Cinefacts

Seite 6 von 64 ErsteErste ... 23456789101656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 1278
  1. #101
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.06
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    3.827

    AW: Star Trek DS9 auf BD

    Zitat Zitat von mike4001 Beitrag anzeigen
    Zukunftsmusik
    Wenn in einem Jahr TNG abgeschlossen ist, werden die Optionen für DS9 bestimmt jetzt bereits geprüft.

  2. #102
    1, 2, 3, 4
    Registriert seit
    20.09.01
    Ort
    hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    4.464

    AW: Star Trek DS9 auf BD

    Zitat Zitat von Jamask Beitrag anzeigen
    Wenn in einem Jahr TNG abgeschlossen ist, werden die Optionen für DS9 bestimmt jetzt bereits geprüft.
    ich hoffe echt, dass sie parallel damit anfangen. kann nicht mehr abwarten
    ich mein bis season 6 werden wir mit tng ja wohl dieses jahr noch kommen. am liebsten hätte ich schon zu weihnachten die erste ds9 season - von mir aus dann im frühjahr 2014 zusammen mit tng staffel 7

  3. #103
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek DS9 auf BD

    Zitat Zitat von Xinu Beitrag anzeigen
    ich hoffe echt, dass sie parallel damit anfangen. kann nicht mehr abwarten
    ich mein bis season 6 werden wir mit tng ja wohl dieses jahr noch kommen. am liebsten hätte ich schon zu weihnachten die erste ds9 season - von mir aus dann im frühjahr 2014 zusammen mit tng staffel 7
    Die 4. Staffel TNG ist bereits für den 18 Juli angekündigt, die 5. Staffel ist ebenfalls noch für dieses Jahr geplant. Die 6. und 7. Staffel sollen im kommenden Jahr veröffentlicht werden, TNG sollte also irgendwann Frühsommer/Sommer 2014 abgeschlossen sein. Die 2. Staffel Enterprise ist ebenfalls bereits angekündigt, für den 19. August. Vermutlich kommt die 3. Staffel ebenfalls noch in diesem Jahr, die letzte Staffel erscheint dann vermutlich im Frühjahr kommenden Jahres.

    Da TNG recht lange Verbereitungszeit hat, es müssen ja erst alle Filmelemente rausgesucht, eingescannt und geschnitten werden, müsste eine Entscheidung für DS9 sehr zeitnah getroffen werden. Immerhin ist der Vorbereitungsaufwand bei DS 9 genau so hoch. Wenn CBS mit den Vorbereitungen für die 7. Staffel TNG fertig ist, könnte man dann gleich mit den Vorbereitungen für DS 9 weitermachen. Deswegen rechne ich mit einer zeitnahen Entscheidung, dann könnte die erste Staffel DS 9 Ende kommenden Jahres erscheinen. Hat CBS mittlerweile sein Team aufgestockt oder beauftragt für die 7. Staffel eine externe Firma, dann könnte die erste Staffel DS 9 sogar noch eher, vielleicht Mitte 2014 erscheinen. Früher allerdings ist unrealistisch.

    Das sich die Effektleute jetzt an die Presse gewand haben um bekannt zu geben, das die CGI Vorlagen noch existieren, war sicher kein Zufall. Entweder wollte man CBS lansam in Richtung DS 9 drängen oder hinter den Kulissen ist bereits alles geklärt.

  4. #104
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek DS9 auf BD

    Zitat Zitat von Jamask Beitrag anzeigen
    Für ENT wurden die CGI leider nur upconverted. Für mich ein Indiz, dass Eden FX die Daten nicht mehr besitzt könnte. Oder man hat sich schlicht nicht die Mühe gemacht nachzufragen.
    Ja, die Effekte von Enterprise waren noch hochkonvertiert, aber sicher nicht erst letztens, sondern schon damals vor 10 Jahren. Anders ließen sich nämlich die zum Teil schlechten Upscales nicht erklären. Hätte man die Upscales heute gemacht, hätte das weit besser ausgesehen, ohne die zahlreichen Artefakte. Das bekommt ja heute jeder BD-Player besser hin.

    Hätte man die Vorlagen der Enterprise CGIs noch gehabt, hätte man sie vielleicht noch mal neu gerendet, aber warum soll eine Firma die Dateien ohne Vertrag über Jahre hinweg aufbewahren. Das die Dateien damals auf die Server von Eden FX hochgeladen wurden ist klar, die haben ja die Animationen erstellt und brauchten dafür die Modelle. Aber die werden die Daten kaum über Jahre hinweg aufbewahren, vor allen nach dem Ende der Serien. Immerhin kostet Speicherplatz einiges und die Firma hat ja noch andere laufende Aufträge.

    Von daher dürfte die Feststellung, das die Dateien von DS 9 und Voyager damsl von den beteiligten Künstlern archiviert wurden, sowohl für CBS als auch für alle Fans eine Super-Nachricht sein. Irgendwelche rechtlichen Erwägungen dürften da kaum interessieren. Ich glaube kaum, das sich die Effektleute damit irgendwie strafbar gemacht haben, solange sie die Dateien nicht an unbefugte verkaufen.

    Mal sehen, was da rauskommt...

  5. #105
    1, 2, 3, 4
    Registriert seit
    20.09.01
    Ort
    hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    4.464

    AW: Star Trek DS9 auf BD

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Die 4. Staffel TNG ist bereits für den 18 Juli angekündigt, die 5. Staffel ist ebenfalls noch für dieses Jahr geplant. Die 6. und 7. Staffel sollen im kommenden Jahr veröffentlicht werden, TNG sollte also irgendwann Frühsommer/Sommer 2014 abgeschlossen sein. Die 2. Staffel Enterprise ist ebenfalls bereits angekündigt, für den 19. August. Vermutlich kommt die 3. Staffel ebenfalls noch in diesem Jahr, die letzte Staffel erscheint dann vermutlich im Frühjahr kommenden Jahres.
    hab irgendwie drauf gehofft, dass staffel 5 dann im oktober erscheint und pünktlich zum weihnachtsgeschäfft dann noch season 6. aber wäre dann schon verdammt schnell. naja, mal schauen was noch passiert.

  6. #106
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.06
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    3.827

    AW: Star Trek DS9 auf BD

    In den Kommentaren in dem Trekcore-Artikel wurde zu Voyager folgender genialer Link gepostet:
    http://darthmojo.wordpress.com/2008/...-strikes-back/








    So ganz kann das Modell eindeutig bei Nahaufnahmen nicht mithalten.




  7. #107
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.06
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    3.827

    AW: Star Trek DS9 auf BD








  8. #108
    RMA
    RMA ist offline
    Entering Annexia
    Registriert seit
    03.08.11
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    36
    Beiträge
    635

    AW: Star Trek DS9 auf BD

    Danke für die Bilder und den Link. Der verweist ja auf einen Eintrag, der jetzt fünf Jahre alt ist, ganz interessant, was man dort in den Kommentaren lesen kann – damals wusste wohlgemerkt noch niemand etwas vom STTNG-HD-Remastering. Lesenswert vor allem drei Einträge, die Hinweise auf die Arbeitsweise bei DS9 und VOY geben:


    The last episode of Voyager was pretty much the first time we did any sort of post-processing or compositing – nearly all of Babylon Five and Voyager were done “in camera,” meaning the shot we spit out had everything in it in one pass.

    Naturally, compositing gives you more control and allows you to make adjustments that help the final product, but there was something “guerilla” about spitting final shots out of Lighwave in one pass.

    Rendering out a dozen elements and compositing will almost always always make it look better, but generally each shot will end up take two to three times longer to do it that way (at least). I’d say a good Lightwave artist could get within 80% of that “final comp” quality, begging the question “is that last 20% ALWAYS worth the cost in manpower?”

    You’d be surprised how much you can “fix” an in-camera shot simply by adjusting levels and curves on the completed image afterwards; for a space scene, this would require only ONE extra pass – the starfield (even a slight adjustment in levels can make or break the subtlety of the stars).

    I’d wager a TV series, always working under time and budget constraints, could get away with doing simple shots in-camera and save maybe 10 to 20 percent of the budget.

    We used to do everything in-camera, now we comp everything. Maybe one day we’ll live in a world where these two techniques can live together in harmony :-)
    Sowie:

    The Voyager model was created by Amblin Imaging, the first CGI facility to work on Star Trek (Amblin became Digital Muse and now Eden FX). Foundation adjusted details and texture maps during the course of the series, but the bulk of the model was still made by Amblin (the CG model was scanned from the 4-foot miniature).

    The captions in my renders will need to be updated. That’s what happens when I post too late!

    When Foundation closed down, the servers – along with the content – were auctioned off. Much of the content may have been saved by artists who worked on the series, but it would have to be tracked down.

    No matter how you slice it, it would be a considerable amount of work to re-integrate the entire Voyager visual effects server and re-render the FX in HD. In addition, although the series was shot on film, the entire post-production process was finished on NTSC video; to create an HD episode of Voyager, Paramount would have to go back to the vaults, re-transfer the film and re-built the episodes from scratch using the original editing data – if THOSE files still existed.

    It could be done, but will Voyager re-sell enough copies on HD to justify the cost?
    Und (interessant auch hinsichtlich B5):

    When a CGI company is hired to do FX for a production, in theory all the assets they create are property of the studio. A smart studio should probably ask for regular backups of data for a variety of reasons, most important of which would be safety backups and potentially the need to re-create the work elsewhere.

    However, this rarely happens, most probably because it’s just not anyone’s assigned job. Who asks for the data? Who checks it? Where do they store it? Who keeps the records? All this would need to be answered and a process implemented and in most cases, either no one has thought it through or wanted to spearhead a new headache.

    Even if the data was backed up, if someone wanted to load up a spaceship model ten years later, success would be hard to come by. Do they have the right software? Since no two companies ever name their hard drives with the same letters or use the same directory structure, will the new user know where to find the files when their computer tells them, “can’t find G:/spaceship/wingtip/test/nogood/deleteme/finalimages/nosecone.png?”

    Even if all the ducks are in a row, often times the CG company, knowing full well the data they provide might be used to cut them out of the picture, will purposely not make it easy for the studio. Sure, they’ll provide the models as asked, but not the setup/assembly files (hey, setup files are technically NOT the model).

    All this means is that the more time passes, the less likely it will be to re-create CG scenes. If all the data and the directory structure on a company’s hard drive remains untouched, it’s fine, but the moment you start to back stuff up and clear it off the server, your chances of success begin to dwindle.

    Some companies have hired data management spe******ts to protect against this sort of thing (will Pixar encounter a “data chasm” when attempting to re-render all the scenes from the first two TOY STORY movies for their 3D releases?). However, since it means more money and something else to worry about, this is the exception rather than the rule.

    When Foundation tried to restore data from the first season of B5, we discovered that the backup software had automatically truncated all file names to 8.3 characters – so when Lightwave was looking for a texture map called “StarfuryWingLeft.PNG,” all it could find was a string of files called “Starfur*.***” This would mean a user would have to load each image map into Photoshop, figure out what it was and were it was supposed to go and essentially rebuild the model from random data.

    In essence, everything from the first two seasons were lost. The data was still there, but reconstructing it would have been a nightmare.

    I don’t know what WB did to “lose” their own copy of the B5 files, but unless companies are more stringent about their data management in the future, I’m afraid there will always be a dozen reasons why the data can be “lost” forever.

    The irony of all this is that when the switch was made from physical models to CG, everyone assumed we had entered a golden era when models would no longer fall apart in a warehouse somewhere, never to be used again. “We have CG now, things last forever!”

    If only.

  9. #109
    Nachteule
    Registriert seit
    26.10.03
    Beiträge
    1.087

    AW: Star Trek DS9 auf BD

    Weiß hier jemand, ob die erste(n) Szene(n) der Defiant noch ein Modell waren oder war das auch schon CG? Wenn das wirklich CG war, dann sah das schon verdammt realistisch aus, vor allem als die Defiant im Gamma-Quadrant dann so richtig loslegt. Unvergessliche Szene für mich.

    Gestern ein paar TNG-Ausschnitte auf SyFy gesehen. Wenn DS9 auch nur annähernd so gut aussieht, dann sind die sofort gekauft, sofern CBS den Ton nicht verschlimmbessert. Der alte Ton auf meinem S-VHS-Bändern ist IMHO völlig ausreichend für die Serie. Werde zwar mit englischem Ton schauen, aber die deutschen Stimmen hätte ich der Nostalgie wegen schon ganz gerne. Meine S-VHS-Aufnahmen könnte ich dann endlich wegwerfen.

    PS: Bzgl. Backups bei den FX-Arbeiten kann ich eigentlich nur den Kopf schütteln. Wenn man überlegt wieviel Arbeit und Geld da reingesteckt wurde und dann sind die echt zu blöd, zu sichern. Da reicht es doch völlig aus, einfach eine 1:1-Sicherung auf die Bänder zu ziehen. Backup Exec von Veritas kam zwar erst 1999, aber man hätte doch wenigstens händisch per Script wegsichern können. Und zwar möglichst auf Bänder, damit man die ordentlich archivieren kann. Die Rohdaten (die Lightwave-Dateien inkl. Animationsbeschreibungen) hätten da doch völlig ausgereicht. Die finalen Shots, die die großen Datenmengen verursachen, braucht man ja nicht, die kann man erneut rendern. Data Management Spe******t - sorry, ich hab kurz lachen müssen. Brauchen die Amis eigentlich für jeden Scheiss einen Spezialisten? Das muss ja das wahre Goldgräberland gewesen sein damals. Über sowas mache ich mir Gedanken, wenn ich ein FX-Studio aufbaue. Was wurde dort denn gemacht, wenn Platten ausgefallen sind? Man kann nur hoffen, dass wenigstens das berücksichtigt (RAID) wurde.

    Wobei die CGI-Modelle jetzt wohl weniger das Problem sind, da gibt es bestimmt noch irgendwo Backups bei den Artists. Weit mehr Sorgen muss man sich wohl um die exakten Kamerafahrten machen. Und die waren teilweise wirklich genial, da hat man sich sichtlich viel Arbeit gemacht.
    Geändert von Sunny007 (14.05.13 um 14:15:56 Uhr)

  10. #110
    Tafelblinder Dummlaller
    Registriert seit
    18.11.11
    Beiträge
    625

    AW: Star Trek DS9 auf BD

    Zitat Zitat von Sunny007 Beitrag anzeigen
    Weiß hier jemand, ob die erste(n) Szene(n) der Defiant noch ein Modell waren oder war das auch schon CG?[...]
    Die ersten Shots der Defiant waren noch ein Modell. In DS9 wurde ja bis zu Letzt ein Mix aus CG und Modellen benutzt. Auf Trekcore sind jetzt weitere neu gerenderte Bilder aus DS9 aufgetaucht (in den Kommentaren) ...und sehen wieder erstaunlich gut aus:




  11. #111
    Nachteule
    Registriert seit
    26.10.03
    Beiträge
    1.087

    AW: Star Trek DS9 auf BD

    Zitat Zitat von Platzhalter II Beitrag anzeigen
    Die ersten Shots der Defiant waren noch ein Modell. In DS9 wurde ja bis zu Letzt ein Mix aus CG und Modellen benutzt....
    Danke dir für die Info. Dann haben mich meine Augen nicht getäuscht. Das sah nämlich immer so schön plastisch aus.

  12. #112
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.09.06
    Alter
    38
    Beiträge
    926

    AW: Star Trek DS9 auf BD

    Zitat Zitat von Sunny007 Beitrag anzeigen
    Danke dir für die Info. Dann haben mich meine Augen nicht getäuscht. Das sah nämlich immer so schön plastisch aus.
    Man hat das "kleine Schiff" nicht nur in dieser Folge wirklich schön in Szene gesetzt. Überhaupt (und sowieso ) fand ich klasse, dass die Defiant mal nicht so ein typisches "Föderations"-Design hatte und verstärkt durch ihre Geschichte einen sehr speziellen Charakter erhielt.

  13. #113
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.06
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    3.827

    AW: Star Trek DS9 auf BD

    Zitat Zitat von Platzhalter II Beitrag anzeigen
    Auf Trekcore sind jetzt weitere neu gerenderte Bilder aus DS9 aufgetaucht (in den Kommentaren)

  14. #114
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Ein Bayer im Schwabenland
    Alter
    39
    Beiträge
    6.980

    AW: Star Trek DS9 auf BD

    Zitat Zitat von Jamask Beitrag anzeigen
    Dem schließe ich mich an

  15. #115
    Senior Insider
    Registriert seit
    22.08.02
    Ort
    Magdeburg
    Alter
    35
    Beiträge
    10.513

    AW: Star Trek DS9 auf BD

    Deep Space Nine ist zumindest die Serie die in Sachen Effekte in HD dann auch einige Schauwerte hat, freue mich aber auch auf die Innenaufnahmen. "Deep Space Nine" sah immer irgendwie leicht verwaschen aus.

    Hätte ich das damals gewusste dann hätte ich mir den Kauf der Brotboxen erspart, aber die Qualitätssteigerung erleichtert dann zumindest schon den Umstieg auf Blu-ray.

  16. #116
    RMA
    RMA ist offline
    Entering Annexia
    Registriert seit
    03.08.11
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    36
    Beiträge
    635

    AW: Star Trek DS9 auf BD

    Bei DS9 ist aber meines Erachtens bereits beim Dreh und in der „analogen“ Post viel mit Effekten und Filterngearbeitet worden, um der Serie einen völlig anderen Look zu verpassen als TNG. Das fängt mit dem diafilmartigen, düster-hart-graduierten Look (vielleicht ganz gut mit Nip/Tuck vergleichbar) bei den Innenszenen der Station an und setzt sich über diesen „ätherischen“ Look für die Szenen in der raum- und zeitlosen Realitätsebene der Propheten im Wurmloch oder den meist religiösen Umgebungen auf Bajor fort.

  17. #117
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Ein Bayer im Schwabenland
    Alter
    39
    Beiträge
    6.980

    AW: Star Trek DS9 auf BD

    Zitat Zitat von GrafSpee Beitrag anzeigen
    Hätte ich das damals gewusste dann hätte ich mir den Kauf der Brotboxen erspart, aber die Qualitätssteigerung erleichtert dann zumindest schon den Umstieg auf Blu-ray.
    Hau die Dinger in die Bucht.
    Habe immerhin noch 170 EUR bekommen.
    Wenn erst mal die Blu-ray angekündigt wird, bekommt man wahrscheinlich gar nichts mehr dafür!
    Obwohl die Brotdosen schon echt was hergemacht haben!
    Aber ich haben DS9 nie auf DVD geschaut, weil ich den Pal Speed-Up hier nicht ertrage.
    Dafür haben ich die Star Terk Serien einfach zu oft am TV gesehen, als daß ich mich daran gewöhnen konnte...

  18. #118
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Star Trek DS9 auf BD

    Zitat Zitat von Jamask Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Dem schließe ich mich an
    Ich schließe mich dem ebenso an. Wirklich erstaunlich wie gut die Effekte aus sehen können.

  19. #119
    Tafelblinder Dummlaller
    Registriert seit
    18.11.11
    Beiträge
    625

    AW: Star Trek DS9 auf BD

    Zitat Zitat von Platzhalter II Beitrag anzeigen
    [...]Auf Trekcore sind jetzt weitere neu gerenderte Bilder aus DS9 aufgetaucht (in den Kommentaren) ...und sehen wieder erstaunlich gut aus:[...]
    Jetzt ist das Ganze nochmal als neu gerendertes HD Video aufgetaucht :



  20. #120
    1, 2, 3, 4
    Registriert seit
    20.09.01
    Ort
    hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    4.464

    AW: Star Trek DS9 auf BD

    cool, danke für den link. hab mal ne frage. es gibt doch schon eine ds9 folge in hd, oder?
    hab mal gehört es soll die tribble folge sein und bei einer der tos staffeln dabei sein.
    hab die leider nich, stimmt das überhaupt und wie ist die quali?

Seite 6 von 64 ErsteErste ... 23456789101656 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •