Cinefacts

Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 145
  1. #21
    Mc Guffin
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    1.323

    AW: Fünf Marilyn Monroe Filme von FOX

    Ist der deutsche Ton bei "Fluss ohne Wiederkehr" immer noch von so bescheidener Quali wie auf der DVD?

    Viele Grüße
    hitch

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Fünf Marilyn Monroe Filme von FOX

    Hat schon jemand die deutsche Box im Original gesehen oder zumindest eine Foto, wie das Innenleben aufgebaut ist?

    Im Moment gibt es ja leider diesen Trend, dass man bei umfangreicheren Boxen auf eine anständige Disk-Halterung verzichtet und stattdessen die Disks nur noch in Kartonlaschen schiebt. Und die MM-Box sieht auf den Vorab-Fotos verdächtig dünn aus ...

  3. #23
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Fünf Marilyn Monroe Filme von FOX

    Ich hab die Box gestern im hiesigen Müller stehen sehen. Ist ein Digipack. Mehr konnte ich auch nicht sehen. Sieht aber ganz stabil aus.

  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Fünf Marilyn Monroe Filme von FOX

    Okay, danke.

    Eigentlich brauche ich nur (noch) 4 der 7 Filme für meine Sammmlung. Aber bei dem Boxenpreis bekommt man ja sozusagen die drei weniger interessanten bzw. bereits einzeln VÖ BDs gratis dazu.

  5. #25
    Mc Guffin
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    1.323

    AW: Fünf Marilyn Monroe Filme von FOX

    Hab die Box seit eben. Schade, dass Fox bei Rythmus im Blut bei dieser VÖ wieder die Tonspur mit der neusynchronisierten Stelle benutzt hat und nicht nach neuem Material geforscht hat. Der Film lief komplett synchronisiert schon öfters im TV, worauf Fox auch mehrfach drauf aufmerksam gemacht wurde.

    Viele Grüße
    hitch

  6. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.02
    Beiträge
    885

    AW: Fünf Marilyn Monroe Filme von FOX

    Zur Ergänzung bzg. Verpackung. Es handelt sich um ein Digistack in Klarausführung (siehe in Blau Star Wars). Der FSK-Flatschen ist leicht abziehbar.

  7. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.01.02
    Beiträge
    523

    AW: Fünf Marilyn Monroe Filme von FOX

    hier ein paar Fotos..
    Marilyn Monroe Filme von FOX-dsc09260.jpgMarilyn Monroe Filme von FOX-dsc09263.jpg
    Marilyn Monroe Filme von FOX-dsc09263a.jpgMarilyn Monroe Filme von FOX-dsc09264.jpg

    eigentlich dacht ich erstmal das is ne recht armselige Veröffentlichung.. das Cover der BR Box (und ganz besonders die cover der Einzelveröffentlichungen) gehören zu den schlimmsten Photoshopverbrechen die ich je gesehen habe
    Eine Einstecklasche gibt es.. allerdings kein booklet.. nicht mal nen Zettel mit der Auflistung der Filme und/oder Features.. GAR NIX!!
    neues Bonusmaterial sowieso nicht und die Menüs sind (genau wie schon damals die DVD Menüs) total langweilig, lieblos und einfachst gestaltet..

    Quali der Filme (was ich bis jetzt gesehen hab) ist allerdings ganz gut... türlich darf man nicht die Warner Klassiker (GWTW, OZ, Casablanca etc.) Quali erwarten... aber es lohnt sich allemal..
    Für die 45,- die ich bezahlt habe isses ok...

  8. #28
    fieser Pirat
    Registriert seit
    23.05.04
    Beiträge
    838

    AW: Fünf Marilyn Monroe Filme von FOX

    Also die Beaver-Shots zur BD von "The Seven Year Itch" finde ich absolut gruselig!

  9. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Fünf Marilyn Monroe Filme von FOX

    Oha, sieht wirklich eher nach DVD aus...alles irgendwie unscharf.

  10. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Fünf Marilyn Monroe Filme von FOX

    Zitat Zitat von RobertPaulson Beitrag anzeigen
    Ich muss zugeben, dass ich bis auf Manche mögens heiß und Niagara leider keine Monroe-Filme kenne. Lohnt sich da ein Blindkauf? Die Box ist ja nun nicht sooooo teuer. Oder lohnen sich eher 1-2 Einzelfilme? Wenn ja, welche?
    Ich bin ja Monroe-Fan seit frühester Kindheit. Von den 7 Filmen der Box würde ich 4 als must-have bezeichnen:

    -Manche mögens heiß
    -Wie angelt man sich einen Millionär
    -Blondinen bevorzugt
    -Das verflixte 7. Jahr

    Nicht so toll finde ich (aber da gehen die Meinungen wohl weit auseinander)

    -Fluß ohne Wiederkehr

    Und absolut entbehrlich sind aus meiner Sicht:

    -Rhythmus im Blut
    -Misfits

  11. #31
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Fünf Marilyn Monroe Filme von FOX

    Herr Kaiser von TLE hat sich auch nicht gerade wohlwollend über einige Filme der Box ausgelassen. War, glaube ich, im Total Recall Thread.

  12. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.01.05
    Beiträge
    273

    AW: Fünf Marilyn Monroe Filme von FOX

    "blondinen bevorzugt" habe ich mir schon angeschaut, aber nur im o-ton. das bild ist im direkten vergleich zur dvd besser. das pailetten-kleid am anfang hat noch nie so gut ausgesehen, es fehlt aber überall ein tick schärfe. bei "diamonds are the girls best friend" war sogar fussbodenstruktur zu erkennen, wo die dvd absoff. ich kann ein upgrade für den monroe-fan empfehlen, referenz ist die scheibe in meinen augen nicht.
    "Rhythmus im Blut" hatte ich mir auch im o-ton angeschaut. der englische hd-ton klingt besser als auf der dvd - bessere ausbalancierung zwischen orchester und gesang. bildlich sehr schwankend, die musical-einlagen brilliant, studioaufnahmen ok, aussenaufnahmen schlecht, aber das war im original vermutlich genauso.
    "fluß ohne wiederkehr" nur die ersten 15min angetan, deutscher ton bis dahin gut. bildlich habe ich bei den frühen cinemascope-filmen und bausch & lomb linsen gerade bei kameraschwenks ein problem, man denkt jedesmals man ist besoffen... auch hier mein subjektiver eindruck: farblich besser als die dvd, aber schärfe kein bd-niveau...
    Geändert von uweputz (24.07.12 um 13:37:04 Uhr)

  13. #33
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.02
    Beiträge
    885

    AW: Fünf Marilyn Monroe Filme von FOX

    Bezüglich der Bildqualität, "Blondinen" und MGM-Streifen mal aussen vor, gibt es auch keinerlei Anlass zur Freude.
    Es handelt sich um die gleichen Filmbearbeitungen, wie sie schon auf DVD benutzt wurden. Gerade bei den Cinemacope-Streifen ist das natürlich sehr bedauerlich. Wie zu erwarten, kein Dollar investiert. Entsprechend entäuschend ist auch bei differenzierter Betrachtung die Bildqualität. Aber was will man bei insgesamt 7 Filmen zu einem VK von 50 EURO erwarten.
    Geändert von Stillwater (24.07.12 um 13:46:22 Uhr)

  14. #34
    fieser Pirat
    Registriert seit
    23.05.04
    Beiträge
    838

    AW: Fünf Marilyn Monroe Filme von FOX

    Ich würde zumindest erwarten, dass eine solide Neuabtastung unter fachmännischer Überwachung der technischen Grundparameter auf die Scheiben kommt. Was man an aufwändiger Nachbearbeitung finanzieren will, muss man als Hersteller selbst entscheiden. Dazu gehört natürlich auch eine Preiskalkulation, die einem die Finanzierung der als nötig erachteten Schritte ermöglicht bzw. zumindest einen Teil der Kosten einspielen wird. In diesem Fall hätte man sicherlich auch mit gut 15 - 20 Euro (VK) mehr für die Box arbeiten können.

    Was manche Studios zuletzt so an BDs servieren (z. B. hier Fox, aber auch Paramount mit "Sabrina" und "Funny Face"), entbehrt nicht einer gewissen humoristischen Komponente, wenn ich mir ins Gedächtnis rufe, wie wir alle über Universals mehr als solide Mediabook-Scheiben gemotzt haben.

  15. #35
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.04.04
    Alter
    56
    Beiträge
    233

    AW: Fünf Marilyn Monroe Filme von FOX

    Da gerade Fox in den letzten Jahren einige exzellente Katalogtitel veröffentlicht hat kann es nicht an deren Unvermögen liegen. Darüber ob es Materialprobleme, Sparzwang oder sonstige Gründe sind kann nur spekuliert werden. Vom Studio wird man dazu kaum etwas erfahren. Die ersten Technicolor Cinemascope Filme aus des 50ern in 2.55:1 habe ich aber allesamt als eher unscharf in Erinnerung. Schade ist auch das hier häufig nicht geschnitten, sondern überblendet worden ist. Der Schärfeverlust fällt jetzt sehr unangenehm auf. Nichts destotrotz machen auch heute "How to marry a Millionair" und "The seven Year Itch" sehr viel Spaß. Auch "Gentlemen prefer Blonds" und " There's No Business Like Show Business" sind noch sehenswert. Wenn jetzt noch "Niagara" und "Bus Stop" kommen würden...

  16. #36
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Fünf Marilyn Monroe Filme von FOX

    Zitat Zitat von Stillwater Beitrag anzeigen
    Bezüglich der Bildqualität, "Blondinen" und MGM-Streifen mal aussen vor, gibt es auch keinerlei Anlass zur Freude.
    Es handelt sich um die gleichen Filmbearbeitungen, wie sie schon auf DVD benutzt wurden. Gerade bei den Cinemacope-Streifen ist das natürlich sehr bedauerlich. Wie zu erwarten, kein Dollar investiert. Entsprechend entäuschend ist auch bei differenzierter Betrachtung die Bildqualität. Aber was will man bei insgesamt 7 Filmen zu einem VK von 50 EURO erwarten.
    Zitat Zitat von mr.wood Beitrag anzeigen
    Ich würde zumindest erwarten, dass eine solide Neuabtastung unter fachmännischer Überwachung der technischen Grundparameter auf die Scheiben kommt. Was man an aufwändiger Nachbearbeitung finanzieren will, muss man als Hersteller selbst entscheiden. Dazu gehört natürlich auch eine Preiskalkulation, die einem die Finanzierung der als nötig erachteten Schritte ermöglicht bzw. zumindest einen Teil der Kosten einspielen wird. In diesem Fall hätte man sicherlich auch mit gut 15 - 20 Euro (VK) mehr für die Box arbeiten können.
    Was manche Studios zuletzt so an BDs servieren (z. B. hier Fox, aber auch Paramount mit "Sabrina" und "Funny Face"), entbehrt nicht einer gewissen humoristischen Komponente, wenn ich mir ins Gedächtnis rufe, wie wir alle über Universals mehr als solide Mediabook-Scheiben gemotzt haben.
    Zitat Zitat von andybaby Beitrag anzeigen
    Da gerade Fox in den letzten Jahren einige exzellente Katalogtitel veröffentlicht hat kann es nicht an deren Unvermögen liegen. Darüber ob es Materialprobleme, Sparzwang oder sonstige Gründe sind kann nur spekuliert werden. Vom Studio wird man dazu kaum etwas erfahren. Die ersten Technicolor Cinemascope Filme aus des 50ern in 2.55:1 habe ich aber allesamt als eher unscharf in Erinnerung. Schade ist auch das hier häufig nicht geschnitten, sondern überblendet worden ist. Der Schärfeverlust fällt jetzt sehr unangenehm auf. Nichts destotrotz machen auch heute "How to marry a Millionair" und "The seven Year Itch" sehr viel Spaß. Auch "Gentlemen prefer Blonds" und " There's No Business Like Show Business" sind noch sehenswert. Wenn jetzt noch "Niagara" und "Bus Stop" kommen würden...
    Einige hier vorgebrachte Vorwürfe kann man so nicht stehen lassen. So sind die Abtastungen nicht das Problem. Die "technischen Grundparameter", welche das auch immer sein sollen, müssten hier auch noch erklärt werden.

    Problematisch sind zwei Dinge, aus zwei völlig verschiedenen Welten: Zum einen die Materialien selbst, die teils in schlechtem Zustand sind. Zum anderen ist es leider so, dass diese Filme auch nicht (was die Farbkorrekturen / das Color Re-Timing anbetrifft) den originalen "Bedürfnissen" entsprechend bearbeitet worden sind. HTMAM, auf einem Eastman Neg gefilmt, aber mit IB Tech Auskopierungen in die Kinos gekommen, hat nie so ausgesehen wie jetzt. Was Schärfe und Details anbetrifft, ist das Ganze okay - aber die Farben sind aus einem völlig anderen (wesentlich moderneren, weil Vision 2 und V3 LUT, Jahrgang 2006/2010) "Farbtopf". So etwas muss ein Colorist wissen. Die Verantwortlichen bei Fox ebenso. Gerade auch in den Blenden wurde sehr viel digital "gepusht". Die nicht nach A/B Quellen, sondern via optical Pinter von IPs und INs in mehreren Stufen gearbeiteten Dissolves haben die Elemente, die dann ins OCN eingeschitten worden sind, gleich um mehrere Generationen vom Original entfernt. Viele Filme sind so gearbeitet worden, nur bei den A/B Quellen sind diese Probleme noch "behebbar". Davon gibt es aber nur wenige. Deshalb sind die Blenden auch hier verständlicherweise problematisch, aber nicht, was die Farben und die elektronische, über die secondaries (yellow, cyan, magenta) und im curve grade gepushten Schattierungen und primaries (red, green, blue) betrifft. Dies ist handwerklich nicht nachvollziehbar, bei der Elementenlage und den Möglichkeiten.

    GPB ist größtenteils hervorragend von den (ursprünglich völlig anders produzierten) Filmelementen bearbeitet worden, was die Farben betrifft. Leider hat das Posthouse, das den Auftrag bekam, den Film unnötig stark denoised, abgesehne davon, dass die Frage besteht, ob man dies überhaupt machen sollte. Daduch auch die (zusätzlichen) Unschärfen, die auf das ohnehin schon unschärfere Technicolor Element durch die additive Charakteristik noch oben drauf kommen. Preminger's RONR ist ebenfalls von der "V2/V3 LUT" Problematik betroffen, auch hier sind Zyan und Goldgelb in einer Form präsent (wenn auch nicht so extrem wie bei HTMAM) wie es nie in den Originalen je sein sollte. Berge und deren Vegetation in cyan ist, wie Wallace zu Gromit oftmal sagt "a bit thick". I could not agree more. TNBLSB leidet an der sehr schlechten Materiallage, und ist hier auch "etwas bunt" in vielen Szenen. Hier muss man aber viel Verständnis aufbringen, wegen der Materiallage. Von Problemen betroffen ist 7YI. Aber: bei 7YI hätte man deutlich besser arbeiten können, vor allen Dingen das Color Re-Timing ginge WESENTLICH besser, hier ist noch praktisch alles drin; aber leider sieht das Master aus, als wäre der Film "beyond repair" ausgeblichen. Für "globalen Rot(stich)alarm", wie er hier in allen Farben und Schattierungen existiert, gab und gibt es keine Notwendigkeit. Auch die Schärfe hätte man noch ein wenig besser in den Griff bekommen können. Aber, wie gesagt, das Material hat auch große Probleme, die gerade in der Detailstruktur sich niederschlagen.

    Bottom Line: Für generelle Vorwürfe á la "dass hätte man nur besser / oder nochmal abtasten müssen" o.ä. gibt es hier keinen Grund. Der Teufel steckt im Detail, und gerade wenn man Dinge im Hintergrund nicht weiß, wäre es besser, wilde Spekulationen nicht als Fakten zu präsentieren.
    Was FUNNY FACE anbetrifft, so kann ich dem geschriebenen nur zustimmen. Dies ist schon nahe einer garndiosen Bruchlandung, was die Arbeitsweise und das Resultat betrifft. Bei SABRINA liegt der Fall etwas anders. Hier wechselt die Qualität teils sehr, auch "Elementebedingt". Im großen und Ganzen ist SABRINA recht gut, aber kein Bäumeausreißer, to be sure. Die MM Titel sind dagegen - bis auf GPB, SLIH, TM und sehr bedingt TNBLSB, ein Aufreger - aber eben aus verschiedenen Aspekten, die nicht plakativ mit einem neuen Transfer/Scan korrigiert wären. Der/Die Fehler liegt/liegen post transfer/scan.

  17. #37
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: Fünf Marilyn Monroe Filme von FOX

    ...und nun die "Gretchenfrage": sind die Farben der "Diamond Collection" Ihrer Meinung nach auch schon so "verbogen"? Wenn nicht, wo ist das "kleinere Übel"?

    "Funny Face": interessanterweise "fighted" sich gerade "haineshisway" Bruce Kimmel im HTF mit Usern, weil er (und er ist ja auch kein "Unwissender") die Scheibe sehr gelungen findet.
    Auch hier die Frage: bei der DVD bleiben????

  18. #38
    fieser Pirat
    Registriert seit
    23.05.04
    Beiträge
    838

    AW: Fünf Marilyn Monroe Filme von FOX

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Einige hier vorgebrachte Vorwürfe kann man so nicht stehen lassen. So sind die Abtastungen nicht das Problem. Die "technischen Grundparameter", welche das auch immer sein sollen, müssten hier auch noch erklärt werden.
    Vergessen wir einfach meinen natürlich sehr laienhaften Eintrag und halten wir fest: 7YI sieht nach meiner bescheidenen Meinung in den ersten Beaver-Shots einfach total scheiße aus. Diese seltsame Unschärfe macht mich regelrecht knülle in der Birne und ich hätte in meiner blutigen technischen Unschuld gedacht, dass das wirklich nicht so sein muss..

  19. #39
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Fünf Marilyn Monroe Filme von FOX

    Zitat Zitat von mr.wood Beitrag anzeigen
    Vergessen wir einfach meinen natürlich sehr laienhaften Eintrag und halten wir fest: 7YI sieht nach meiner bescheidenen Meinung in den ersten Beaver-Shots einfach total scheiße aus. Diese seltsame Unschärfe macht mich regelrecht knülle in der Birne und ich hätte in meiner blutigen technischen Unschuld gedacht, dass das wirklich nicht so sein muss..
    Ich gebe Dir bei deinem Einwurf, wie gesagt, teils recht - aber man muss differenzieren und dabei ein paar Aspekte mit die Waagschale werfen. Ein wichtiger ist dieser hier:
    DVDBeaver hat bei zumindest einer der verwendeten Hardware Quellen ein offensichtliches Problem mit dem korrekten Auslesen/Konvertieren der Bilddateien vom originalen BD encode file, was aber von Mr Tooze hartnäckig trotz mehrfacher Hinweise von zahlreichen Stellen, unter anderem auch mir, ignoriert wird. Diese Probleme führen u.a. auch dazu, dass bei den betroffenen Bilddateien die Schärfe merklich reduziert und somit verfälscht ist, genauso wie die Gamma, Farb- und Kontrastwerte verschoben sind. Unter anderem war auch "M" davon betroffen, wo im Vergleich zum nativen BD encode eben jene deutlichen Unterschiede klar ersichtlich wurden. Deshalb erinnere ich auch immer wieder daran, dass gepostete Bilddateien nicht unbedingt das Bildsignal repräsentieren und, so lange die ganze Kette des Auslese/Konvertierungsvorgangs nicht nachvollziehbar odr gar (wie in den allermeisten Fällen) auch nur offengelegt worden ist, diese Bilddateien mit einer kräftigen Prise Salz genommen werden sollten.

    Was 7YI betrifft, so ist es in der Tat so, dass das Bildsignal doch sichtbar schärfer als auf den Abbildungen ist, wenn auch nicht umwerfend. Dies liegt u.a., wie gesagt, an der Elementesituation (was noch da ist, Zustand), aber sicher hätte man auch im Detail photooptisch noch ein klein wenig etwas herausholen können. Bahnbrechendes zu erwarten wäre aber nicht naiv; dafür ist der Film zu soft produziert worden, zu dünn entwickelt und zu "blind" kopiert. Ideal ist anders, aber leider sind so einige Klassiker so erhalten.

    Aber dies ärgert micht weniger als die wesentlich problematischeren Aspekte in Bezug auf das (völlig unnötig so entstandene) mangelhafte Color Re-Timing, das ein extrem ausgeblichenes Element suggeriert, obwohl da nach dem, was ich sehen kann, noch so ziemlich alles möglich ist, um die Farbtrennung und saubere Farbregistrierung entsprechend dem DeLuxe Farbprozess und der entsprechenden Pallette der Zeit korrekt darzustellen. Die globale Rotfärbung in allen Farben und Schattierungen ist nicht notwendig und nimmer dem Ganzen ohnehin nochmal den "punch" im Detail und somit übrigens auch Schärfe. Auch ein richtiger Aufreger ist HTMAM, wo wieder einmal mittels des viel zu modernen "V2/V3 LUT presets" (der seit ca. 2010 in einigen Farbkorrekturkonsolen als Option verfügbar ist) die Farbpalette (in diesem Fall Technicolor Dyetransfer) völlig verdreht worden ist, mit schon als extrem zu bezeichnenden Anhebungen von Cyan und Goldgelb. Himmel sind teils tief cyan, wie es nirgendwo vorkommt, und in den IB Tech Dyes nie registrierte. Bäume sind nun ebenfalls mit dieser Betonung überschüttet, nur ist es hier im Bereich Goldgelb; das Grün sieht so aus wie aus dem Harry Potter Tuschkasten. Alle Hintergründe, aber auch Kleidung, die eigentlich tiefgrau oder Schwarz registrieren, sind anstatt nun teils stark leuchtend tiefcyan. Ähnliches hatten wir als Transfermaster bei ASSAULT ON PRECINCT 13 bekommen, und viel Arbeit damit, die originalen Metrocolor-Werte der Palette sauber zu restaurieren. So etwas darf ein Colorist mit einem Film aus dieser Zeit einfach nicht machen, es ist eine Verfälschung, und nicht "up to popular opinion".

  20. #40
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Fünf Marilyn Monroe Filme von FOX

    Zitat Zitat von alterfilmnarr Beitrag anzeigen
    ...und nun die "Gretchenfrage": sind die Farben der "Diamond Collection" Ihrer Meinung nach auch schon so "verbogen"? Wenn nicht, wo ist das "kleinere Übel"? *
    "Funny Face": interessanterweise "fighted" sich gerade "haineshisway" Bruce Kimmel im HTF mit Usern, weil er (und er ist ja auch kein "Unwissender") die Scheibe sehr gelungen findet.
    Auch hier die Frage: bei der DVD bleiben???? **
    ** Ich habe seine posts nicht gelesen, aber so er für sich, subjektiv die Umsetzung als gelungen betrachtet, ist dies legitim und seine Meinung. So er die Umsetzung im Sinne als RICHTIG und KORREKT bezeichnet, ist dies absolut falsch. Das Problem ist ja vor allem das extreme De-Graining, das die Schattierungen aber bereits massiv verändert hat. Kimmel's Expertise liegt aber auch eher "anderen Orts". Die DVD ist nicht besser, die BD ist aber ein Witz, wenn man das technische Potential sich ausmalen kann.

    * Beide releases sind problematisch: Die Diamond Collection ist bei HTMAM und 7YI klar global zu rot, mit Problemen auch in der Farbtrennung und Sättigung in Blau, Gelb und Grün. RONR von Preminger ist zu gelblastig in allen Tönen. Aber: man erkennt im Vergleich schön, was mit dem neuen Cyancoating, denn es ist schon ein coating und lange keine feine Betonung mehr, was am neuen Master falsch gemacht worden ist und was an Detail buchstäblich unter dem Farbton versinkt. Auch hier ist das DVD Equivalent nicht vorzuziehen, bei 7YI ist auf der BD die Schärfe nur deutlich besser. Bei den BDs der anderen Titel muss zumindest ich mir schon einen Tag aussuchen, wo mir nichts mehr den Tag verderben kann.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (24.07.12 um 19:48:17 Uhr)

Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Marilyn Monroe Diamond-Collection
    Von bim7 im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 19.11.08, 07:09:27
  2. EUR 67,00 - Marilyn Monroe Collection (12 Filme + 1 Dok)
    Von Darius im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.06.05, 21:05:33
  3. Marilyn Monroe Diamond-Collection
    Von Bettina im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.08.02, 20:16:13
  4. Marilyn Monroe Diamond Collection
    Von Bettina im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.02, 20:14:41
  5. Marilyn Monroe Box
    Von Kai Hawaii im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.07.02, 11:00:11

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •