Cinefacts

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 61 bis 75 von 75

Thema: The Artist

  1. #61
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.468

    AW: The Artist

    also ich finde ich zumindest bei dem Screenshot für einen s/w-Film doch ziemlich heftig.
    Wenn der Schwarzwert wirklich durchgehend so schlecht ist, dann wird das kein Kauf.

  2. #62
    Superman is back
    Registriert seit
    15.03.09
    Beiträge
    1.283

    AW: The Artist

    Danke für die Screenshots LJSilver:

    Es ist ein deutlicher Unterschied.
    Jedoch ist für mich keine der Versionen besser oder schlechter. Sie sind halt nur anders.

    Die haben das Bild auf der dt Ausgabe "glatt gebügelt". Für das Auge angenehmer zum Schauen gemacht. Beide Versionen funktionieren für mich. Beide haben ihre Guten und Schlechten Sachen.

    Die Texttafel im französischen sieht für mich besser aus. Andererseits gefällt mir das Bild mit dem Auto in der deutschen Ausgabe mehr. Man achte auf die Farbverläufe am Bordstein unten links im Bild.

    Aber deswegen würde ich mir jetzt keine Gedanken machen und über die Unterschiede den Film niemals vermiesen. Ich würde mir deswegen niemals einen Film vermiesen. Wenn ich jetzt peinlich genau auf alles achten würde hätte ich keinen Spaß mehr am Leben und an meinen Filmen. Es ist ein nicht enden wollendes Ding.

    Habe noch diverse Sportaufnahmen auf VHS in allermiesester Bild- und Tonqualität. Meistens eine 6 auf der 1-10 Skala. Teilweise bis hin zur 2. Ich gucke die Sachen immer noch sehr gerne und störe mich nur wenig an der schlechten Qualität.

    Und manchmal frage ich mich, ob ihr schöne Filme noch geniessen könnt ohne gleich Labortests auszuführen. Wichtiger an einem Film sind für mich Kameraeinstellungen und wie sehr emotionale Empfindungen in mir ausgelöst werden durch Musikbegleitung und Schauspielkunst.

    Am Besten ist natürlich wenn beides passt

  3. #63
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: The Artist

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Hier nochmal ein etwas eklatanterer Vergleich:

    Französisch:


    Deutsch:
    Ich hab' eben mal noch einen (evtl. nicht 100%ig) passigen shot meiner US Disc gemacht:




    Die dt. Disc ist (zumindest in diesem shot) definitiv nicht gut, um es mal freundlich zu formulieren. Interessant ist, daß sich der Schwarzwert auch zwischen US und FR noch etwas unterscheidet. Die Kompression/Schärfe ist (zumindest bei diesem shot) m.M. übrigens bei der US etwas besser als bei der französischen. Ich würde die franz. Disc deshalb jetzt aber nicht unbedingt als Schrott bezeichnen . Aber bei Sony weiß man halt, was man hat.
    Geändert von andreasy969 (22.10.12 um 19:45:00 Uhr)

  4. #64
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: The Artist

    Warum hat dein Shot soviel Aliasing an den Buchstaben? Ich seh da keinen Unterschied bei Schärfe und Kompression.

  5. #65
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: The Artist

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Warum hat dein Shot soviel Aliasing an den Buchstaben?
    Neue GraKa und tendentiell passen da Einstellungen noch nicht. Ist mir gestern beim Hin- und Herwechseln, nachdem ich es hochgeladen hatte, auch aufgefallen. Das Problem hatte ich früher schon mal, allerdings nicht mit MPC+ffdshow. Hab' momentan aber ehrlich gesagt keine Lust, mich damit zu befassen.

    Ich seh da keinen Unterschied bei Schärfe und Kompression.
    Ich schon. Der Hintergrund sieht bei der franz. Disc m.M. warnertypisch 'nen Tick (!) mehr Wischiwaschi aus. Gefiltert wäre vielleicht das bessere Wort. Da mein shot momentan nicht astrein ist, ist es aber etwas müßig sich anhand der shots drüber zu streiten, zumal es eh marginal ist. Wolllte gestern eigentlich nur wissen, ob meine US auch so aussieht wie die dt. Disc und das tut sie (zum Glück) nicht.
    Geändert von andreasy969 (23.10.12 um 06:42:34 Uhr)

  6. #66
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Beiträge
    14

    AW: The Artist

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen


    Die dt. Disc ist (zumindest in diesem shot) definitiv nicht gut, um es mal freundlich zu formulieren.
    Das sehe ich auch so.
    Ich hatte mir gestern die Leih-Blu-ray aus der Videothek geholt. Die sah in etwa so aus wie auf deinen Screenshots.
    Also nicht wesentlich besser als die englische Version! - Etwas weniger Artefakte sind allerdings vorhanden gewesen.

    Auf mich wirkt das wirklich, als ob hier die Videopegel 16-235 mit 0-255 vertauscht worden sind.
    Für einen so hoch gelobten Film finde ich das wirklich ärgerlich!

    Zitat Zitat von mr.wood
    Manchmal bin ich heilfroh, dass ich technisch nicht so besonders fit bin und nur auf relativ kleiner Diagonale meine Filme gucke. Ich finde es, wie der Schweizer, richtig und wichtig, dass es Leute gibt, die sich bis in kleinste Details damit auskennen. Gleichwohl würde ich wahrscheinlich nicht mehr in den Schlaf kommen, wenn ich da nicht etwas unempfindlich wäre. Als ich die UK-Disc bekam, habe ich einfach nur den Film geschaut. Klingt auch irgendwie doof, doch so war es halt.
    Auch bei mir steht das Filmerlebnis im Vordergrund. Ansonsten könnte ich mir auf der Leinwand wohl keine DVDs mehr anschauen.
    THE ARTIST ist ein grandioser Film, der mir richtig gut gefallen hat. Ansonsten hätte ich mir sicherlich nicht die U.K.-Blu-ray gekauft, sondern gewartet, bis der Film nach wenigen Wochen abverkauft wird in Deutschland.

    Aber die qualitativen Mängel finde ich massiv. Ich denke, dass es auch richtig ist, diese Mängel hier zu nennen, damit sich diesbezüglich was ändert!
    Siehst du das anders?

  7. #67
    fieser Pirat
    Registriert seit
    23.05.04
    Beiträge
    838

    AW: The Artist

    Erwähnung und Diskussion sollen die Mängel meinetwegen gerne finden. Meine subjektive Bewertung deckt sich lediglich nicht immer mit der teils harschen Technikkritik, die hier bisweilen niedergeht. Schon bei der Kinski-Box war ich ganz im Ernst über Tage relativ ratlos, was ich armer Sünder mit einem solchen Produkt, das "für die Tonne" sein soll, wohl noch anfangen kann. Schnellstmöglich mit Verlust verkaufen? Besser entsorgen, damit ich meine Sammlung noch ohne Scham vorzeigen kann?

    Ich habe mich dann recht bald dafür entschieden, es zumindest häufiger zu versuchen, das Magengeschwür aus der Wut über die stets "eklatanten" und "massiven" Mängel denen zu überlassen, die mehr Ahnung haben. Auch bzgl. "Moonrise Kingdom" wurden hier im Forum Bilddiskussionen geführt, die sich mir bis zum heutigen Tag nicht so richtig erschlossen haben. Ich habe keinen blassen Schimmer, was bei der deutschen Scheibe da wieder verkehrt gelaufen sein soll. Manchmal habe ich den Eindruck, dass das auch besser so ist.

  8. #68
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Beiträge
    14

    AW: The Artist

    In Foren wird gerne mal stark polarisiert. Oftmals zu recht, oftmals aber auch völlig übertrieben. Das ist nichts Neues.
    Darüber hinaus sind die Befindlichkeiten unterschiedlich. Ich denke aber, dass die meisten hier schon zu unterscheiden wissen, zwischen sachlicher Kritik und "emotionalen Wutausbrüchen".

    Letztendlich bin ich für zahlreiche Tipps hier schon dankbar - sowohl im positiven als auch im negativen Sinne.

  9. #69
    Anhalter
    Registriert seit
    03.08.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    42
    Beiträge
    3.151

    AW: The Artist

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Ich hab' eben mal noch einen (evtl. nicht 100%ig) passigen shot meiner US Disc gemacht:

    Und hier die UK-Disc:



    Das Banding und die Artefakte sind zu Beginn wirklich nicht gerade feierlich (bei nur max. 12 MBit/s):


    Bei manuell reduzierter Helligkeit passt's dann aber wieder. Die durchschnittliche Bilddatenrate beträgt exakt 28000 kbps, die DTS-HD-Spur besitzt jedoch nur eine Rate von 1727 kbps (16 Bit).

  10. #70
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: The Artist

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Warum hat dein Shot soviel Aliasing an den Buchstaben?
    Ich hab' da eben dann doch noch mal geguckt ... Nach bestem Wissen und Gewissen ist mein shot so korrekt und das ist einfach so auf der Disc. Da ich beim Titel shot aus anderen Reviews zur US ebenfalls solches Aliasing sehe, wird das wohl so sein. In Bewegung sieht man nichts davon. Ich bekomme den shot momentan jedenfalls nur so hin und er ist m.E. korrekt - ansonsten muss jemand anders nochmal einen shot der US machen.

    Bei Timos shot der UK sehe ich übrigens analoges Aliasing. Vielleicht ist die Warner dahingehend ja geglättet? () Egal ... mir wird schon ganz kirre vom Aliasing-Geglotze.

  11. #71
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: The Artist

    Nee, also das seht schon viel zu krass aus, dafür dass es gewollt sein soll. Das würde evtl. erklären, warum die dt. so weich ist im Vorspann, weil man den Fehler kaschieren wollte. Gibt es das Aliasing im Film auch? Ich vermute nein.

  12. #72
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: The Artist

    So krass finde ich es ehrlich gesagt nicht. Es gibt einige Pixars, da sieht man auf screen shots noch deutlicheres Aliasing im Film merkt man es aber nicht (ich meine bei Monsters Inc. war es recht stark). Und die Schrift bei The Artist kommt letztlich ja auch nur aus dem Computer. Ganz schlimm war auch der letzte Potter. Da war ich sehr überrascht, daß das kaum jemand (niemand ?) erwähnt hat. Da sah ich es erst im Film und danach auch auf screen shots (nicht nur auf meinen).

    Ich will momentan wie gesagt aber weder 100%ig ausschließen, daß mit meinem shot iwas nicht stimmt noch daß das nicht so soll. Im Film sehe ich das mit der Schrift jedenfalls nicht. Den kompletten Film habe ich noch nicht geguckt.
    Geändert von andreasy969 (24.10.12 um 06:44:13 Uhr)

  13. #73
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: The Artist

    Zitat Zitat von Timo Beitrag anzeigen
    Das Banding und die Artefakte sind zu Beginn wirklich nicht gerade feierlich (bei nur max. 12 MBit/s)
    Bezieht sich das jetzt auf die UK-BD oder auf die deutsche Disk im Vergleich zur UK?

  14. #74
    Anhalter
    Registriert seit
    03.08.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    42
    Beiträge
    3.151

    AW: The Artist

    UK-BD. Der Filmvernichter sprach doch als erster davon. Ausserdem sind die Dateinamen recht eindeutig.

    Bei den Studio-Logos zu Beginn geht halt die Datenrate nicht über 12 MBit/s hinaus. Erst ab den Credits nach einer Minute steigt sie auf 30 MBit/s.
    Geändert von Timo (24.10.12 um 08:49:12 Uhr)

  15. #75
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: The Artist

    Zitat Zitat von K-Rated Beitrag anzeigen
    Ich bin mal wieder hin- und hergerissen. Der Trailer und die guten Kritiken (samt Oscars) haben schon mein Interesse an diesem Film geweckt. Auch bin ich grundsätzlich offen für cineastische Experimente. Auf der anderen Seite bin ich aber so gar kein Freund von Stummfilmen. Es sind weniger die fehlenden Dialoge, als vielmehr das Fehlen von Nebengeräuschen. Lautlose Schritte, Autos die sich völlig geräuschlos bewegen etc. lassen das Gesehene für mich steril und weit entfernt vorkommen.
    Gestern Abend lief der Film auf SKY. Jetzt bin ich froh, dass ich keinen Blindkauf gewagt habe. Der Film ist sicherlich liebevoll und detailversessen inszeniert, aber die reine Musikbegleitung ist einfach nicht mein Ding. Wobei ich die Musik teilweise als sehr nervig empfand, vor allem in den dramatischen Szenen. In der Schlussszene war ich richtig froh, als die Darsteller plötzlich sprachen und man Hintergrundgeräusche hören konnte. Es bleibt dabei, Stummfilme sind nicht mein Ding. Daran können auch die Oscars nichts ändern.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •