Cinefacts

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 103
  1. #21
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Ihr seid noch nicht lange genug dabei, um meine Art Humor zu erfassen. Von daher lasse ich nochmal Gnade vor Recht ergehen und schenke euch ein schönes gif:




  2. #22
    Parapsychologe
    Registriert seit
    21.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    8.341

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Ich bin lange genug dabei und fand es trotzdem scheisse. Noch Fragen?

  3. #23
    darkmailer
    Gast

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Hoffe sehr das er den Dreck irgendwo abgeschrieben hat. Wäre tragisch wenn er den rassistischen Müll wirklich glaubt.

  4. #24
    some Monkey in the Jungle
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Brunswick
    Beiträge
    2.343

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Zitat Zitat von Zombian Beitrag anzeigen
    Davon abgesehen ist Hunters Beitrag so unlustig, den könnte man in den Scheißwitze-Thread verschieben.
    Du sprichst mir aus der Seele. Was für ein schwachsinniger Text.

  5. #25
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Ich frage mich nur, wie man Shyamalan immer noch solche Budgets (130 Mille) zur Verfügung stellen kann.
    Finanziell haben sich seine Filme, vom Mädchen im Wasser abgesehen, noch immer halbwegs gelohnt.

  6. #26
    holly_california
    Gast

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    M Night Shampoo-La-La ist:

    DER QUOTENINDER OHNE TWIST

    Niemand braucht ihn. Seine Filme sind behindert. Sein Ego steht sich selbst und allem, was ist, im Weg. Und er hat mit "The Schlappening" ein echt hartes R-Rating abgeliefert.

    Aber Hollywood findet: Ein Inder, dem man in einem begrenzten Rahmen relativ kontrolliert Scheiße fabrizieren lässt, ist besser als viele, die nach Hollywood einfallen und das System, "sorgsam" vom Master Control Program aufgebaut, empfindlich stören.

    Finde ich aber auch. Man stelle sich nur die apokalpytische Schreckensvision einer Armee von M Nights vor, die sich sehr sehr wichtig tun und am laufenden Band nur gequirlte Scheißhaufen im Kino laufen würden. Nichts anderes mehr.
    Signs 2: Wenn Leitungswasser tötet; Village Extrem: Jetzt bauen wir eine Stadt!; The Seventh Sense: Eine Ampel sieht rot; Unbreakable 2: Mit dem Rollstuhl vor den Zug geworfen; Der letzte Lufterfrischer 2: Plätenkind geht kacken, The Happening 2:
    Wenn Arschwinde töten...und so weiter.

    Und man würde sich dann voller Wehmut an M. Night Bay erinnern: "Das waren noch tolle Filme!"

  7. #27
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Zitat Zitat von Spike Beitrag anzeigen
    Läuft nicht so gut: 9.8 Mio US$ am Freitag, noch hinter "Fast & Furious 6" und "Now You See Me"
    Wenn man bedenkt, dass Willies Nachkömmling in Filmen bisher nur eines konnte, nämlich dem Zuschauer auf den Keks gehen, ist das doch noch ganz ordentlich. Davon abgesehen, sieht der Film auch so nicht unbedingt nach nem Brüller aus.

  8. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Zitat Zitat von Marzellus Beitrag anzeigen
    Finanziell haben sich seine Filme, vom Mädchen im Wasser abgesehen, noch immer halbwegs gelohnt.
    Das stimmt wohl. Ist mir persönlich aber unbegreiflich. Vor allem The Happening und The Last Airbender sind Gurken vor dem Herrn.

  9. #29
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)-mark_happening.jpg

    "The Happening" war doch 'ne nette Komödie!

  10. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Zitat Zitat von Marzellus Beitrag anzeigen


    "The Happening" war doch 'ne nette Komödie!
    http://bilder.animiertegifsgratis.de.../happening.gif

  11. #31
    holly_california
    Gast

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Außerdem: SCIENTOLOGY-ALARM!

    Is After Earth Really Scientology Propaganda?

  12. #32
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Zitat Zitat von Sharky McSplash Beitrag anzeigen
    Wenn man bedenkt, dass Willies Nachkömmling in Filmen bisher nur eines konnte, nämlich dem Zuschauer auf den Keks gehen, ist das doch noch ganz ordentlich. Davon abgesehen, sieht der Film auch so nicht unbedingt nach nem Brüller aus.
    Das ist auch der Hauptgrund für mich, den Film NICHT im Kino zu sehen. Ich finde Willies Nachkömmling einfach nur abartig unsympathisch. Dass Smith seinen Arschloch-Sohn so offensichtlich zum Star aufbauen will, macht darüber hinaus auch ihn irgendwie ätzend.

  13. #33
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.10.05
    Ort
    Münster
    Alter
    38
    Beiträge
    1.082

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Mir geht diese smithsche Vetternwirtschaft irgendwie tierisch auf den Keks. Sohnemann Jaden soll gefäligst mal zeigen, dass er auch ohne seinen Big Daddy bei Castings überzeugen kann. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass der entweder immer durchgewunken wird, weil er ein Smith ist oder weil sein Papi die Hauptrolle hat und/oder mit dem Regisseur/Produzenten befreundet ist.

    Und Will Smith selber KANN auch ganz unterhaltsam sein. Ich habe nur das Gefühl, dass er in den letzten Jahren entweder nur noch rührselige Underdog-Dramen oder pseudo-toughe Survivalfilme macht und die langweilen mich irgendwie eher. Der soll mal wieder was Lustiges machen, in Filmen wie "Hancock" oder "Wild Wild West" fand ich ihn in den Rollen eigentlich recht witzig und überzeugend.

    Und ob diese Scientology-Parallelen nur so gewollt sind oder eher zufällig bzw. Überinterpretationen gewisser Kritiker, kann ich nicht beurteilen. Fakt ist nur, dass sich Smith mit derlei Anleihen keinen Gefallen tut, da ihn einen Nähe zu Scientology nur noch unsympathischer machen würde und seine Filme dadurch endgültig zu Kassengift werden.

  14. #34
    Spike
    Gast

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Zitat Zitat von holly_california Beitrag anzeigen
    Außerdem: SCIENTOLOGY-ALARM!

    Is After Earth Really Scientology Propaganda?
    Ja, etwas in der Art habe ich ja hier schon verlinkt.
    http://www.cinefacts.de/Forum/226698...ml#post7839470

    http://www.hollywoodreporter.com/new...h-guest-561310

  15. #35
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Vetternwirtschaft in der Filmbranche ist ja nun nichts wirklich neues. Bei Serien wahrscheinlich noch weitaus öfter, als beim Film. So z. B. Michael Douglas oder Ben Stiller, die hingegen über die Jahre hinweg so manchen Zweifler überzeugen konnten. Stillers Humor allerdings nicht unbedingt immer mein Fall. Während Jaden Smith mich eher an Kackbratze Tori Spelling aus Bevlerly Hills 90210 erinnert, null Austrahlung oder Talent und nur dabei, weil ihr Vater die Serie produzierte .

  16. #36
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    29.08.02
    Alter
    33
    Beiträge
    726

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Zitat Zitat von Minotaurus Beitrag anzeigen
    [...] Und ob diese Scientology-Parallelen nur so gewollt sind oder eher zufällig bzw. Überinterpretationen gewisser Kritiker, kann ich nicht beurteilen. Fakt ist nur, dass sich Smith mit derlei Anleihen keinen Gefallen tut, da ihn einen Nähe zu Scientology nur noch unsympathischer machen würde und seine Filme dadurch endgültig zu Kassengift werden.
    Fakt ist eher, daß Jada Pinkett schon länger bei Scientology mitwuselt und ihr Götter-, äh, Aliengatte am Set von I Am Legend fleißig eben jene Flyer an Cast und Crew verteilt hat. Aus dem Hause Smith gibt's auch laufend Spenden an Hubbards Clankinder, obwohl man ja angeblich GAR NICHTS mit denen zu tun habe...

  17. #37
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Das ist auch der Hauptgrund für mich, den Film NICHT im Kino zu sehen. Ich finde Willies Nachkömmling einfach nur abartig unsympathisch. Dass Smith seinen Arschloch-Sohn so offensichtlich zum Star aufbauen will, macht darüber hinaus auch ihn irgendwie ätzend.
    +1

    Bislang haben mir Shyamalans Filme immer recht gut gefallen. Die letzten beiden, THE LAST AIRBENDER und AFTER EARTH habe ich mir aber nicht angesehen da sie einfach einen mega uninteressanten Eindruck machten. Ich finde der Mann sollte wieder etwas kleiner gehaltene Filme drehen, statt diesen pseudophilosophischen michael-bay-like Schrott.

  18. #38
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Zitat Zitat von darkmailer Beitrag anzeigen
    Hoffe sehr das er den Dreck irgendwo abgeschrieben hat. Wäre tragisch wenn er den rassistischen Müll wirklich glaubt.
    Stellvertretend für die harsche Kritik suche ich mir mal den hier aus.
    Das habe ich mir selbst aus den Fingern gesaugt. Es sollte wohl ganz klar sein, daß der Krempel nicht ernst gemeint war, sondern eine Relevanz in sich trägt, die auch den ganzen Käsefilmen innewohnt, die der M. Night auch gemacht hat. Ich habe nix gegen ihn, er produziert einfach nur Scheiße am laufenden Band. Das ist die Kernaussage und wenn man noch nicht einmal spaßeshalber "Quoteninder" schreiben kann, obwohl es in diesem Forum genügend "Neger"-Begriffe gibt, über die sich keiner mukiert, dann weiß ich's auch nicht.
    Natürlich fühlen sich wieder einige Leute auf den Schlips getreten - so soll es denn sein.

  19. #39
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Wobei ich "Sixth Sense" sehr genial finde.
    Also den muss man ihm geben.

    Aber ansonsten eher Eintagsfliege dieser Mann leider.
    Kein Film danach kam an Sixth Sense ran imho.

  20. #40
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Oha, es ist mal wieder Zeit gegen Shyamalan herzuziehen...Der hat doch den ein oder anderen guten bis sehr guten Film gemacht und den Rest kann man im verzeihen.

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •