Cinefacts

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 77
  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.05.04
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.303

    AW: Aristocats (Disney)

    Hier auch noch ein paar Screenshots der englischen Fassung: http://forum.blu-ray.com/showpost.ph...ostcount=16580

    Im Vergleich http://imageshack.us/f/17/vlcsnap2012062911h54m49.png/ (Blu-Ray) zu http://imageshack.us/f/684/vlcsnap2012062911h35m30.png/ (Special Edition DVD) stört mich eigentlich die nachgeschärft wirkenden Pinselstriche rund um die Objekte eigentlich mehr als das quasi fehlende Filmkorn der diversen Flächen. Oder bilde ich mir ein, dass die Pinselstriche jetzt dicker bzw. intensiver wirken? Gerade Blu-Ray wäre ja das Medium, das mehr Raum für Feinheiten bieten sollte (also feinere Striche etc).

    Bei alten VGA Spielen gab es später in Emulatoren die Möglichkeit das Bild per spezielle Filter (Super Eagle, 2xSAI) auf eine größere Auflösung hochzurechnen. Gerade der Super Eagle hat dadurch die Linien etwas betont und etwas comicmäßiger wirken lassen...

    Meint ihr, dass da auch ein spezieller Filter zum Einsatz gekommen ist, der im Bild die Begrenzungslinien betont? Oder bilde ich mir das überhaupt ein?

    EDIT: Es könnte auch sein, dass die Linien nur deshalb etwas betonter wirken, weil das Bild bzw. die Farben etwas dunkler wirken (siehe etwa der grüne Hut, der fast schon grau wirkt).
    Geändert von _amano (09.07.12 um 18:34:05 Uhr)

  2. #22
    fieser Pirat
    Registriert seit
    23.05.04
    Beiträge
    838

    AW: Aristocats (Disney)

    Zitat Zitat von Nutty
    Die Filme verfehlen, meiner Meinung nach, jetzt ihre Wirkung und haben nun einen eigenartig künstlich-kalten Look. Die Animation wirkt nun wie eine Billig-Animation von Nickelodeon.

    Es entstehen zwei völlig verschiedene Filme. Man hat zwar damit die Geschichten ins digitale Zeitalter gebracht, die Filme bleiben aber, aus historischer Sicht, unbearbeitet im Archiv.

    DAS ist dann aber eben nicht mehr der ursprüngliche Film, sondern ein anderer.
    Eben ein computergeneriertes Plagiat des Ganzen.
    Größeren Blödsinn habe ich nun wirklich schon lange Zeit nicht mehr gelesen! Man kann wohl festhalten, dass Disney Diamond-Titeln mehr Aufwand und Sorgfalt zukommen lässt als dem Rest - Schnitzer sind natürlich nie komplett ausgeschlossen und über Synchronfassungen lässt sich mit Sicherheit zu Recht endlos diskutieren. Grundsätzlich halte ich die Qualität der Veröffentlichungen im Diamond-Bereich für sehr hoch. Die oben zitierten Äußerungen haben mit unserer Realität hingegen gar nichts mehr zu tun. Das sind Wahnvorstellungen.

  3. #23
    online
    Registriert seit
    06.05.05
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.909

    AW: Aristocats (Disney)

    Ich muss aber Nutty ausdrücklich Recht geben. Mir gefallen die Neubearbeitungen, bzw. die angeblichen Verbesserungen überhaupt nicht! Deine Realität, bzw. wie du sie Gleich in Plural nonkonformistisch nennen magst, ist nicht meine, sorry.

  4. #24
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Aristocats (Disney)

    Zitat Zitat von mr.wood Beitrag anzeigen
    Größeren Blödsinn habe ich nun wirklich schon lange Zeit nicht mehr gelesen! Man kann wohl festhalten, dass Disney Diamond-Titeln mehr Aufwand und Sorgfalt zukommen lässt als dem Rest - Schnitzer sind natürlich nie komplett ausgeschlossen und über Synchronfassungen lässt sich mit Sicherheit zu Recht endlos diskutieren. Grundsätzlich halte ich die Qualität der Veröffentlichungen im Diamond-Bereich für sehr hoch. Die oben zitierten Äußerungen haben mit unserer Realität hingegen gar nichts mehr zu tun. Das sind Wahnvorstellungen.
    Du darfst gerne in deiner DisneyhattolleArbeitgeleistet-Märchenwelt bleiben, da will ich dich gar nicht rausholen.
    Nur so viel sei gestattet:
    Wenn du meine Meinung schon kritisierst, dann lies auch gefälligst genau, um zu begreifen worum es mir geht. Ich möchte das jetzt gar nicht wieder erklären, denn das habe ich in den vergangenen Posts bereits getan.
    Deine Äußerungen lassen nur vermuten, dass du es nicht ansatzweise verstanden hast.
    Darum bleibst du auch besser bei deiner Realität.
    Sie ist doch sooo schön bunt...

  5. #25
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Aristocats (Disney)

    Ich war ja schon vom sehr weichen Bild bei Susi & Strolch ziemlich geschockt, aber Aristocats sieht ja noch wesentlich geplätteter aus. Flach, flau und unscharf.
    Etwas Korn filtern ist ja noch okay, aber bei den Disneys übertrieben sie es mittlerweile (wobei ja schon damals die Peter Pan Neuauflage auf DVD geplättet wurde...)
    Irgendwie verschlimmbessert diese Restauration diese Klassiker (und ich glaube auch, das sich Herr Kaiser dazu auch schon geäußert hatte).

    Zitat Zitat von _amano Beitrag anzeigen
    Das Problem ist bei Disney ja teilweise, dass da einfach mehr gemacht wird, als einen Transfer von Zelluloid zu digitalisieren und das Produkt nachzuarbeiten. Da geht man ja - zumindest hab ich das bei Dumbo, Schneewittchen, Bambi und Co so verstanden - auf die Originalzeichnungen zurück, restauriert die einzelnen Zeichnugnen und animiert damit quasi neu. Damit hat man wirklich durch die moderne Technik das Problem, dass das Endergebnis wohl perfekter aussieht als es ursprünglich im Kino war.

    Bei den von mir geliebten Low Level Disneys wie jüngst etwa Cap und Capper macht man den Aufwand nicht. Da wird dann wirklich eine Zelluloid Rolle digitalisiert und wie ein Realfilm nachbearbeitet ("remastering", color correction, diverse Filter etc.).



    (*Merlin und Mim/Bernard und Bianca/Cap und Capper/Taran/Basil sind meine absoluten Lieblings-Disneys. Da können keine Tarzans und Pocahontas mit, auch wenn die mit viel Computereinsatz eigentlich viel perfekter wären)
    Ich dachte (gerade bei Bambi), das man auf die Original Zeichnungen zurückging und auf genau dem Filmmaterial von damals nochmals diverse Einstellungen belichtet hat, um die exakten Werte zu ermitteln und dann die finale Abtastung (Disney macht ja anscheinend immer einen Rohscan, der aufgehoben wird) und korrigiert dann danach Farben, Gradation, Kontrast, etc...?
    Oder werden hier wirklich nochmal alle Zeichenebenen zusammengesteckt und nochmal einzeln abgetastet (+Multiplankamera, etc.) Das wäre ja mal wirklich aufwändig.

  6. #26
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Aristocats (Disney)

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Ich war ja schon vom sehr weichen Bild bei Susi & Strolch ziemlich geschockt, aber Aristocats sieht ja noch wesentlich geplätteter aus. Flach, flau und unscharf.
    Etwas Korn filtern ist ja noch okay, aber bei den Disneys übertrieben sie es mittlerweile (wobei ja schon damals die Peter Pan Neuauflage auf DVD geplättet wurde...)
    Irgendwie verschlimmbessert diese Restauration diese Klassiker (und ich glaube auch, das sich Herr Kaiser dazu auch schon geäußert hatte).



    Ich dachte (gerade bei Bambi), das man auf die Original Zeichnungen zurückging und auf genau dem Filmmaterial von damals nochmals diverse Einstellungen belichtet hat, um die exakten Werte zu ermitteln und dann die finale Abtastung (Disney macht ja anscheinend immer einen Rohscan, der aufgehoben wird) und korrigiert dann danach Farben, Gradation, Kontrast, etc...?
    Oder werden hier wirklich nochmal alle Zeichenebenen zusammengesteckt und nochmal einzeln abgetastet (+Multiplankamera, etc.) Das wäre ja mal wirklich aufwändig.
    Ich habe es so verstanden, dass die alten Zeichnungen die sich noch auf Folie o.ä. befinden, überarbeitet wurden. Deshalb auch die von amano erwähnten starken Konturen der Figuren, die ich auch als auffällig empfinde. Dann wird das Ganze gescannt und nicht mit Film, wie damals, sondern am Computer neu animiert.
    Mag ja sein das jetzt alles so ist, wie es damals gedacht war, das möchte ich ja gar nicht absprechen. Auch nicht, dass der Film das einzige Trägermedium damals war und dass, wenn man technisch dazu in der Lage gewesen wäre, es anders gemacht hätte, nur fehlt mir für mein Seherlebnis eben genau diese Komponente, der Film.

    Für mich, und das können andere gerne anders sehen, wirkt das Ganze jetzt flach, kalt, zu glatt. Eben wie ein animiertes Bilderbuch.
    Dass man sich sehr viel Arbeit bei Disney gemacht hat, ist sicher war, nur war es eben FÜR MICH der Schritt in die falsche Richtung. Mir wäre es lieber gewesen, man hätte genau wie bei jedem anderen Film auch, einfach die Film-Negative eindigitalisiert und überarbeitet.
    Geändert von Nutty (10.07.12 um 09:21:14 Uhr)

  7. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Aristocats (Disney)

    Und welche Alternative gibt es, wenn man diese Yfilme in HD haben möchte? An die HDTV Fassungen werden wohl die wenigsten rankommen.

  8. #28
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Aristocats (Disney)

    Tja, es gibt keine HD Alternativen (ausser man geht auf DVD zurück)...

  9. #29
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Aristocats (Disney)

    Ich habe mir meine ursprünglich verkaufte DVD von Bambi zurück gekauft und bei Aristocats behalte ich auch meine 4:3-DVD.
    Da ich auch die BD von Bambi besitze konnte ich sehr schön vergleichen. Vor allem die angesprochenen starken Konturen (auch wenn die Original-Zeichnungen so aussahen) fallen störend auf und geben dem Ganzen dieses künstliche Aussehen und dann natürlich das Fehlen jeglichen Filmkorns. Die Animationen wirken irgendwie anders - Wie, ist schwer zu beschreiben! Vielleicht trügt der Eindruck aber auch, durch den neuen Look.

  10. #30
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Aristocats (Disney)

    Ich denke mal, das ist zum Großteil auch eine Frage des persönlichen Geschmacks. Von Bambi hatte ich DVD und BD zum Vergleich da, wobei mir persönlich die BD weit besser gefiel.

  11. #31
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Aristocats (Disney)

    Mit grosser verwunderung habe ich gerade mein exemplar aus dem briefkasten gezogen. Dachte der kommt erst am 27..? Also falls jemand estwas spezielles wissen will ...

  12. #32
    EINTRACHT!
    Registriert seit
    16.08.10
    Ort
    HD
    Alter
    34
    Beiträge
    517

    AW: Aristocats (Disney)

    Wo bestellt?

  13. #33
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Aristocats (Disney)

    Bestimmt bei cede.de. In der Schweiz erscheinen Disney-Filme meistens 2 Wochen früher als in Deutschland.

  14. #34
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.04.08
    Alter
    27
    Beiträge
    592

    AW: Aristocats (Disney)

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Bestimmt bei cede.de. In der Schweiz erscheinen Disney-Filme meistens 2 Wochen früher als in Deutschland.
    Ich hab meine Amazon-Bestellung von "Aristocats" auch storniert und gestern bei Cede.de geordert. Dort war der Film mit 14,49€ auch günstiger als bei Amazon (18,99€). "Cinderella" war dort ebenfalls einen Euro günstiger, aber da in der Schweiz wie ich gelesen habe die Schuber bei den Diamonds nicht immer dabei waren bin ich da bei Amazon geblieben.
    "Aristocats" wird auch schon als "versendet" markiert. Dann sollte der wie ich Cede.de kenne morgen oder übermorgen hier ankommen.

  15. #35
    Wechselformat-Hasser
    Registriert seit
    08.07.04
    Ort
    Cuxhaven - An der Nordsee
    Alter
    40
    Beiträge
    2.127

    AW: Aristocats (Disney)

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Und welche Alternative gibt es, wenn man diese Yfilme in HD haben möchte? An die HDTV Fassungen werden wohl die wenigsten rankommen.
    Also bei "Disney Cinemagic HD" hab schon so einiges in HD aufgenommen,als AVCHD gebrannt und mit zu den Original-DVDs gepackt - unter anderem auch "Taran und der Zauberkessel",nur leider lief der da nicht im Originalformat 2,35:1 sondern in 1,85:1 - aber immerhin in echtem HD!

  16. #36
    Der Horrorfilmfan
    Registriert seit
    20.09.11
    Ort
    Dresden
    Alter
    37
    Beiträge
    395

    AW: Aristocats (Disney)

    Schon erhalten? Schuber, Quali, Extras? Bilder??

  17. #37
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Aristocats (Disney)

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Ich habe es so verstanden, dass die alten Zeichnungen die sich noch auf Folie o.ä. befinden, überarbeitet wurden. Deshalb auch die von amano erwähnten starken Konturen der Figuren, die ich auch als auffällig empfinde. Dann wird das Ganze gescannt und nicht mit Film, wie damals, sondern am Computer neu animiert. [...]

    Für mich, und das können andere gerne anders sehen, wirkt das Ganze jetzt flach, kalt, zu glatt. Eben wie ein animiertes Bilderbuch.
    Dass man sich sehr viel Arbeit bei Disney gemacht hat, ist sicher war, nur war es eben FÜR MICH der Schritt in die falsche Richtung. Mir wäre es lieber gewesen, man hätte genau wie bei jedem anderen Film auch, einfach die Film-Negative eindigitalisiert und überarbeitet.
    Die Antwort kommt jetzt spät, aber ich habe den Post vorher nicht gesehen. Also erstmal- Die originalen Filmcells werden höchstens als Referenz benutzt, aber Disney animiert die Filme nicht neu- weder am Computer, noch auf Film. Das ist auch gar nicht möglich, weil, gerade bei den alten Filmen, die meisten Cells mittlerweile nicht mehr existieren. Disney hat für die neueren Restaurationen, soweit möglich, auf das Original-Filmnegativ zurückgegegriffen und dieses dann jeweils digitalisiert und restauriert.

  18. #38
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.04.08
    Alter
    27
    Beiträge
    592

    AW: Aristocats (Disney)

    Zitat Zitat von Cpt. Archer Beitrag anzeigen
    Also bei "Disney Cinemagic HD" hab schon so einiges in HD aufgenommen,als AVCHD gebrannt und mit zu den Original-DVDs gepackt - unter anderem auch "Taran und der Zauberkessel",nur leider lief der da nicht im Originalformat 2,35:1 sondern in 1,85:1 - aber immerhin in echtem HD!
    Ich hab mir mit Disney Cinemagic HD und diversen Free-TV Ausstrahlungen auch schon viele Disney-Filme in HD zusammengekratzt. Seit es den Disney Channel in HD gibt kann man den auch noch zusätzlich dazu nutzen. Interesanterweise zeigen die aber teils unterschiedliche Master. "Lilo & Stitch" läuft auf Cinemagic HD z.B. auf Deutsch nur in DD2.0, dafür aber ungeschnitten, der Disney Channel zeigt den Film in DD5.1-EX, aber nur in der gekürzten Fassung. In HD läuft der Film aber bei beiden.
    Teils sind die Master im Free-TV auch besser, als bei Cinemagic. "Ein Königreich für ein Lama" z.B. ruckelt auf den Sky-Sendern etwas, bei RTL HD lief er ohne Ruckeln. SAT.1 hingegen hatte auch nur die Ruckelfassung von den Pay-TV Sendern.
    Aber grundsätzlich jetzt schon an HD-Fassungen der Filme zu kommen ist eigentlich schon nur mit deutschen Sendern kinderleicht.

    @Filmliebhaber-Tom: Ich hab meine zwar noch nicht, befürchte aber, dass "Aristocats" hier ohne Schuber kommt. Die Special Editions nach "Fantasia" ("Alice im Wunderland", "König der Löwen 2 + 3") hatten ja leider alle keine Schuber mehr.

  19. #39
    Wechselformat-Hasser
    Registriert seit
    08.07.04
    Ort
    Cuxhaven - An der Nordsee
    Alter
    40
    Beiträge
    2.127

    AW: Aristocats (Disney)

    Zitat Zitat von Thaddäus Tentakel Beitrag anzeigen
    Ich hab mir mit Disney Cinemagic HD und diversen Free-TV Ausstrahlungen auch schon viele Disney-Filme in HD zusammengekratzt. Seit es den Disney Channel in HD gibt kann man den auch noch zusätzlich dazu nutzen. Interesanterweise zeigen die aber teils unterschiedliche Master. "Lilo & Stitch" läuft auf Cinemagic HD z.B. auf Deutsch nur in DD2.0, dafür aber ungeschnitten, der Disney Channel zeigt den Film in DD5.1-EX, aber nur in der gekürzten Fassung. In HD läuft der Film aber bei beiden.
    Teils sind die Master im Free-TV auch besser, als bei Cinemagic. "Ein Königreich für ein Lama" z.B. ruckelt auf den Sky-Sendern etwas, bei RTL HD lief er ohne Ruckeln. SAT.1 hingegen hatte auch nur die Ruckelfassung von den Pay-TV Sendern.
    Aber grundsätzlich jetzt schon an HD-Fassungen der Filme zu kommen ist eigentlich schon nur mit deutschen Sendern kinderleicht.
    Ja genau - das ist mir auch aufgefallen,da laufen unterschiedliche Fassungen,aber leider ist keine perfekt,sprich : uncut UND in 5.1 Sound!

    Die Sender-Logos nerven auch,weil ziemlich groß (gerade bei Cinemagic HD) - aber was will man machen? Dafür gibts die Disney-Filme in HD,bei denen es wohl noch lange dauern wird,bis da mal ne BD kommt ("Taran und der Zauberkessel" wurde ja schon immer eher stiefmütterlich von Disney behandelt)!

  20. #40
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Aristocats (Disney)

    Lange? Lange? lol
    • 2008: 4 Meisterwerke veröffentlicht
    • 2009: 3 Meisterwerke veröffentlicht (7 insgesamt)
    • 2010: 5 Meisterwerke veröffentlicht (12 insgesamt)
    • 2011: 6 Meisterwerke veröffentlicht (18 insgesamt)
    • 2012: 16 (!) Meisterwerke veröffentlicht bzw. angekündigt (34 insgesamt)
    • 2013: 7 Meisterwerke bisher angekündigt (41 insgesamt)


    Und die Ankündigungen für 2013 sind ja noch lange nicht vollständig. Und trotzdem fehlen nur noch 11 (!) Meisterwerke, bis der ganze Kanon veröffentlicht sein wird. Bei folgenden kann man sich relativ sicher sein, dass sie nächstes Jahr veröffentlicht werden:
    • Taran und der Zauberkessel
    • Oliver und Co
    • Ein Königreich für ein Lama
    • Lilo & Stitch


    Folgender Film ist eigentlich ein Diamond Edition-Titel und als solcher erst für 2014 vorgesehen:
    • Das Dschungelbuch


    Da Disney seine Titel seit diesem Jahr aber wie nichts raushaut und auch schon wieder Peter Pan und Aladdin aus der Diamond Edition entfernt hat, ist es sehr wahrscheinlich, dass das Dschungelbuch ebenfalls schon 2013 veröffentlicht wird. Man wird kein einzelnes Meisterwerk bis 2014 warten lassen, wenn man aus Angst vor dem Wertverlust der Blu-ray schon jetzt alles verfeuert was man hat.

    Folgende 6 Meisterwerke sind Package-Filme und als solche die unpopulärsten und unbekanntesten. Es ist dennoch nicht unwahrscheinlich, dass auch diese bereits nächstes Jahr veröffentlicht werden. Spätestens 2014 sind sie aber sicher dran:
    • Saludos Amigos
    • Drei Caballeros
    • Make Mine Music
    • Fröhlich, Frei, Spaß Dabei
    • Melodie, Tanz und Rhythmus
    • Die Abenteuer von Ichabod und Taddäus Kröte

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •