Cinefacts

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 33
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.08.07
    Beiträge
    1.012

    Kill Bill Recut?

    Hab grad gelesen, dass die Bloody Affair diesen Monat in L.A. sogar im Kino ne kleine Wiederaufführung als Premiere hatte! Gibts da schon Infos ob und wann der auch zu uns kommt?

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.04
    Beiträge
    1.420

    AW: Kill Bill Recut!

    Immer diese DAUs hier im Forum. Habe mich schon auf den Recut gefreut.

  4. #4
    Dampfer
    Registriert seit
    25.11.10
    Ort
    Hannover
    Alter
    33
    Beiträge
    4.812

    AW: Kill Bill Recut!

    Oh man, wurde grad schon feucht im Schritt als ich den Thread entdeckt habe...das war ja mal wieder nix...

  5. #5
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Kill Bill Recut!

    Am Besten die beiden Filme nehmen, und was eigenes daraus zusammenschneiden. Ich frage mich, was bei wem so dabei herumkommen würde...?
    Bei mir wäre der so ungefähr noch 100 Minuten-nochwas lang. Was würde ich da an Ballast rauschneiden, die Chronologie der einzelnen Szenen ändern, darüber hinaus einen anderen Soundtrack drüberhauen...Vor ein paar Monaten habe ich mir die beiden Teile nochmal angeschaut...und dachte mir die ganze Zeit: "Weg damit! Das weg, das dahin umschneiden, hier, das muß nach vorne, das wieder weg....usw." Irgendwie ist Kill Bill für mich wie ein großer Legokasten, der dringend dazu einlädt, das Hauptmodell mit Nachdruck in eins der viel besseren, kleineren, auf der Rückseite umzubauen.
    Das Gefühl habe ich sonst bei ziemlich wenigen Filmen. Vielleicht mal hier und da was ummontieren, aber Kill Bill müßte meiner Meinung nach komplett ausseindergenommen und neu zusammengefügt werden. Beispiel der Unausgegorenheit:
    Warum hat Oren-Ishi eine eigene Origin, ALLE anderen aber nicht? Die wären nämlich nicht minder interessant gewsen - stattdessen hält sich Tarantino bei beiden Teilen mit unnötigem öden und unwichtigem Ballast auf. Aber so ist er wohl.... ich habe den Eindruck der steht sich mit seinen Zitaten und dem, was er ganz super-duper findet, selbst im Weg. Und damit auch dem Film. Gerade bei Kill Bill war das für meinen Geschmack der Fall. Die Basterds waren dahingehend sehr viel stringenter und rhytmischer.

    Ist nur meine Meinung, also nicht gleich Steine werfen.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.08.07
    Beiträge
    1.012

    AW: Kill Bill Recut!

    Zitat Zitat von de dexter Beitrag anzeigen
    Oh man, wurde grad schon feucht im Schritt als ich den Thread entdeckt habe...das war ja mal wieder nix...
    Warum?

    http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=2583

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.08.07
    Beiträge
    1.012

    AW: Kill Bill Recut!

    Echt interessant!
    Aber ich hab das damals noch in der Schule gelernt. Zumindest weißt du es jetzt auch. Ist ja auch schon was!

  8. #8
    Mongo - Humorist
    Registriert seit
    12.10.05
    Ort
    hinter dir
    Alter
    40
    Beiträge
    2.948

    AW: Kill Bill Recut!

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Am Besten die beiden Filme nehmen, und was eigenes daraus zusammenschneiden. Ich frage mich, was bei wem so dabei herumkommen würde...?
    Bei mir wäre der so ungefähr noch 100 Minuten-nochwas lang. Was würde ich da an Ballast rauschneiden, die Chronologie der einzelnen Szenen ändern, darüber hinaus einen anderen Soundtrack drüberhauen...Vor ein paar Monaten habe ich mir die beiden Teile nochmal angeschaut...und dachte mir die ganze Zeit: "Weg damit! Das weg, das dahin umschneiden, hier, das muß nach vorne, das wieder weg....usw." Irgendwie ist Kill Bill für mich wie ein großer Legokasten, der dringend dazu einlädt, das Hauptmodell mit Nachdruck in eins der viel besseren, kleineren, auf der Rückseite umzubauen.
    Das Gefühl habe ich sonst bei ziemlich wenigen Filmen. Vielleicht mal hier und da was ummontieren, aber Kill Bill müßte meiner Meinung nach komplett ausseindergenommen und neu zusammengefügt werden. Beispiel der Unausgegorenheit:
    Warum hat Oren-Ishi eine eigene Origin, ALLE anderen aber nicht? Die wären nämlich nicht minder interessant gewsen - stattdessen hält sich Tarantino bei beiden Teilen mit unnötigem öden und unwichtigem Ballast auf. Aber so ist er wohl.... ich habe den Eindruck der steht sich mit seinen Zitaten und dem, was er ganz super-duper findet, selbst im Weg. Und damit auch dem Film. Gerade bei Kill Bill war das für meinen Geschmack der Fall. Die Basterds waren dahingehend sehr viel stringenter und rhytmischer.

    Ist nur meine Meinung, also nicht gleich Steine werfen.
    BIN GANZ DEINER MEINUNG!

  9. #9
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Kill Bill Recut!

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Warum hat Oren-Ishi eine eigene Origin, ALLE anderen aber nicht? Die wären nämlich nicht minder interessant gewsen - stattdessen hält sich Tarantino bei beiden Teilen mit unnötigem öden und unwichtigem Ballast auf. Aber so ist er wohl.... ich habe den Eindruck der steht sich mit seinen Zitaten und dem, was er ganz super-duper findet, selbst im Weg. Und damit auch dem Film. Gerade bei Kill Bill war das für meinen Geschmack der Fall. Die Basterds waren dahingehend sehr viel stringenter und rhytmischer.
    Ich finde, wenn man den ersten Teil für sich alleinstehend betrachtet, ist das schon recht sinnvoll und passend mit der Origin. Zumal sie ja auch der "Endgegner" in Teil 1 ist und Copperhead (so heißt die Schwarze doch oder?) ja eher einen Lurzauftritt hat. Die anderen kommen ja noch weniger vor. Erst durch den wesentlich lahmeren zweiten Teil kommt die Unausgegorenheit und da gebe ich dir völlig recht.
    Scheiß auf den Recut, Japancut oder sonst nen Cut. Der erste Teil ist gut so wie er ist. Der zweite ist boring³.

  10. #10
    Kuschelsockenfetischistin
    Registriert seit
    07.01.05
    Ort
    hängt am Baum
    Beiträge
    1.407

    AW: Kill Bill Recut!

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    ..und Copperhead (so heißt die Schwarze doch oder?) ja eher einen Lurzauftritt hat. Die anderen kommen ja noch weniger vor.
    Genau das ist der Punkt. Selbst der Kurzauftritt aus dem 1.Teil war verglichen mit allen Fights aus Teil 2 noch wesentlich intensiver. Die Figur der Elle Driver war damit halb verschenkt und man hätte mit einem 'richtigen' Kampf gegen die Psychotante noch einiges rausholen können. Von Teil 2 bleibt somit nicht wirklich viel im Kopf zurück, im wesentlichen die lang gestreckte Ausbildungszeit. Origins der 5 (oder 6) hätten imo schon gepasst, man hätte ja sie nicht ganz so auswalzen müssen, wie die von Oren-Ishi.

  11. #11
    TH
    TH ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.02
    Beiträge
    7.401

    AW: Kill Bill Recut!

    Copperhead wird von Vivica A. Fox gespielt (die Schwarze... )

    Ich bin übrigens anderer Meinung als Ihr, mir gefällt der zweite Teil auch sehr gut. Man muss sich vielleicht mehr darauf einlassen. als beim ersten Teil, was weiß ich.

  12. #12
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Kill Bill Recut!

    Zitat Zitat von TH Beitrag anzeigen
    Copperhead wird von Vivica A. Fox gespielt (die Schwarze... )
    War die etwa grün?

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.03.07
    Ort
    An der Saar
    Alter
    38
    Beiträge
    4.674

    AW: Kill Bill Recut!

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    War die etwa grün?

    Eher braun würd ich sagen ...

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Beiträge
    3.873

    AW: Kill Bill Recut!

    Zitat Zitat von Flagg Beitrag anzeigen
    Hab grad gelesen, dass die Bloody Affair diesen Monat in L.A. sogar im Kino ne kleine Wiederaufführung als Premiere hatte! Gibts da schon Infos ob und wann der auch zu uns kommt?
    Du bist sehr früh dran... nach einem Jahr...

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: Kill Bill Recut!

    Zitat Zitat von Flagg Beitrag anzeigen
    Aber ich hab das damals noch in der Schule gelernt.
    Glaube ich ich nicht das du das gelernt hast.

  16. #16
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Kill Bill Recut!

    Beide Teile haben ihre interessanten Aspekte - das Problem ist die verdammt-verquere Struktur mit der Tarantino da vorgegangen ist.
    Deswegen bin ich ja auch der Meinung, daß man die relevanten Szenen in einen sinnvolleren Ablauf miteinbinden müßte. Ausgewalzte, öde Szenen bzw. -Bestandteile, die den Charakteren nichts bringen, außer viel zu langandauerndes Herumgeschwafel das rein gar nichts bringt oder so ein Scheiß wie Fußansichten müßen raus.
    Ich würde sogar so weit gehen, Teile der Kämpfe selbst neu zurechtzuschneiden, um sie dynamischer und auch mit mehr Impact zu gestalten, was den Figuren auch zu Gute kommen würde. Mir waren insbesondere bei den beiden großen Konfrontationen im Teil eins einige Defizite aufgefallen, die ganz schön aufs Bremspedal getreten haben. Liegt auch zum Teil and der überaus fragwürdigen Musikauswahl, die einen eigenartigen Rhythmus vorgibt, der dann nicht zum Gezeigten passen mag. Da lagen Schnitte daneben, wenn auch nur eine halbe Sekunde oder so. Oft habe ich mir einen vernünftigen,zur Szene komponierten, treibenden oder dramatischen Score gewünscht, und nicht das, was Tarantino als "passend" empfand. Damit hat er selbst einiges kaputt gemacht.

    Ich bin eh kein großer Tarantino-Fan, die Basterds waren für mich am Besten, die anderen Filme haben ihre wirklich guten Momente, aber das war's dann auch.
    Aber gerade aus dem vielen Material, aus dem die Kill Bill-Teile bestehen, ließe sich "mit viel Geduld und Spucke" ein richtig guter Film zusammenstellen...

  17. #17
    Movie Maniac
    Registriert seit
    31.07.01
    Ort
    Köln City
    Alter
    38
    Beiträge
    4.663

    AW: Kill Bill Recut!

    Also wenn ich mir das alles so durchlese was du schreibst will ich deine "Fassung" auf keinen Fall sehen wollen. Und die Basterds sind für mich auch der mit Abstand schlechteste Tararantino.

  18. #18
    Registrierter Vollhonl
    Registriert seit
    10.12.03
    Ort
    10 - 20 Völker
    Alter
    33
    Beiträge
    1.637

    AW: Kill Bill Recut!

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    ...
    Geschätzter BlackCatHunter, nichts für ungut, aber all deine Ausführungen lassen sehr darauf schließen, dass der Film einfach nichts für dich ist. Und du sagst es ja selbst, dass dir Tarantino nicht so sehr liegt. Ich bezeichne die Tarantino Werke mittlerweile als eigenes Genre und mag jeden seiner Filme sehr. Ich könnte auch kaum sagen, welchen ich nun als besonders besser oder auffallend schwächer empfinde, da jeder Tarantino Film für mich einfach sehr gut ist, wobei ich Pulp Fiction sicherlich einen Ehrenplatz zuteil werden lasse. Aber auch all die anderen Streifen von ihm verehre ich schon allein deshalb, weil sie so anders sind. Schaue ich einen Tarantino, weiß ich, dass es Kinokost etwas anderer Art wird. Und eben genau darauf sollte man sich einlassen können. Ich halte Tarantino für einen sehr ehrgeizigen, engagierten und intelligenten Künstler, dessen Filme i. d. R. exakt so aussehen, wie er sie haben möchte (aber etwaige Veränderungen/ Nachbearbeitungen nicht ausschließt, siehe The Whole Bloody Affair).

    Sollte ein Kill Bill jetzt allerdings deinen Ansprüchen entsprechend zurecht geschnitten, gekürzt und verändert werden, so käme möglicherweise tatsächlich ein brauchbarer Film dabei heraus. Aber eben kein Tarantino. Und genau diesen Flair geniesse ich an Kill Bill und Konsorten, die für Cineasten meist ein Zitateschmaus sind.


  19. #19
    Umgezogen
    Registriert seit
    01.06.10
    Ort
    RLP
    Alter
    38
    Beiträge
    1.842

    AW: Kill Bill Recut!

    Dauernd wollen die Leute Filme sehen die anders sind, als der übliche Einheitsbrei. Dann kommt ein Tarantino und serviert seine Werke anders als üblich. Nun wird gemeckert, weil die Filme nicht wie alle anderen sind. Die Filme sollen deshalb nach der Meinung einiger umgeschnitten werden, um sie zum üblichen Brei umzuformen. Irgend etwas läuft hier schief!
    Ich finde die Filme genial wie sie sind, nur Kill Bill Vol 1. sollte halt auch noch in der Japanfassung für das westliche Publikum kommen, weil der Film dadurch imo noch etwas intensiver wirkt.

  20. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Kill Bill Recut!

    Seit 2005 gibt es doch immer wieder nur Gerüchte. Ich glaube nicht das da noch was kommt und wenn doch dann bestimmt zum 10th oder 15th Anniversary der Filme.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •