Cinefacts

Seite 20 von 59 ErsteErste ... 1016171819202122232430 ... LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 400 von 1172
  1. #381
    King of Komedy
    Registriert seit
    16.04.09
    Ort
    NRW, Düsseldorf
    Alter
    56
    Beiträge
    1.039

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von Prof. Abronsius Beitrag anzeigen
    Aus langjähiger Erfahrung würde ich so etwas vermuten:

    Sehr geehrter Herr Nutty,
    Mit freundlichen Grüßen

    Carl Laemmle
    Genial, Herr. Prof. Habe gerade herzlich gelacht.

    Genau so ist es!

  2. #382
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von Confusion Beitrag anzeigen
    Von welchem schönen Buch sprichst du?
    Er bezieht sich sicherlich auf dieses Buch von William K. Everson. Ist wirklich sehr schön gemacht, aber schon lange OOP (meines vergilbt leider langsam).


  3. #383
    steve
    Gast

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von K-Rated Beitrag anzeigen
    Er bezieht sich sicherlich auf dieses Buch von William K. Everson. Ist wirklich sehr schön gemacht, aber schon lange OOP (meines vergilbt leider langsam).

    ah sorry ja, genau das meinte ich. Man bekommt es manchmal noch günstig gebraucht. Das tolle an den Buch: die Filme werden zwar ausführlich besprochen und man bekommt sofort Lust ALLE Filme darin sofort zu sehen, aber er verrät über den Inhalt nur so viel, dass man sich ein Gefühl vom Film machen kann, ohne schon die Handlung zu veraten. Man kann also die Filme immer noch neu entdecken beim ersten Ansehen. Daher war das Buch für mich der Einstieg ins Genre (in Bezug auf alte Horrorfilme) und ich lese es auch immer wieder gerne. Zudem ein toller Bilderband. IMHO eines besten Bücher dieser Citadel Reihe.

    Übrigens: mit Klassiker sind hier wirklich v.a. die ganz alten gemeint aus den 20ern bis 40ern (entgegen dem Cover; ich glaube Hammer-Filme oder auch das Remake von Nosferatu mit Klaus Kinski mochte der gute Everson nicht ganz so gerne )

  4. #384
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    12.08.06
    Beiträge
    552

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Dann bedanke ich mich mal für den Literaturtipp. Vielleicht kann ich das Werk irgendwo günstig bekommen.

  5. #385
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von Prof. Abronsius Beitrag anzeigen
    Die Musik ist in der Tat (zumindest nach meiner Erinnerung) gelungen. Das Problem ist nur, dass Glass es übertreibt und sogar gegen den Dialog anfidelt. In Filmen der Entstehungszeit war ein derartiger Musikeinsatz unüblich.
    Ich fand die Glass-Version auch recht stimmig und zum Film passend, allerdings hast du schon recht, dass Glass ein bisschen wenig Pausen macht. Stellen ohne Musik sind eher selten. Da wäre weniger mehr gewesen, aber der Soundtrack an sich ist schon klasse.

  6. #386
    King of Komedy
    Registriert seit
    16.04.09
    Ort
    NRW, Düsseldorf
    Alter
    56
    Beiträge
    1.039

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von K-Rated Beitrag anzeigen
    Er bezieht sich sicherlich auf dieses Buch von William K. Everson. Ist wirklich sehr schön gemacht, aber schon lange OOP (meines vergilbt leider langsam).
    Mann, das habe ich auch und bestimmt 20 Jahre nicht in der Hand gehabt. Gleich mal rauskramen.

  7. #387
    steve
    Gast

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von omega62 Beitrag anzeigen
    Mann, das habe ich auch und bestimmt 20 Jahre nicht in der Hand gehabt. Gleich mal rauskramen.
    Muss ich auch mal wieder machen. Ich hatte es mal eine zeitlang immer und immer wieder gelesen (das war auch vor gut 20 Jahren). Hinten angekommen und wieder von vorne. Damals erschienen all diese Filme unerreichbar. Ich kannte beim ersten Lesen nur Wax Museum (ich hatte zwar auch schon den alten Dracula gesehen, dachte als Kind aber das wäre eine Komödie und nicht der Film aus diesem Buch) und die ältesten "Klassiker" waren für mich die Hammerfilme. Ich war überrascht, dass das ja alles nur Remakes von sooo alten s/w Filmen sind, nur dass statt Christopher Lee immer ein gewisser Karloff oder Lugosi die Hauptrolle spielte

  8. #388
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.05.05
    Ort
    Würzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    337

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Um nochmals auf das "Ärgernis" zurückzukommen: Der deutsche Ton von Frankenstein ist ja wirklich übelst gefiltert. Ich bin da eigentlich nicht soo empfindlich, aber diese Tonspur ist ja so tot und leblos wie das Monster bevor es vom Blitz getroffen wird und wenn man dann in der Dracula-Restaurierungs-Doku sieht, wie penibel man bei Dracula die englische Tonspur restauriert hat. Da möchte man nur noch

    Ansonsten bis jetzt gesehen: Frankensteins Braut (direkt im Anschluss an Frankenstein gesehen, fällt der doch schon ziemlich ab. Ist ja mehr eine Komödie, hatte ich gar nicht mehr so in Erinnerung. Besonders die Haushälterin ging mir nach fünf Minuten tierisch auf den Zeiger ). Dracula (für dieses Alter ein fantastisches Bild!) und Phantom der Oper (die Technicolorfarben sehen ja grandios aus, auch wenn mir das "Schwanken" der Farben ein bisschen auf die Nerven ging - evtl. könnte hier Torsten Kaiser etwas dazu sagen?)

  9. #389
    some kind of stranger
    Registriert seit
    31.01.02
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.995

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Ich vermute mal, es gab keine Antworten auf die Emails bzgl. der Frankenstein Synchro?

  10. #390
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Eben mal als Frage zwischendurch: Sollen die Titel jetzt eigentlich auch noch hierzulande (und wenn ja wann) seperat erscheinen?

  11. #391
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Hab jetzt alle Filme durch, kannte ja gar keinen davon. Also wieder eine Bildungslücke geschlossen. Sehenswert fand ich alle. Falls wen meine grobe Bewertung interessiert:
    Dracula 6/10
    Dracula (Spanisch) 7/10
    Frankenstein 8/10
    The Mummy 7/10
    Invisible Man 7/10
    Bride of Frankenstein 8/10
    Wolf Man 7/10
    Phantom of the opera 8/10
    Creature from the black lagoon 6/10

    Technisch hab ich an Bild und Ton (O-Ton) auch nicht viel auszusetzen. Teilweise wirkte das Bild etwas gefiltert, was mir aber bei s/w Filmen seltsamerweise immer weniger stark auffällt bzw. mich weniger stört. Der Bildstand hat mich auch positiv, die meiste Zeit sehr ruhig. Ausnahme in der Qualität ist für mich Phantom of the opera. Das Bild wirkt teilweise etwas künstlich oder auch nachgeschärft. Auch hat man machmal das Gefühl, Teile des Bildes würden wackeln, aber eben nicht das komplette Bild. Komisch. Auch hätte ich es schön gefunden, wenn hier die Opern-Szenen untertitelt gewesen wären. Schon klar, dass das für die Filmhandlung nicht wichtig ist, aber ich verstehe gerne was gesagt bzw. gesungen wird. Und auch in Theatern gibt es heutzutage ja fast überall Unter... äh, Obertitel.

    Dennoch insgesamt eine schöne Box zu einem guten Preis (inzwischen unter 40 Euro).

  12. #392
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von Vision-Thing Beitrag anzeigen
    Ich vermute mal, es gab keine Antworten auf die Emails bzgl. der Frankenstein Synchro?
    Bei mir jedenfalls noch nicht! Ich vermute mal, dass Universal eine zertifizierte Aussitz-Fortbildung bei Warner besucht hat! Das macht StudioCanal beim Tonfehler von TRIBUTE VON PANEM jetzt übrigens auch so...

  13. #393
    ---
    Registriert seit
    25.07.08
    Beiträge
    692

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Habe jetzt alle Filme durchgesehen, hier mal mein Ergebnis bezgl. der Tonhöhe:

    Dracula - zu tief (@ K-Rated: feuerfeste Handschuhe brauche ich nicht )

    Frankenstein - korrekt, aber hoffnungslos kaputt bearbeitet

    Die Mumie - zu tief (Hundert pro eine 25 fps Synchro)

    Der Unsichtbare - zu tief

    Frankensteins Braut - korrekt trotz TV Synchro (offensichtlich noch mit 24 fps synchronisiert) / DVD zu hoch

    Der Wolfsmensch - korrekt trotz TV Synchro (offensichtlich noch mit 24 fps synchronisiert) / DVD zu hoch

    Phantom der Oper - korrekt

    Der Schrecken vom Amazonas - korrekt


    Ansonsten wurde über die Qualität der Box schon alles gesagt - für den günstigen Anschaffungspreis definitiv ein Schnäppchen (mit leicht fadem Beigeschmack)!

  14. #394
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    @Schorsch

    Meine Zweifel an deiner Ton-Bewertung bezogen sich auf "Die Mumie". "Dracula" habe ich auf BD noch nicht geschaut. Und ich kann bzw. will es wirklich noch immer nicht glauben, dass der Ton bei "Die Mumie" zu tief sein soll. Aber wer weiß, vielleicht läßt bei mir schon die Hörkraft nach? Wenn dem so ist, könnte ich irgendwann sogar Freude an der BD von "Zwei glorreichen Halunken" haben ...

    Keine zwei Meinungen gibt es allerdings zur deutschen Tonpur bei "Frankenstein". Die ist definitiv totgefiltert.
    Geändert von K-Rated (24.10.12 um 08:25:45 Uhr)

  15. #395
    Tafelblinder Dummlaller
    Registriert seit
    18.11.11
    Beiträge
    631

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Ich verstehe gerade nicht, warum hier nur von der totgefilterten deutschen Tonspur von „Frankenstein“ geschrieben wird. Bin ich der Einzige dem auch die Filterung der deutschen Tonspur von „Schrecken vom Amazonas“ stark aufstößt? („Schrecken vom Amazonas“ in 3D war für mich der Hauptgrund diese Box zu kaufen)

    Hier ist ein Vergleich mit einer Aufzeichnung von arte.

    Sorry, aber diese Bearbeitung hört sich für mich auch sehr suboptimal an.

  16. #396
    ---
    Registriert seit
    25.07.08
    Beiträge
    692

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    @ K-Rated:

    Stimmt, ging ja um die Mumie - ich glaube ich werde auch alt.

  17. #397
    Superman is back
    Registriert seit
    15.03.09
    Beiträge
    1.283

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Habt ihr auch probleme beim abspielen der discs?

    Ich spiel sie auf der playstation ab und nach dem einlegen erscheint das universal logo und es geht nicht weiter.

  18. #398
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    12.08.06
    Beiträge
    552

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Ich habe einen Samsung-Player und da ist die Wartezeit bis ich den Film endlich abspielen kann auch eine Zumutung. Aber immerhin geht es irgendwann weiter, man braucht halt etwas Geduld. Nach dem Logo kommen dann noch irgendwelche rechtlichen Hinweise, ein Werbetrailer, die Sprachauswahl, etc. Die Wartezeit reicht nicht nur zum Kaffekochen, sondern auch zum gemütlichen Kaffeetrinken.

  19. #399
    steve
    Gast

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von TJ-75 Beitrag anzeigen
    Habt ihr auch probleme beim abspielen der discs?

    Ich spiel sie auf der playstation ab und nach dem einlegen erscheint das universal logo und es geht nicht weiter.
    Zitat Zitat von Confusion Beitrag anzeigen
    Ich habe einen Samsung-Player und da ist die Wartezeit bis ich den Film endlich abspielen kann auch eine Zumutung. Aber immerhin geht es irgendwann weiter, man braucht halt etwas Geduld. Nach dem Logo kommen dann noch irgendwelche rechtlichen Hinweise, ein Werbetrailer, die Sprachauswahl, etc. Die Wartezeit reicht nicht nur zum Kaffekochen, sondern auch zum gemütlichen Kaffeetrinken.
    Weitergehen tut es bei mir dann schon... irgendwann, auch gestern bei E.T.: eeeeeewig, benutze auch PS3: scheint Universal-spezifisch zu sein.

  20. #400
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.06.07
    Alter
    38
    Beiträge
    189

    AW: Universal Classic Monsters: The Essential Collection

    Zitat Zitat von Platzhalter II Beitrag anzeigen
    Ich verstehe gerade nicht, warum hier nur von der totgefilterten deutschen Tonspur von „Frankenstein“ geschrieben wird. Bin ich der Einzige dem auch die Filterung der deutschen Tonspur von „Schrecken vom Amazonas“ stark aufstößt? („Schrecken vom Amazonas“ in 3D war für mich der Hauptgrund diese Box zu kaufen)

    Hier ist ein Vergleich mit einer Aufzeichnung von arte.

    Sorry, aber diese Bearbeitung hört sich für mich auch sehr suboptimal an.
    Diesen arte-Mitschnitt habe ich auch noch (habe ihn mir allerdings aufgrund der miesen Bildqualität noch nicht angeschaut). Aber da der Ton unverpfuscht war, habe ich meinen SD-Mischnitt behalten (auch wenn ich mit der MP2-Audiodatenkompression von "arte SD" generell nicht ganz zufrieden bin; der AC-3-Ton von "arte HD" ist hingegen einwandfrei).

    Der gefilterte BD-Ton klingt ziemlich muffig und man hat den Höreindruck, dass im Vergleich zur arte-Tonfassung eine dicke Decke um den Lautsprecher gewickelt wurde. Und das bei einer Veröffentlichung ausgerechnet auf einem HD-Medium, von der man sich eigentlich die originalgetreuste, detailreichste Tonwiedergabe erwarten würde.

    Man kann vielleicht versuchen, beim BD-Ton mittels grafischem EQ einige Frequenzbänder im 1KHz-16kHz-Bereich nachträglich anzuheben, damit das Ganze wieder etwas frischer klingt. Als sehr negativer Nebeneffekt werden dadurch aber natürlich die filterbedingten Tonschwankungen und die in diesem Freqenzbereich liegenden digitalen Filterartefakte noch viel mehr verstärkt (und der Ton klingt dadurch noch spitzer und "digitaler").
    Die einzig befriedigende Lösung liegt daher wohl nur darin, den alten unverstümmelten TV-Ton selbst nochmals ans BD-Bild anzulegen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •