Cinefacts

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 64
  1. #1
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    Hitchcock's Vertigo auf BD (inkl. Synchro-Petition)

    Im Hitchcock Sammlethread wird gemunkelt, das Vertigo kommen könnte (eine HD Ausstrahlung im ZDF hat auch schon stattgefunden).
    Da es ganze 3 Synchronisationen für den Film gibt, hat der flo aus dem Sammelthread schon eine Petition ins Leben gerufen, mit der Bitte doch alle Fassungen auf die zukünftige BD zu bannen.
    Auf DVD gab es bisher nur die schlechteste deutsche Sprachvariante aus dem Jahr 1997.
    Wünschenswert wären natürlich alle 3 Versionen und daher soll Universal schon weit vorab informiert werden, das diese Fassungen den Fans am Herzen liegen.
    Bei "Der weisse Hai" hat es tatsächlich geklappt und wir bekommen die Erstsynchro.
    Der gute Hitchcock und auch Vertigo sind filmhistorisch absolute "Granaten" und es wäre schön, wenn sich genug Fans (und auch welche, die es nicht sind) an der Petition beteiligen würden, um alle 3 Synchrofassungen zu erhalten (wobei ich persönlich auch auf die 97er Version verzichten könnte).
    Hier der Link zur Petition:

    Vertigo

    P.S.:
    Es sieht so aus, als hätte sogar schon der Herr Kaiser von TLE Films gesigned

    P.P.S.:
    Mir ist klar, das wohl auch diverse "Datenfreaks" herumlaufen, da man bei der Petition auch Straße, Zip-code (Postleitzahl) etc. angeben muß.
    Bevor gar nicht unterzeichnet wird, nehmt bitte Fantasiezahlen. Es wäre schade, wenn man dadurch Stimmen verlieren würde.
    Geändert von Tyler Durden (20.04.12 um 17:11:16 Uhr)

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.01.06
    Beiträge
    350

    AW: Hitchcock's Vertigo auf BD (inkl. Synchro-Petition)

    Wunderbar! Und bei Vertigo bin ich guter Dinge, dass es auch klappen könnte. Die 84er Zweitsynchro wurde ja auch durch Universal in Auftrag gegeben. Die 59er Synchro sollte es garnicht mehr geben und wurde seinerzeit von Paramount bezahlt (oder welcher Verleih es auch hierzulande war). Wäre wahrscheinlich rechtlich schwierig und die Frage, ob Universal über diese Synchro nach dem Erwerb Anfang der 80er von Hitchcock verfügen könnte - Hauptsache, die 84er findet den Weg auf die Scheibe ( auch wenn wie gefordert eigentlich alle drauf gehören, aber rechtliche Dinge sind ja nicht unerheblich wichtig). Das es die alte Synchro von 59 noch gibt, ist ja auch ein irrer Zufall - mir waren bis vor ein paar Jahren auch hier nur die verbliebenen, ebenfalls gekürzten 16mm Versionen bekannt (Situation wie bei der 55er "Fenster" Synchro).

    Bei "Das Fenster zum Hof" verhält es sich ähnlich: Rechtlich wahrscheinlich ebenso fraglich wie die 59er Vertigo Synchro und bei "Fenster" käme noch die grundsätzliche Materialsituation (stark verrauscht, 10 Minuten gekürzt) hinzu. Für einen Sammler interessant und klar sollte alles verfügbare auf eine solche Disc - aber da muss man realistisch bleiben fürchte ich. Hauptsache die tolle, bekannte Synchro von 84 kommt in guter Qualität drauf - wovon auszugehen ist.

    Fazit: Die 84er Synchro ist bei Vertigo ein realistisches MUSS für die BD! Und die 59er Synchro wäre eine tolle Überraschung - jedoch sind solche Entscheider selten Filmfans und Synchronfans noch deutlich seltener. Sonst müsste man für sowas nicht erst eine Petition starten.

  3. #3
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: Hitchcock's Vertigo auf BD (inkl. Synchro-Petition)

    Also mich interessieren hauptsächlich die 50er Synchros der Filme. Über die 84er würde ich mich nur bedingt freuen. So besonders fand ich die nicht.

    Die 97er kenn ich glaube gar nicht. Sollte ich vllt. mal anschauen.

  4. #4
    ethan.edwards
    Gast

    Ausrufezeichen AW: Hitchcock's Vertigo auf BD (inkl. Synchro-Petition)

    Bei Vertigo & Rear Window
    ist für mich natürlich die Syn, aus den 50er Jahren die wichtigste.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.11.05
    Beiträge
    1.296

    AW: Hitchcock's Vertigo auf BD (inkl. Synchro-Petition)

    Die 80er-Synchros wären schon eine Sensation, die 50er jedoch ein Wunder. "Rear Window" würde ich (da nicht vollständig vorhanden) direkt abschreiben, "Vertigo" müßte erst mal rechtlich eruiert werden.

    Und Hand aufs Herz - ich kenne die 50er-Fassungen, und viele hier wären sicher enttäuscht. "Rear Window" ist allenfalls gleichwertig, und von den drei "Vertigo"-Fassungen ist die 80er immer noch die beste (Gisela Trowe in der Erstsynchro ist noch schlimmer als Martina Treger in der Drittsynchro, und Siegmar Schneider gefällt mir in der Zweitsynchro entschieden besser).

    Nichtsdestotrotz wäre es natürlich toll, alle verfügbaren Fassungen auf der Bluray vereint zu haben, und auch die Erstsynchro von "Rope" sollte ihren Weg ins digitale Zeitalter finden.

  6. #6
    some kind of stranger
    Registriert seit
    31.01.02
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.995

    AW: Hitchcock's Vertigo auf BD (inkl. Synchro-Petition)

    Wo konnte man die Erstsynchros denn hören?

    Mich würde auch freuen, wenn alle Fassungen dabei wären, aber mit der 84er wäre ich schon glücklich. Die hat sich bei mir einfach eingebrannt. Außerdem klingt sie einfach passender für so einen alten Film. Die 96er klingt zu "jung" und von mir aus können sie die auch gern ganz weglassen.

  7. #7
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: Hitchcock's Vertigo auf BD (inkl. Synchro-Petition)

    warum ist eigentlich bei Das Fenster zum Hof nur eine unvollständige Fassung aufgetaucht? War das nicht auch wie bei Vertigo, wo man in den öffentlich rechtlichen Sendeanstalten eine s/w 16mm Kopie aufgetrieben hat, oder kam der aus privater Hand?

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.01.06
    Beiträge
    350

    AW: Hitchcock's Vertigo auf BD (inkl. Synchro-Petition)

    Die Erstsynchros der beiden Filme sind mir zunächst in Form der ultraseltenen 16mm s/w Kopien untergekommen - bei "Das Fenster zum Hof" war mir früher eigentlich nie bewusst, dass es eine Synchro aus den 80ern ist, so gut ist die gemacht und gemischt. Die Version aus den 50ern ist für mich persönlich schlechter - mir gefällt Ursula Krieg als Stella garnicht. Siegmar Schneider ist aber in beiden Fassungen toll und die Erstsynchro punktet mit der Noelle für Grace Kelly. Bielenstein gefällt mir aber ebensogut. Ich glaube nicht, dass viele diese Fassung vorziehen würden (wäre sie denn überhaupt noch vollständig und in guter Qualität verfügbar: Soweit es mir bekannt ist, gibt es neben meiner 16mm Kopie nur noch eine weitere und die ist genauso verrauscht wie meine).

    Bei Vertigo ist irgendwann eine Sendekopie der ARD aufgetaucht, weil der Film dort vor der großen Vernichtungsaktion 1967 einmal gesendet wurde. Wenn rechtlich möglich könnte man die bestimmt verwenden, die ist qualitativ gut. Ich finde das eh spannend: Diese Version hat Paramount erstellen lassen, die Rechte am Film gingen auf Hitch über und der hat, durch schlechte Beratung und Geiz, die ganzen internationalen Element (und noch viel, viel mehr) vernichten lassen. Woran hält Universal nun die Rechte? An den Filmen ja - also an allem, was Hitchcock mal gehörte, da sie es aus seinem Nachlass erworben haben. Was aber ist nun mit dieser Synchro, die eigentlich garnicht mehr existieren dürfte? Ich könnte mir vorstellen, dass das schwer zu klären ist. Bin da aber kein Experte - aber finde es sehr spannend.

    "Fenster" lief im Gegensatz zu Vertigo nie im TV und daher gab es nur noch diese 2 16mm Kopien, Die aus einem oder eben 2 Archiven stammen und dann von privaten Sammlern erworben wurden. So habe ich meine Version bekommen. Die verbliebenen Kinokopien wurden bei einem Lagerhausbrand vernichtet. Deshalb gibt es keine vollständige Erstfassung der 50er Synchro mehr. Es sei denn, irgendein Sammler hat noch eine alte 35mm Kinokopien im Keller. Davon ist mir bis heute nichts bekannt. Liegt halt daran, dass Hitch die internationalen Versionen alle hatte vernichten lassen - was fur ein Irrsinn! Robert Harris hat schon Recht: Die Filme waren beinahe für immer verloren.
    Geändert von liebelein29 (22.04.12 um 10:12:18 Uhr)

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.11.05
    Beiträge
    1.296

    AW: Hitchcock's Vertigo auf BD (inkl. Synchro-Petition)

    Zitat Zitat von liebelein29 Beitrag anzeigen
    bei "Das Fenster zum Hof" war mir früher eigentlich nie bewusst, dass es eine Synchro aus den 80ern ist, so gut ist die gemacht und gemischt.
    Dito! Vor allem, da ich kaum einen Unterschied zwischen dem Siegmar Schneider hier und dem von "The Man Who Knew Too Much" hören kann. Nur irgendwann ging mir dann auf, daß Monica Bielenstein (*1948) in einer zeitgenössischen Synchro schwerlich hätte mitsprechen können (im Gegensatz zu Wellmann, Schön und Nottke).

  10. #10
    ethan.edwards
    Gast

    Frage AW: Hitchcock's Vertigo auf BD (inkl. Synchro-Petition)

    Frage,
    kann mir jemand sagen wieso Vertigo 96 noch einmal synchronisiert wurde

  11. #11
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Hitchcock's Vertigo auf BD (inkl. Synchro-Petition)

    Zitat Zitat von liebelein29 Beitrag anzeigen
    (...)Ich glaube nicht, dass viele diese Fassung vorziehen würden (wäre sie denn überhaupt noch vollständig und in guter Qualität verfügbar: Soweit es mir bekannt ist, gibt es neben meiner 16mm Kopie nur noch eine weitere und die ist genauso verrauscht wie meine).
    (...)
    "Fenster" lief im Gegensatz zu Vertigo nie im TV und daher gab es nur noch diese 2 16mm Kopien, Die aus einem oder eben 2 Archiven stammen und dann von privaten Sammlern erworben wurden. So habe ich meine Version bekommen. Die verbliebenen Kinokopien wurden bei einem Lagerhausbrand vernichtet. Deshalb gibt es keine vollständige Erstfassung der 50er Synchro mehr. Es sei denn, irgendein Sammler hat noch eine alte 35mm Kinokopien im Keller. Davon ist mir bis heute nichts bekannt. Liegt halt daran, dass Hitch die internationalen Versionen alle hatte vernichten lassen - was fur ein Irrsinn! Robert Harris hat schon Recht: Die Filme waren beinahe für immer verloren.
    Dies würde ich so nicht unterschreiben wollen. "Beinahe für immer verloren" setzt zuviel Dramatik in den eigentlich vorliegenden Fall. Bei REAR WINDOW hatte Universal nach der Übernahme der Materialien von P'Mount das Problem, dass aufgrund der stetigen Kopierung vom OCN das Element selbst und die sukzessiven Intermediates (IP, IN) vergleichsweise in schlechtem Zustand sind, entweder durch Abnutzung und somit physische bzw. mechanische Schäden oder resultierende einkopierte Schäden. Hinzu kommen die Problematiken der photochemischen Ausbleichung beim OCN und weiteren Generationen. Von beinahe für immer verloren kann aber keine Rede sein. Da gibt es ganz andere Kandidaten.

    Der Ton und die respektiven Quellen - vor allem auf Magnetebene - ist eine ganz andere Geschichte, sowohl im Original als vor allem bei den Dubs (Synchronfassungen). Hier gibt es massive Defizite. Im übrigen würde - dies sollte man der Fairness halber erwähnen - die Lichttonspur vom verbleibenden 16mm Element nicht die Qualität einer 35mm Lichtonspur, schon gar nicht eines 17,5mm oder 35mm Perfo, also Magtracks, erreichen. Neben dem Rauschen, das sicher bearbeitet werden kann, ist die Bandbreite schon geringer. Dennoch sollte man sie "includen"
    .

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Beiträge
    3.873

    AW: Hitchcock's Vertigo auf BD (inkl. Synchro-Petition)

    Zitat Zitat von ethan.edwards Beitrag anzeigen
    Frage,
    kann mir jemand sagen wieso Vertigo 96 noch einmal synchronisiert wurde
    Im Rahmen der 1996er Restaurierung wurde nicht nur das Bild, sondern auch der Soundtrack restauriert. Damit die deutsche Version auch die restaurierte Fassung des Soundtracks verwenden konnte, wurde sie neusynchronisiert.

  13. #13
    ethan.edwards
    Gast

    AW: Hitchcock's Vertigo auf BD (inkl. Synchro-Petition)

    Und trotzdem ist es die schlechteste Syn von allen.

    Danke für die Antwort.

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Hitchcock's Vertigo auf BD (inkl. Synchro-Petition)

    Zitat Zitat von ethan.edwards Beitrag anzeigen
    Und trotzdem ist es die schlechteste Syn von allen.
    Kann man so nicht stehen lassen. Dass Siegmar Schneider nicht mehr sprechen konnte, ist nicht der Synchro anzulasten. Das Dialogbuch entspricht sogar weitgehend der Synchro von 1984. "Weitgehend", weil Fehler aus der 1984er Version korrigiert wurden. Von "schlechtester Fassung" kann also keineswegs in allen Punkten die Rede sein.

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.01.06
    Beiträge
    350

    Beitrag AW: Hitchcock's Vertigo auf BD (inkl. Synchro-Petition)

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Dies würde ich so nicht unterschreiben wollen. "Beinahe für immer verloren" setzt zuviel Dramatik in den eigentlich vorliegenden Fall. Bei REAR WINDOW hatte Universal nach der Übernahme der Materialien von P'Mount das Problem, dass aufgrund der stetigen Kopierung vom OCN das Element selbst und die sukzessiven Intermediates (IP, IN) vergleichsweise in schlechtem Zustand sind, entweder durch Abnutzung und somit physische bzw. mechanische Schäden oder resultierende einkopierte Schäden. Hinzu kommen die Problematiken der photochemischen Ausbleichung beim OCN und weiteren Generationen. Von beinahe für immer verloren kann aber keine Rede sein. Da gibt es ganz andere Kandidaten.

    Der Ton und die respektiven Quellen - vor allem auf Magnetebene - ist eine ganz andere Geschichte, sowohl im Original als vor allem bei den Dubs (Synchronfassungen). Hier gibt es massive Defizite. Im übrigen würde - dies sollte man der Fairness halber erwähnen - die Lichttonspur vom verbleibenden 16mm Element nicht die Qualität einer 35mm Lichtonspur, schon gar nicht eines 17,5mm oder 35mm Perfo, also Magtracks, erreichen. Neben dem Rauschen, das sicher bearbeitet werden kann, ist die Bandbreite schon geringer. Dennoch sollte man sie "includen"
    .
    Ich bin, was Film Restauration angeht, maximal ein interessierter Laie - Danke für die Ergänzungen! Hörte sich für mich dramatischer an, weil die berühmte Kuss-Szene z.B. ja damals schon nur noch digital restauriert und in vielen Fällen maximal noch Dupes verwendet werden konnten (? Korrekt?) Das OCN hatte man in den 50er und 60er Jahren ziemlich in die Mangel genommen soweit ich verstanden hatte - obwohl ich nicht ganz verstand, warum man überhaupt mehr als 1bis 5 Mal auf das OCN zurückgriff? Das klingt selbst für einen Laien wie mich merkwürdig.

    Einfach unglaublich, dass Hitchcock zu geizig oder einfach kurzsichtig war und so viele Elemente (inklusive des Mehrkanal-(korrekt, oder?) Magnettons usw.) vernichten ließ. Hier bin ich aber fast froh, da mir die 84er Synchro halt besser gefällt.

    Ich wäre sehr gespannt, ob man bei Vertigo nochmal eine komplett digitale Restauration anging oder angeht oder nur einen neuen 2K oder 4K Transfer von der RAH Version macht(e). Vertigo wird so oder so gut aussehen, da bin ich zuversichtlich. Bei "Das Fenster zum Hof" bin ich skeptischer - zu Unrecht? Da hoffe ich vor allem auf deutlich mehr als de bislang verfügbare DVD erahnen lässt. Bleibt spannend :-)

    Wenn es rechtlich geht, sollte man alles verfügbare mit auf die BluRay packen - vollkommene Zustimmung. Aber bei "Das Fenster zum Hof" ist die momentan verfügbare Qualität der Erstsynchro nicht mehr als ein nettes Gimmick wie ein Audiokommentar oder so - vor allem, weil sie unvollständig ist und dadurch ein Bruch entsteht.

    Bei Vertigo sehe ich das anders - dort sind alle drei Synchros berechtigte Alternativversionen. Bei der Drittsynchro wäre es für mich höchstens die bessere Musikqualität, die ich als Pluspunkt verbuchen würde.
    Geändert von liebelein29 (22.04.12 um 18:40:31 Uhr)

  16. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Hitchcock's Vertigo auf BD (inkl. Synchro-Petition)

    Auch die 50er Version hat ihre sprachlichen Schwächen. Carlotta wurde dort nach dem Tod ihres Kindes "gemütskrank". In den beiden andern Fassungen wurde sie zur "irren Carlotta".
    Dafür wurde in der 84er Version der Dialog geändert, wo Scotty erkennt, dass seine Höhenangst verschwunden ist. Dies war in der 50er Fassung noch korrekt. Erst die 90er Jahre-Fassung gibt die Stelle erneut richtig wieder. Ansonsten mag ich Sigmar Solbach sehr als Ersatz für Siegmar Schneider.
    Das große Plus der 80er Jahre Fassung ist die sehr frei besetze Rita Engelmann auf Novak, die eben nicht dieses unweibliche tiefe Timbre von Novak transportiert, das für die zerbrechliche Rolle der Madeleine so gar nicht zu passen scheint. Trowe und Treger passen beide gut auf Judy Barton, aber leider nur dort.

  17. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.01.06
    Beiträge
    350

    AW: Hitchcock's Vertigo auf BD (inkl. Synchro-Petition)

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Das große Plus der 80er Jahre Fassung ist die sehr frei besetze Rita Engelmann auf Novak, die eben nicht dieses unweibliche tiefe Timbre von Novak transportiert, das für die zerbrechliche Rolle der Madeleine so gar nicht zu passen scheint. Trowe und Treger passen beide gut auf Judy Barton, aber leider nur dort.
    Das sehe ich ebenso. Daher schaue ich oft schonmal die 84er Version bis zu Mitte des Films und switche erst dann in die Erstfassung. Als Judy Barton kommt die Trowe dann für meine Begriffe am besten.

  18. #18
    some kind of stranger
    Registriert seit
    31.01.02
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.995

    AW: Hitchcock's Vertigo auf BD (inkl. Synchro-Petition)

    *schieb*

    damit die Petition nicht einschläft

  19. #19
    flo
    flo ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    257

    AW: Hitchcock's Vertigo auf BD (inkl. Synchro-Petition)

    Und auch hier der Link zur Petition... schnell unterschreiben!

    http://www.change.org/petitions/alfr...-auf-blu-ray-2

  20. #20
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Hitchcock's Vertigo auf BD (inkl. Synchro-Petition)

    We couldn't find the page you were looking for.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •