Cinefacts

Seite 25 von 84 ErsteErste ... 152122232425262728293575 ... LetzteLetzte
Ergebnis 481 bis 500 von 1672
  1. #481
    Half Man, Half Amazing
    Registriert seit
    01.11.01
    Ort
    FC Kölle
    Alter
    38
    Beiträge
    3.496

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Also gerade diese "Partystimmung" finde ich beim richtigen Anlass (zB Fantasy Filmfest) absolut genial. Ich schwärme heute noch von der Scary Movie Aufführung D

  2. #482
    Buschklepper
    Registriert seit
    29.06.06
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    3.374

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Bei "Freddy vs Jason" und "Undead" hatte ich seiner Zeit auch eine Stimmung wie im Stadion. Das war schon ziemlich geil.

  3. #483
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Als Gegenstück dazu "Roadshow Engagements" in den 60igern, wo ein Kinobesuch genau wie ein Theaterbesuch zelebriert wurde. "Overture", eine (von den Filmemachern gewünschte) "Intermission" und "Exit Music", damit alle mit dem Hauptthema im Ohr in's Bettchen schlüpfen... Das Publikum adrett gekleidet, und alle haben sich wirklich auf DEN FILM gefreut - und während des Films die Klappe gehalten. WIE ALTMODISCH

  4. #484
    Papa
    Registriert seit
    10.10.01
    Ort
    Privat-Nirvana
    Alter
    36
    Beiträge
    3.826

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von alterfilmnarr Beitrag anzeigen
    Als Gegenstück dazu "Roadshow Engagements" in den 60igern, wo ein Kinobesuch genau wie ein Theaterbesuch zelebriert wurde. "Overture", eine (von den Filmemachern gewünschte) "Intermission" und "Exit Music", damit alle mit dem Hauptthema im Ohr in's Bettchen schlüpfen... Das Publikum adrett gekleidet, und alle haben sich wirklich auf DEN FILM gefreut - und während des Films die Klappe gehalten. WIE ALTMODISCH
    Du meinst wohl OLD SCHOOL

  5. #485
    Jin-Roh
    Gast

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Jing Wu Beitrag anzeigen
    Also gerade diese "Partystimmung" finde ich beim richtigen Anlass (zB Fantasy Filmfest) absolut genial. Ich schwärme heute noch von der Scary Movie Aufführung D
    Bei solchen Festivals mag das wohl noch was anderes sein, vor allem bei Filmen wie Scary Movie.

    Zitat Zitat von Kumbao Beitrag anzeigen
    Bei "Freddy vs Jason" und "Undead" hatte ich seiner Zeit auch eine Stimmung wie im Stadion. Das war schon ziemlich geil.
    Keine Ahnung ob die Ausschnitte aus dem Kino aus einer regulären Halloween Vorführung stammten, aber gerade bei solchen Filmen kommt es doch auf die Atmosphäre an, welche doch völlig zerstört wird, wenn der halbe Saal wild kreischend in den Sitzen rumspringt.

    Wenn das Publikum voll im Film ist und sich der ganze Saal erschrickt ect., dann ist das ja noch was ganz anderes als wenn dort dumme Sprüche geklopft werden oder irgendein Himbeertoni neben dir flennt, weil bei I am Legend der Hund stirbt

  6. #486
    Buschklepper
    Registriert seit
    29.06.06
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    3.374

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Jin-Roh Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung ob die Ausschnitte aus dem Kino aus einer regulären Halloween Vorführung stammten, aber gerade bei solchen Filmen kommt es doch auf die Atmosphäre an, welche doch völlig zerstört wird, wenn der halbe Saal wild kreischend in den Sitzen rumspringt.

    Wenn das Publikum voll im Film ist und sich der ganze Saal erschrickt ect., dann ist das ja noch was ganz anderes als wenn dort dumme Sprüche geklopft werden oder irgendein Himbeertoni neben dir flennt, weil bei I am Legend der Hund stirbt
    Weder "Freddy vs Jason" noch "Undead" sind sonderlich atmosphärische Streifen, sondern Partysplatterfeste par excellence. Insofern haben da ständiges Gejohle, standing ovations und fliegendes Popcorn schon sehr gut gepasst.

  7. #487
    Dochmann
    Gast

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Kumbao Beitrag anzeigen
    Weder "Freddy vs Jason" noch "Undead" sind sonderlich atmosphärische Streifen, sondern Partysplatterfeste par excellence. Insofern haben da ständiges Gejohle, standing ovations und fliegendes Popcorn schon sehr gut gepasst.
    Hab mal in ähnlicher Atmosphäre "Die hard" mit 1000 Leutchen im Unikino im größten Hörsaal in Göttingen geguckt ... himmlischer Spaß

  8. #488
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Kumbao Beitrag anzeigen
    Weder "Freddy vs Jason" noch "Undead" sind sonderlich atmosphärische Streifen, sondern Partysplatterfeste par excellence. Insofern haben da ständiges Gejohle, standing ovations und fliegendes Popcorn schon sehr gut gepasst.
    Freddy vs. Jason auf dem Fantasy Filmfest werd ich sicher nie vergessen. Ist ein ganz klarer Partyfilm.
    Die meiste Stimmung hab ich allerdings bei einer Sneak von American Beauty erlebt.
    Geändert von Tres Cojones (03.11.12 um 11:59:18 Uhr)

  9. #489
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von alterfilmnarr Beitrag anzeigen
    Als Gegenstück dazu "Roadshow Engagements" in den 60igern, wo ein Kinobesuch genau wie ein Theaterbesuch zelebriert wurde. "Overture", eine (von den Filmemachern gewünschte) "Intermission" und "Exit Music", damit alle mit dem Hauptthema im Ohr in's Bettchen schlüpfen... Das Publikum adrett gekleidet, und alle haben sich wirklich auf DEN FILM gefreut - und während des Films die Klappe gehalten. WIE ALTMODISCH
    Oh ja... in den 60ern war halt alles besser. Können wir gerne wieder einführen diese Sachen. Dann müssen Neger endlich wieder draußen bleiben.

  10. #490
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Was hat das jetzt bitte damit zu tun, dass man einen Film genießen möchte??

  11. #491
    Dochmann
    Gast

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von alterfilmnarr Beitrag anzeigen
    Was hat das jetzt bitte damit zu tun, dass man einen Film genießen möchte??
    Könnte ich nicht in vollem Umfang, wenn ich mich dazu adrett kleiden müsste.

  12. #492
    Resignierter Benutzer
    Registriert seit
    18.08.01
    Ort
    Amberg
    Alter
    40
    Beiträge
    11.191

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Oh ja... in den 60ern war halt alles besser. Können wir gerne wieder einführen diese Sachen. Dann müssen Neger endlich wieder draußen bleiben.
    Ei, das wäre fein!

  13. #493
    Butcher of Bakersfield
    Registriert seit
    22.07.02
    Beiträge
    323

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Dann müssen Neger endlich wieder draußen bleiben.
    Das hättest du wohl gerne.

  14. #494
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Dochmann Beitrag anzeigen
    Könnte ich nicht in vollem Umfang, wenn ich mich dazu adrett kleiden müsste.
    Wenn das Handy aus bleibt, die Nachos zu Hause und der Mund "flüsterleise" - lassen wir das mal so "durch gehen" :-)

  15. #495
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Jin-Roh Beitrag anzeigen
    Man geht also nicht in Kinos um sich einen Film anzusehen Oh Nein


    Hast du das jetzt absichtlich falsch verstanden, oder ist die Tatsache, dass man eben MIT ANDEREN MENSCHEN ZUSAMMEN einen Film im Kino schaut durch zu viel allein zu Hause vor den Filmen sitzen ernsthaft abhanden gekommen?
    Das Ganze ist eben kein "Entweder ... oder"-Ding. Natürlich schaut man den Film im Kino, genauso wie DAS dann eben durch die Mitgucker zu einem sozialen Erlebnis wird.

    Und da ich ernsthaft das Gefühl habe, dass ich dir gerade mal erklären muss, wie das überhaupt funktioniert, hier mal die Analogie des wütenden Mobs: Hier wie dort peitscht man sich gegenseitig in der Stimmung hoch, um so zu emotionalen Höhen zu kommen, die man wohl allein (vor dem Fernseher oder lautlos im Kino, das ist egal) nicht erreicht hätte. Verständlicherweise kann es manchmal passieren, dass man da konträr zur Mobmentalität empfindet, aber das ist wie generelles Nichtgefallen natürlich immer eine Möglichkeit.

    Du solltest, um wirklich einmal "Kino" zu erleben, auf jeden Fall mal das FantasyFilmFest oder ähnliche Orte aufsuchen, wo sich eben Leute im Saal befinden, die genau das sehen wollen, was gezeigt wird, dafür extra angereist sind und sich freuen/ärgern sowie generell mitgehen bei dem, was da auf der Leinwand passiert. Eigenbrötlerische Filmanalyse im stillen Kämmerlein ist durchaus mal ganz in Ordnung, aber eben nicht der Weisheit letzter Schluss.
    Dass anscheinend das "zusammen einen Film schauen" so komplett deinen (Film- )Horizont zu übersteigen scheint, ist da schon etwas traurig. Jetzt nicht aus dem arschigen Grund wie etwa "Traurig, dass du das anders siehst", sondern aus jenem, dass es traurig ist, dass du entweder das tolle Gemeinschaftsgefühl einer gelungenen Kinoaufführung noch nicht kennen gelernt hast, oder, noch schlimmer, durch falsche "Filmerziehung" (ob jetzt von außen oder selbstverschuldet), anscheinend diesem durchaus existenziell wichtigen Kinoerlebnis gegenüber negativ eingestellt bist. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass du schon von vornherein anscheinend das "soziale Erlebnis Kino" eben rigeros ablehnst. Und nein, das "soziale Erlebnis" hat nichts mit nervigem Handygebimmel und fliegendem Popcorn zu tuen, sag ich da mal vorsichtshalber direkt an, falls das (erschreckenderweise) die ersten Schlüsse sein sollten, zu denen du jetzt kommst.

  16. #496
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Hier wie dort peitscht man sich gegenseitig in der Stimmung hoch, um so zu emotionalen Höhen zu kommen, die man wohl allein (vor dem Fernseher oder lautlos im Kino, das ist egal) nicht erreicht hätte.
    Das ist leider genau das was im Kino einfach nicht funktioniert. Es geht den Leuten gar nicht darum den Film mit anderen zu sehen, sondern nur den Film zu sehen. Obwohl man hier tatsächlich in Genres unterscheiden muss. Bei Komödien ist dieses soziale Erlebnis immer großartig. Komödien kann man sich am besten im Kino angucken da es immer einen unheimlichen Gaudi macht mit anderen Menschen zu lachen. Diesbezüglich war mein Kinobesuch von Hangover 2 einfach nur spitze, und auch wenn der Film nicht gerade der Burner war, selbst Superhero Movie war mit den vielen anderen Leuten cool anzuschauen!

    Oft habe ich leider das Gefühl das die Grüppchen die den Film besuchen im Kinosaal auch Grüppchen bleiben und sich untereinander immer eine mords Stimmung machen. Ich kann von den Leuten natürlich nicht verlangen sich direkt mit allen dick anzufreunden sobald man die Türschwelle zum Kinosaal betritt, aber irgendwie ist es doch schade. Eventuell liegt das auch an den Filmen(?) Ich weiß noch als ich Der Nebel im Kino gesehen habe. Das ist bis heute einer meiner liebsten Kinobesuche, da einfach eine Atmosphäre im Kinosaal herrschte die während des Films sehr merklich auf jeden einen Effekt hatte. Vielleicht liegt es daran das Der Nebel selbst solch eine einbindende Atmosphäre hatte und fast wie kein anderer Film der letzten Jahre ein wirklicher Ensemble-Film war der ganz allein durch seine Charaktere vorangetrieben wurde.

  17. #497
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Das ist leider genau das was im Kino einfach nicht funktioniert.
    Klar geht das. Das beispielhafte Stichwort "FantasyFilmFest" wurde ja bereits mitgeliefert! Aber du schreibst ja selbst auch von positiven Beispielen, vielleicht fehlt da also nur ein "nicht sonderlich oft" nach dem "leider".

  18. #498
    Jin-Roh
    Gast

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    @executor

    Aber wie ich bereits ja schon schrieb, sehe ich da nun mal einen Unterschied zwischen solche Veranstaltungen wie dem FFF und einer regulären Vorstellung. Da kannste auch noch so sehr auf dein "sozial" hinweisen, wenn da einer im Saal "lauf Schlampe, lauf" brüllt, dann fühl ich mich nun mal nicht dazu ermutigt da mit einem "mach die Bitch kalt" zu kontern, nur um "bei einem soziale Ereignis die Emotionen überkochen zu lassen".

  19. #499
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Klar geht das. Das beispielhafte Stichwort "FantasyFilmFest" wurde ja bereits mitgeliefert! Aber du schreibst ja selbst auch von positiven Beispielen, vielleicht fehlt da also nur ein "nicht sonderlich oft" nach dem "leider".
    Ich bin nicht auf das FFF eingegangen weil ich vom "Mainstream-Kino" gesprochen habe. Das es auf dem FFF aber anders aussieht kann ich mir sehr gut vorstellen. Ich bin leider nur noch nie da gewesen.

  20. #500
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Jin-Roh Beitrag anzeigen
    @executor

    Aber wie ich bereits ja schon schrieb, sehe ich da nun mal einen Unterschied zwischen solche Veranstaltungen wie dem FFF und einer regulären Vorstellung. Da kannste auch noch so sehr auf dein "sozial" hinweisen, wenn da einer im Saal "lauf Schlampe, lauf" brüllt, dann fühl ich mich nun mal nicht dazu ermutigt da mit einem "mach die Bitch kalt" zu kontern, nur um "bei einem soziale Ereignis die Emotionen überkochen zu lassen".
    Ja, gehen wir weniger auf das ein was ich geschrieben haben, sondern hängen wir uns lieber direkt an dem "Lauf, Schlampe, lauf!"-Slasher-Beispiel auf. ...man muss sich anscheinend nicht auf das das Feeling im Kinosaal, sondern ebenso auf eine Diskussion natürlich einlassen wollen.
    _______________________________
    Auch @Jin-Roh:
    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Ich bin nicht auf das FFF eingegangen weil ich vom "Mainstream-Kino" gesprochen habe. Das es auf dem FFF aber anders aussieht kann ich mir sehr gut vorstellen. Ich bin leider nur noch nie da gewesen.
    Mir sind ansonsten gerade noch Sneak Previews eingefallen. Zumindest als die bei uns im heimischen Kino nach liefen, war da jedes Mal eine großartige Stimmung, die richtig gut mitgegangen ist. Man muss natürlich auch einfach Glück haben und sich bisweilen auf den Flow der Anderen einlassen.
    Ansonsten, jau, Rex, stimmt schon, bei Komödien ist das im Kino am einfachsten. Da erinnere ich mich an den "Chaos-Dad", wo das Publikum gut mitgegangen ist und witzigerweise weit weniger prollig war als noch bei "Ted". Dort sind die Leute auch "gut mitgegangen", aber wenn dann einer "Hahaha, du Opfa!" gen Leinwand ruft, mehrfach, erreich ich doch auch irgendwie meine sozialen Grenzen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •