Cinefacts

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 46
  1. #21
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Independence Day in 3D

    Zitat Zitat von Double-X Beitrag anzeigen
    "...Sachen abzielen, BEI DENEN..."

    "...zu geben scheint, IN DEM...."
    Vergebene Liebesmüh, Teil 327 Part II.

  2. #22
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Independence Day in 3D

    Ich hätte lieber einen vernünftigen zweiten Teil, als ein Re-Release im Kino. Habe ja die Blu, und das reicht mir.

    Irgendwie rechne ich damit, daß sie still und heimlich daran werkeln (aber mal richtig und nicht nur..."jaja" wie seit Jahren). Emmerich hat für mich seit Day after Tomorrow nur großen Murks abgeliefert, der vor allem eins war: heiße Luft. Mit Schrecken denke ich an 2012, der um ein vielfaches dümmer als Transformers 2 war.

    Der Mann muß mal wieder was Gutes bringen - nach seinem "Weiße-Haus-Kaputtmachfilm" wäre eine ID4-Fortsetzung eine ideale Möglichkeit, das zu tun.

  3. #23
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Independence Day in 3D

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Irgendwie rechne ich damit, daß sie still und heimlich daran werkeln (aber mal richtig und nicht nur..."jaja" wie seit Jahren). Emmerich hat für mich seit Day after Tomorrow nur großen Murks abgeliefert, der vor allem eins war: heiße Luft. Mit Schrecken denke ich an 2012, der um ein vielfaches dümmer als Transformers 2 war.
    Offtopic:

  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.02
    Beiträge
    1.413

    AW: Independence Day in 3D

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Och. Ich freue mich darauf. Wäre hübsch, wenn man direkt den Extended Cut ins Kino bringen würde. Fand den einen Tacken runder!
    Aber bitte noch die Synchro mit den Stammsprechern neu machen.

  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.11.02
    Ort
    Köln
    Alter
    36
    Beiträge
    3.554

    AW: Independence Day in 3D

    Zitat Zitat von Nephron Beitrag anzeigen
    Aber bitte noch die Synchro mit den Stammsprechern neu machen.
    Welche Sprecher meinst du? In der Extended waren doch Elsholtz und Boden zu hören... oder störte dich Leon Boden an sich? Damals hat sich Jan Odle halt - trotz "Der Prinz von Bel-Air" - noch nicht für's Kino auf ihm durchgesetzt. Außerdem passte Leon Boden.
    Geändert von Laserschwert (22.06.12 um 14:00:44 Uhr)

  6. #26
    Umgezogen
    Registriert seit
    01.06.10
    Ort
    RLP
    Alter
    38
    Beiträge
    1.842

    AW: Independence Day in 3D

    Zitat Zitat von Ryuk Beitrag anzeigen
    wieso es keinen Film zu geben scheint, wo wir mal die Welt retten?
    So ein Film müsste dann wohl auch hier produziert werden, aber hier werden ja keine Filme mit großem Budget gemacht.
    Ich frage mich da aber auch, welche Schauspieler man dafür nehmen sollte. Wir haben hier doch nur ein paar Charakterköppe und einen großen Haufen bedingt talentierte Comedyclowns. Aber Heldentypen sehe ich hier nicht, oder willst du Til Schweiger mit Ralf Möller als Sidekick die Welt retten lassen?


    Ich war bei Independence Day damals auch nicht im Kino und überlege schon ob ich das noch nachhole. Ich würde es begrüßen, wenn öfter ältere Filme wiederaufgeführt werden würden. 3D ist mir dabei fast egal, schlimmstenfalls merkt man kaum was davon, abgesehen vom etwas dunkleren Bild.

  7. #27
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: Independence Day in 3D

    Zitat Zitat von Ryuk Beitrag anzeigen
    Findet ihr es nicht auch komisch, weshalb in deutschen Filmen nie ne dazugehörige Flagge zu sehen ist und wieso es keinen Film zu geben scheint, wo wir mal die Welt retten?


    reicht doch wenn hollywood pathetisches weltenretten ins kino bringen.

  8. #28
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Independence Day in 3D

    Zitat Zitat von Filmgenießer Beitrag anzeigen
    So ein Film müsste dann wohl auch hier produziert werden, aber hier werden ja keine Filme mit großem Budget gemacht.
    Ich frage mich da aber auch, welche Schauspieler man dafür nehmen sollte. Wir haben hier doch nur ein paar Charakterköppe und einen großen Haufen bedingt talentierte Comedyclowns. Aber Heldentypen sehe ich hier nicht, oder willst du Til Schweiger mit Ralf Möller als Sidekick die Welt retten lassen?
    RALF RICHTER!


    Eigentlich müsste man einfach endlich mal dieses geniale Geschoss eines Films produzieren:
    + YouTube Video
    ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.


    WARUM NUR GIBT ES DIESEN FILM NOCH NICHT?!? WARRUUUUM?!?

  9. #29
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Independence Day in 3D

    Zitat Zitat von Filmgenießer Beitrag anzeigen
    Ich würde es begrüßen, wenn öfter ältere Filme wiederaufgeführt werden würden. 3D ist mir dabei fast egal, schlimmstenfalls merkt man kaum was davon, abgesehen vom etwas dunkleren Bild.
    Auch wenn's jetzt etwas zu Offtopic ist aber als seinerzeit "The Exorcist" und "Alien" nochmal ins Kino kamen, war's, auch ganz ohne 3-D, ein echtes Erlebnis.

  10. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Beiträge
    3.873

    AW: Independence Day [3D]


  11. #31
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Independence Day [3D]

    The studio didn't comment on the reason for the cancellation
    Das hochgewichstes 3D am abkacken ist können die ja auch schwer sagen.

  12. #32
    pitcher&catcher
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    37
    Beiträge
    2.932

    AW: Independence Day [3D]

    Zitat Zitat von Archos Beitrag anzeigen
    Das hochgewichstes 3D am abkacken ist können die ja auch schwer sagen.
    letztens hab ich mir Titanic 3D angeschaut, und ganz ehrlich... da kann sich so mancher Film der in 3D produziert wurde was von abschneiden. Die Tiefenwirkung blieb bei mir über den ganzen Film erhalten und hat mich immer wieder zum staunen gebracht. Das hatte ich schon lang nicht mehr bei einem 3 D Film. Meistens "verblasst" der Effekt bei mir nach einer Weile. Wie gesagt, nicht so bei Titanic. Da war das die ganze Zeit über präsent. ... also von daher...

    wobei den Film selber... es gibt andere Filme die sie in 3D (in Titanicmanier) rausbringen können... bei ID is das kein verlust.

  13. #33
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Independence Day [3D]

    An Titanic 3D haben sie ja auch jahrelang rumgefummelt, während die meisten anderen Filme schnell hochgewichst wurden. Titanic 3D war tatsächlich gut gemacht, nur leider eine Ausnahme...

  14. #34
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Independence Day [3D]

    Was erwartest du? Wie bei den ganzen erweiterten Filmfassungen, wie immer sie sich denn schlussendlich auch schimpften, wird es sich bei 3D in den meisten Fällen um reine Studioentscheidungen gehandelt haben. Und da, also den ganzen Extended Cut's, kann man nur in sehr wenigen Fällen von einer echten Bereicherung sprechen.

    Gegen Kinowiederaufführungen von Filmklassikern habe ich ja generell nichts. Nehmen die eben nur 5 € Eintritt. Nur mit billig drübergebasteltem 3D und dazu noch einem Preis, für den ich mir auch gleich einen neuen Film ansehen kann und keinen, der schon gefühlte drölf Millionen Mal in der Glotze lief, tun die Studios sich nicht gerade einen Gefallen.

  15. #35
    holly_california
    Gast

    AW: Independence Day [3D]

    Zitat Zitat von Sharky McSplash Beitrag anzeigen

    Gegen Kinowiederaufführungen von Filmklassikern habe ich ja generell nichts.

    Ich frage mich auch ernsthaft, warum es das in Deutschland nur noch selten gibt. Hier in UK wurde gerade eben "The Shining" mit hoher Kopienanzahl wieder auf die große Leinwand gebracht - was ABSOLUT der Wahnsinn war!

  16. #36
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.03
    Alter
    49
    Beiträge
    6.336

    AW: Independence Day [3D]

    Zitat Zitat von Sharky McSplash Beitrag anzeigen
    ...

    Gegen Kinowiederaufführungen von Filmklassikern habe ich ja generell nichts. ....
    Da hat aber "Independence Day" eh nix zu suchen ...

  17. #37
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: Independence Day [3D]

    Zitat Zitat von holly_california Beitrag anzeigen
    Ich frage mich auch ernsthaft, warum es das in Deutschland nur noch selten gibt.
    Weil dafür kein Mensch in Deutschland ins Kino geht. Das mag man bedauern, ist aber so. Ich kann mich noch die Wiederaufführung von "Vertigo" 1997 erinnern -> absolut leeres (großes) Kino im Europacenter. Die Wiederaufführung von "Abyss" in der "Long Version", wie sie damals hieß, war auch ein ziemlicher Reinfall, obwohl der Film in der Fassung wesentlich besser ist.

  18. #38
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.10.10
    Ort
    NRW - OWL
    Alter
    35
    Beiträge
    727

    AW: Independence Day [3D]

    Also ich denke schon dass Menschen für alte Filme nochmals ins Kino gehen würden. Ein Rambo oder Terminator lockt sicherlich Leute in den Saal. Früher gabs hier öfter mal Horrornächte, wo Filme wie Braindead, Nacht der reitenden Leichen, Tanz der Teufel usw gezeigt wurden, der Kinosaal war immer brechend voll und es waren nicht nur Horrorfreaks dabei

    Allerdings sollte man für alte Filme keine Preise von 8 - 10 € verlangen, aber nen Classic Film fürn 5er, warum nicht, ich würde auf jedenfall alte Filme im Kino gucken, für die ich damals vllt noch zu jung war.

  19. #39
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.10.03
    Beiträge
    240

    AW: Independence Day [3D]

    Die Sache mit den Klassikern ist finanziell bei weitem komplexer als man glaubt.
    Es rentiert sich schlicht nicht.

  20. #40
    vorwand
    Gast

    AW: Independence Day in 3D

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Wieso auch nicht. Ist ja immerhin auch ein amerikanischer Film. Wär "Independence Day" z.B. eine russische Produktion, wer hätte wohl in diesem Fall die Rolle des letztendlichen Weltenretters inne gehabt? Ganz bestimmt wären es nicht die Amis gewesen.
    Insofern finde ich den patriotischen Gedanken hier mal ganz in Ordnung. Auch wenn Emmerich im Grunde ja kein Amerikaner ist. Ganz im Gegenteil zu den Finanziers.
    So gesehen kann man echt an jedem Film das Haar in der Suppe finden. Wenn man es denn unbedingt suchen will.
    Und wäre es eine deutsche Produktion, hätte kein geringerer als Theodor Herzl den Aliens die Leviten gelesen. Sehr traurig!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •