Cinefacts

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 113
  1. #81
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.11.01
    Beiträge
    659

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Tag 6:

    The Day (7,5/10). Hat mich positiv überrascht. Nach behäbigem Beginn immer besser geworden, in der zweiten Hälfte auch optisch (Monochrom) fast schon 'Night Of The Living Dead'-mäßig (Belagerung) und recht blutig. Für das wenige Geld,das offenbar zur Verfügung stand - es gibt hier max. 2 Lokationen - recht effektiv umgesetzt. Und für die wirklich schockierende Schlussszene, die einen eiskalt erwischt nochmal ein halber Bonuspunkt. Well done!

    Blind Spot (5/10). Nett für einen verregneten Sonntagnachmittag. Könnte auch bei RTL als Mittwochs-Thriller (o.ä.) laufen. Keine filmische Haute Cuisine, wie man aus Frankreicht eigentlich erwartet hätte, eher fade Durchschnittskost. Mahlzeit!

    The Pact (7/10). Etwas zu behäbig inszeniert, aber ansonsten recht stimmiger und streckenweise schön grusliger Geisterfilm, der ab der Mitte plötzlich einen Haken schlägt und in andere Subgenre-Gefilde abdriftet. Das allerdings gar nicht mal schlecht. Kein wirklicher Kracher, aber ein grundsolider unterhaltsamer Film, bei dem Caspar Van Dien nicht allzuviel Zeit hat auf die Nerven zu gehen. Gut so!

    Flying Swords Of Dragon Gate (8 oder 9/10). Gottlob hab ich den schon auf Blu Ray (in 2D) gesehen, sonst hätte ich bei der wirklich haarsträubend chaotisch angelegten Geschicht schnell den Überblick verloren. Nicht wirklich Tsui Harks bester und an die 90er Variante mit Maggie Cheung und Brigitte Lin kommt er natürlich auch nicht ran, aber ne launige Angelegenheit und eine Empfehlung für Wuxia-Fans isses allemal. Die Optik ist schon mächtig. Und die 3D-Effekte hauen wirklich unglaublich gut rein. Damit der für mich tatsächlich beste 3D Realfilm seit 'Avatar'. Dafür ein fetter Gummipunkt!

    Excision (6,5/10). Sympathische Indie-Adoleszenz-Comedy, mit ein paar makabren schwarzhumorigen Einlagen und ner Palette hübscher Gore-Momente, die im Endeffekt allerdings eher aufgepropft und gewollt wirken. Der Film ist auch recht steif und bieder inszeniert (Dynamik gleich null, Schauspieler sagen stoisch brav ihre Dialoge auf ohne wirklich involviert zu wirken) und fließt in stets dem gleichen Tempo gemächlich dahin. Hat allerdings auch viele gute, pointierte Dialoge und Szenen, weshalb nie wirklich Langeweile aufkommt. Unterm Strich überwiegen klar die positiven Elemente, aber der erhofften Kracher war's denn auch wieder nicht

  2. #82
    Bewitched240
    Gast

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Nachtrag zum Montag:

    A Gang Story (Les Lyonnais)
    Sehr gelungenes Mafia-/Gangster-Drama mit durchaus sehr guten Schauspielern. Die Rückblenden sind gut eingefügt und sind toll gemacht. Allein, die Autos, die dort zu sehen sind ...
    Konsequent bis zum Ende und gnadenlos.
    8/10

    The Pact
    Ganz ordentliche Geisterstory mit einem wirklich gelungenen Twist. Der ganz große Zug im Film hat aber doch gefehlt, kleinere Längen gab es immer wieder und die ganz große Spannung wollt nicht so recht aufkommen.
    6/10

    Flying Swords of Dragon Gate - 3D
    Kann hier keine Wertung abgeben. Das war der ultimative Test, ob dieses "Real 3D" mich doch dazu bringt, 3D generell gern zu haben. Leider ist das Gegenteil passiert. Der Dauer-3D-Effekt ging mit schon nach zwei Minuten auf den Sack und ich habe mehrmals überlegt, den Saal zu verlassen. Wird wohl erstmal mein letzter 3D-Film gewesen sein. Ich hasse es! Der Film selber war, denke ich, gut; aber leider ungenießbar.
    - /10

    Excision
    Der ganz normale Wahnsinn in einer amerikanischen Familie. Die Hauptdarstellerin hat einen exzellenten Job gemacht. Die eingestreuten blutigen Zwischensequenzen wirkten zu Beginn vielleicht noch etwas willkürlich, ergaben aber allerspätestens mit dem Ende wirklich Sinn. Verstörend und faszinierend zugleich.
    8,5/10

    Wrath
    Backwood-Horror ohne große Überraschungen. Das Outback-Flair wurde durch schöne Landschaftsaufnahmen und die Musikunterlegung gut eigefangen, leider hielt sich die Spannung in Grenzen und die Geschichte an sich konnte einen auch nicht vom Hocker reißen.
    5/10

    Dienstag folgt morgen, muss wieder weg.

  3. #83
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.11
    Ort
    Welle Erdball
    Beiträge
    314

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    THE AGGRESSION SCALE
    hatte durchaus seine Momente aber zum Schluss
    wars dann doch etwas arg übertrieben!

    A.C.A.B. - AL COPS ARE BASTARDS
    realistisches Geschehen im Polizeialltag
    mit guten Darstellern.

    THE BAYTOWN OUTLAWS
    als Abschlussfilm ging das natürlich in Ordnung

  4. #84
    Captain Legend
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    1.954

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Zitat Zitat von paleiko Beitrag anzeigen
    Gerade auf "Beasts of the Southern Wild" freue ich mich sehr den im Kino zu sehen. Einer der am besten rezensierten Filme des Jahres bis dato in den USA. Scheint hier im Forum aber wohl nicht besonders gut anzukommen.
    Was bitte erwartest du von der FFF-Meute?

    Zitat Zitat von fudoh
    Blind Spot (5/10). Nett für einen verregneten Sonntagnachmittag. Könnte auch bei RTL als Mittwochs-Thriller (o.ä.) laufen. Keine filmische Haute Cuisine, wie man aus Frankreich eigentlich erwartet hätte...
    Kanada.

  5. #85
    Bewitched240
    Gast

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Zitat Zitat von Marcus Popescu Beitrag anzeigen
    Was bitte erwartest du von der FFF-Meute?
    "Beasts of the Southern Wild" hat in den meisten Städten den Fresh-Blood-Award gewonnen, soviel zum Zhema "FFF-Meute".
    Ändert aber nichts dran, dass ich ihn schlecht fand. Aber ich zähle mich auch nicht zur FFF-Meute.

  6. #86
    Bewitched240
    Gast

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Nachtrag Dienstag:

    The Aggression Scale
    Auf der Kommentarwand in Stuttgart hatte einer geschrieben: "Kevin allein zu Haus" auf Speed. Das trifft's ziemlich gut. Guter blutiger Spaß. Der Film ist ernst inszeniert, nimmt sich aber zum Glück nicht ernst und garantiert durchweg viel Spaß. Die erste halbe Stunde ist eher (gutes) Thrillerdrama, danach geht die Post ab.
    8/10

    Beast
    Etwas sperriges Filmkunstwerk mit guten optischen Akzenten und einem wirklich hervorragenden Hauptdarsteller. Der Wahnsinn steckt im Detail. Eine etwas ungewöhliche Love/Hate-Story, die durchaus fesselt.
    7,5/10

    The Hidden Face
    Hervorragendes Thrillerdrama, bei dem so ziemlich alles stimmt. Die Geschichte ist wirklich originell, wurde absolut gezielt und gekonnt inszeniert, verschafft einem vor allem in der zweiten Hälfte eine angenehme Gänsehaut und bringt einen des Öfteren zum Staunen. Toll, wie ganz viele Details sorgfältig vorbereitet und ausgearbeitet wurden. Mein persönlicher FFF-Favorit.
    9,5/10

    Compliance
    Die Drehbuchschreiber gehören ausgepeitscht. Zumindest würde man das meinen, wüsste man nicht, dass der Film auf wahren Tatsachen beruht. Absolut schockierend, was man da sieht. Und das Ganze ist wirklich spannend und man stellt sich die Frage, wie so etwas überhaupt möglich sein kann. Verrückt!
    8,5/10

    The Sword Identity
    Philosophischer Arthouse-Schwertkampf-Zwirbelfilm. Hab nur knapp 30 Minuten durchgehalten. Zu schwerer Stoff und der Schlaf hat sich meiner bemächtigt. Werde ich aber sicher nochmal sichten. Das, was ich in den ersten halben Stunde gesehen habe, war doch sehr ansprechend. Vor allem der Score hat sich nachhaltig eingprägt.
    -/10

  7. #87
    Bewitched240
    Gast

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Schlusstag:

    Comedown
    Eher öder Slasher, bei dem die Ghetto-Gang schon von Anfang an nervt. Dem ein oder anderen wünscht man schon nach kurzer Zeit einen schnellen Tod, damit eindlich das Motherfucker-Ghetto-Gelaber aufhört. Ansonsten wurde das Hochhaus-Setting ganz gut genutzt. Allerdings gab es darüberhinaus auch nichts wirklich Besonderes.
    4/10

    13 Eerie
    Zombie-Filmchen, das wirklich nichts Neues bietet. Hat man alles schon hundertmal gesehen; und das meist besser. Spannung gleich null, Charaktere verschenkt, lediglich das Mädel war ganz okay. Unglaublich viele vorhersehbare dumme Ereignisse konnte man nur noch mit Humor ertragen.
    2/10

    Ace Attorney
    Gerichtsthriller mit den typischen Miike'schen Einlagen. Allerdings ist der Film relativ straight geworden, bietet eine gute Mischung aus Spannung, Humor und Mitraterei. Die Charaktere sind durchgehend mehr als gelungen. Immer wieder erstaunlich, wie vielseitig Miike doch inzwischen geworden ist.
    8,5/10

    The Baytown Outlaws
    Der Film ist nicht mal halb so cool, wie er sein möchte, macht aber trotzdem Spaß. Es gibt durchgeknallte Charaktere, das Fluchtquartett ist sympathisch verrückt und das Zusammenspiel funktioniert gut. Leider ist die Action an sich der Schwachpunkt. Geht alles viel zu schnell und viel zu sehen gibt es eigentlich nicht. Zudem zieht sich der Film im letzten Drittel doch sehr. Die erste halbe Stunde war aber wirklich klasse.
    6,5/10

  8. #88
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    So, erster Tag in Nürnberg.

    "Sightseers"
    Eine sehr hübsche, britische Killer-Liebes-Komödie mit hervorragenden Darstellern. Ganz besonders Alice Low wusste zu begeistern. Klasse Humor, aber ansonsten etwas arm an Höhepunkten. Wäre diese Art Story nicht von Briten mit diesen guten Darstellern und dieser Art von Humor verfilmt worden, wäre das ganze eher unter belanglos gefallen. So wars aber ein würdiger Eröffnungsfilm, vielleicht tatsächlich der beste seit "Kiss, Kiss, Bang, Bang".
    8/10

    "V/H/S"
    Found-Footage-Shakycam-Orgie mit Anthologie-Ansatz. Rahmenhandlung völlig fürn Hintern, 2 der 5 Stories waren gut (Nummer 2 und 3, wobei mir 3 erst besser gefiehl, aber nach einigem Nachdenken das Ti West-Segment deutlich subtiler und cleverer geschrieben war, als zuerst wahrgenommen), eine mittelmässig (da sehr vorhersehbar, Nummer 1) und zwei eher schlecht, unlogisch und nervig (Nummer 4 und 5).
    Insgesamt betrachtet also gerade Mittelmaß. Dafür gabs ne Menge hübscher Frauen nackt zu sehen. Man(n) ist halt leicht zu begeistern.
    5,5/10

  9. #89
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.11.01
    Beiträge
    659

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Tag 7:

    The Cat (7,5/10). Ich mag Asien Horror! Basta! In den letzten paar Jahren hat sich da zwar nicht mehr viel bewegt, und auch 'The Cat' ist jetzt nicht sonderlich originell geworden, a allerdings ist der Film sehr stimmig inszeniert, und die Tatsache, dass es aber der Hälfte etwas in Richtung 'Dark Water' geht, hat dem rundum soliden Film auch nicht geschadet. Süße Hauptdarstellerin auch! Mir immer noch lieber als so ziemlich jeder Ami-Grusler.

    Beast (8/10). Einer der anderen Stuttgarter Besucher hat es auf der Pinwand ziemlich auf den Punkt gebracht, und als Vergleich A. Zulawskis 'Possession' angeführt. Der (minus Rambaldi-Monster) kam mir auch als erstes in den Sinn, sowie natürlich Bergmans 'Szenen Einer Ehe'. Sehr viel mehr das Psychogramm einer gescheiterten Beziehung Dogma-Style als Horror-/Psycho-Thriller, mit einem überragenden Hauptdarsteller. Sehr gelungen und toller Kontrast zum Restprogramm.

    The Hidden Face (10/10). Wow! Das war er! Der absolute Festival-Höhepunkt. Mehr muss man dazu gar nicht sagen/schreiben. Wer auf intelligent und stimmungsvoll inszenierte Thriller alter Schule mit bösen Twists/Story-Wendungen steht MUSS diesen Film gesehen haben. Hier hat einfach ALLES gepasst! Allein hierfür hat sich das FFF gelohnt. Selbst Hitchcock würde den anerkennend abnicken. Hammer!

    Compliance (8,5/10). Ebenfalls sehr eindrucksvolles und extrem kurzweiliges Filmchen, bei dem man mit zunehmender Laufzeit und dem sich immer absurder gebärenden Handlungsfortlauf bald gar nicht mehr weiss ob man jetzt ungläubig den Kopf schütteln, lachen oder gar weinen soll. Ein beklemmendes Kammerspiel, das seine Spannung fast ausschließlich aus einem einzigen Telefonat bezieht. Dass das alles auf Tatsachen basiert, ist wohl der eigentliche Horror. Gute Hauptdarsteller auch, ein echter Tipp!

    The Sword Identity (6/10). Das kontemplativ-meditative filmische Gegenstück zu 'Flying Swords....'. In der Ruhe liegt die Kraft! Ein fast schon esoterisch-spinnertes Szenario, das immer wieder durch kurze, schnell und exzellent geschnittene, Fights und merkwürdig absurden Humor aufgebrochen wird und recht japanisch daherkommt. Hat mich am ehesten noch an die Werke von He Ping ('Sun Valley', 'Swordsman In Double Flag Town') erinnert, und dürfte weniger aufgeschlossenen Fans, die sich ein reines, dynamisches Wuxia-Spektakel erhoffen, ziemlich auf den Magen schlagen. Einige inhaltliche Merkwürdigkeiten lassen mich ebenfalls noch etwas grübeln.

  10. #90
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.11.01
    Beiträge
    659

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Tag 8:

    The Tall Man ((8,5/10). Ich hasse Jessica Biel! Ich liebe 'Martyrs'! Und ich war angenehm überrascht vom 'Tall Man', der sich als absolut würdiger Nachfolger zu erwähntem Skandalstreifen erwies. Auch Biel machte ihre Sache sehr gut. Ein in allen Belangen überzeugender Film, zu dem man ebenfalls nicht mehr sagen/schreiben sollte. Tipp!

    A Chinese Ghost Story (7/10). Nicht unbedingt zwingend notwendiges Remake, das mir auf DVD eher mal weniger gefallen hat, auf der großen Leinwand indes durchaus seinen Charme entfaltet. Eine launige, humorvolle, ziemlich bunt und actionlastig geratene kurzweilige Angelegenheit, die natürlich dem Original nie das Wasser reichen kann, aber optisch doch was hermacht und dem Gros der hier sonst aufgebotenen Direct-To-Video/DVD-Gülle locker das Wasser abgräbt.

    13 Eerie (2/10). OMG! Eigentlich sollten sich die Veranstalter dafür schämen, dem zahlenden Kunden solch einen erbarmungswürdigen Scheiss zuzumuten. Strunzdumm, stinklangweilig und einfach nur absolut lächerlicher Mist! Dass sich dafür sogar zwei, drei nicht eben unbekannte Darsteller hergegeben haben, ist schon ziemlich traurig. 2 Pünktchen dafür, dass dieser filmische Arschbombe ab ca. der Hälfte wenigstens unfreiwillig komisch war. Selbst nach dem 10. Bier nur schwer zu ertragen. Und Fulci wird im Grab rotieren, falls das Ding wirklich als Hommage gedacht war.

    Ace Attorney (7,5/10). Launige, spaßige Gerichts-Sci-Fi-Manga-Comedy vom gar umtriebigen Maestro Miike. So langsam sollte man ja das Wörtchen Miike'ismen ganz offiziell im Duden aufnehmen, zumal es auch hier wieder einige davon zu bestaunen gibt. Insgesamt allerdings doch relativ zahm und brav geraten! '13 Asssassins' und 'Harakiri' waren mir zwar lieber, aber den Unterhaltungswert dieser filmischen Merkwürdigkeit schmälert das auch nicht.

    The Baytown Outlaws (3/10). Okay, ich hätte es wissen/erahnen müssen. Der Trailer war das Beste an diesem lahmen Tarantino-Rip Off. Das Ding geht einem schon nach 10 Minuten auf den Sack, wie eine Horde 15jähriger, die an der Straßenecke lautstark Rap/Hip Hop hört. Oh Mann, was hier alles schiefgelaufen ist. Miserabel inszenierte Shootouts bei denen, bis auf zwei Ausnahmen, so gut wie nie jemand getroffen wird. Ein Haufen dümmlicher, nervender Redneck-Assis, die 'Yoo Muthafucka' kreischen und ja soooo cool sind. Killerbabes, die in kürzester Zeit schnell abgefrühstückt werden (incl. schlecht choreographierter und lausig geschnittener Fights). Ein lächerlich-nerviger Billy Bob Thornton. Und ein peinlich-sentimentales letztes Drittel, dass dieser filmischen Nervensäge endgültig das Genick bricht. Der Film rockt in etwa wie ne Weihnachtsfeier im Altersheim. Nein, nein und nochmals nein. Cool geht anders! Guckt euch lieber 'Black Out' und 'Killer Joe' an - oder gleich 'True Romance'. Für'n Arsch!

  11. #91
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.11.01
    Beiträge
    659

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Hier nochmals die ebenfalls subjektiv gehaltene Gesamteinschätzung/Übersicht:

    Festival Winner:

    The Hidden Face (erhielt in Stuttgart übrigens auch den Fresh Blood-Award)

    Herausragend/Die Überraschung des Festivals:

    Black Out

    Sehr gut:

    The Tall Man
    Killer Joe
    Compliance
    Nightfall
    Motorway
    Chained
    Cleanskin
    Eden
    Flying Swords Of Dragon Gate 3D
    Beast
    Les Lyonnais (A Gang Story)(nur auf Blu Ray gesichtet!)

    Sehenswert:

    The Cat
    The Day
    The Suicide Shop 3D
    Game Of Werewolves
    Chinese Ghost Story
    Ace Attorney
    The Possession
    The Pact

    Gut/Okay:

    Excision
    Resolution
    King Of Pigs
    The Sword Identity
    Thale
    Crawl
    Starship Troopers Invasion

    Nett, aber....

    Sightseers
    Beasts Of The Southern Wild
    Blind Spot
    Cockney Vs. Zombies

    Weia:

    Baytown Outlaws

    Arschbombe:

    13 Eerie
    Geändert von fudoh (07.09.12 um 13:26:33 Uhr)

  12. #92
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Heute in Köln "Killer Joe" angeschaut. Review kommt übers WE.
    Nur als kurzes Fazit erstmal: Ein echter Kracher. Hat mir unglaublich gut gefallen, perfekte Mischung aus Humor und bitterbösem Ernst. 9/10

  13. #93
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Tag 2 in Nürnberg:

    Eva
    Intelligentes Science-Fiction-Charakterdrama aus Spanien mit Daniel Brühl in der Hauptrolle. Toll inszeniert mit interessanten Ideen und emotional nachvollziehbar. Hat exakt meinen Geschmack für Sci-Fi angesprochen und ich fand den Film richtig, richtig toll.
    9/10

    Mich hätte aber echt interessiert, wie der Satz mit "Wir haben sie ja beide gemacht" in Spanisch rüberkam. In der englischen UT-Fassung war mir auf Grund der Formulierung gleich klar, dass es sich bei Eva um einen Androiden handelt, ich glaube aber es war im spanischen beabsichtigt, das ganze noch zweideutiger zu halten, so dass man auch weiterhin glauben könnte, es handele sich dabei um Alex' Tochter.


    Ace Attorney
    Beknackter Miike-Scheiß, wie ich ihn mag! Mit Sicherheit die bisher beste Computerspielverfilmung überhaupt, auch wenn es einige Längen gab und ich den Fall ehrlich gesagt zu kompliziert fand, irgendwann bin ich ausgestiegen. Strange auch, dass in der UT-Fassung die Charaktere die lokalisierten Namen aus der internationalen Fassung des Spiels bekommen haben. Das hat den Film aber noch mal beknackter gemacht, als er ohnehin war
    7,5/10

    Cockneys vs. Zombies
    Halt der jährliche Funsplatter. Hat man halt alles schon mal gesehen und nach Shaun of the Dead ist das Thema auch durch. Einige Längen zwischen den teilweise dann aber doch sehr witzigen Highlights. Okay, nicht mehr und nicht weniger.
    6,5/10

  14. #94
    Bewitched240
    Gast

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Zitat Zitat von Stingray Beitrag anzeigen
    Ace Attorney
    Beknackter Miike-Scheiß, wie ich ihn mag! Mit Sicherheit die bisher beste Computerspielverfilmung überhaupt, auch wenn es einige Längen gab und ich den Fall ehrlich gesagt zu kompliziert fand, irgendwann bin ich ausgestiegen. Strange auch, dass in der UT-Fassung die Charaktere die lokalisierten Namen aus der internationalen Fassung des Spiels bekommen haben. Das hat den Film aber noch mal beknackter gemacht, als er ohnehin war
    7,5/10
    Machte es aber einfacher, der Handlung zu folgen, da man sich diese Namen deutlich besser merken kann als japanische. Fand das sogesehen praktisch.

  15. #95
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Ich habe gelesen, Miike selbst will dafür sorgen, dass in den internationalen Fassungen sowohl bei den Untertiteln als auch bei den Synchro-Fassungen die im jeweiligen Land fürs Spiel verwendeten Namen verwendet werden. Dementsprechend also für mich auch kein Problem. Nach Sukiyaki Western Django ist es sowieso kein Thema, wenn hier Kulturen vermischt werden

  16. #96
    heartless creature
    Registriert seit
    03.01.05
    Ort
    Frankfurt
    Alter
    34
    Beiträge
    2.426

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    UNIVERSAL SOLDIER: DAY OF RECKONING - Ein Brett. Flutscht in meine Jahres Top 5. 9/10

  17. #97
    trotzdem Werder-Fan
    Registriert seit
    04.10.06
    Ort
    nähe Stuttgart
    Alter
    44
    Beiträge
    359

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    God Bless America - 8,5/10
    Wirklich ein sehr sehr geiler Streifen. Neben der Action auch sozialkritisch wie ich finde und dadurch noch besser Mein Highlight dieses Jahr...

    The Awakening - 7,5/10
    Guter Grusler der zwar ziemlich viel geklaut hat aber einen dennoch 1-2 Mal ordentlich hat zucken lassen... Mein Freundin zuckte übrigens öfter

  18. #98
    Krasser Kunde
    Registriert seit
    19.09.02
    Beiträge
    407

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    After

    Story mau, dafür Atmosphäre wow. 7/10

    Leider bin ich vor Ende des Abspannes raus gegangen, kann mir jemand sagen, was danach noch passiert ist?

  19. #99
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    Tag 3

    Doomsday Book
    Koreanischer Episodenfilm mit drei doch recht unterschiedlichen Teilen, sowohl qualitativ als auch inhaltlich. Teil 1 mit der Zombie-Apocalypse war eigentlich recht gewöhnlich und hatte auch nicht wirklich Neues zu bieten. Den fand ich eher langweilig. Teil 2 mit dem Buddha-Roboter hatte eine unglaublich geniale Grund-Idee, die mir fast den Atem geraubt hat. Solche Art von philosophischer Science Fiction liebe ich ohne Ende. Entsprechend hat mich die Story an sich auch begeistert, auch von der nüchternen und verkopften Inszenierung her.
    Teil 3 war eine niedliche und sehr lustige Weltuntergangsidee. Völlig bescheuert, aber gerade deswegen tatsächlich lustig.
    Insgesamt gefiel mir der Film also zu zwei dritteln, deswegen gibt es eine 7/10. Segment 2 alleine wäre eine 9/10 gewesen.

    Eden
    Ein Zwangsprostitutionsdrama, das eigentlich nichts wirklich falsch gemacht hat. Gute Schauspieler (schön mal Beau Bridges in einer für ihn ungewöhnlicheren Rolle zu sehen), gute Inszenierung und nicht zu sehr auf die Tränendrüse gedrückt. Allerdings war der Film für meinen persönlichen Geschmack für ein derart dreckiges Thema einfach zu gut aussehend und hatte den typischen Hollywood-Look. Mit einer anderen Art von Inszenierung wäre das Thema vielleicht noch näher gegangen. Trotzdem routiniert guter Film.
    7,5/10

    Chained
    Vincent Do'Nofrio im typischen Klischee-Psychomodus. Macht er zwar nicht schlecht, deswegen wird er ja für solche Rollen ausgesucht, aber im Ernst, so ein Typecasting langweilt mittlerweile. Entsprechend nach Schema F und vorhersehbar war der Film auch inszeniert, hatte spürbare Logiklöcher und entsprechend hat mich der auch nicht wirklich mitgerissen. Gelangweilt habe ich mich jetzt nicht, aber der Film war schon ziemlich plumb. Durchschnitt.
    5,5/10

  20. #100
    heartless creature
    Registriert seit
    03.01.05
    Ort
    Frankfurt
    Alter
    34
    Beiträge
    2.426

    AW: Fantasy Filmfest 2012 - Reviews und Meinungen

    CHAINED - 5/10
    Über weite Strecken passabel, versauen die beiden Wendungen gegen Ende vieles.

    COMPLIANCE - 4/10
    Eine *otze von einem Film. Verschanzt sich hinter seinen wahren Begebenheiten und versucht damit auszuhebeln, dass alle Personen in dieser Geschichte einfach sau doof sind und unmenschlich reagieren. Ein gerade zu genialer Mindfuck, der jede Bewertung des Films super schwierig macht. Ich fand's dennoch fast unerträglich.

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •