Cinefacts

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 92
  1. #61
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Outland (20.07.12)

    Zitat Zitat von ErbsenLinsensuppe Beitrag anzeigen
    Wenn sich selbst ein bekannter dt. Komödienklassiker wie "Didi - Der Doppelgänger" nur knapp 1000 Mal auf BD verkauft, sind die 5000 für Outland schon sehr gut...
    Tja, "Outland" habe ich mir gekauft, den Didi nicht. Bei den Preisen von ~9,- für 'ne BD ist es von Paramount eigentlich konsequent, die Filme nackt, also ohne Bonus, herauszubringen. Jedes mehr an Arbeit lohnt sich ja kaum, außer bei vereinzelten Sonderausgaben.

  2. #62
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Outland (20.07.12)

    Was reiten denn nun alle so auf der Zahl 5000 rum? Das war doch bloß eine Schätzung eines Users-es könnten in diesem Fall genau so gut mehr oder weniger werden.
    Eine wichtige Rolle dürften wohl auch die Bewertungen bei Amazon und in den Foren spielen-wenn die Mund zu Mundpropaganda gut ist und überall positive Bewertungen stehen wird auch evtl der Ein oder Andere der ihn noch nicht kennt einen Blindkauf wagen, außerdem hat sich schon die DVD gut verkauft (mindestens 2 komplette Auflagen).
    Wenn das Teil kurz nach Release in eine 3 für 21 Aktion wandert, dürfte das den Verkaufszahlen auch nochmal nen Schub geben. Aber letztendlich sind für nicht Eingeweihte Schätzungen der Verkaufszahlen fast wie Kaffeesatzlesen. Ganz sicher kann man aber sagen dass hier innerhalb von einem Jahr KEINE 10000 Exemplare abgesetzt werden-Einige scheinen zu vergessen welchen geringen Prozentsatz die Blu Ray immer noch am Gesamtverkauf ausmacht-das sind immer noch unter 20%. (Stand: 2011; für 2012 fehlen noch die Zahlen, aber abgesehen von den Playern hat die Blu bei den Verkaufszahlen nirgends die Nase vorn und bei den Playern auch nur weil sie günstig sind UND abwärtskompatibel und halt technisch besser-also alle Vorteile auf ihrer Seite haben)

  3. #63
    Retired
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Vollhonl
    Alter
    46
    Beiträge
    10.528

    AW: Outland (20.07.12)

    Arnie75 ist allerdings "vom Fach", daher ist diese Schätzung/Prognose durchaus realistisch einzuschätzen.

  4. #64
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    39
    Beiträge
    2.574

    AW: Outland (20.07.12)

    Ich habe soeben von Torsten Kaiser eine Einschätzung bezüglich der unscharfen Passage per PM erhalten. Scheint so, als wäre unsere Sicht der Dinge nicht so verkehrt gewesen. Jedenfalls hört es sich aber so an, als wäre dies prinzipiell mit einem neuen Transfer korrigierbar. Was natürlich für die Praxis bei diesem Film nichts bedeutet. Da müssten wir wohl ein Spendenkonto einrichten, um eine Neuauflage selbst zu finanzieren

    Bei OUTLAND sieht das Ganze sehr nach De-Graining eines gesamten Reels aus, wobei auch die Rolle selbst etwas out of focus kopiert worden ist. Hier sind offensichtlich zwei Dinge zusammengekommen, die nicht hätten sein müssen, auch wenn man mit der Hinterlassenschaft (o.o.f. bei den 35ern/IPs) sehr wahrscheinlich leben muss.

  5. #65
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.03
    Beiträge
    7.137

    AW: Outland (20.07.12)

    krass - 300 von Abbuzze.

    Sind die Verkaufszahlen von BDs großer Studios (wie bei CD-Charts) öffentlich zu sehen?

  6. #66
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.03
    Beiträge
    7.137

    AW: Outland (20.07.12)

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Einige scheinen zu vergessen welchen geringen Prozentsatz die Blu Ray immer noch am Gesamtverkauf ausmacht-das sind immer noch unter 20%
    Wie man so blöd sein kann und immer noch Filme in 'ner Viertel-Auflösung für fast das gleiche Geld zu kaufen werde ich nie kapieren (gut manchen ist das halt nicht so wichtig ^^)...

  7. #67
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Outland (20.07.12)

    Zitat Zitat von Speed Demon Beitrag anzeigen
    Wie man so blöd sein kann und immer noch Filme in 'ner Viertel-Auflösung für fast das gleiche Geld zu kaufen werde ich nie kapieren (gut manchen ist das halt nicht so wichtig ^^)...
    Weiß nicht wen du damit meinst; ich bin passionierter Blu ray Käufer und restlos überzeugt von dem Medium. Dennoch muss man ja die Fakten klar benennen und die Verkaufszahlen sind nun mal wie sie sind; ob man nun die Leute als "blöd" bezeichnet oder nicht.

  8. #68
    Retired
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Vollhonl
    Alter
    46
    Beiträge
    10.528

    AW: Outland (20.07.12)

    Wobei das so auch nicht stimmt. Bei Neuheiten der großen Studios ist man im Absatz BDVD schon fast in der Waage.
    Nur im allgemeinen Backprogramm sieht es noch anders aus. Abgesehen von den typischen Ausnahmen (Alien/Star Wars/ZidZ/HdR etc) ist hier noch die DVD führend, allerdings wird das Preisniveau auch immer unterirdischer (3 DVDs für 5 Euro, Serienstaffeln für 10 Euro usw.) und der Markt deutlich größer, da ja jede Omma nen DVD-Player von Aldi hat.

  9. #69
    Querdenker
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    in bayern
    Alter
    41
    Beiträge
    3.069

    AW: Outland (20.07.12)

    @speed demon

    ntsc hat 1/6 und pal immerhin 1/5 der full-hd-auflösung. wenn man bedenkt, dass anamorph gedrehte filme wie aktuell z.b. "mission impossible 4" eine effektive auflösung von mehr als 30 megapixel haben, erscheint die bluray mit 1/16 dieses wertes geradezu erbärmlich. in sachen farbraum und farbkompression liegen mehr als nur dvd-schweizer-welten zwischen fotochemischen filmmaterial und bluray.

    gruss marcel

  10. #70
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Outland (20.07.12)

    Zitat Zitat von Bato Beitrag anzeigen
    Wobei das so auch nicht stimmt. Bei Neuheiten der großen Studios ist man im Absatz BDVD schon fast in der Waage.
    Quelle? "fast" ist darüber hinaus ein sehr dehnbarer und daher unpräziser Begriff.

    Ich weiß wie gesagt von den Gesamtzahlen; hier sogar die aktuellen: "Der Marktanteil von 16 % ist allerdings insgesamt nach sechs Jahren als relativ niedrig zu bewerten - die DVD sicherte sich sechs Jahre nach Einführung bereits 58 % Marktanteil."
    Quelle:
    http://www.hartware.net/news_54059.html

    Magere 16% Marktanteil nach 6 Jahren würde ich nicht als Erfolgsgeschichte beschreiben (trotzdem scheint es sich irgendwo für die Studios zu rechnen) mit den 16% kann man sich dann auch pi Mal Daumen ausmalen wie umsatzstark der ein oder andere Blu Ray Titel ist, wenn man die ungefähren DVD Absatzzahlen kennt.

  11. #71
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Outland (20.07.12)

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Quelle? "fast" ist darüber hinaus ein sehr dehnbarer und daher unpräziser Begriff.

    Ich weiß wie gesagt von den Gesamtzahlen; hier sogar die aktuellen: "Der Marktanteil von 16 % ist allerdings insgesamt nach sechs Jahren als relativ niedrig zu bewerten - die DVD sicherte sich sechs Jahre nach Einführung bereits 58 % Marktanteil."
    Was aber klar ist da, der Sprung von VHS zur DVD schon gewaltiger war, weil zur besseren Bild + Tonqualität noch dazu kam, dass es auch noch ein völlig neues Medium war. Das ist natürlich vordergründig bei Blu-ray nicht mehr der Fall.
    Viele fahren zweigleisig, während die VHS von den meisten nach Kauf eines DVD-Players sofort entsorgt wurde.
    In sofern sind 16 % schon ein kleiner Erfolg.

  12. #72
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.03
    Beiträge
    7.137

    AW: Outland (20.07.12)

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Weiß nicht wen du damit meinst; ich bin passionierter Blu ray Käufer und restlos überzeugt von dem Medium.
    Dich habe ich natürlich nicht gemeint, sonst hätte ich das nicht so krass formuliert - aber wir sind ja hier unter uns (BD-Käufern) ...

    Zitat Zitat von mr pulp fiction Beitrag anzeigen
    wenn man bedenkt, dass anamorph gedrehte filme wie aktuell z.b. "mission impossible 4" eine effektive auflösung von mehr als 30 megapixel haben, erscheint die bluray mit 1/16 dieses wertes geradezu erbärmlich.
    Dass der Film so eine hohe Auflösung hat wusste ich nicht, aber wenn ich mich nicht irre werden heutige digital gedrehte Filme doch meist in 2K oder 4K gedreht.

    Ich bete, dass ich nach Full HD nicht wieder umsteigen werde, irgendwann ist mal genug...

  13. #73
    Querdenker
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    in bayern
    Alter
    41
    Beiträge
    3.069

    AW: Outland (20.07.12)

    @speed demon

    richtig: digital wird mit 2megapixel bzw 8megapixel auflösung gefilmt. der kodak 35mm film anamorph gedrehter streifen wie "star trek (2009) oder "mission impossible 4" hat eine so hohe qualität, dass in 8k mit 33megapixel abgetastet werden kann.

    gruss, marcel

    4k, also 8megapixel-filme fürs heimkino auf bd-xl und als download werden kommen, allerdings noch mehr nische und noch weniger titelauswahl als bluray im vergleich zur dvd.

  14. #74
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Outland (20.07.12)

    Zitat Zitat von mr pulp fiction Beitrag anzeigen
    @speed demon
    richtig: digital wird mit 2megapixel bzw 8megapixel auflösung gefilmt. der kodak 35mm film anamorph gedrehter streifen wie "star trek (2009) oder "mission impossible 4" hat eine so hohe qualität, dass in 8k mit 33megapixel abgetastet werden kann.
    gruss, marcel
    4k, also 8megapixel-filme fürs heimkino auf bd-xl und als download werden kommen, allerdings noch mehr nische und noch weniger titelauswahl als bluray im vergleich zur dvd.
    Sorry, aber hier muss ich doch mich mal "einmischen". Es ist gut das Du "in 8k mit 33megapixel kann" gesagt hast, denn die 8K anamorph Scanning-Auflösung müsste dann über 50 Megapixels sein (8196x6144) - aber: und dies ist noch wichtiger, die Äuflösung des 35mm Elements ist selbst mit V2 und V3 Negs deutlich darunter. Tests von Kodak, die ich kenne, waren im max bei 5.4K bis 5.6K , aber da beim filmen logischerweise ständig Blenden wechseln, ist der meiste deutlich unter diesem Maximalwert und schwankt, würde man es messen, etwa um 2.5K und 4K. Ein Scan ist also maximal bei 6K anzusetzen, um alles auch artefaktfrei "herunterzuholen", aber nur für Preservation, was niemand tut. 4K sind nach wie vor "top notch" in der Bearbeitung, mit Aussnahmen für Nolan Filme und andere hochauflösende Projekte digitaler bzw VV/70mm Art.

    Auch beim Begriff anamorph muss ich widersprechen. Es ist beim Entzerren auf eine größere Fläche nur ein verhälnismäßig geringer Auflösungsgewinn von einem anamorphen Element bei dem analogen Medium da, die Kornstruktur wird ja verändert, und horizontal gestreckt - aber vor allem sind die Kopierungen "im Weg". Nativ betrachtet auf dem ONeg, ja - entzerrt und auf dem Print ohnehin - nein. Bei digitaler Aufzeichnung ist dies etwas anders.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (27.07.12 um 20:20:33 Uhr)

  15. #75
    Unregistrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.02
    Ort
    am Arsch der Welt
    Alter
    49
    Beiträge
    1.875

    AW: Outland (20.07.12)

    Wie sieht's denn mit dem Kontrastumfang aus, Torsten?
    Das dürfte doch eher die Disziplin sein, in der Film alle digitalen Medien abhängt!?

    Bei Schwarz-Weiß-Differenzen von 5000:1 und mehr werden doch alle Datenträger noch auf Jahre hinaus blaß!
    Was ist denn hier technisch in der Zukunft zu erwarten?

    Zumindest ich war im Kino enttäuscht von der Digitalprojektion. Geblendet wird hier niemand mehr bei starken dunkel / hell Kontrasten. Noch schlimmer bei 3D: durch die Polfilterbrille geht nochmal etwa die Hälfte der maximalen Helligkeit flöten. Das macht *mir* jedenfalls keinen Spaß!
    Geändert von Gerrit (27.07.12 um 20:47:40 Uhr) Grund: Nachtrag

  16. #76
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Outland (20.07.12)

    Zitat Zitat von Speed Demon Beitrag anzeigen
    krass - 300 von Abbuzze.

    Sind die Verkaufszahlen von BDs großer Studios (wie bei CD-Charts) öffentlich zu sehen?
    Hört sich krass an, kann ich aber verstehen.
    Wenn man mal die Badesalz Fans, die auch BD Quipment haben dazu in Relation stellt, finde ich es gar nicht so krass, das da nur 300 Stk. verkauft wurden. Der Film ist wohl mehr als Nische...

  17. #77
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    39
    Beiträge
    2.574

    AW: Outland (20.07.12)

    Finde solche Zahlen angesichts von allein 3,5-4 Millionen PS3 in deutschen Haushalten dennoch seltsam niedrig. Verkauft sich ja jedes Kochspiel besser.

  18. #78
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Outland (20.07.12)

    Was hat das mit der PS3 zu tun?

  19. #79
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.08
    Alter
    35
    Beiträge
    1.607

    AW: Outland (20.07.12)

    Ist doch selbsterklärend.

    Hab mir die Scheibe heute geholt. Für eine Neu-VÖ kann man über den Preis 10 Euro echt nicht meckern.

  20. #80
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.02
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.636

    AW: Outland (20.07.12)

    Die Verkaufszahlen von alten Katalog Titeln auf Blu-ray scheinen ja wirklich nicht gerade berauschend zu sein.
    Gestern auch wieder so ein Gespräch mit ein paar Leuten gehabt - die interessiert Blu-ray schlichtweg nicht.
    Die sitzen vor ihrem Fernseher und schauen DVDs. Höhere Bildauflösung und damit bessere Bildschärfe ist denen egal, Ton kommt bei denen eh nur über die Fernsehlautsprecher.
    Na ja, macht halt nicht jeder wieder mit nach VHS, Laserdisc, DVD, Blu-ray und demnächst alles womöglich in 4k Auflösung - also wieder alles von vorne.

    Outland lohnt sich aber wie auch zuletzt Police Academy ganz besonders auf Blu-ray. Schade dass der einzige Müller hier in Berlin ein extrem bescheidenes Blu-ray Sortiment hat und die Scheibe gar nicht da hat.

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •