Cinefacts

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 103
  1. #41
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Er hatte einen recht guten Start aber darüber hinaus fand ich die meisten seiner Filme nicht mal annähernd interessant genug, um sie mir ansehen zu wollen.

  2. #42
    darkmailer
    Gast

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Ich mochte auch Lady in the Water und Last Airbender aber darum ging es ja gar nicht. Tut mir leid, ich scheine in die Witzigkeitsfalle getappt zu sein. Dachte wirklich du meinst diesen hanebüchenen Unsinn Ernst den du da verzapft hast. Hätte mir eigentlich denken können das das nur Überspitzt gemeint sein konnte. Nix für Ungut du Ironieverteiler.

  3. #43
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Alles in bester Ordnung.

  4. #44
    Zombian
    Gast

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Dass das nicht ernst gemeint war, dafür muss man nicht studiert haben, um das zu erkennen.
    Es war einfach nur unlutig as hell.
    Aber Schwamm drüber.
    Die Smiths gehn uns alle auf den Sack, darin sind wir uns einig.

  5. #45
    James Conway
    Gast

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Zitat Zitat von TomAce Beitrag anzeigen
    Ich frage mich, wer dem immer noch Geld für seine Drecksfilme in den Arsch bläst?
    Bis auf Lady in the Water waren alle seine Filme wirtschaftlich sehr erfolgreich. Wieso sollte er also keine Budgets gestellt bekommen? Und übertreiben sollte man auch nicht. Shyamalan ist sowohl als Drehbuchautor als auch Regisseur, trotz einiger Verfehlungen, kein untalentierter Mann und konnte dies auch schon mehrmals unter Beweis stellen. Da sind in Hollywood weitaus größere Luftpumpen unterwegs, die absolut wertlose Studio-Konsum-Kotze abliefern, aber nicht annähernd soviel Hass abbekommen, als jemand, der versucht eigene Ideen zu verwirklichen. Ich zumindest sehe große Budgets lieber in Händen von Leuten wo noch Potential zu erkennen ist.

  6. #46
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Ich tanze jetzt mal komplett aus der Reihe: Mir haben bislang alle Filme von Shyamalan gefallen die ich gesehen habe. Dazu gehören THE SIXTH SENSE, SIGNS, THE VILLAGE, DAS MÄDCHEN AUS DEM WASSER und THE HAPPENING.

    Die fand ich alle mehr oder minder gut. Bei DAS MÄDCHEN AUS DEM WASSER liegt die Sichtung allerdings schon sechs Jahre zurück. Auf jeden Fall waren diese Filme immer recht stimmig bis sehr atmosphärisch.

  7. #47
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.01.09
    Alter
    37
    Beiträge
    374

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Ich schließe mich den beiden oberen Kommentaren von JamesConway und Tyrannosaurus an.
    Bin Fan von Shyamalan und halte ihn für einen großartigen visuellen Regisseur.
    Tolle Bildsprache (wo gibt's das noch im Mainstream?), grandiose Film-Scores mit Hauskomponist James Newton Howard (erlangen stets Kultstatus bei mir im Player) und inhaltlich/thematisch find ich seine Arbeiten eigentlich auch immer ansprechend und mit eher unverbrauchten Themen und Twists. Da kann man sich nun an Details aufhängen wie das Finale von Signs (Wasser), aber bis dahin verpassen die Leute Originalität und Aussagekraft auf einem anderen Level.
    SixthSense und Unbreakable fand ich gut. Ich liebe Signs, Village und LadyInTheWater. Happening war leider wirklich nicht besonders toll. Dafür halte ich aber Airbender für sehr unterschätzt; hatte leider nur an den starken nachträglichen Kürzungen für die kommerzielle 3D-Version zu leiden. Trotzdem gab's mehr Stimmung und Figurenentwicklung als in den meisten anderen Fantasyfilmen der letzten Zeit. Atemberaubendes Finale mit dem Score.
    Auf AfterEarth bin ich gespannt, obwohl ich mir den Film mit einem anderen Regisseur wahrscheinlich nicht angesehen hätte - aus den bekannten diskutierten Gründen.
    Der Score von Newton Howard auf CD ist allerdings leider bereits enttäuschend und mit Abstand der am wenigstens wertigste der Shyamalan/Howard-Reihe. Hoffe so ergeht's dem Film nicht. Die meiste Zeit gibt es Dschungel/Spannungs-Klischees, in den letzten drei Tracks kommt einigermaßen Howards typisches Gespür für Melodien/Themen durch - aber dann ist es auch zu spät und es klang besser in den früheren Werken.

  8. #48
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.820

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Zitat Zitat von Zombian Beitrag anzeigen
    Die Smiths gehn uns alle auf den Sack, darin sind wir uns einig.
    Der Sohn....ok. Aber Will Smith find ich nach wie vor gut. ;P

  9. #49
    Editor
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    1.528

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Ich liebe The Village ebenfalls, und der Score...Ja DAS ist Filmmusik!

  10. #50
    Anime Hilfsm_o_derator
    Registriert seit
    12.04.04
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    2.846

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Zitat Zitat von darkmailer Beitrag anzeigen
    Ich mochte auch [...] Last Airbender


    Ich nehme an, das du die Serie nie gesehen hast, denn dann wüsstest du wie man die Geschichte gut erzählt. Shyamalan mag den ein oder anderen guten Film gemacht haben, aber hierbei hat er völlig ins Klo gegriffen. Einen Film zu machen, der am Ende nicht so gut ist wie erhofft ist eine Sache, aber gut funktionierende Elemente bewusst wegzulassen und durch Müll zu ersetzen ist unentschuldbar.

  11. #51
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Zitat Zitat von Slimed! Beitrag anzeigen
    Ich schließe mich den beiden oberen Kommentaren von JamesConway und Tyrannosaurus an.
    Bin Fan von Shyamalan und halte ihn für einen großartigen visuellen Regisseur.
    Tolle Bildsprache (wo gibt's das noch im Mainstream?), grandiose Film-Scores mit Hauskomponist James Newton Howard [...] und inhaltlich/thematisch find ich seine Arbeiten eigentlich auch immer ansprechend und mit eher unverbrauchten Themen und Twists. Da kann man sich nun an Details aufhängen wie das Finale von Signs (Wasser), aber bis dahin verpassen die Leute Originalität und Aussagekraft auf einem anderen Level
    *unterschreib*

  12. #52
    QuadratAuge
    Gast

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Der Film soll eine High Budget Scientology Propaganda sein, ein Bekehrungsseminar mit cgi Hintergrund. Jedenfalls wird das heftig in Medien diskutiert.

  13. #53
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)


  14. #54
    DD
    DD ist offline
    means Doppel D
    Registriert seit
    29.03.05
    Ort
    Underfrangn
    Alter
    34
    Beiträge
    420

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    huiuiui, bei imdb gerade mal eine 4.6 Wertung...

    btw, finde Unbreakable, The Village & Lady in the Water auch absolut herausragende Filme.

  15. #55
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.09.01
    Beiträge
    863

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Wie ich gehoert habe ist ein deutsches Remake geplant

    In den Hauptrollen: Uwe Ochsenknecht und seine beiden Soehne

  16. #56
    Spike
    Gast

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Gott sei Dank! Zum Glück nicht mit Schweiger und Tochter.

  17. #57
    Buschklepper
    Registriert seit
    29.06.06
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    3.374

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Ich will Uschi Glas und Ben Tewaag.

  18. #58
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)



    Beate und ihre Mutter suchen schon mal nach einem geeigneten Landeplatz.
    "Am Ende: Schwiegermutantin gesucht"

  19. #59
    some Monkey in the Jungle
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Brunswick
    Beiträge
    2.343

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Simone und Sophia Thomalla hätte auch was...
    Ansonsten könnt ich mir noch Ute und Chiara Ohoven vorstellen, nen Schlauchboot wär dann zur Not immer dabei.

  20. #60
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: After Earth (M. Night Shyamalan / Will Smith / Jaden Smith)

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Wobei ich "Sixth Sense" sehr genial finde.
    Also den muss man ihm geben.

    Aber ansonsten eher Eintagsfliege dieser Mann leider.
    Kein Film danach kam an Sixth Sense ran imho.
    Nicht mal "Sixth Sense" kam an irgendwas ran.

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •