Cinefacts

Seite 17 von 84 ErsteErste ... 71314151617181920212767 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 340 von 1672
  1. #321
    Jin-Roh
    Gast

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Wodde Beitrag anzeigen
    Hehe, können die Kunden gerne haben, dann wird der Kartenpreis halt um ca 4-5€ teurer
    Dann steigt die Hoffnung, dass nur noch Leute ins Kino gehen, die auch wirklich den Film sehen wollen, anstatt irgendwas anders zu machen.

    Zitat Zitat von morlock Beitrag anzeigen
    Popcorn ist nicht das Problem, das esse ich selber im Kino. Einführen sollten sie lieber eine handyfreie Zone, knisterfreie Chipstüten und die Regel, beim Essen das Maul geschlossen zu halten.
    Gibts keine mobilen Störsender für Handys? Wär doch mal ne Gaudi im Saal wert

    Chipstüten gibts bei uns im Kino gar nicht, die sind von den Besuchern eingeschmuggelt, dafür gehen mir diese M&Ms auf den Keks, Tüte lautstark aufreißen, lautstark die M&Ms in den Becher kippen und dann lautstark und wie wild im Becher nach der Lieblingsfarbe wühlen

    Ich frag mich aber ehrlich, warum noch diese Chips mit Käse-/Chilisoße im Kino verkauft werden. Die schmecken wirklich lecker, keine Frage, über den Geruch der Käsesoße im Saal kann ich noch drüber hinwegsehen, aber die Schweinerei, die manche mit dem zeug veranstallten, da muss die Reinigung des Saals doch ins Geld gehen, wenn Boden und Sitze mit diesem Zeug regelmäßig versaut sind.

  2. #322
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Knigge will Popcorn-Geraschel aus Kino verbannen
    Wer kennt das nicht: Im Kino beginnt der Hauptfilm, aber das nervige Gewühle und Geraschel in den Popcorn-Tüten hört nicht auf. Die Deutsche Knigge-Gesellschaft fordert nun"popcornfreie Zonen”.

    KLICK
    Als ob Popcornraschler die einzigen Kino-Nervensägen wären.

  3. #323
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Und anstatt mit so einem hirnrissigen Punkt daher zu kommen, wie wäre es, wenn man einfach mal einen kleinen Infozettel produziert, welcher darstellt, wie man auch Popcorn essen kann OHNE dabei den gesamten Saal mit Geraschel und Co. zu bespaßen. Und ja, Leute die nicht "ordentlich" ihr Popcorn essen können sind genauso doof wie jene, die sich künstlich aufregen und diesen Quatsch jetzt verbieten wollen. Zwei Seiten der selben, debilen Medaille.
    (Ganz zu schweigen davon, dass wenn man sein Popcorn ruhiger ist, man auch länger etwas davon hat, da man sich eben weniger auf einmal reinzieht. )
    ______________________________
    Das ist wieder das übliche Spiel: Ansatt sozial zu interagieren und zu bitten(!), dass Popcorn doch mal leiser zu essen, tuen die meisten Meckeronkel hier wohl gar nichts, bis ihnen schließlich vor angestauter Wut bald eine Ader platzt und sie dann entweder keifig rummeckern oder, noch besser, hier im Thread sich wegen so eines Kappes das Maul zerreißen.
    (Aber, klar, das mit dem Interagieren geht nicht immer, aber eigentlich immer öfters als man denkt.)
    Um jetzt mal dreist etwa User Jin-Roh anzusprechen: Das Problem ist ja eben nicht, dass die Sachen verkauft werden, sondern wie damit umgegangen wird. Vorgreifende Futterzensur() zu betreiben ist da der gleiche, dunkle Pfad, wie er sonst von Filmfans verpönt wird. Es wäre hübsch, wenn die gemeinschaftliche Freiheit anderer Bereiche auch mal auf andere Faden bezogen werden könnte, anstatt hier eigenbrötlerisch nachher noch das Atmen im Kino zu verbieten, "weil da ein Typ drei Reihen hinter mir manch Mal voll laut hustet, so eine Sauerei"! Wo soll denn das Alles enden?!?
    Die absolut irreale Ansage, dass bei erhöhten Kinopreisen, "dann wohl nur noch die Leute ins Kino gehen, die den Film wirklich sehen wollen und sonst nichts anderes machen", ist ja auch extremst fragwürdig. Limitieren statt erziehen und verbieten statt versöhnlich zur Besserung aufzurufen. Ganz zu schweigen davon, dass das "laute Klientel" ansonsten auch zig Euronen für teure Disco-Besuche und Mode-Drinks ausgibt, so dass da die paar Kröten mehr wohl auch nicht sonderlich auffallen dürften, nur um mal auch auf den Stammtisch zu hauen.
    Wer sich von "lautstark in den Becher geschütteten M&Ms" (das passiert ja auch so oft und wahrscheinlich nie, bevor der Film überhaupt angefangen hat) in seinem Kinobesuch gestört fühlt, der sollte sich vielleicht wirklich in seinen Privatbunker zurückziehen und zur Sicherheit trotzdem noch Kopfhörer aufsetzen, nicht, dass das eigene Atemgeräusch einem noch den cineastischen Genuß vermießt.

    Und bezüglich Knigge: Einzig das Popcorngeraschel anzusprechen zeigt ja schon, wie weltfremd die greisen Leiter dieser Institution (scheinbar) sind. Denn da gibt es halt noch etwa 23 andere Punkte, die bei einem aktuellen Multiplex-Besuch noch ins Auge und vor allem Ohr fallen.

  4. #324
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    M&Ms, die lautstark in einen Becher geschüttet werden sind wirklich die Geißel des kultivierten Kinobesuchs. Wer kennt es nicht, dieses Problem? Die kommen gleich nach den Leuten, die ständig im Kino Eis für ihre Drinks crushen. Häh?
    Mal Spaß beiseite. Sowas hab ich in meiner gesamten "Kinokarriere" noch nie erlebt. Wer schüttet den M&ms in einen Becher?

    Ich habe generell kein Problem mit lauten Essern. Dafür kommt das einfach zu selten vor. Die wirkliche Plage sind Labertaschen, besonders in Horrorfilmen. Denn in Horrorfilme geht sämtliches Kroppzeugs rein.

  5. #325
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Essensgeräusche und das gefürchtete "M&Ms in einen Becher schütten" stören mich nicht.
    Aber das Gebrabbel über irgendwelchen Scheiß stört auf jeden Fall. Allerdings nix gegen einen geflegten Kommentar zum Film. Wie "Schieß doch endlich!" oder "Lauf, Forrest, lauf!". Mit Publikumsreaktion ist ein Film einfach besser.

  6. #326
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    M&Ms, die lautstark in einen Becher geschüttet werden sind wirklich die Geißel des kultivierten Kinobesuchs. Wer kennt es nicht, dieses Problem? Die kommen gleich nach den Leuten, die ständig im Kino Eis für ihre Drinks crushen. Häh?
    Mal Spaß beiseite. Sowas hab ich in meiner gesamten "Kinokarriere" noch nie erlebt. Wer schüttet den M&ms in einen Becher?
    Naja, die Dinger werden halt so angeboten: Eine M&Ms-Tüte und dazu einen dieser Becher, damit man eben die M&Ms in den Becher schüttet und (imho) so eben NICHT mit der Tüte rascheln muss, sondern die Dinger gemütlich abgreifen kann.
    Aber deshalb sag ich ja: Man kauft das Teil, setzt sich hin, reißt die Tüte auf, schüttet die Dinger in den Becher und gut ist. Und das dürfte eigentlich bei 99,9% aller Leute passieren, wenn sie eben reinkommen und sich hinsetzen. Solange das nicht unbedingt während der Vorstellung passiert, sollte eben die Umschüttaktion auch schnell von Statten gehen.
    Das manch ein Esser da vielleicht Koordinationsprobleme hat und die M&Ms nicht ordentlich aus dem Becher greifen kann (), ist dann eben ein anderes Problem.

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Ich habe generell kein Problem mit lauten Essern. Dafür kommt das einfach zu selten vor. Die wirkliche Plage sind Labertaschen, besonders in Horrorfilmen. Denn in Horrorfilme geht sämtliches Kroppzeugs rein.
    Würde sogar sagen: Je höher die Freigabe, je höher das "Kroppzeugs". (Denn mein Paradebeispiel in letzter Zeit ist kein Horrorfilm sondern "Ted", wo manch einer gerne mal einen Gag mit "Haha, du Opfer!" in Richtung Leinwand kommentiert hat.) Die sich am besten benehmenden Menschen hab ich in letzter Zeit bei Familienfilmen gehabt. "Die Piraten"? "Meridia"? Vorbildlich! Anscheinend startet die Sozialverwahrlosung da erst mit der Pubertät (oder ist eh schon von Anfang an erzieherisch versaut).

  7. #327
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Mir ist es ehrlich gesagt völlig schleierhaft, das das M&M-Problem so von der Popcorn-Diskussion verdrängt wird. Das ist ein untragbarer Zustand. Jeder M&M (ist das die Einzahl? ) der zu viel in ein Becher geschüttet wird ist eine akkustische Zumutung. Ich verlange Informations-Schilder bei jedem Kino, auf denen deutlich hingewiesen wird, dass das Schütten von M&Ms in den Becher VOR dem Film zu geschehen hat. Ansonsten droht lebenslanges Hausverbot.
    Geändert von Tres Cojones (28.10.12 um 11:25:15 Uhr)

  8. #328
    Jin-Roh
    Gast

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Das ist wieder das übliche Spiel: Ansatt sozial zu interagieren und zu bitten(!), dass Popcorn doch mal leiser zu essen, tuen die meisten Meckeronkel hier wohl gar nichts, bis ihnen schließlich vor angestauter Wut bald eine Ader platzt und sie dann entweder keifig rummeckern oder, noch besser, hier im Thread sich wegen so eines Kappes das Maul zerreißen.
    Nach dem ich die letzten Tage wieder BILD gelesen hab, hab ich Angst totgeprügelt zu werden, wenn ich jemanden im Saal auf seine Essgewohnheiten anspreche, da zerreiß ich mir lieber hier in Sicherheit das Maul

    Um jetzt mal dreist etwa User Jin-Roh anzusprechen: Das Problem ist ja eben nicht, dass die Sachen verkauft werden, sondern wie damit umgegangen wird. Vorgreifende Futterzensur() zu betreiben ist da der gleiche, dunkle Pfad, wie er sonst von Filmfans verpönt wird.
    Wenn sich da einige in ihrer Freiheit beschnitten fühlen, wenn sie im Kino nicht mehr rascheln dürfen, dann sollen sie doch ins so ein runtergekommene Hinterhofkino gehen.

    Scherz bei Seite, Popcorngeraschel ist ja nur eine Facette des Störens, aber nun mal nicht die einzige und von Einzelfällen kann da nun mal nicht die Rede sein. Mag sein, dass einzelne rascheln, einzelne Twittern, einzelne reden, einzelne gegen den Sitz treten, aber in Summe ist so was nun mal unhaltbar.

    der sollte sich vielleicht wirklich in seinen Privatbunker zurückziehen und zur Sicherheit trotzdem noch Kopfhörer aufsetzen, nicht, dass das eigene Atemgeräusch einem noch den cineastischen Genuß vermießt.
    In meinem Privatbunker ist mir alles egal, da kann gern geredet und geraschelt werden, wenn man mit anderen zusammen guckt, aber im Kino hab ich da nun mal andere Anforderungen.

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Sowas hab ich in meiner gesamten "Kinokarriere" noch nie erlebt. Wer schüttet den M&ms in einen Becher?.
    Wie bereits erwähnt wurde, werden die M&Ms ja extra in Becher verkauft und das grobmotorische gewühle in eben jenem ist bei weitem lauter als das Popcorn geraschel.

  9. #329
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Jin-Roh Beitrag anzeigen
    Wenn sich da einige in ihrer Freiheit beschnitten fühlen, wenn sie im Kino nicht mehr rascheln dürfen, dann sollen sie doch ins so ein runtergekommene Hinterhofkino gehen.

    Scherz bei Seite, Popcorngeraschel ist ja nur eine Facette des Störens, aber nun mal nicht die einzige und von Einzelfällen kann da nun mal nicht die Rede sein. Mag sein, dass einzelne rascheln, einzelne Twittern, einzelne reden, einzelne gegen den Sitz treten, aber in Summe ist so was nun mal unhaltbar.
    Aber das meine ich ja: Es geht nicht um das Rascheln, sondern den generellen "Warum wird sowas überhaupt noch verkauft?"-Ansatz. Denn ob man unfallfrei und nicht laut raschelnd essen kann, ist ja wieder ein anderer Punkt.
    Und natürlich kommen am Ende verschiedene Punkte zusammen, die man eben auch verschieden angehen muss. Da kann man nicht alles über einen Kamm scheren und direkt "diese lauten Kinogänger" verantwortlich machen. Jede Störung hat eine Geschichte!

    Und...
    Zitat Zitat von Jin-Roh Beitrag anzeigen
    In meinem Privatbunker ist mir alles egal, da kann gern geredet und geraschelt werden, wenn man mit anderen zusammen guckt, aber im Kino hab ich da nun mal andere Anforderungen.
    ...was? "Wenn man mit Anderen zusammen guckt kann gerne geredet und geraschelt werden", aber im Kino geht es dir auf den Senkel? Wow. Vielleicht solltest du dann mit Freunden ins Kino gehen? Dann könnt ihr gleich raschelnd und labernd von der restlichen Menge der bösen Kinobesucher absorbiert werden und keiner ärgert sich mehr über gar nichts. "Mit zweierlei Maß messen, ahoi!" sag ich da nur.

  10. #330
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.10.09
    Beiträge
    1.177

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    "Film Fans" die sich über das Essen in Kino aufregen(Und ein Verbot begrüßen) kommen mir genauso vor wie alte Leute die sich über alles aufregen, Wenn diese "Knigge" Möchtegernfritzen das durchsetzen würden währe da noch immer der Typ Kinogänger der sich das Knabberzeug reinschmuggelt(Und da würde ich mich über die entsetzen Blicke der Befürworter weglachen).

    Und die Kinos werden eine Popcorn Verbannung kaum begrüßen da solche Snacks eine nicht gerade geringen Geldquelle darstellen.
    Geändert von Mediamarkt100 (28.10.12 um 11:55:56 Uhr)

  11. #331
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Mediamarkt100 Beitrag anzeigen
    "Film Fans" die sich über das Essen in Kino aufregen(Und ein Verbot begrüßen) kommen mir genauso vor wie alte Leute die sich über alles aufregen, Wenn diese "Knigge" Möchtegernfritzen das durchsetzen würden währe da noch immer der Typ Kinogänger der sich das Knabberzeug reinschmuggelt(Und da würde ich mich über die entsetzen Blicke der Befürworter weglachen).

    Und die Kinos werden eine Popcorn Verbannung kaum begrüßen da solche Snacks eine nicht gerade geringen Geldquelle darstellen.
    Du weißt schon was "Knigge" ist? Oder kostete das Buch immer mehr als zehn Euro, weshalb du das Teil nicht kennst?

  12. #332
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.10.09
    Beiträge
    1.177

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Du weißt schon was "Knigge" ist? Oder kostete das Buch immer mehr als zehn Euro, weshalb du das Teil nicht kennst?
    Ist mir egal was der "Knigge" ist und irgendeine Möchtegernregel würde auch nicht von irgendwelche Leuten befolgen die glauben sie sind was besseres(Die selbe Meinung habe ich auch über Film Fans die sich über Snacks in Kino aufregen).

  13. #333
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Mediamarkt100 Beitrag anzeigen
    Ist mir egal was der "Knigge" ist und irgendeine Möchtegernregel würde auch nicht von irgendwelche Leuten befolgen die glauben sie sind was besseres(Die selbe Meinung habe ich auch über Film Fans die sich über Snacks in Kino aufregen).

  14. #334
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Und anstatt mit so einem hirnrissigen Punkt daher zu kommen, wie wäre es, wenn man einfach mal einen kleinen Infozettel produziert, welcher darstellt, wie man auch Popcorn essen kann OHNE dabei den gesamten Saal mit Geraschel und Co. zu bespaßen.
    Weil das nie und nimmer funktionieren wird. Niemals.

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Das ist wieder das übliche Spiel: Ansatt sozial zu interagieren und zu bitten(!), dass Popcorn doch mal leiser zu essen, tuen die meisten Meckeronkel hier wohl gar nichts, bis ihnen schließlich vor angestauter Wut bald eine Ader platzt und sie dann entweder keifig rummeckern oder, noch besser, hier im Thread sich wegen so eines Kappes das Maul zerreißen.
    Hippie.

  15. #335
    Jin-Roh
    Gast

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    ...was? "Wenn man mit Anderen zusammen guckt kann gerne geredet und geraschelt werden", aber im Kino geht es dir auf den Senkel? Wow. Vielleicht solltest du dann mit Freunden ins Kino gehen? Dann könnt ihr gleich raschelnd und labernd von der restlichen Menge der bösen Kinobesucher absorbiert werden und keiner ärgert sich mehr über gar nichts. "Mit zweierlei Maß messen, ahoi!" sag ich da nur.
    Das hat doch mit nix mit zweierlei Maß messen zu tun. In 99% der Fälle schau ich einen Film bei mir Zuhause als erstes allein, weil ich den Film erst mal in Ruhe gucken will, ergo kenn ich den Film schon, wenn ich ihn mit Freunden gucke und mal abgesehen davon, lad ich mir niemanden ein, wenn ich 2std regungslos dasitzen will, dann kann ich auch alleine Filmabend machen.

    Im Kino ist es aber wieder anders, da schau ich einen Film ebenfalls zum ersten mal, will ihn also in Ruhe genießen können und zum Glück sind meine Freunde ähnlich gepolt wie ich, die halten im Kino auch ihren Sabbel und knistern/rascheln nicht rum.

    Ich mein, Vettel wird sicherlich auch nicht jedes mal ne Flasche Schampus verspritzen, wenn er Daheim auf der PS3 einen Sieg eingefahren hat oder ist das für dich auch mit zweierlei Maß messen?

  16. #336
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zumal ich es persönlich weitaus unsozialer finde Leute die in Ruhe einen Film gucken wollen und Chips-/Popcornfresser in einen Kinosaal stecken zu wollen. Wenn es einfach Kinosäle gäbe in denen es nicht gestattet wäre zu Essen und zu Trinken wäre alles wunderbar. Ich empfinde es auch als vollkommen unnötig während eines Films zu Essen. Das gibt es im Theater auch nicht. Wenn ich meine Essen zu wollen, dann gehe ich in ein Lokal. Wenn ich einen Film oder ein Stück genießen will, dann gehe ich ins Kino oder ins Theater, aber beides zusammen funktioniert einfach nicht. Im Kino geht es um den Film. Da haben Fressalien in meinen Augen absolut nichts verloren und gehören verboten. Von daher kann ich mich mit dem "Pssst, bitte seit doch mal ruhiger"-Vorschlag auch nicht anfreunden. Dieser wäre überhaupt nicht nötig wenn das Kino heutzutage nicht einfach nur ein Zeitvertreib genutzt werden würde. Zumal es einfach nur für weitaus mehr Störungen sorgt wenn jeder einmal seinem Nachbarn "Pssst, seit doch mal ruhig" zuzischt...

  17. #337
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.10.09
    Beiträge
    1.177

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Ich hätte da einen Vorschlag ein Kinosaal wo man essen(Und drinken) darf für den üblichen Kartenpreis, und parallel einen der etwa 8 € mehr kostet wo alles verboten ist was nichts mit den Film zu tun hat(Ja natürlich auch Handys).

    Das würde doch jeden passen die üblichen Kinozuschauer haben ihre Ruhe vor den Nörglern und die wiederum haben gegen Aufpreis etwas "Exklusivität".
    Geändert von Mediamarkt100 (28.10.12 um 14:51:20 Uhr)

  18. #338
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Mediamarkt100 Beitrag anzeigen
    Ich hätte da einen Vorschlag ein Kinosaal wo man essen(Und drinken) darf für den üblichen Kartenpreis, und parallel einen der etwa 8 € mehr kostet wo alles verboten ist was nichts mit den Film zu tun hat(Ja auch Handys).

    Das würde doch jeden passen die üblichen Kinozuschauer haben ihre Ruhe vor den Nörglern und die haben wiederum gegen Aufpreis etwas "Exklusivität".
    So wie das heute mit dem Kino normalerweise läuft könnte ich mir gut vorstellen das die einfach sagen: "Für ein "geräuschloses" Filmvergnügen und der daraus hervorgehenden Exklusivität halten wir es für angemessen den Kartenpreis nicht zu senken, da wir für diesen Service extra Kinosäle zur Verfügung stellen müssen."

  19. #339
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Falls das ernst gemeint war: selten dummer Vorschlag. Falls das witzig gemeint war: du hast den Smiley vergessen.

  20. #340
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Falls das ernst gemeint war: selten dummer Vorschlag. Falls das witzig gemeint war: du hast den Smiley vergessen.
    Was ist an Kinosälen in denen Essen und Trinken verboten ist so selten dumm?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •