertriebenen Sequenzen.

    Ich finde den Ausdruck "dumm" im Zusammenhang "mit Hirn abgeben" immer wieder ein wenig zu pauschalisierend. "Einfach gestrickt" passt eigentlich besser.
    Ich habe schon Dinge im Kino erlebt, was die Fähigkeiten des Verständnisses von einfachsten Zusammenhängen angeht, die spotten jedeweder Beschreibung. Erwachsene Leute haben "Battleship" teilweise nicht gepeilt. Wenn ein von Dramaturgie, Charakterzeichnung und so weiter, einfach strukturierter Film, so manchen vor unüberwindbare Herausforderungen stellt, wundert es mich nicht, daß die großen Filme eben so simpel daherkommen. Erschreckend eigentlich. Für mich ist so ein "Battlelship" einfach lockere Unterhaltung, die mir Spaß macht. Und ein 12-jähriger Junge jubelt sowieso. Und da finden wir, ähnlich wie bei den Transformers eben die Hauptzielgruppe...

  17. #97
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.04
    Beiträge
    6.524

    AW: Battleship im Steelbook

    Da spricht aber die Altersfreigabe dagegen IMO allerdings vollkommen unverständlich

  18. #98
    Drill Instructor
    Registriert seit
    12.03.04
    Ort
    Tooltown (SB)
    Beiträge
    3.166

    AW: Battleship im Steelbook

    Zitat Zitat von _ROCKY_ Beitrag anzeigen
    Inhaltlich genauso debil, die Schauwerte sind großartig, allerdings auch hier dermaßen in die Länge gezogen, sodass die Action irgendwann nur noch ermüdend wird und man heilfroh ist, wenn der Film vorbei ist. Der Cast ist mit Kitsch, Rihanna und der Hollywood-Hure Neeson nicht besonders attraktiv und kann auf die Dauer schon mal nervig sein. Im Grunde ist es ein Transformers-Film, der sich nur über seine Action-Sequenzen definiert, die allerdings nur selten an den bayschen Bombast rankommen.
    Kann man sich anschauen, muss man nicht. Kriegt von mir subjektive 3/10 und objektive 7/10.
    +1 Kann nur zustimmen und macht in Endwertung somit 5/10.
    Den All Access Pass der US BD hat aber wohl keiner gefunden?

  19. #99
    Aka 3D Ray
    Registriert seit
    02.04.07
    Ort
    Hildesheim
    Alter
    35
    Beiträge
    8.713

    AW: Battleship im Steelbook

    Battleship gesichtet und für super befunden! Macht unglaublich viel Laune! Es kracht an allen Enden und Ecken *sabber* bitte mehr davon Als nächstes seh ich jetzt Chronicle erwarte ich ähnliches

  20. #100
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    13.280

    AW: Battleship im Steelbook

    Hey gleicher Geschmack Virus-X und guten morgen Forum :-)

    @Tim: meinst du mit dem All Access Pass den Maximum Movie Mode der US-Disc?
    Der ist ja leider hier in ganz Europa nicht enthalten. Glaube das UK-Set ist da gleich mit den Extras.

    Mich nervt es auch das hier schon wieder, gerade das interessanteste Extra einfach gestrichten wurde!
    Warum das Universal gemacht hat: keine Ahnung, aber ich finde es schlichtweg echt eine Sauerei.

Seite 5 von 11 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •