Cinefacts

Seite 16 von 59 ErsteErste ... 612131415161718192026 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 320 von 1172
  1. #301
    ---
    Registriert seit
    25.07.08
    Beiträge
    692

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Vorhin endlich in Dracula rein gesehen...

    Wie befürchtet ist die Tonhöhe nicht angepasst worden und somit sind die Stimmen zu tief!

    Ich gehe mal davon aus, dass auch die restlichen 25 fps-Synchros der Box betroffen sind.

    Schaue ich morgen mal durch...

  2. #302
    Dampfer
    Registriert seit
    25.11.10
    Ort
    Hannover
    Alter
    33
    Beiträge
    4.812

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Mir gefällt der Sarg recht gut, schön stabil das ganze.
    Bei der Öffnung mit dem Messer und der Entnahme dar Bds wurde mir allerdings auch ganz anders...
    @Schorsch:
    Bist du dir mit der Tonhöhe sicher?
    Ich habe mir die Bd Box bisher ja noch nicht bestellt, sollte sich die falsche Tonhöhe bewahrheiten wird es wohl auch so bleiben!
    Was ich auch schade finde ist die anscheinend verhunzte Frankenstein Synchro und das hinzufügen neuer Musik in der deutschen Synchro bei 'The Mummy', ich finde das muss nicht sein...

  3. #303
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Hat was von Hitchcock's PSYCHO.
    Jetzt, wo du's sagst, denke ich könnte man das Video, ergänzt um Bernard Herrmanns Score zur Duschszene, deutlich aufwerten.

  4. #304
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.12.07
    Beiträge
    226

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Über 20 Euro Aufschlag für ein pottenhäßliches Stcück Pappe. Irgendwie muss man sich das ja schönreden.
    die französische hat wenigsten schmale Hüllen mit Originalcover zu bieten!
    die bekommen ja auch eine ET version mit Plüschfigur um € 19,99!

    http://www.amazon.fr/Coffret-Monster...9424527&sr=8-1

  5. #305
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von Highway61at Beitrag anzeigen
    die bekommen ja auch eine ET version mit Plüschfigur um € 19,99!
    süß


  6. #306
    ---
    Registriert seit
    25.07.08
    Beiträge
    692

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von de dexter Beitrag anzeigen
    ... Bist du dir mit der Tonhöhe sicher?...
    Ja - sehr gut zu hören bei Lutz Mackensy (Renfield), Rolf Boysen (Dracula) und den weiblichen Sprecherinnen.

    Habe mir heute die Neusynchro von "Die Mumie" angehört. Ich lege meine Hand ins Feuer, dass diese ebenfalls zu tief ist (25 fps-Synchro) - Ronald Nitschke (Imhotep, bzw. Ardeth Bay) ist zu tief.

    Bei "Frankenstein" passt die Tonhöhe, die DVD Tonspur war/ist zu hoch. Allerdings ist die deutsche Tonspur auf der BD "ungenießbar". Wie schon erwähnt wurde, ist diese (im Gegensatz zur DVD) extrem dumpf, sehr leise, "hallt" und "leiert".


    Ich bin schon auf die anderen Titel gespannt...

  7. #307
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Habe gestern in die deutsche "Mumie"-Synchro hineingehört. Als nach einigen Minuten in der "Schriftrollen-Unboxing-Szene" plötzlich Musik ertönte, wo im Original eisige Stille herrscht, musste ich leider wieder auf die englische Spur zurückschalten. Im übrigen muss ich Torsten Kaisers Aussage zustimmen. Die Sprachanteile wurden keineswegs auf 50er/60er-Jahre-Synchro Akustik getrimmt, sie treten steril und sauber gemäß ihres Entstehungsjahrs aus dem Center, nur ertönt daneben etwas Hintergrundrauschen aus dem M&E-Track. Daneben hat mich auch Karloffs Synchronstimme Nitschke gestört, er klang ziemlich gelangweilt in den Passagen, die ich gehört habe.
    Leider hat mich auch etwas das Denoising in Bild (und englischem O-Ton) gestört, es ist nicht übermäßig stark vorhanden, aber präsent. Vielleicht war auch der Kontrast zu dem relativ naturbelassenen TESTAMENT DES DR. MABUSE (MoC) zu groß, den ich zuvor gesehen hatte.
    Na ja, heute kommt CREATURE in 3D dran, mal sehen, ob mich das Set noch gnädig stimmt. Die zu niedrigen 25fps-Synchronfassung(en) klingen ja schon wieder nicht zu gut...

  8. #308
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.11.05
    Beiträge
    1.296

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von Der Schorsch Beitrag anzeigen
    Bei "Frankenstein" passt die Tonhöhe, die DVD Tonspur war/ist zu hoch.
    Logo, das ist ja auch eine Kinosynchro (wie "Schrecken vom Amazonas"). "Frankensteins Braut", "Der Wolfsmensch", "Dracula" und "Der Unsichtbare" wurden hierzulande nur für's Fernsehen eingedeutscht (und sind somit "zu hoch"), bei "Phantom der Oper" weiß ich es nicht (vermute aber auch hier eine Kinosynchro).

    Wie's aussieht, reicht der Kauf einer (hoffentlich noch erfolgenden) Einzel-VÖ der "Mumie", möglichst als DVD.

  9. #309
    ---
    Registriert seit
    25.07.08
    Beiträge
    692

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    @ kippe: Nitschke spricht nicht "gelangweilt", sondern ist zu tief.

    @ Lord Peter: Ist mir schon klar, sollte nur "fürs Protokoll" sein.

  10. #310
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von de dexter Beitrag anzeigen
    Mir gefällt der Sarg recht gut, schön stabil das ganze.
    Bei der Öffnung mit dem Messer und der Entnahme dar Bds wurde mir allerdings auch ganz anders...
    ...
    Und ich find's gut,das du dazu stehst...

    Dieser Typ mit den Unboxing Video hat Null Ahnung von diesen Filmen. Also sorry,aber wer bei Amazon nur was bestellt,weils limitiert ist,den kann ich irgendwie nicht ernst nehmen.

  11. #311
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von Der Schorsch Beitrag anzeigen
    Habe mir heute die Neusynchro von "Die Mumie" angehört. Ich lege meine Hand ins Feuer, dass diese ebenfalls zu tief ist (25 fps-Synchro) - Ronald Nitschke (Imhotep, bzw. Ardeth Bay) ist zu tief.
    Ich rate dir zu einem feuerfesten Handschuh ...

    Also wenn diese Tonspur zu tief ist, darf ich mir in Zukunft wieder MGM-BDs kaufen ... also in meinen Ohren klingt die Tonhöhe absolut korrekt. Gerade bei der Frauenstimmen bin ich eigentlich empfindlich. Und da ist mir hier nichts aufgefallen, was meinen Argwohn erweckt hätte. Nicht zu einer Sekunde des Films.

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Dieser Typ mit den Unboxing Video hat Null Ahnung von diesen Filmen.
    Er gibt ja auch gleich zu, dass er diese alten Filme noch nie gesehen hat.

    In den Momenten als er zum Messer bzw. Brieföffner griff, lief es mir allerdings auch eiskalt den Rücken herunter. Dagegen ist das Öffnen einer Box bei mir ja fast ein chirugischer Eingriff .
    Geändert von K-Rated (05.10.12 um 16:53:59 Uhr)

  12. #312
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von Der Schorsch Beitrag anzeigen

    Bei "Frankenstein" passt die Tonhöhe, die DVD Tonspur war/ist zu hoch. Allerdings ist die deutsche Tonspur auf der BD "ungenießbar". Wie schon erwähnt wurde, ist diese (im Gegensatz zur DVD) extrem dumpf, sehr leise, "hallt" und "leiert".
    Der dt. Ton von Frankenstein klingt tatsächlich wie durch eine alte Gießkanne aufgenommen. Ich habe die DVD leider nicht mehr um das zu überprüfen, kann mich aber nicht entsinnen das der so besch... war.
    Eigentlich sollte dieser klingen wie der Ton von Dracula oder Frankensteins Braut. Die sind nämlich alle im selben Jahr vom ZDF synchronisiert worden. Da ist 100%ig was schief gelaufen während der Mischung. Das schreit nach einer Umtausch-Aktion!!!
    Ihr wisst ich bin nicht kleinlich, aber der Ton geht mal gar nicht. Ich war echt entsetzt.
    Geändert von Nutty (05.10.12 um 17:23:38 Uhr)

  13. #313
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Ich habe gestern auch mal kurz in die Gießkannen-Tonspur der Frankenstein-BD reingehört. Klingt wirklich absolut übel. Ich werde heute Abend zum Vergleich mal in die DVD reinhören.

  14. #314
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.03.04
    Ort
    Nordfriesland
    Beiträge
    1.576

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Wie stark der deutsche Frankenstein-Ton zerfiltert wurde, hört man schon, wenn man beim englischen Prolog zwischen der deutschen und der englischen Tonspur hin- und herschaltet.
    Da ich die DVD noch habe, habe ich auch in anderen Teilen des Filmes die deutsche Tonspur von DVD und Blu Ray verglichen. Während die DVD für mich recht gut klingt (auch wenn deutliches Rauschen zu hören ist), ist der Ton der Blu Ray leider wirklich ein Desaster. Im Grunde muss man sagen, dass die deutsche Tonspur zerstört worden ist.

    Ein Umtausch wäre wirklich wünschenswert. Aber ob bei solchen Nischentiteln wirklich Hoffnung besteht, dass da etwas nachgebessert wird?

  15. #315
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.09.11
    Beiträge
    1.617

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Der dt. Ton von Frankenstein klingt tatsächlich wie durch eine alte Gießkanne aufgenommen. Ich habe die DVD leider nicht mehr um das zu überprüfen, kann mich aber nicht entsinnen das der so besch... war.
    Eigentlich sollte dieser klingen wie der Ton von Dracula oder Frankensteins Braut. Die sind nämlich alle im selben Jahr vom ZDF synchronisiert worden. Da ist 100%ig was schief gelaufen während der Mischung. Das schreit nach einer Umtausch-Aktion!!!
    Ihr wisst ich bin nicht kleinlich, aber der Ton geht mal gar nicht. Ich war echt entsetzt.
    Ist aber in erster Linie kein Problem der BD an sich. Habe den Film Anfang des Jahres bei TNTHD aufgenommen und gerade mit der BD verglichen, klingt exakt genauso Sch....
    Hatte gehofft das für die BD eine bessere Tonspur verwendet werden würde. Scheint aber wohl das gleiche Master zu sein.
    Geändert von Forcekeeper111 (05.10.12 um 17:51:10 Uhr)

  16. #316
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von Lord Peter Beitrag anzeigen
    Logo, das ist ja auch eine Kinosynchro (wie "Schrecken vom Amazonas"). "Frankensteins Braut", "Der Wolfsmensch", "Dracula" und "Der Unsichtbare" wurden hierzulande nur für's Fernsehen eingedeutscht (und sind somit "zu hoch"), bei "Phantom der Oper" weiß ich es nicht (vermute aber auch hier eine Kinosynchro).
    Das sind ALLES TV-Synchros! Die meisten der Filme sind bei uns gar nicht im Kino gelaufen. Hitler stand nicht so darauf, dass die im großdeutschen Reich gezeigt wurden. Schon gar nicht "Phantom der Oper". 1943 hatten die Deutschen nämlich was anderes zu tun, als sich Horror im Kino anzuschauen. Der war vor der Haustüre.
    Die sind alle irgendwann Mitte der 70er vom ZDF synchronisiert worden. Selbst "der Schrecken vom Amazonas", der erst nach dem Krieg produziert wurde, lief früher immer auf den Dritten im O-Ton m.UTs und wurde dann für die beliebte Jack Arnold-Reihe synchronisiert.
    Geändert von Nutty (05.10.12 um 17:53:15 Uhr)

  17. #317
    steve
    Gast

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    oje, ich habe die Box jetzt auch seit gestern hier und bin noch nicht dazu gekommen eine BD reinzutun... aber wenn man das hier liest, will man gar nicht mehr rein sehen.

  18. #318
    DVD-Inside(r)
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    HESSEN
    Beiträge
    10.533

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Boa ey.Geht der da mit dem Messer zu Werke. Also so,öffne ich höchsten 'ne Packung Lebensmittel. Der geht mit dem teuren Stück aber ganz schon robust zu Werke.

    Über 20 Euro Aufschlag für ein pottenhäßliches Stcück Pappe. Irgendwie muss man sich das ja schönreden.
    Immerhin muß man diesmal wohl offensichtlich nicht selbst kleben wie bei der Urversion und Klebespuren von deren Versuchen sind damit auch nicht mehr vorhanden, das ist doch schon mal ein Fortschritt

    Ich habe mir hier aber auch die normale Box bei jpc bestellt, habe ja eh noch die DVD Legacy im Regal stehen und da bleibt die auch.

  19. #319
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Der dt. Ton von Frankenstein klingt tatsächlich wie durch eine alte Gießkanne aufgenommen. (...) Da ist 100%ig was schief gelaufen während der Mischung. (...)Ihr wisst ich bin nicht kleinlich, aber der Ton geht mal gar nicht. Ich war echt entsetzt.
    Zitat Zitat von K-Rated Beitrag anzeigen
    Ich habe gestern auch mal kurz in die Gießkannen-Tonspur der Frankenstein-BD reingehört. Klingt wirklich absolut übel. (...)
    Zitat Zitat von flint123 Beitrag anzeigen
    Wie stark der deutsche Frankenstein-Ton zerfiltert wurde, hört man schon, wenn man beim englischen Prolog zwischen der deutschen und der englischen Tonspur hin- und herschaltet.
    Da ich die DVD noch habe, habe ich auch in anderen Teilen des Filmes die deutsche Tonspur von DVD und Blu Ray verglichen. Während die DVD für mich recht gut klingt (auch wenn deutliches Rauschen zu hören ist), ist der Ton der Blu Ray leider wirklich ein Desaster. Im Grunde muss man sagen, dass die deutsche Tonspur zerstört worden ist.(...)
    Zitat Zitat von Forcekeeper111 Beitrag anzeigen
    Ist aber in erster Linie kein Problem der BD an sich. Habe den Film Anfang des Jahres bei TNTHD aufgenommen und gerade mit der BD verglichen, klingt exakt genauso Sch....
    Ich habe auch (beide, Originale und Deutsche Fassungen) mal verglichen und interessantes festgestellt. Die deutsche Fassung macht dem Film in Sachen Horror, dass es einen schaudert, in der Tat wirklich Konkurrenz. Mit der Mischung hat das aber nichts zu tun. Für die DVD wurde offenbar der track bereits leicht de-noised, es hält sich aber gerade so in Grenzen, Details hätte man noch herausholen können. Auf dem HD Master scheint die Deutsche Fassung nochmals, und zwar SEHR stark, de-noised worden zu sein - warum, ist hier die große Frage. Mir erschließt sich kein Grund, denn das Hintergrundrauschen ist selbst bei hoher Lautstärke im Rahmen gewesen.

    Der Englische Track ist für das High Definition Master ebenfalls erneut de-noised worden, "on top" auf dem, was bereits für das Master gemacht wurde, das der DVD als Basis diente. Hier ist die Qualität aber immer noch deutlich besser im Vergleich zur Deutschen Fassung. ABER:
    Wie gesagt, der BD track der Originalfassung ist nochmals de-noised worden, aber selbst der für die DVD kann nicht im entferntesten dem LPCM der Laserdisc das Wasser reichen. Ich hatte damals, als die DVDs herauskamen, sofort verglichen und Frank N. Stone war der eine der LDs, die ich behielt, weil hier der Ton DRAMATISCH besser ist. Leider hat man dieses Master (zumindest bzgl Ton) nicht herangezogen - es könnte aber auch beim Brand 2008 vernichtet worden sein, dass kann natürlich auch sein.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (05.10.12 um 18:11:53 Uhr)

  20. #320
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von Forcekeeper111 Beitrag anzeigen
    Ist aber in erster Linie kein Problem der BD an sich. Habe den Film Anfang des Jahres bei TNTHD aufgenommen und gerade mit der BD verglichen, klingt exakt genauso Sch....
    Hatte gehofft das für die BD eine bessere Tonspur verwendet werden würde. Scheint aber wohl das gleiche Master zu sein.
    Klar, weil Universal ihr HD-Master "verliehen" haben und das war ja auch die Grundlage der BD.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •