Cinefacts

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 33 von 33
  1. #21
    no remorse. no regret.
    Registriert seit
    25.04.02
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    33
    Beiträge
    11.338

    AW: Equilibrium ab 4. Oktober 2012

    Kann ich nicht nachvollziehen, das "deutlich" schon gar nicht. Von welchen Details sprichst du? Mit viel Fantasie könnte man auf das Lüftungsgitter kommen, aber auch nur wenn man auf unter 30 cm an den Bildschirm herangeht. Am TV in Bewegung ist sowas unmöglich zu erkennen. Für mich eine gelungene VÖ, hab da was schlechteres erwartet.

  2. #22
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Equilibrium ab 4. Oktober 2012

    Na dann schau dir nochmal meinen verlinkten Ausschnitt an. Wenn du da keinen Unterschied bei der Textur der Betonwand siehst, dann solltest du mal über Brille nachdenken.
    Geändert von LJSilver (19.10.12 um 10:28:29 Uhr)

  3. #23
    no remorse. no regret.
    Registriert seit
    25.04.02
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    33
    Beiträge
    11.338

    AW: Equilibrium ab 4. Oktober 2012

    Ich kann da beim besten Willen keine lohnenswerten Mehr-Details erkennen. Lediglich mehr Körnung/Pixel. Und wie gesagt auch nur in einem untypschem Sehabstand. Und ich habe eine fantastische Sehschärfe mit meinen Lisen

  4. #24
    Umgezogen
    Registriert seit
    01.06.10
    Ort
    RLP
    Alter
    38
    Beiträge
    1.842

    AW: Equilibrium ab 4. Oktober 2012

    Der Unterschied ist auf jeden Fall zu erkennen, aber viel besser ist es nicht. Ich nehme trotzdem die deutsche BD.

  5. #25
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Equilibrium ab 4. Oktober 2012

    Zitat Zitat von Drum-Stick Beitrag anzeigen
    Der Unterschied ist auf jeden Fall zu erkennen, aber viel besser ist es nicht. Ich nehme trotzdem die deutsche BD.
    Exakt. Man muss bei solchen Sachen halt immer objektiv bleiben. Ein kleiner Unterschied auf einem kleinen Screenshot kann auf einem 40 Zöller aus 2 Metern nicht auffallen. Bei einer 3 Meter Leinwand dagegen gravierend sein.

  6. #26
    Ikkoku-kan wa eien ni..!!
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Tokyo Globe Theatre
    Alter
    38
    Beiträge
    3.808

    AW: Equilibrium ab 4. Oktober 2012

    Kann inzwischen jemand was näheres zum (zu tiefen?) Ton sagen?

  7. #27
    Bruchpilot
    Registriert seit
    30.03.06
    Alter
    38
    Beiträge
    1.248

    AW: Equilibrium ab 4. Oktober 2012

    Zitat Zitat von Godai-san Beitrag anzeigen
    Kann inzwischen jemand was näheres zum (zu tiefen?) Ton sagen?
    Hatte den Film letzte Woche ausgeliehen und erwartungsgemäß ist der Ton leider zu tief. Aber hat mich jetzt nicht groß überrascht da Xorp es ja bereits erwähnt hatte. Wer die Synchronsprecher gut kennt, dem wird die zu tiefe Tonhöhe auf jeden Fall auffallen und stören. Ist zwar nicht so krass wie man es zum Teil von anderen Filmen kennt (z.B. Payback), aber es fällt schon auf.

  8. #28
    Ikkoku-kan wa eien ni..!!
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Tokyo Globe Theatre
    Alter
    38
    Beiträge
    3.808

    AW: Equilibrium ab 4. Oktober 2012

    Ok danke, erfahrungsgemäß bin ich sehr empfindlich was zu tiefen Ton betrifft, also bleibt´s bei der DVD.

  9. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Equilibrium ab 4. Oktober 2012

    lt. Amazon gibt es jetzt eine Neuauflage. Ob dort der Ton korrekt drauf ist?

  10. #30
    Sideshow Limited
    Registriert seit
    05.06.05
    Ort
    Altenburger Land
    Alter
    39
    Beiträge
    10.994

    AW: Equilibrium ab 4. Oktober 2012

    Das wird wohl nur ein Repack mit anderem Cover sein, oder?

  11. #31
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    35
    Beiträge
    6.855

    AW: Equilibrium ab 4. Oktober 2012

    Welche Neuauflage? Finde nur die von Amazon angebotene 2012er BD und einen Eintrag von Marketplace-Händlern:

    http://www.amazon.de/Equilibrium-Blu...101792&sr=1-16

    http://www.amazon.de/Equilibrium-Blu...1101792&sr=1-1

  12. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: Equilibrium ab 4. Oktober 2012

    Hat inzwischen jemand Infos zur französischen Disc (Zwangs-UT, Bildqualität)? Möchte mir gerne eine BD des Films zulegen und tendiere im Moment zur italienischen, hätte aber gerne gewußt, ob die franz. Disc nicht vielleicht die bessere Wahl wäre. Danke!

  13. #33
    Sgt Hicks
    Gast

    AW: Equilibrium ab 4. Oktober 2012

    Beleuchtet wird eine sehr begrenzte Fläche Amerikas. Nach einem dritten Weltkrieg ist das beschienene Land größtenteils verwaistes Ödland.
    Um weiteren Kriegen und der damit verbundenen Auslöschung der Menschen vorzubeugen, wurde ein Injektionsstoff erschaffen der menschliche Gefühle unterbindet und somit keinen Hass, Neid oder Trauer aufkommen lassen soll.
    Jegliche Gefühle weckenden Gegenstände wie Kunst oder künstlerische Gegenstände sind verboten. Widersacher der Regeln werden von sogenannten Gamma-Klerikern gejagt und getötet.
    Christian Bale ist einer von ihnen.

    Zweifelsohne eine der hochwertigeren Filme die Bale als Hauptfigur bestreiten durfte. Die Story ist exzellent. Die Inszenierung des Stoffs und der Welt glaubhaft und bedrückend. Schön wie künstlerisch der triste Alltag mit kalten Farben und minimalem Score verstärkt wird. Der Film ist jedoch nicht so düster wie ein "Dark City". Kurt Wimmer zeigt Fingerspitzengefühl bei der Hervorhebung der Tristesse einerseits, und aber gefälliger Helligkeit des Alltags.

    Auch hier finde ich den HD-Transfer gut gelungen. Verblüffend ist die Schärfe. 1a liegt sie immer auf dem Punkt. Nahaufnahmen lassen feinste Unebenheiten auf den Gesichtern erkennen. Klasse. Dazu kommen die kalten Farben schön kräftig daher. Als Stilmittel gibt es zeitweise auch ein Wechselspiel mit warmen Farben im Film. Die Abmischung gelingt ebenfalls auf hohem Niveau. Der Schwarzwert ist bei diesem Film nicht ganz unwichtig. Daher ist es schön registrieren zu können das Schwarz auch wirklich Schwarz ist. Unruhig dunkelgrau flimmernde Bildstellen nahm ich nicht wahr.

    Akustisch fetzt der Film mir die Ohren weg. Nicht wenige Schussszenen haben richtig Dampf auf den Fronts. Dialoge liegen klar am Center. Die Surroundkulisse wurde untermalend aber nicht Effektlastig abgemischt.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •