Cinefacts

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    Dominion: Dinosaurs vs. Aliens (von Barry Sonnenfeld)



    Bereits vor gut einem Jahr sprach "Men in Black III"-Regisseur Barry Sonnenfeld über ein äußerst ungewöhnliches Projekt von Dinosauriern die gegen Außerirdischen Kämpfen. Jetzt nachdem "Men in Black III" genug Geld einzuspielen scheint, möchte der Filmemacher das Projekt realisieren und zeigen, wie die Dinosaurier damals wirklich ausstarben. In guten sechs Wochen will Sonnenfeld Los Angeles aufsuchen und mit einem Skript und ersten Pre-Visualisierungen einen Käufer finden.

    Doch wie kam Sonnenfeld auf diese ungewöhnliche Idee? In "Men in Black" (1997) gibt es am Ende eine Szene mit Tommy Lee Jones und Will Smith auf einer Parkbank, in der sich darüber unterhalten, dass man vor 1000 Jahren wusste, dass die Erde flach ist; vor 500 Jahren wusste, dass die Erde das Zentrum des Universums ist; und was man erst morgen Wissen würde. So nahm Sonnenfeld den Gedanken und sponn in weiter: "Mein Gefühl ist, das alles, was wir Glauben wahr oder unwahr ist. So will ich die "echte Geschichte" erzählen, wie die Dinosaurier ausstarben [...] und dass es ein photorealistischer CGi-Film in 3D wird."

    Geschichtlich gesehen haben Menschen bei dieser Zusammenkunft keinen Platz; aber wie macht der Regisseur dem Zuschauer seine nichtmenschlichen Protagonisten zugänglich? "Die Aliens sprechen in einer Weise, die Zuschauer verstehen kann.", so der Regisseur. "Und die Dinosaurier - sie haben tatsächlich so etwas wie eine Kultur, mit Grunzlauten und sie machen irgendwelche Gesten mit ihren Körpern. Wir glauben, dass die Dinosaurier eine Kultur hatten. Sie sprechen nicht, aber sie haben andere Arten zu kommunizieren. Das wir kein Problem sein und es wird ziemlich fantastisch." Weiterhin sagte der Regisseur, dass die Dinosaurier sehr intelligent sind und sich mit Waffen zu verteidigen wissen. Ihre Kenntnisse und Waffen sind zwar rudimentär, aber sie lernen.

    Grant Morrison, bekannt für Comic-Bücher wie "Animal Man", "The Invisibles" und "All-Star Superman" entwickelt die Konzeptidee zu Dominion: Dinosaurs vs. Aliens sowohl als Graphic Novel, als auch als Filmumsetzung mit Sonnenfeld als Regisseur. Die beiden planen im Herrschaftsgebiet der prähistorischen Riesenechsen bedrohliche Außerirdische invadieren zu lassen. Als die Hauptdarsteller des Films sollen die Dinosaurier fungieren. Menschen wird es natürlich nicht geben. Eine Comicbuch-Version zu Dominion: Dinosaurs vs. Aliens erscheint am 08. Januar 2013 bei 'Liquid Comics' in den USA.

    Morrison nahm eine ähnliche Herausforderung bereits im Jahre 2005 an. In der Miniserie "We3" behandelte der Comicbuch-Künstler die brutale Geschichte einer Katze, eines Hasen und eine Hundes, die zu tödlichen militärischen Waffen ausgebildet wurden. Die Geschichte zeichnete sich ebenfalls durch sehr wenig Dialoge aus und soll in Zukunft ihren Weg in die Lichtspielhäuser finden.




    Entweder den Filmemachern gehen langsam die Ideen aus oder sie sind alle schlichtweg verrückt geworden. Ein sehr schönes Beispiel dafür ist die neue Idee von Barry Sonnenfeld (Men In Black 2), denn er möchte Aliens gegen Dinosaurier antreten lassen. Wie genau das aussehen soll, ist noch offen, aber der Film Dominion: Dinosaurs Versus Aliens ist kein Witz. Die armen Aliens, von allen Seiten werden sie jetzt attackiert. Am 25. August startet schon Cowboys & Aliens von Jon Favreau. Vielleicht hat er sich Barry Sonnenfeld durch Cowboys & Aliens auch nur inspirieren lassen und wittert einen neuen Trend.

    Glücklicherweise planen die Außerirdischen schon ihren Rückschlag, denn in Darkest Hour gibt es immerhin eine neue Invasion. In einem Interview mit Deadline sagt Barry Sonnenfeld: Als ich aufgewachsen bin, war ich ganz fasziniert von allem, was mit Dinosauriern zu tun hatte und als Erwachsener hatte ich etwas Erfolg mit der Produktion von Filmen über Aliens, so geht ein Traum in Erfüllung. Aha. Klingt wie ein neues Erfolgsrezept: Nimm’ zwei Dinge, die du magst, aber die nichts miteinander zu tun haben, einmal gut durchmischen und es entsteht ein neuer Epos.

    Angeblich geht es in Dominion: Dinosaurs Versus Aliens um einen geheimen Weltkrieg, bei dem Aliens die Erde noch zu Dinosaurier-Zeiten angegriffen haben sollen.. .Wer soll hier eigentlich die Rollen übernehmen? Können die Außerirdischen dann sprechen oder sind es die Dinosaurier? Gibt es überhaupt Dialoge, die über ein Rooooaaaaaahr hinausgehen?

    Derzeit arbeitet Barry Sonnenfeld mit dem Comic-Autor Grant Morrison und Liquid Comics an einer Graphic Novel und einem Drehbuch für Dominion: Dinosaurs Versus Aliens. Die Produktion soll Mitbegründer von Liquid Comics Gotham Chopra übernehmen.



    Geändert von nimue71 (05.06.12 um 17:53:40 Uhr)

  2. #2
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Dominion: Dinosaurs vs. Aliens [Barry Sonnenfeld}

    Der soll ma' Dino-Riders verfilmen/umsetzen!

  3. #3
    Mongo - Humorist
    Registriert seit
    12.10.05
    Ort
    hinter dir
    Alter
    40
    Beiträge
    2.948

    AW: Dominion: Dinosaurs vs. Aliens [Barry Sonnenfeld}

    klingt super, bis auf "Barry Sonnenfeld"

  4. #4
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    Dinosaurs vs. Aliens


  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.10.05
    Ort
    Münster
    Alter
    38
    Beiträge
    1.082

    AW: Dinosaurs vs. Aliens

    Und welches wird dann die Seite, mit der der Zuschauer sich identifizieren und mitfiebern soll ?? Die Dinosaurier, weil sie ja immerhin von unserem Planeten stammen ?? Allzu dialoglastig dürfte der Film ja auch nicht werden, dafür können sich die Animationsstudios mal richtig daran austoben.

  6. #6
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Dominion: Dinosaurs vs. Aliens (von Barry Sonnenfeld)

    Die Prämisse ist so verdammt beknackt, dass es schon wieder gut ist. Da läßt sich geiler, arschteurer Crap draus bauen. Die Konteptgeschichten sehen designmäßig schon mal nicht schlecht aus. Mal was neues: Dinos im Avatar-Look. Wird dann auch so ablaufen....

    Ja...Sonnenfeld stellt ein Risiko dar, aber ein kalkulierbares: Es kann nur ein Auskommen geben: Entweder großer WWW-Tinneff oder ein erster MIB.

    Kommt aber auffe Liste der "Unbedingt weiter beobachten"-Filme.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •