Cinefacts

Seite 18 von 59 ErsteErste ... 814151617181920212228 ... LetzteLetzte
Ergebnis 341 bis 360 von 1172
  1. #341
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Ich habe mal folgende E-Mail an info@universal-pictures.de geschrieben:
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Zunächst einmal ein großes Lob für Ihre Veröffentlichung der "Monsters Collection“ auf Blu-ray. Sie haben mit dieser Edition den Klassiker-Fans in aller Welt einen großen Gefallen erwiesen. Die überwiegend brillante Bild- und Tonqualität sollte deshalb hier auch ausdrücklich noch mal erwähnt sein.
    Leider gibt es aber auch einen Negativpunkt, der den Fans, vor allem in Deutschland, zu schaffen macht. Es handelt sich hierbei um den deutschen Ton der „Frankenstein“- Blu-ray. Dieser ist extrem dumpf, hallig und wirkt wie durch eine Gießkanne gesprochen. Es scheint, als wäre diese Tonspur durch eine Rausch-Filterung aller Spitzen beraubt worden und ist somit leider für das deutsche Publikum unbrauchbar, da auch, oder vor allem die Dialoge unverständlich sind.
    Dies ist umso ärgerlicher, weil die deutsche Tonspur der DVD–Veröffentlichung aus dem Jahr 2004 ein viel besseres Klangbild aufweist.
    Nun ist der geneigte Klassiker-Fan, der gerne in den Genuss des Films im HD-Format kommen möchte, verständlicherweise verärgert, da auch der Slogan auf der Verpackung: DIGITAL ÜBERARBEITET IN PERFEKTEM BILD UND TON, etwas anderes suggeriert.
    Dass bei einer 55 Jahre alten Tonspur kein High-End-Erlebnis zu erwarten ist, war sicher auch dem technisch unversiertesten Käufer klar.
    Zumindest aber, wurde hier die Qualität der DVD-Tonspur von 2004 erwartet.
    Durch die, wie auch immer geartete Bearbeitung der Tonspur, ist nun allerdings keine Verbesserung, sondern eine Verschlimmerung des Zustands eingetreten.
    Dies ist leider sehr unbefriedigend, da wie gesagt, diese Blu-ray Box als ansonsten sehr gelungen angesehen wird und Frankenstein nun wirklich einen bedeutenden wichtigen Meilenstein des Genres darstellt.
    Ich bin mir sicher, da ich in vielen Film-Foren unterwegs bin und deshalb immer wieder Einträge über diesen Kritikpunkt lese, dass ich den Klassiker-Fans in Deutschland aus dem Herzen spreche, wenn ich Sie um eine erneute Bearbeitung der Tonspur, mit einer anschließenden Austausch-Aktion bitte.
    Wir wissen natürlich dass dies keine einfache Aufgabe und mit Kosten verbunden ist, bitten Sie aber trotzdem, gerade im Hinblick auf die filmische Bedeutung dieses Klassikers, diese Möglichkeit in Betracht zu ziehen.
    Die Filmfans in Deutschland hoffen aus Ihr Verständnis!

    Mit besten Grüßen

    Mal sehen, was die antworten.

  2. #342
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.04
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    1.444

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Aus langjähiger Erfahrung würde ich so etwas vermuten:

    Sehr geehrter Herr Nutty,

    vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten. Es tut uns leid, dass Sie mit der Tonqualität der "Frankenstein"-Blu-ray unzufrieden sind. Alle unsere Produkte unterliegen höchsten Qualitätsstandards und wir sind stets bemüht, diese im Interesse unserer Kunden einzuhalten. Bitte berücksichten Sie aber auch, dass es sich bei "Frankenstein" um einen sehr alten Film handelt, dessen Tonrauschen von vielen Filmfreunden als unangenehm empfunden wird. Gerade im Zeitalter der hochauflösenden Medien sind wir deshalb daran interessiert, unseren Kunden ein möglichst hochwertiges und störungsfreies Klangerlebnis zu bieten, weshalb manchmal der Einsatz der von Ihnen beschriebenen Filter notwendig ist.
    Ihre Kritik gebe ich dennoch gerne weiter und hoffe, dass Sie noch viel Freude an ihrem Produkt haben.

    Mit freundlichen Grüßen

    Carl Laemmle



    Aber im Ernst: Schöne Mail. Sich nicht zu beschweren wäre auch eine Kapitulation. Man hätte vielleicht noch den gefilterten O-Ton erwähnen können, aber der ist ja international ein Problem.

  3. #343
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Mal sehen, was die antworten.
    "Sehr geehrter Herr Nutty,

    nach wochenlanger intensiver Prüfung können wir keinen Fehler am deutschen Ton feststellen. Wir danken Ihnen aber sehr für Ihr Interesse an unserem Produkt!"

    EDIT: war einer schneller...

    Ne, mal ohne Scherz, vielen Dank für deine Mail. Ich werde heute noch eine eigene in ähnlichem Wortlauf verfassen.

    Vielleicht kann ich denen den Zustand der Synchro mit einem abgewandeltem John Cleese-Zitat klarmachen:
    "Die ewigen Jagdgründe haben die Tonspur als Mitglied aufgenommen ... Keine Spur Leben in ihr ... Sie ist abgeritten zu ihren Ahnen ... Dieses hier ist eine EX-Tonspur!"

  4. #344
    Bruchpilot
    Registriert seit
    30.03.06
    Alter
    38
    Beiträge
    1.248

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Also ich hab mir gerade Dracula angesehen, und Tonhöhe scheint richtig zu sein. Fehler in der Tonhöhe fallen mir eigentlich recht schnell auf, aber bei Dracula hört sich für mich alles normal an. Zu dem hab ich mir erstmals die spanische Version angeschaut und musste feststellen das die kritischen Stimmen recht haben. Ich finde die spanische Version erstaunlicherweise auch besser als die US Version.

  5. #345
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    So, habe nun auch mal "Junivörschel" wegen des grottigen Tons angemailt. So geht das ja nicht!

  6. #346
    fieser Pirat
    Registriert seit
    23.05.04
    Beiträge
    838

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Ich habe auch längst gemailt. Schlimmstenfalls hat man halt eine E-Mail geschrieben, ohne am Ende wirklich ein befriedigendes Produkt zu erhalten. Das war es mir allemal wert.

  7. #347
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Wer macht ne Petition?!

  8. #348
    Bruchpilot
    Registriert seit
    30.03.06
    Alter
    38
    Beiträge
    1.248

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Ok die Tonspur von Frankenstein klingt wirklich wie aus der Tonne und ist für selbige. Zwei Sätze und ich war ganz schnell bei der englischen Tonspur. Der Ton ist echt eine Zumutung.

  9. #349
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.09.11
    Beiträge
    1.617

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Wer mal in die NICHT VERHUNZTE Synchron reinhören möchte hat hier die Gelegenheit dazu:

    http://www.veoh.com/watch/v19686083MSSZnedJ

    Hört sich um einiges besser an als die BD trotz Hintergrundrauschen. War der Ansager am Anfang eigentlich auch auf der DVD mit drauf, finde ich irgendwie klasse.

  10. #350
    Registrierter Vollhonl
    Registriert seit
    10.12.03
    Ort
    10 - 20 Völker
    Alter
    33
    Beiträge
    1.637

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Ich werde Universal auch eine entsprechende E-Mail schicken. Der Ton von Frankenstein ist absolut unbrauchbar. Ich hatte nach euren Ausführungen wirklich das Schlimmste erwartet, aber all das wurde noch unterboten. Entweder Universal tauscht hier aus oder der Film wird zukünftig im O-Ton geschaut.

    Habe ansonsten bisher nur in Dracula und Der Schrecken vom Amazonas reingeschaut. Von Letzterem ist der 3D-Effekt ja mehr (!) als genial. Bin sehr beeindruckt. Eine falsche Tonhöhe bei Dracula ist mir übrigens nicht aufgefallen. Bin also bisher insgesamt zufrieden, aber die dt. Tonspur von Frankenstein ist ein unverzeihliches Ärgernis. Ich besitze jetzt über 1000 BDs, aber sowas ist mir noch nicht untergekommen.

  11. #351
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von Ghostbuster Beitrag anzeigen
    ...Der Schrecken vom Amazonas reingeschaut. Von Letzterem ist der 3D-Effekt ja mehr (!) als genial. Bin sehr beeindruckt...
    Yep! Besonders cool war ja wohl die Kralle im Fels zu Anfang des Films!

  12. #352
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von Prof. Abronsius Beitrag anzeigen
    Aus langjähiger Erfahrung würde ich so etwas vermuten:

    Sehr geehrter Herr Nutty,

    vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten. Es tut uns leid, dass Sie mit der Tonqualität der "Frankenstein"-Blu-ray unzufrieden sind. Alle unsere Produkte unterliegen höchsten Qualitätsstandards und wir sind stets bemüht, diese im Interesse unserer Kunden einzuhalten. Bitte berücksichten Sie aber auch, dass es sich bei "Frankenstein" um einen sehr alten Film handelt, dessen Tonrauschen von vielen Filmfreunden als unangenehm empfunden wird. Gerade im Zeitalter der hochauflösenden Medien sind wir deshalb daran interessiert, unseren Kunden ein möglichst hochwertiges und störungsfreies Klangerlebnis zu bieten, weshalb manchmal der Einsatz der von Ihnen beschriebenen Filter notwendig ist.
    Ihre Kritik gebe ich dennoch gerne weiter und hoffe, dass Sie noch viel Freude an ihrem Produkt haben.

    Mit freundlichen Grüßen

    Carl Laemmle



    Aber im Ernst: Schöne Mail. Sich nicht zu beschweren wäre auch eine Kapitulation. Man hätte vielleicht noch den gefilterten O-Ton erwähnen können, aber der ist ja international ein Problem.
    Ich vermute auch, dass etwas mit ähnlichem Wortlaut kommt, aber wie du schon sagst, wenn sich keiner beschwert, glaubt man bei Universal weiterhin, man hätte gute Arbeit abgeliefert. Auch im Hinblick auf weitere VÖs, sollte denen klar sein, dass Rauschfilterung keine wirkliche Alternative ist.
    Ob die das letztendlich juckt? ... Ich weiß es nicht ...

  13. #353
    Registrierter Vollhonl
    Registriert seit
    10.12.03
    Ort
    10 - 20 Völker
    Alter
    33
    Beiträge
    1.637

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    Yep! Besonders cool war ja wohl die Kralle im Fels zu Anfang des Films!
    Habe bisher nur kurz reingezappt, aber die scheinen seinerzeit wohl viel Wert auf Pop-Outs gelegt zu haben. Ich selber bin nun kein großer Fan davon bzw. mache das vom jeweiligen Film abhängig. Bei Final Destination 4+5 bspw. sind die Pop-Outs sehr gut eingesetzt und tragen enorm zum Fun-Faktor des Films bei. So ähnlich auch beim Schrecken vom Amazonas, der wunderbar mit der 3D-Technik zu spielen scheint, aber neben den Pop-Outs auch eine enorme Tiefenwirkung aufweist. Und darum geht es imo letztlich bei einer 3D-Präsentation. Also rein auf die 3D-Technik bezogen hat sich in den letzten knapp 60 (!) Jahren wohl nicht allzu viel verändert - und dabei lasse ich schon die schlechteren "Konvertierungsversuche" neuerer Zeit (Kampf der Titanen, etc.) außen vor. Verblüffend, wie schmerzfrei die Industrie sich gern mal bewusst verschlechtert und 3D dennoch als Art "neue Technologie" verkauft. Aber nun denn, mittlerweile bekommen sie ja auch Konvertierungen ganz gut in den Griff.

    Bzgl. Frankenstein können wir nur hoffen, dass es sich nicht um eine "alternative Tonspur" handelt. Oder aber der Fehler nur auf "besonders hochwertigen Anlagen zu bemerken ist".

    Na, wer erinnert sich?

  14. #354
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Vor allem ist es ziemlich unlogisch, dass man bei Frankenstein den Ton gefiltert hat, während man bei der Neusynchro von der Mumie ein feines Rauschen hinzugefügt hat, damit der Ton zum alten Film passt, was ich an sich sehr begrüße.

  15. #355
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    ganz recht, die anderen Sprachen bei der Mumie sind klingen auch alle etwas entrauscht und viel leiser inkl. O-Ton.

  16. #356
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von Ghostbuster Beitrag anzeigen
    Habe bisher nur kurz reingezappt, aber die scheinen seinerzeit wohl viel Wert auf Pop-Outs gelegt zu haben. Ich selber bin nun kein großer Fan davon bzw. mache das vom jeweiligen Film abhängig. Bei Final Destination 4+5 bspw. sind die Pop-Outs sehr gut eingesetzt und tragen enorm zum Fun-Faktor des Films bei. So ähnlich auch beim Schrecken vom Amazonas, der wunderbar mit der 3D-Technik zu spielen scheint, aber neben den Pop-Outs auch eine enorme Tiefenwirkung aufweist. Und darum geht es imo letztlich bei einer 3D-Präsentation. Also rein auf die 3D-Technik bezogen hat sich in den letzten knapp 60 (!) Jahren wohl nicht allzu viel verändert - und dabei lasse ich schon die schlechteren "Konvertierungsversuche" neuerer Zeit (Kampf der Titanen, etc.) außen vor. Verblüffend, wie schmerzfrei die Industrie sich gern mal bewusst verschlechtert und 3D dennoch als Art "neue Technologie" verkauft...
    Nun ja, Pop-Up-Effekte, die WIRKLICH gut aussehen, sind IMO nicht nur das Sahnehäubchen eines 3D-Films, es sind auch diejenigen, die sehr aufwändig und entsprechend selten bei einer 3D-Produktion sind! Eine gute Tiefenwirkung ist ja ganz nett, aber das kennt wohl jeder, der schon einmal in seiner Kindheit einen ViewMaster besessen hat. Recht gebe ich dir jedoch darin, dass die Filmindustrie es wirklich versteht, diesen wirklich alten Hut als neu zu verkaufen. Allerdings muss ich zugeben, dass ich immer schon ein 3D-Freak war und gerne, neben CREATURE einige der älteren und jüngeren (80er-Jahre) 3D-Filme auf BD hätte... But now, back on topic!

  17. #357
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von pinheadraiser Beitrag anzeigen
    ganz recht, die anderen Sprachen bei der Mumie sind klingen auch alle etwas entrauscht und viel leiser inkl. O-Ton.
    Dies ist insofern leicht erklärbar, dass die Bearbeiter sehr wahrscheinlich andere gewesen sind. Die Bearbeitungen bei FRKNST sind mit ziemlicher Sicherheit in den USA gemacht worden, nicht in D - wie es inzwischen leider bei vielen Majors ist. Die Synchronarbeiten für THE MUMMY sind natürlich hier erstellt worden.
    Darüber hinaus ist der Ton der Deutschen Fassung von FRKST aber, in der Tat, nicht sendefähig und bei der Abnahme mehr als Grund für eine Ablehnung aus mehrerer Hinsicht. Ich kann einem der user hier aber nur recht geben: bislang war (neben ultraschlechten 16mm Dupes bzgl Ton im analogen Bereich) in Bezug auf digitalen Medien THINGS TO COME von Network mit dass allerschlechteste, was ich je an Bearbeitungen gehört hatte. FRKNST übertrifft dies in der Deutschen Fassung nochmal (sehr) locker.

  18. #358
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Zunächst einmal ein großes Lob für Ihre Veröffentlichung der "Monsters Collection“ auf Blu-ray. Sie haben mit dieser Edition den Klassiker-Fans in aller Welt einen großen Gefallen erwiesen. Die überwiegend brillante Bild- und Tonqualität sollte deshalb hier auch ausdrücklich noch mal erwähnt sein...

    Mit besten Grüßen
    Ich fürchte, lieber Nutty, dass die einfach gestrickten "Protokolldroiden" bei Universal genau so weit lesen bei deiner fundierten Bestandsaufnahme, und du ein entsprechendes Antwortschreiben bekommst...

    Daher sollten alle, die U diesbezüglich anschreiben es kurz und knapp nach dem Motto: "Der deutsche Ton der BD ist schlechter als der auf der DVD" formulieren, sodass die einfachen Geister den Inhalt auch als solchen wahrnehmen können.

  19. #359
    Deep noise generator
    Registriert seit
    18.06.02
    Alter
    45
    Beiträge
    465

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Och menno ... ausgerechnt bei Frankenstein passiert sowas. Das ist der Film aus der Box der mir am wichtigsten ist. Hoffentlich lässt sich Universal zu einem Austausch bewegen. An welche Adresse schickt ihr die Mails?

  20. #360
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von skull73 Beitrag anzeigen
    Och menno ... ausgerechnt bei Frankenstein passiert sowas. Das ist der Film aus der Box der mir am wichtigsten ist. Hoffentlich lässt sich Universal zu einem Austausch bewegen. An welche Adresse schickt ihr die Mails?
    Schau mal bei posting #343

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •