Cinefacts

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 37
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.07.12
    Alter
    23
    Beiträge
    150

    Shining [Prequel]

    Es wurde bekannt, das WarnerBros. über ein Prequel zu Stanley Kubricks "The Shining" nachdenkt. Die Pläne sollen zwar noch längst nicht ausgereift sein, aber Laeta Kalogridis (Shutter Island) soll den Film zusammen mit James Vanderbilt produzieren.

    King schreibt ja seit 2009 an der Fortsetzung "Dr. Sleep" (die ich mit Spannung erwarte) . Ob es damit zu tun hat, weiß man jedoch nicht.

    Ich sehe das ganze skeptisch... ich meine ein Prequel zu Kubricks Meisterwerk zu machen ist schon sehr gewagt. Und ihr?

    Weitere Infos hier!

  2. #2
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    43
    Beiträge
    12.916

    AW: Prequel zu Kubricks "SHINING" in Planung

    Überflüssig. Aber besser als ein Remake.

  3. #3
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Prequel zu Kubricks "SHINING" in Planung

    Zitat Zitat von MrHannibal Beitrag anzeigen
    King schreibt ja seit 2009 an der Fortsetzung "Dr. Sleep" (die ich mit Spannung erwarte) . Ob es damit zu tun hat, weiß man jedoch nicht.
    Ich hoffe nicht, denn in "Dr. Sleep" soll es um Danny Torrance und eine Gruppe von Vampiren gehen, so wie ich das mitbekommen habe.

    Ansonsten brauche ich nicht wirklich ein Prequel zu The Shining. Die Story ist erzählt, und auch von der Story vor der Story gibt es nichts mehr das ich wissen möchte. Das ist eines dieser unsinnige Projekte wie die geplante Prequel-Serie zu Psycho oder der Hannibal Lecter TV-Serie.

  4. #4
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Prequel zu Kubricks "SHINING" in Planung

    Mr. "Ich hab hier gerade mal ein User-Deja-Vu1989, aber vielleicht ist es ja nuuur Zufall", ich stehe dem Ganzen auch sehr skeptisch gegenüber.

    Warum ein Prequel?

    Who. The FUCK. Cares?!?


    Ich nicht, du nicht, er/sie/es nicht, also WARUM? Da könnten sie wirklich mal lieber ein Remake machen. Ist ja nicht so, dass sich Kubricks Variante eng an die Vorlage halten würde, auch wenn es mit der TV-Verfilmung schon eine weitere Adaption gibt, die einen Mix auf Kubricks Streifen und Vorlage dreht.
    Aber vielleicht ist das auch der Plan? Erst das Prequel zum Original und dann die Fortsetzung/das Remake zum Prequel.

    Wasauchimmer, solange es eben gute Filme werden...

  5. #5
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Prequel zu Kubricks "SHINING" in Planung

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Warum ein Prequel?

    Who. The FUCK. Cares?!?


    Ich nicht, du nicht, er/sie/es nicht, also WARUM? Da könnten sie wirklich mal lieber ein Remake machen.
    Na gut, die Gründe sind schon irgendwo offensichtlich. The Shining ist einfach ein großer Titel! Der Film gilt als einer der besten Horror-Filme aller Zeiten und findet auch von Leuten großen Zuspruch die dem Genre sonst nichts abgewinnen können. Zudem steht der Name Stephen King, einer der bekannstesten und erfolgreichsten Autoren aller Zeiten- groß oben drüber, und bei The Shining handelt es sich um eines seiner größten, wichtigsten und populärsten Werke, welches zudem noch von Stanley Kubrick, ein Mann der Filmgeschichte schrieb und ist, verfilmt wurde. ---> $

    Und ein Remake wohl nicht, weil Remakes ja irgendwo "uncool" geworden sind. Also lässt man sich einen anderen Weg einfallen Geschichten von Klassikern zu verwursten.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.07.12
    Alter
    23
    Beiträge
    150

    AW: Prequel zu Kubricks "SHINING" in Planung

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Ich hoffe nicht, denn in "Dr. Sleep" soll es um Danny Torrance und eine Gruppe von Vampiren gehen, so wie ich das mitbekommen habe.
    Danny ist doch der Junge aus Shining richtig (Namen kann ich mir nie merken...)? Aber ich bin mir ziemlich sicher das es ein Sequel zu Shining ist.
    Mit Vampiren? Hast du da ein paar links?

  7. #7
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Prequel zu Kubricks "SHINING" in Planung

    Zitat Zitat von MrHannibal Beitrag anzeigen
    Danny ist doch der Junge aus Shining richtig (Namen kann ich mir nie merken...)? Aber ich bin mir ziemlich sicher das es ein Sequel zu Shining ist.
    Mit Vampiren? Hast du da ein paar links?
    The sequel to The Shining is called Dr. Sleep starring psychic kiddie Danny (aka “Doc”) 30 years later. Now he eases the minds of dying hospice residents. Until some vampires arrive.
    http://www.deadline.com/2011/09/step...with-vampires/

  8. #8
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Prequel zu Kubricks "SHINING" in Planung

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Na gut, die Gründe sind schon irgendwo offensichtlich. The Shining ist einfach ein großer Titel! Der Film gilt als einer der besten Horror-Filme aller Zeiten und findet auch von Leuten großen Zuspruch die dem Genre sonst nichts abgewinnen können. Zudem steht der Name Stephen King, einer der bekannstesten und erfolgreichsten Autoren aller Zeiten- groß oben drüber, und bei The Shining handelt es sich um eines seiner größten, wichtigsten und populärsten Werke, welches zudem noch von Stanley Kubrick, ein Mann der Filmgeschichte schrieb und ist, verfilmt wurde. ---> $
    Jaujau, aber ein Prequel für das "heutige Kino-Klientel"? Und "Stephen King" hatte in letzter Zeit nun auch nicht so wirklich irgendwelche Verfilmungen mehr am Start, oder verchecke ich da gerade etwas?
    Wie gesagt, klaro, aber ist eben bei "The Shining" quasi der Name nicht das eigentlich "marquee value", während der Rest des Films ziemlich, naja, alt ist?
    Kann mir nicht vorstellen, dass allein die Möglichkeit einer Überlegung besteht, aus diesem "bekannten Titel" jenseits des Titels eben Kapital zu schlagen. Auch wenn eine Neuaufführung in 3D gerade hier schon so ein Sakrileg wäre, dass es schon wieder großartige Komik hätte.

    Und Remakes sind "irgendwie uncool" geworden? Hab ich schon wieder was verpasst?

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.07.12
    Alter
    23
    Beiträge
    150

    AW: Prequel zu Kubricks "SHINING" in Planung

    Vampire? Meint der das jetzt ernst? Ich meine ... hallo? Vampire in Shining? Komisch... einfach nur komisch...
    Da kann er auch gleich eine ganz neue Story erzählen!

  10. #10
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Shining [Prequel] geplant

    Oder er kann mit seiner eigenen Geschichte machen was er will.
    Danach kommt dann die Fortsetzung zu "Cujo". Mit Ninjas!


  11. #11
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Prequel zu Kubricks "SHINING" in Planung

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Und "Stephen King" hatte in letzter Zeit nun auch nicht so wirklich irgendwelche Verfilmungen mehr am Start, oder verchecke ich da gerade etwas?
    Das letzte Jahrzehnt war doch vollgepackt von Filmen, TV-Serien und Kurzfilmen die auf Stephen King Geschichten basieren. Größte Vertreter waren da Zimmer 1408 und Der Nebel. Aber ehrlich, warum sollten die "neusten" Stephen King Verfilmungen so relevant für den Erfolg eines Prequels zu The Shining sein? Klassiker wie Die Verurteilten, The Green Mile, Misery, The Shining, Christine und irgendwie auch (und vorallem) Es kennt einfach jeder. Es braucht keine neue Stephen King Verfilmung um den Leuten bewusst zu machen das der Mann existiert und eine Marke ist. Stephen King ist einfach ein Name den jeder kennt.

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    aber ist eben bei "The Shining" quasi der Name nicht das eigentlich "marquee value", während der Rest des Films ziemlich, naja, alt ist?
    Gleiches Spiel wie oben. Der Film und der Roman sind unumwerflichen Klassiker.

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Und Remakes sind "irgendwie uncool" geworden? Hab ich schon wieder was verpasst?
    Bei den ganzen Prequels die in letzter Zeit angerollt kommen, wirkt es auf mich irgendwie so als könne man dies als Ausrede vor Remakes verwenden. Siehe The Thing.
    Aber das hat auch rein gar nichts damit zu tun das The Shining einfach etwas ist das die meisten Leute kennen, und deswegen noch versucht wird Kapital daraus zu schlagen.

  12. #12
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Prequel zu Kubricks "SHINING" in Planung

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Das letzte Jahrzehnt war doch vollgepackt von Filmen, TV-Serien und Kurzfilmen die auf Stephen King Geschichten basieren. Größte Vertreter waren da Zimmer 1408 und Der Nebel. Aber ehrlich, warum sollten die "neusten" Stephen King Verfilmungen so relevant für den Erfolg eines Prequels zu The Shining sein? Klassiker wie Die Verurteilten, The Green Mile, Misery, The Shining, Christine und irgendwie auch (und vorallem) Es kennt einfach jeder. Es braucht keine neue Stephen King Verfilmung um den Leuten bewusst zu machen das der Mann existiert und eine Marke ist. Stephen King ist einfach ein Name den jeder kennt.
    Sag das mal den heutigen Menschen zwischen 16 und 26. Und, man, "1408" und "Der Nebel" hatte ich als Verfilmung mal voll vergessen. Doh.

    Und danke für das erschreckende Stichwort "The Thing": Wenn das "Prequel" hier ein ähnliches Nostalgiploitation-Crapfest wird, dann... kommt das nicht unerwartet. Doch, irgendwie denke ich, da haste den Nagel mit "The Thing" voll auf den Kopf getroffen. *brr*

  13. #13
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Prequel zu Kubricks "SHINING" in Planung

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Und danke für das erschreckende Stichwort "The Thing": Wenn das "Prequel" hier ein ähnliches Nostalgiploitation-Crapfest wird, dann... kommt das nicht unerwartet. Doch, irgendwie denke ich, da haste den Nagel mit "The Thing" voll auf den Kopf getroffen. *brr*
    Genau die Befürchtung habe ich auch. Eine Geschichte um das Overlook Hotel, okay. Eine Geschichte und den Hausmeister Brady mit seiner Frau und den zwei gruseligen Zwillingsgören, bitte nicht.

  14. #14
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Shining [Prequel] geplant

    Noch schlimmer: Eine Geschichte um das Hotel, welches aber so viel inszenatorische Kniffe und Elemente des Originals borgt und "updated", dass es eh ein Mittelding zwischen Prequel und Remake ist. "The Thing" halt.

  15. #15
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Shining [Prequel] geplant

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Noch schlimmer: Eine Geschichte um das Hotel, welches aber so viel inszenatorische Kniffe und Elemente des Originals borgt und "updated", dass es eh ein Mittelding zwischen Prequel und Remake ist. "The Thing" halt.
    Mit einem Prolog der zeigt wie Indianer vertrieben und abgeschlachtet werden, und schließlich das Overlook Hotel auf deren ehmaligen Zeltplatz errichtet wird. Und natürlich ganz geheimnisvoll schon bei den Bauarbeiten Arbeiter vom Gerüst stürzen.

  16. #16
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Shining [Prequel] geplant

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Mit einem Prolog der zeigt wie Indianer vertrieben und abgeschlachtet werden, und schließlich das Overlook Hotel auf deren ehmaligen Zeltplatz errichtet wird. Und natürlich ganz geheimnisvoll schon bei den Bauarbeiten Arbeiter vom Gerüst stürzen.
    Danke. Hab ichs doch jetzt glatt geschafft direkt in mein Großhirn zu kotzen.

    Nicht vergessen, dass der Film damit endet, dass man sieht, wie die "neuen Verwalter" gerade vorfahren... Dandandaaaaaaan.(<- soll dramatische Musik darstellen)

  17. #17
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Shining [Prequel] geplant

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Danke. Hab ichs doch jetzt glatt geschafft direkt in mein Großhirn zu kotzen.

    Nicht vergessen, dass der Film damit endet, dass man sieht, wie die "neuen Verwalter" gerade vorfahren... Dandandaaaaaaan.(<- soll dramatische Musik darstellen)
    Nene, nicht ganz eher Daaaaaandaaandaaaaaaandaaaaan... (<- soll das The Shining Theme darstellen), und vorfährt ein roter VK Käfer!

  18. #18
    nun auch in 3D
    Registriert seit
    19.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.743

    AW: Shining [Prequel] geplant

    Wir sollten uns nix vormachen: Eigentlich ist es, bei allen Remakes der letzten Jahre, nur eine Frage der Zeit, wann King seine Remakes bekommt. Dass es dann auch ein The Shining erwischen wird, dürfte eben gerade WEIL das Buch und Kubricks Film Klassiker sind, außer Frage stehen.
    Die Idee eines Prequels finde ich, wie immer, bescheuert. Weder David Lynch konnte mit einem Twin Peaks Prequel irgendwas Neues zum Mythos Twin Peaks hinzufügen, noch waren die Star Wars Prequels inhaltlich notwendig. Das Ding Premake oder Remaquel fand ich ansprechend, weil es den Ton seines genialen Vorgängers fand. Aber der Film funktioniert auch nur, wenn man sich vom Prequel Gedanken frei macht und versucht ihn einfach als Adaption des Stoffes zu sehen.
    Wenn ich dann bedenke, wie weit sich Kubrick vom Buch entfernte und wie doof die Miniserie war, die enger am Buch blieb, aber eben sichtbar für das TV gedreht wurde, kann ich nicht verleugnen, dass der Shining Stoff in einer guten Remake-Umsetzung mein Interesse wecken könnte. Auch eine Kino-Verfilmung von ES fände ich positiv, da diese der ebenfalls für das TV gedrehten Miniserie überlegen sein dürfte (Prinzip Hoffnung). Als Zweiteiler hätte man auch genug Zeit, um die Geschichte langsam und emotional zu entwickeln. Frank Darabont, bitte übernehmen Sie!
    Aber Prequels, die eine schon bekannte Geschichte so erzählen, als sei sie völllliiiggg unbekannt, braucht kein Mensch. Nicht mal die heutige Generation, die alte Filme tatsächlich nicht kennt. Denn ohne die alten Filme zu kennen, machen die Prequels eigentlich auch nur halb soviel Spaß.
    Just my 2 Cents

  19. #19
    Ryuk
    Gast

    AW: Shining [Prequel] geplant

    Sie hätten sich ja Running Man annehmen können. Egal, ob es bloß der aufgeppte vorige (der einige Möglichkeiten ungenutzt ließ) oder eine genauere Buchumsetzung geworden wäre. Aber schon da hat man ja Total Recall vorgezogen.

  20. #20
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Shining [Prequel] geplant

    Zitat Zitat von cryer Beitrag anzeigen
    Das Ding Premake oder Remaquel fand ich ansprechend, weil es den Ton seines genialen Vorgängers fand. Aber der Film funktioniert auch nur, wenn man sich vom Prequel Gedanken frei macht und versucht ihn einfach als Adaption des Stoffes zu sehen.
    Also wenn die beiden Sätze jetzt irgendwie jetzt mal nicht komplett konträr sind...?!? Der Film war gut, weil er "den genialen Ton seines Vorgängers" gefunden hat, aber er funktioniert nur, wenn man ihn NICHT als Teil des Vorgängers sieht (was er zu 111% ist, sein will und auch so aussieht), sonder als eigene Interpretation?!? Huh?!? ³

    Zitat Zitat von cryer Beitrag anzeigen
    ...Prequels die eine schon bekannte Geschichte so erzählen, als sei sie völllliiiggg unbekannt, braucht kein Mensch.
    Also "The Thing"? (Denn da wurde JEDER Story-Beat getroffen, der bereits vorher bei Carpenter zu sehen oder zu hören oder hinzuorakeln war. )

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •