Cinefacts

Seite 34 von 84 ErsteErste ... 2430313233343536373844 ... LetzteLetzte
Ergebnis 661 bis 680 von 1672
  1. #661
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.05.12
    Alter
    42
    Beiträge
    1.026

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Franklin Beitrag anzeigen
    Ja, schon klar. Da bin ich voll bei dir. Daher ist auch der Tipp von Laserschwert Gold wert.

    Trotzdem musste ich bei deinem Bericht direkt an Die Hard 5 denken, weil da auch in unserer Vorstellung massenhaft gelangweilte Zuschauer herumsaßen (wir selber waren's ja auch).
    Das mag ja sein aber man kann ja wenigstens Rücksicht nehmen man sitzt ja nicht allein da.
    Ich konnte sogar eine SMS mitlesen die an von einer gewissen Maina kam.
    Und als ich ihm höflich drauf ansprach hat der mich angekuckt wie Bruce Willis kurz bevor er im ersten Teil Hans vom Dach runter geschmissen hat.
    Da musst du auch noch aufpassen damit die einem nicht mit dem Nackten Hintern ins Gesicht springen.

  2. #662
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Was sind denn 5,2"? So was wie bei dem Samsung Galaxy III?

    Glaube bei meinem s5230 sind es 3". Das machen ich aber meistens direkt schon im Kinofoyer aus.

  3. #663
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.05.12
    Alter
    42
    Beiträge
    1.026

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Sharky McSplash Beitrag anzeigen
    Was sind denn 5,2"? So was wie bei dem Samsung Galaxy III?

    Glaube bei meinem s5230 sind es 3". Das machen ich aber meistens direkt schon im Kinofoyer aus.
    Galaxy Note 2 !

    Mein Cynus T 2 hat 5 Zoll und das Teil ist schon sehr Hell wenn ich es im dunkeln benutze.

  4. #664
    beast of northern suburbs
    Registriert seit
    13.01.13
    Ort
    Hamburg
    Alter
    25
    Beiträge
    524

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Das mit den Handys ist echte Ablenkung. Geräusche stören ein wenig, die Nachos das Popcorn, ok ja whatever. Aber wenn irgendwo so ein helles Ding aufleuchtet lenkt mich das immer total ab und die Wut schwillt in meinem Bauch, bis ich irgendwann platze, lässt der Spacko das nicht.

    Apropos Geräusche, ich bin in letzter Zeit auch immer wieder genervt von meinen Popcorn-essenden Sitznachbern, die anscheinend nach dem einen goldenen Popcorn suchend, in der Tüte wühlen. Meine Theorie ist ja auch, dass das Geräusch zu den Seiten lauter wirkt, als wenn man drüber gebeugt ist, weshalb ich für mich den Trick gefunden habe, mich einfach ein wenig zu ihnen rüberzulehnen - das funktioniert natürlich nur bei einseitigem Akustik-Bombardement. Vielleicht bin ich auch einfach zu empfindlich oder just crazy.

  5. #665
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Dark Star Beitrag anzeigen
    Das mag ja sein aber man kann ja wenigstens Rücksicht nehmen man sitzt ja nicht allein da.
    Rücksicht nehmen im Kino ist seit einigen Jahren schon "out" - leider. Und wenn man andere auf ihr Fehlverhalten hinweist, stößt man damit heutzutage sehr oft auf taube Ohren.

    Oder noch besser: Es wird erst so richtig lustig! Hab's selbst erst kürzlich erlebt, dass es im Kino fast zu einer Rauferei gekommen wäre, als mehrere Besucher (uns eingeschlossen) unabhängig voneinander und höflich versucht haben, einen Assi-Trupp zur Räson zu bringen.

    Deshalb heisst es heute "taktisch" ins Kino gehen. Möglichst nicht am WE und besser immer erst ab 23 Uhr. Dann hat man relativ gute Chancen, weil dann fast nur älteres Publikum Ü30 anzutreffen ist. Die wissen zumeist noch, wie man sich benimmt. Die legen i.d.R. selbst Wert auf Ruhe, abgeschaltene Handys, mögen keine Fressgeräusche etc.

    Werde für Wochenendkino jetzt auch mal die Astor Filmlounge in München testen. Wenn man sich gegen Aufpreis Assipack und die heutigen Teen- und Twen-Flegel* vom Leib halten kann, wäre das eine feine Sache. In einigen Clubs/Bars klappt das ja auch ganz gut.



    *Nicht alle Teens und Twens im Kino sind Flegel, aber leider viele, und es werden (gefühlt) immer mehr.

  6. #666
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Dark Star Beitrag anzeigen
    Galaxy Note 2 !

    Mein Cynus T 2 hat 5 Zoll und das Teil ist schon sehr Hell wenn ich es im dunkeln benutze.
    Die einzelnen Handymodelle sagen mir meistens eigentlich gar nichts aber das Licht von den modernen Dingern, ist schon extrem hell. Früher hatten wir wenigstens noch die alten Monochromdinger im Briefmarkenformat. Da ist das so gut wie gar nicht aufgefallen. Heute hat man das Gefühl, als würde da einer ein paar Sitze oder Sitzreihen weiter eine Leselampe aufbauen.

  7. #667
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.02.13
    Alter
    50
    Beiträge
    37

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Bei den meisten Beiträgen ist doch der Punkt, dass man viel Geld für eine Kinokarte zahlt und erlebt, wie Mit-Zuschauer das Preis/Leistungsverhältnis einem versauen.
    Und das soll man sich gefallen lassen?
    Sieht wohl so aus. Und die Filmindustrie jammert dann, wenn die Leute nicht mehr ins Kino gehen und erzählt uns immer wieder, was für Schwerverbrechen Raubkopien sind, aber die Rechte des zahlenden Kunden, sind egal. Ob er für sein Geld Filmgenuss bekommt oder am Ende nur 2 Stunden und 15 EUR verschwendet hat, ist ja egal. Wenn er den Film ordentlich sehen will, darf er ruhig noch mal 20 EUR in die Hand nehmen für eine Bluray. Soviel von mir zum Thema, ich selber hatte beim Kinobesuch eher Glück, aber mir ist klar, dass es so selbstverständlich auch nicht ist.

    Hier ist ein verwandtes Thema:
    http://www.filmvorfuehrer.de/topic/9...r+%2Bkinokasse
    übrigens, viele andere ähnlich geartete Themen, wie "Popcorn auf der Leinwand", "Erwachsene, die Kinder in einen FSK 18 Film mitnehmen wollen" und "Kinogänger, welche die Sau rauslassen" und alles aus Sicht des Kinopersonals.

  8. #668
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.02.13
    Alter
    50
    Beiträge
    37

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Lustig ab was für preisen ihr euch aufregen könnt.
    Guter Spruch, könnte auch der Ladendieb, welcher einen Mars Riegel mitgehen ließ, zum Kaufhausdetektiv sagen.

  9. #669
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.07.07
    Beiträge
    4.099

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Handys, Geschwätze während des Filmes, nervende Teenies, unterbelichtete Idioten...daran habe ich mich eigentlich fast schon gewöhnt und rechne damit. Ärgern tut es mich aber trotzdem noch.

    Was mich aber neuerdings im Kino immer aufregt: Leute, die es nicht schaffen, pünktlich zum Beginn des Filmes im Kino zu sitzen. Da kommen die laut labernd rein, stellen fest, dass der Film schon läuft und müssen sich dann erstmal in voller Lautstärke darüber unterhalten, wo sie sitzen. Ist es denn so schwer pünktlich zu sein? Was hat man überhaupt davon, wenn man einen schon angefangenen Film sieht?
    Das gleiche Problem am Ende des Filmes: Da können manche nichtmal sitzen bleiben, bis der Abspann anfängt. Sobald der Hauptteil rum ist (z.B. der Bösewicht tot ist), springen die schon raus.
    Weiterhin ärgert es mich, dass meistens erst nach 5 Minuten, nachdem der Film läuft, der letzte seine Klappe halten kann.

    Wie Franklin oben schon richtig gesagt hat: "Rücksicht nehmen" kennen die meisten Leute gar nicht mehr.

    Heute abend gehe ich in "Stirb Langsam 5": Da habe ich auch schon böse Befürchtungen.

    Ein kleiner Tipp aber: Die besten Plätze im Kino sind etwas unterhalb der Mitte, denn das ganze Pack sitzt meistens oben oder mittig. Wenn man die nur im Rücken hat, ist es nicht ganz so schlimm.

  10. #670
    Jin-Roh
    Gast

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Chop-Top Beitrag anzeigen
    Was hat man überhaupt davon, wenn man einen schon angefangenen Film sieht?
    Ist doch klar wie Kloßbrühe, man hat dem miesen Abzockerkino eins reingewürgt, weil man die Werbung nicht gesehen hat. Immerhin sind die Karten teuer genug, da will man nicht noch 1std Werbung sehen

  11. #671
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Und man muss sich die ersten paar Filmminuten nicht ansehen, da explodiert bzw. kracht doch eh noch nichts!

  12. #672
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Chop-Top Beitrag anzeigen
    Heute abend gehe ich in "Stirb Langsam 5": Da habe ich auch schon böse Befürchtungen.
    Geh nach Möglichkeit erst ab 23:00, oder wenigstens erst ab 22:30 rein, das erhöht die Chancen auf eine angenehme Atmo.

    Zitat Zitat von Chop-Top Beitrag anzeigen
    Ein kleiner Tipp aber: Die besten Plätze im Kino sind etwas unterhalb der Mitte, denn das ganze Pack sitzt meistens oben oder mittig. Wenn man die nur im Rücken hat, ist es nicht ganz so schlimm.
    Stimmt. Außerdem sind das auch akkustisch viel bessere Plätze, als im hinteren Drittel. Und die Leinwand ist mir ab spätestens genau der Mitte eh nicht mehr groß genug, wir sitzen seit Jahren schon freiwillig am liebsten etwas unterhalb der Mitte.

  13. #673
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.05.12
    Alter
    42
    Beiträge
    1.026

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Chop-Top Beitrag anzeigen
    Handys, Geschwätze während des Filmes, nervende Teenies, unterbelichtete Idioten...daran habe ich mich eigentlich fast schon gewöhnt und rechne damit. Ärgern tut es mich aber trotzdem noch.

    Was mich aber neuerdings im Kino immer aufregt: Leute, die es nicht schaffen, pünktlich zum Beginn des Filmes im Kino zu sitzen. Da kommen die laut labernd rein, stellen fest, dass der Film schon läuft und müssen sich dann erstmal in voller Lautstärke darüber unterhalten, wo sie sitzen. Ist es denn so schwer pünktlich zu sein? Was hat man überhaupt davon, wenn man einen schon angefangenen Film sieht?
    Das gleiche Problem am Ende des Filmes: Da können manche nichtmal sitzen bleiben, bis der Abspann anfängt. Sobald der Hauptteil rum ist (z.B. der Bösewicht tot ist), springen die schon raus.
    Weiterhin ärgert es mich, dass meistens erst nach 5 Minuten, nachdem der Film läuft, der letzte seine Klappe halten kann.

    Wie Franklin oben schon richtig gesagt hat: "Rücksicht nehmen" kennen die meisten Leute gar nicht mehr.

    Heute abend gehe ich in "Stirb Langsam 5": Da habe ich auch schon böse Befürchtungen.

    Ein kleiner Tipp aber: Die besten Plätze im Kino sind etwas unterhalb der Mitte, denn das ganze Pack sitzt meistens oben oder mittig. Wenn man die nur im Rücken hat, ist es nicht ganz so schlimm.
    Oder noch besser die sitzen da eine halbe Stunde schauen Werbung und quatschen über Gott und die Welt und kurz bevor der Film anfängt stehen dann drei von denen auf und gehen ihre Fressalien kaufen.
    Da krieg ich meist schon einen künstlichen Anfall.
    Oder vor dem Film die Platz Suche!
    Am Wochenende war ich in einem Kinosaal der überhaupt sehr dunkel ausgeleuchtet war.
    Da musste man wie Sherlock Holmes erst einmal die jeweiligen Stufen absuchen um da überhaupt die Nummer der Sitzreihe ausfindig zu machen die zwar dort war aber so klein das man fast schon mit der Lupe am Boden rum rutschen musste.
    Früher in unserm alten UFA Kino konnte man die Nummern sofort erkennen und die waren auch nicht nicht so winzig wie die die ich am Wochenende vor fand.

    Auch die Loge ist nicht mehr das was sie mal war.

    Früher war sie hoch über den Regulären Sitzplätzen zu finden ein Balkon wo man wirklich Loge zu sagen konnte.
    Heute jagen sie dich auf die letzten Sitzbänke wie die letzten Bänke in einem Linien Bus und das ist dann die Loge.

  14. #674
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Dark Star Beitrag anzeigen
    Auch die Loge ist nicht mehr das was sie mal war.

    Früher war sie hoch über den Regulären Sitzplätzen zu finden ein Balkon wo man wirklich Loge zu sagen konnte.
    Heute jagen sie dich auf die letzten Sitzbänke wie die letzten Bänke in einem Linien Bus und das ist dann die Loge.
    Ja, die gute, alte Zeit.

    Bei uns in Regensburg gab es immer drei große Kinos (Bavaria, Kammer und Gloria), neben mehreren, kleinen Programmkinos. Beim Gloria war die Loge auch ein richtiger Balkon! Eine extra Etage, schwebend über den regulären Sitzplätzen. Ein solches Kinoerlebnis bietet heute nicht einmal mehr das moderne CineCitta-Multiplex in Nürnberg.

    Leider haben alle drei großen Kinos in Regensburg innerhalb weniger Monate Pleite gemacht, als dort das Cinemaxx Multiplex eröffnete. Die Kinos gab's Jahrzehnte und dann waren sie allesamt auf einen Schlag vernichtet. Dabei bietet das Cinemaxx nicht mehr, im Gegenteil, sogar weniger.

  15. #675
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.08.08
    Alter
    26
    Beiträge
    786

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Ich denke bald werden wir einen "Cinema-Survival-Guide" brauchen, um ein maximal durchschnittliches, angenehmes Kinoerlebnis zu haben.

  16. #676
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Letztens in Parker hab ich auch schon gedacht, ich könne am nächsten Tag eine neue Horror-Story hier zu besten geben. Kurz vor Anfang kamen vier Jugendliche südländischer Herkunft (also nicht aus Spanien, Italien oder Griechenland... ihr wisst schon was ich meine) rein und platzierten sich direkt neben uns. Handygefummel, Süßkram-Geraschel, lautes Herumgelaber, Rumgezappel. Ich dachte schon, das wird bestimmt so ne richtige Stress-Vorstellung. Aber große Überraschung... als die Trailer vorbei waren und das Licht ausging, waren die mucksmäuschenstill. Die ganze Vorstellung über kein Wort. Die wollten einfach nur den Film sehen. Und die blieben sogar, bis der Abspann vorbei war.

    Das nur mal so als positives Beispiel.

  17. #677
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.08.11
    Beiträge
    415

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Franklin Beitrag anzeigen
    Ja, die gute, alte Zeit.

    Bei uns in Regensburg gab es immer drei große Kinos (Bavaria, Kammer und Gloria), neben mehreren, kleinen Programmkinos. Beim Gloria war die Loge auch ein richtiger Balkon! Eine extra Etage, schwebend über den regulären Sitzplätzen. Ein solches Kinoerlebnis bietet heute nicht einmal mehr das moderne CineCitta-Multiplex in Nürnberg.
    Richtigen Balkon gibts in der Meisengeige in Nürnberg. Von da aus haben wir zig mal From Dusk Till Dawn gesehen
    Wobei ich Loge aber auch nicht immer so vorteilhaft finde, man muß je nach Bauart aufpassen, daß man auch die ganze Leinwand sieht und nicht das Geländer im Weg ist oder unten ein Stück "fehlt". Vor allem gabs damals noch freie Platzwahl, man mußte also schnell (und früh) sein für die guten Plätze, sowas würde wohl heute fast keiner mehr mitmachen.
    Die ganzen Multiplexe haben (für mich) irgendwie nicht mehr so den Charme, da liegt der Fokus auf hohen Besucherzahlen und reibunsglosem Abspulen der Technik (wobei perfekte Technik ja auch nicht unbedingt schlecht ist). Im cinecitta hat man aber in den meisten Kinos auch ohne Loge einen sehr guten Blick auf die Leinwand, auch große Leute in der Reihe davor stören meist nicht. ... na ja wie bei Hunden, die kleinen frechen stören mehr (Handygespiele, Rumschreierei, dieses elende Rumgeraschel mit der Fresserei).

  18. #678
    Buschklepper
    Registriert seit
    29.06.06
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    3.374

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Das nur mal so als positives Beispiel.
    Ich hatte damals, als ich noch in einer Videothek gearbeite habe, so eine Truppe Türken, die regelmäßig vorbei kamen. Die erfüllten rein optisch wirklich jedes Klischee. Allerdings hatten die einen ziemlich umfassenden Filmgeschmack. Von modernen großbudgierten Actionstreifen über Italowestern oder chinesische Kung-Fu Filme, bis hin zu schwedischen Dramen oder französischem Autorenkino der 70er haben die sich alles mitgenommen. Und wenn man sich mit denen unterhalten hat, dann hat man festgestellt das die sich die Filme sogar wirklich angeschaut haben. Das war immer lustig, wenn man sich mit jemandem ernsthaft über Truffaut unterhalten konnte, der mit jedem zweiten Wort "Alter" gesagt hat.

  19. #679
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Kumbao Beitrag anzeigen
    Das war immer lustig, wenn man sich mit jemandem ernsthaft über Truffaut unterhalten konnte, der mit jedem zweiten Wort "Alter" gesagt hat.
    Mit jemanden ernsthaft über Truffaut reden zu können, OBWOHL der mit jedem zweiten Wort "Alter" sagt, fände ich allerdings mal so richtig charmant.

    Aber zum Stichwort Videothek: das muss ja ne recht ordentliche Theke gewesen sein. Bei uns stehen bei den Klassikern Sachen wie Flashdance, Blood In Blood Out oder wenns hoch kommt noch Der Mann mit der Todeskralle. Ne Videothek, wo man richtige alte Klassiker oder sogar Italowestern bekommt, würde ich mir echt mal wünschen.

  20. #680
    Buschklepper
    Registriert seit
    29.06.06
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    3.374

    AW: Benehmen heutiger Kinogänger

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Aber zum Stichwort Videothek: das muss ja ne recht ordentliche Theke gewesen sein. Bei uns stehen bei den Klassikern Sachen wie Flashdance, Blood In Blood Out oder wenns hoch kommt noch Der Mann mit der Todeskralle. Ne Videothek, wo man richtige alte Klassiker oder sogar Italowestern bekommt, würde ich mir echt mal wünschen.
    Wir hatten die größte Filmauswahl Deutschlands (ach, was sage ich: wir hatten die weltbeste Filmauswahl ). Wir hatten über 30000 Filme im Angebot, dementsprechend einen umfassenden Backkatalog. Das war schon extrem cool da zu arbeiten.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •