Cinefacts

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 113
  1. #41
    Ted
    Ted ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    116

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    www.tedshomepage.de.vu ... aktualisiert.

    in HH konnte Comedown nicht gezeigt werden :/
    es gab probleme mit der dekodierung ..

    als ersatz gab es Game of Werewolves ..

  2. #42
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.11
    Ort
    Welle Erdball
    Beiträge
    314

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Tag 7

    13 EERIE
    OLD-SCHOOL Splatter (Zombie) Movie
    mit viel Liebe zum Detail

    SWITCH
    handwerklich ordentlicher Thriller.
    ich weiß auch nicht warum aber diese Art Filme
    aus Frankreich funktionieren immer!

    NIGHTFALL
    hatte ich etwas anderes erwartet,
    wurde aber nicht enttäuscht!

  3. #43
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.08.12
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    26

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Vamps - Sehr hübsche Vampir-Komödie mit toller Besetzung. Verliert im letzten Drittel etwas den Schwung und dem Finale sieht man das niedrige Budget deutlich an, aber insgesamt habe ich mich köstlich amüsiert.

    God bless America - Der Autor/Regisseur arbeitet sonst als Stand-up Komiker und der Film wirkt dann auch öfters wie ein längerer "Rant" darüber was alles falsch läuft in den USA bzw. was ihm persönlich den letzten Nerv raubt. Eingepflanzt in eine "Natural Born Killers"-Story macht diese Gift und Galle verspritzende Satire eine Stunde lang großen Spaß. Danach geht dem Film dramaturgisch rapide die Luft aus und auch die Pointen wirken nur noch redundant.

    Violet & Daisy - Merkwürdig wie unschuldig ein Film über zwei jugendliche Auftragskiller wirken kann. Die Storystruktur ist offensichtlich von Tarantino inspiriert, aber der der Regisseur findet schnell einen eigenen Erzählton. Ich war verzaubert auch wenn ich keine Ahnung habe, was das Ganze jetzt eigentlich bedeuten sollte.

    Beasts of the southern wild - Aussergewöhnlich - mehr fällt mir jetzt wirklich nicht ein. Braucht irgendwann eine Zweitsichtung in einem anderen Kontext. Im Rahmen des Festivals fühlte ich mich etwas überfordert.

    The Ghostmaker - Mittelmäßig und überflüssig. Dass der überhaupt auf dem Festival lief kann ich mir nur mit Verpflichtungen den Sponsoren gegenüber erklären. Soll laut Trailer im Herbst in der Reihe "After Dark Films" im Kino starten - hoffentlich sind die anderen Filme der Reihe besser, denn das hier gehört schnellstmöglich im Free-TV verklappt.

  4. #44
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.08.12
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    26

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Zitat Zitat von Ted Beitrag anzeigen
    www.tedshomepage.de.vu ... aktualisiert.

    in HH konnte Comedown nicht gezeigt werden :/
    es gab probleme mit der dekodierung ..

    als ersatz gab es Game of Werewolves ..
    Schade, hätte ich das gewusst, dann hätte ich den Saal gewechselt und mir The Ghostmaker erspart.

  5. #45
    Sortak
    Gast

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Ich habe auf scififilme.net auf auch kleines Special anlässlich des FFF2012 gestartet. Es kommt noch ein wenig nach, sehr viel aber leider nicht, da ich dieses Jahr kaum die Zeit fand.
    Mein schlimmster Moment war aber zweifelsohne dass Beasts of the Southern Wild ausverkauft war.

  6. #46
    Senior Killer!
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    8.648

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Zitat Zitat von Pretender1 Beitrag anzeigen
    Naja dann lieber nicht. Hatte jetzt gute Kritiken von dem Film gelesen und auch solala.
    Naja, es ist schon Sci-Fi, denn die Story spielt in der Zukunft, vor Gericht wird mit Hologrammen gearbeitet etc. Es ist ein schöner Spass, hatte ihn vor einiger Zeit in Berlin gesehen und es war eine tolle Stimmung im Kino. Ein Freund von mir sah ihn auf einer Anime-Convention, wo er auch sehr gut ankam.

  7. #47
    Sortak
    Gast

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Auch einer der Filme, die ich gerne gesehen hätte. Wäre schlichtweg mein erster Miike im Kino gewesen, aber ich hab's wieder mal versäumt. Überhaupt gab es für mich dieses Jahr überraschend wenig Must Sees - und ich habe sie trotzdem alle verpasst und immer nur "Zweite Wahl" geschaut.
    Und doch hat es sich wie jedes Jahr irgendwie gelohnt.

  8. #48
    Ted
    Ted ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    116

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Cockneys vs Zombies 8/10 ..

    weiss jemand ob in HH der Film Comedown noch gezeigt wird ?

  9. #49
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.08.12
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    26

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    The Wee Man - Holprig erzählter Gangsterfilm der mal wieder auf einer "wahren" Geschichte basiert, dabei was gewisse Story-Elemente angeht, aber wie ein Konzentrat aus aus verschiedenen Genre-Vorbildern daherkommt. Gute Atmosphäre was den Schauplatz Glasgow angeht und ein hervorragender Patrick Bergin als "Godfather".

    Noobz - Der Film hat mich als Nicht-Gamer absolut überhaupt nicht erreichen können. Die grobe Typenzeichnung und plattgewalzten Gags trugen auch nicht dazu bei den Film kurzweiliger zu machen. Als dann auch noch Casper van Dien als blasse Selbstparodie eingeführt wurde hatte ich genug. Da ich gestern ohnehin mit Kopfschmerzen zu kämpfen hatte - so ein Kinomarathon fordert irgendwann seinen Tribut - habe ich mich lieber auf die Suche nach einer Apotheke gemacht.

    Ace Attorney - Der Wahnsinn in Tüten. Mal wieder einen Tick zu lang geraten aber trotzdem gelingt es Miike bis zum Schluss durch neue absurde Wendungen und visuelle Einfälle zu überraschen. Leider war die Filmkopie nicht im besten Zustand.

    Eva - Gut gespielt, vor malerischen Kulissen gefilmt, mit interessanten Ideen spielend, aber letztendlich blieb dieses SF-Drama unterhalb seiner Möglichkeiten und setzt eher auf die sentimentalen Plot-Points einer Dreiecks-Beziehung. Die spannenderen Fragen wie die Persönlichkeit eines Geschöpfs ausfällt, wie diese sich entwickeln darf und ab wann man die Kontrolle darüber abgeben muß werden dagegen nur kurz angekratzt.

  10. #50
    Retired
    Registriert seit
    05.10.01
    Beiträge
    6.394

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    habe bisher nur inbred geschaut, weil mich das programm dieses jahr nicht sonderlich kickt.
    inbred hätte man sich in endeffekt auch schenken können, vielleicht bin ich inzwischen auch nur zu alt
    für reinen splatter ohne gute story oder interessante charaktere. 4/10.
    heute abend steht noch grabbers auf dem zettel, von dem ich mir etwas mehr originalität verspreche.

  11. #51
    holly_california
    Gast

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Killer Joe - 9/10

    Mannomann, was für ein Brett! Wahnsinnig gut gespielt, abgründig, komisch, verstörend, brillant getimet. Wenn man sich an den Theater-Look nicht gewöhnen kann, wird einen aber zumindest mit Sicherheit der gute Matthew McC. begeistern, der sich hier wirklich die Seele aus dem Leib spielt. Eine ausführliche Besprechung des Films gibt es HIER.

  12. #52
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.03.12
    Beiträge
    10

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    sightseers: 8,5
    sushi girl: 2
    eva: 3
    game of werewolves: 7,5
    grabbers: 7
    killer joe: 9
    girlz vs boys: 5
    portrait of a zombie: 6,5
    excision: 10
    piranha 3dd: 4
    the day: 7,5
    replicas: 5
    the tall man: 5
    doomsday book: 3
    ace attorney: 0
    crawl: 3
    beasts of the southern wild: 6,5
    morituris: 5
    vamps: 8
    inbred: 4
    god bless america: 8,5
    a gang story: 1
    the cat: 0
    cockneys vs zombies: 9

    anmerkung: chained und baytown habe ich ausgelassen, war mir zu voll

    mein fazit: schönes festival. danke. im vergleich zu früher überall ziemlich viele besucher. excision das absolute highlight. ich freu mich auf nächstes jahr.

  13. #53
    Retired
    Registriert seit
    05.10.01
    Beiträge
    6.394

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    komm grad aus grabbers und der hat die erwartungen erfüllt. nettes, sympathisches monsterfilmchen mit einer ziemlich süßen hauptdarstellerin 6/10

  14. #54
    Bewitched240
    Gast

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Sightseers
    Ganz ordentlicher Festivalauftakt. Ziemlich trockener Humor, reichlich absurde Szenen, ein traumhaftes Psychopärchen und dazwischen leider zuviel Leerlauf. Der Film läuft etwas ziellos vor sich her, quasi von einer kuriosen Situation zur nächsten, nur dass zwischen diesen Situationen nicht viel Interessantes passiert. So ist es leider nur eine Ansammlung an Szenerien, die durch eher langweiligen Füllstoff verbunden werden. Jedoch entschädigen die beiden Hauptdarsteller und die robuste Vorgehensweise der beiden. Kein Kracher, aber durchaus sehbar.
    6/10

    V/H/S
    Durch eine Rahmenhandlung zusammengetackerte Wackelkamerakurzgeschichten, bei denen keine einzige zu überzeugen weiß. Zwar gibt es immer wieder interessante, gut gemachte Momente, zusammengenommen sind das aber maximal 20%. Der Rest ist eher langweilig, überflüssig und einfallslos, was man überwiegend mit optischen und akustischen Spielereien zu überspielen versucht; was leider selten gelingt.
    Habe nichts gegen gut gemachte Wackelkamerafilme, aber das war nix.
    3/10

  15. #55
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Bei mir waren es insgesamt drei Vorstellungen, eine vierte musste krankheitsbedingt leider ausfallen:

    Piranha 3DD
    Was für ein durchgeknalltes Splattervergnügen! Besser, d.h. unterhaltsamer, als erwartet. Hasselhoff kennt sich selbst gegenüber ja absolut kein Erbarmen (oder war beim Dreh schwer auf Drogen), so zieht der selbst durch den Kakao.
    6/10

    Les Lyonnais
    Was sollen eigentlich bei den französischen Filmen immer die englischen Titel im Katalog? Egal, ich bleibe beim Originaltitel. Eigentlich habe ich inzwischen nur noch wenig Lust auf Gangsterstreifen, aber "Les Lyonnais" konnte mich absolut fesseln und schwer begeistern. Großartige Schauspieler, ein gelungenes Drehbuch und eine excellente Entwicklung der Story durch die Verwebung der verschiedenen Zeitebenen schaffen ein äußerst sehenswertes Gangsterepos.
    9/10

    The Baytown Outlaws
    Was für ein abgef***ter Streifen! In der zweiten Hälfte wurde es mir dann teilweise doch ein wenig zu viel (insbesondere, als dann auch noch ein paar Indianer aus dem Hut gezaubert wurden), aber insgesamt ein wirklich netter Streifen mit tollen Darstellern, reichlich Blut und derbem Humor.
    7/10 (eventuell auch 8/10)

  16. #56
    Ted
    Ted ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    116

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    das wars dann auch schon wieder für dieses Jahr ..

    für die die es interessiert: Fresh-Blood Award Hamburg:
    1. Beasts of the southern wild
    2. Excision
    3. Violet & Daisy

    Insgesamt hat es mir dieses Jahr mal wieder gut gefallen
    Leider konnte der Film "comedown" nicht gezeigt werden und alle in Kino 1 angekündigten Filme liefen in kleineren Kinos (Eröffnungsfilm hab ich verpasst, da weiss ich es nicht) ..

    Meinetwegen kann das FFF auch mal in anderen Hamburger Kinos stattfinden
    so long ...

    www.tedshomepage.de.vu aktualisiert..
    Geändert von Ted (30.08.12 um 10:28:00 Uhr) Grund: was vergessen...

  17. #57
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.08.12
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    26

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Zitat Zitat von Ted Beitrag anzeigen
    Alle in Kino 1 angekündigten Filme liefen in kleineren Kinos (Eröffnungsfilm hab ich verpasst, da weiss ich es nicht) ...
    Der Eröffnungs- und der nachfolgende Film wurden wie geplant im Kino 1 gezeigt.

    Zitat Zitat von Ted Beitrag anzeigen
    Meinetwegen kann das FFF auch mal in anderen Hamburger Kinos stattfinden
    Als Laie sehe ich nicht welches Kino dafür geeignet wäre ein Festival dieser Größe unterzubringen. Man könnte sich vielleicht ins benachbarte Metropolis einmieten, aber dann müsste man bestimmt (nicht nur was die Anzahl der Filme angeht) weitaus kleinere Brötchen backen.

  18. #58
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.11
    Ort
    Welle Erdball
    Beiträge
    314

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    STITCHES
    hatte nette (blutige) Einfälle die auch ordentlich umgesetzt wurden,
    verlief sich aber etwas im Laufe der Zeit!

    BEAST
    die Grundidee war recht originell,
    schauspielerisch auf guten Niveau.

    CLEANSKIN
    keine Besonderheit aber Sean Bean cool wie immer!

    INBRED
    leider viel zu viele computeranimierte Effekte!
    Ansonsten freakige Typen mit allerlei Handwerkszeugs,
    obwohl das jetzt auch nix neues war!

  19. #59
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.08.12
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    26

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Hier noch schnell meine Eindrücke vom letzten Tag

    Thale - nicht uninteressant, teilweise sehr stimmungsvoll, aber irgendwie auch weder Fisch noch Fleisch. Erzähltechnisch musste mehrmals ein Erklärbär-Off-Kommentar eingesetzt werden um die unterschiedlichen Story-Elemente zusammenzuhalten.

    Switch - Spannender aber auch etwas überkonstruierter Thriller. Leidet ausserdem bei den Verfolgungsjagden unter dem Shaky-Cam-Syndrom. Hitchcock hätte die Geschichte um vertauschte Identitäten bestimmt gefallen.

    Crawl - Das Kriechtempo wurde hier wenigstens schon im Titel angekündigt. Der Regisseur ist bestimmt auf die "Sergio Leone Schule des Bedeutungsvollen Starrens" gegangen. Wobei der Film durchaus dichte Momente hatte, aber die Handlung schien sich einfach nicht vom Fleck rühren zu wollen.

    Grabbers - Ein echter Crowdpleaser. Schade, dass im Cinemaxx kein Guinness ausgeschenkt wird.

    The Cat - sehr konventionell und vorhersehbar erzählter Geisterfilm.

    Insgesamt gesehen war es ein tolles Festival. Zwei herausragende Filme, sehr viel Abwechslung und nur wenige echte Gurken. Danke von hier aus an die Veranstalter für eine Woche die mir ganz viel Spaß bereitet hatte.
    Geändert von Thies77 (30.08.12 um 11:15:44 Uhr) Grund: sinnentstellender Rechtschreibfehler

  20. #60
    Ted
    Ted ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    116

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Zitat Zitat von Thies77 Beitrag anzeigen
    Als Laie sehe ich nicht welches Kino dafür geeignet wäre ein Festival dieser Größe unterzubringen. Man könnte sich vielleicht ins benachbarte Metropolis einmieten, aber dann müsste man bestimmt (nicht nur was die Anzahl der Filme angeht) weitaus kleinere Brötchen backen.
    Naja, notfalls auf mehrere Kino´s verteilen. Das klappt ja auch in anderen Städten ..
    Bin auch eher enttäuscht vom MGM des Cinemaxx, nicht der Mitarbeiter oder des Kino´s an sich ..

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •