Cinefacts

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 99
  1. #1
    Ryuk
    Gast

    Batman [Reboot] geplant

    Bevor die Diskussion bei Dark Knight Rises damit zugemüllt wird, wird hier was eigenes eröffnet. Wie schon länger bekannt, wird der nächste Film, der jetzt erstmal auf sich warten lassen wird, nicht mehr Nolans Reihe weiterführen, (obwohl der Schluss einen weiteren andeutet) sondern Batman in einer weiteren Variation zeigen, damit dieser wieder mehr zur geplanten Justice League passt.

    Auch wenn Nolan gut war, sollte man Batman jetzt nicht nur noch mit ihm (und Ledgers Joker) verbinden. Und so wären auch wieder Feinde wie Clayface und auch ein Gotham, dass wieder wie ein dunkles Loch aussieht, möglich. Was ich nicht sehen will im ersten:

    -ich will nicht gleich schon wieder Joker oder Two Face (auch nicht Dents Wandlung)
    -ich will keinen von den Feinden, die Nolan sonst verwendet hat (auch wenn gerade Scarecrow und Bane Luft nach oben hätten)
    -auch keinen von denen vor Nolan, die er nicht benutzte (erstmal Zeit für welche, die noch nicht genommen wurden)
    -und ganz besonders will ich nicht nochmal sehen, wie Batman zu dem wird, was er ist. Vorallem nicht, wenn es die erste Stunde dauert

  2. #2
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Unbetitelter Start der nächsten Batman-Reihe

    Bevor sich Warner wieder mal an Batman vergreift, sollen die doch lieber erst mal ein paar andere Helden abarbeiten. Irgendwie war da doch mal was mit nem Flash-Film und Wonder Woman könnte man auch gerne machen.

    Was Batsi selber angeht, einfach den ganzen Vorkram weglassen. Wüsste nicht, dass sich bei Arkham Asylum einer beschwert hat, dass er nicht wüsste, wer Batman ist oder Jim Gordon.

  3. #3
    darkmailer
    Gast

    AW: Batman [Reboot] geplant

    Vielleicht gibt es ja wirklich einen Nightwing Film.
    Oder sie trauen sich sogar an ein Batman Reborn.
    Der gute Joseph Gordon-Levitt wäre dem sicher nicht abgeneigt und Bale könnte ja einen Cameo-Auftritt kriegen.

  4. #4
    il Tedesco
    Registriert seit
    21.07.01
    Alter
    44
    Beiträge
    1.650

    AW: Unbetitelter Start der nächsten Batman-Reihe

    edit

  5. #5
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Unbetitelter Start der nächsten Batman-Reihe

    Zitat Zitat von TomAce Beitrag anzeigen
    Josh Whedon wollte ja mal 'nen Wonder Woman Film machen. Zum Glück wurde da ja nix draus und er hat dafür The Avengers gemacht. David E. Kelley (Ally McBeal) hat dann eine TV Serie konzipiert, kam aber über eine Pilotfolge auch nicht hinauskam. Würde gerne der guten alten Zeiten Willen gerne noch einmal die 70er Serie mit Lynda Carter sehen, die damals auf RTL lief. Weiss jemand, wer die TV/DVD-Rechte hier in Deutschland hat? Auf DVD ist die Serie leider auf deutsch nie erschienen.
    An die erinnere ich mich auch noch. Mochte auch die Flash-Serie oder Mantis, falls die einem was sagt.

  6. #6
    Ryuk
    Gast

    AW: Unbetitelter Start der nächsten Batman-Reihe

    Zitat Zitat von Sharky McSplash Beitrag anzeigen
    Bevor sich Warner wieder mal an Batman vergreift, sollen die doch lieber erst mal ein paar andere Helden abarbeiten. Irgendwie war da doch mal was mit nem Flash-Film und Wonder Woman könnte man auch gerne machen.
    Sehe ich auch so. Erstmal ruhen lassen und sich um die anderen kümmern. Die beiden genannten stehen ja schon seit Ewigkeiten auf der Warteliste, während Superman ja nächstes Jahr wieder ansteht und den Startschuss des DC-Universums geben könnte, wenn er denn überhaupt ankommt. Auch den Lantern wird man in der Zeit nochmal generalüberholen.

    Falls man das DC-Universum so ernst aufzieht wie Nolans Trilogie, wen auch fantasyhafter (bei Superman und besonders Lantern geht das nunmal nicht anders), könnte ein Justice League, der bestimmt von vielen als Avengers-Nachmache verschrien sein wird, vielleicht vorallem denen gefallen, denen das Marvel-Vorbild noch immer zu bunt und kindisch war.

  7. #7
    Oversexed but Underfucked
    Registriert seit
    17.08.01
    Ort
    Kölle
    Alter
    37
    Beiträge
    1.980

    AW: Batman [Reboot] geplant

    Abwarten und Tee trinken. Eigentlich war TDKR eine 1A Vorlage für einen weiteren Batman FILM! Wenn Warner/DC das nicht nutzt, dann weiß ich auch nicht!

  8. #8
    Ryuk
    Gast

    AW: Batman [Reboot] geplant

    Zitat Zitat von Darth Vader Beitrag anzeigen
    Abwarten und Tee trinken. Eigentlich war TDKR eine 1A Vorlage für einen weiteren Batman FILM! Wenn Warner/DC das nicht nutzt, dann weiß ich auch nicht!
    Gibt nur ein paar Probleme:

    -Nolans Batman war so konzeptiert, dass er der einzige Held auf der Welt ist
    -er hat immer nur Feinde genommen, die auch in der Realität existieren können (auch wenn er bei Two Face etwas daneben gegriffen hat)
    -Figuren wie Clayface oder Mr. Freeze müssten ziemlich abgeändert werden, um bei Nolan reinzupassen.
    -Nolans Batman würde neben Superman und Lantern irgendwie deplaziert wirken
    -und Levitt als neuen Batman will ich echt nicht sehen
    Ne, die sollen Nolans Batman mit Dark Knight Rises als abgeschlossen sehen, ihn erstmal ruhen lassen, sich derweil um seine Kollegen kümmern und dann einen neuen Batman ins Rennen schicken.

  9. #9
    RoboWulf
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Vollhonl-Warul, Austria
    Beiträge
    1.920

    AW: Batman [Reboot] geplant

    Die sollten jetzt erstmal LEGO Batman für´s Kino realisieren

  10. #10
    Let's rock!
    Registriert seit
    11.09.01
    Ort
    Office Kitano
    Alter
    47
    Beiträge
    13.856

    AW: Batman [Reboot] geplant

    Gerade gestern noch darüber unterhalten, ob in 3 Jahren Zack Snyders Batman kommt.

  11. #11
    Dortmunder Jung'
    Registriert seit
    28.12.05
    Ort
    Dortmund
    Alter
    39
    Beiträge
    809

    AW: Batman [Reboot] geplant

    Zitat Zitat von Jackman Wulf Beitrag anzeigen
    Die sollten jetzt erstmal LEGO Batman für´s Kino realisieren
    Ein Milliardär der in einem Plastikanzug Superheld spielt ? Gabs doch schon. Nennt sich Iron Man.

  12. #12
    Oversexed but Underfucked
    Registriert seit
    17.08.01
    Ort
    Kölle
    Alter
    37
    Beiträge
    1.980

    AW: Batman [Reboot] geplant

    Zitat Zitat von Ryuk Beitrag anzeigen
    Gibt nur ein paar Probleme:

    -Nolans Batman war so konzeptiert, dass er der einzige Held auf der Welt ist
    -er hat immer nur Feinde genommen, die auch in der Realität existieren können (auch wenn er bei Two Face etwas daneben gegriffen hat)
    -Figuren wie Clayface oder Mr. Freeze müssten ziemlich abgeändert werden, um bei Nolan reinzupassen.
    -Nolans Batman würde neben Superman und Lantern irgendwie deplaziert wirken
    -und Levitt als neuen Batman will ich echt nicht sehen
    Ne, die sollen Nolans Batman mit Dark Knight Rises als abgeschlossen sehen, ihn erstmal ruhen lassen, sich derweil um seine Kollegen kümmern und dann einen neuen Batman ins Rennen schicken.
    Möglich...und will ich garnicht näher darauf eingehen, dafür kenne ich die Comics zu wenig...aber ich habe keine Lust wieder bei NULL anzufangen und hoffe sehr das NOLAN das Justice League Projekt koordiniert und es halt dann in fünf Jahren bei Batman weitergeht! Träumen darf man ja noch.

  13. #13
    Ryuk
    Gast

    AW: Batman [Reboot] geplant

    Zitat Zitat von Darth Vader Beitrag anzeigen
    Möglich...und will ich garnicht näher darauf eingehen, dafür kenne ich die Comics zu wenig...aber ich habe keine Lust wieder bei NULL anzufangen und hoffe sehr das NOLAN das Justice League Projekt koordiniert und es halt dann in fünf Jahren bei Batman weitergeht! Träumen darf man ja noch.
    Ich würde gerne mal wissen, was nur passiert ist, dass irgendwie alle glauben, man muss nochmal zeigen, wie er zu dem wird, was er ist, nur weil ne neue Besetzung am Start ist. War mir schon bei Spider-Man ein Rätsel.

  14. #14
    steve
    Gast

    AW: Batman [Reboot] geplant

    Zitat Zitat von Ryuk Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne mal wissen, was nur passiert ist, dass irgendwie alle glauben, man muss nochmal zeigen, wie er zu dem wird, was er ist, nur weil ne neue Besetzung am Start ist. War mir schon bei Spider-Man ein Rätsel.
    das finde ich auch nicht ok, was der aktuelle Spiderman mit den noch nicht soo alten Vorgängern macht, kommt mir wie "vom Platz verdrängen" vor (ist was anderes, wenn wirklich mal eine Kinogeneration dazwischenliegt). Zudem finde ich es auch langweilig wieder bei Null anzufangen. Da will jeder neue Filmmacher wieder was "Eigenständiges" schaffen und auch die Kinobesucher abholen, die noch nie BATMAN gelesen haben, aber das nervt wirklich. die Comics erzählen doch auch immer eine neues Abenteuer ohne jedes Mal wieder ALLES erzählen zu müssen und nicht jeder Film muss gleich eine Trilogie sein.

  15. #15
    Buschklepper
    Registriert seit
    29.06.06
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    3.374

    AW: Batman [Reboot] geplant

    Zitat Zitat von steve Beitrag anzeigen
    das finde ich auch nicht ok, was der aktuelle Spiderman mit den noch nicht soo alten Vorgängern macht, kommt mir wie "vom Platz verdrängen" vor (ist was anderes, wenn wirklich mal eine Kinogeneration dazwischenliegt). Zudem finde ich es auch langweilig wieder bei Null anzufangen. Da will jeder neue Filmmacher wieder was "Eigenständiges" schaffen und auch die Kinobesucher abholen, die noch nie BATMAN gelesen haben, aber das nervt wirklich. die Comics erzählen doch auch immer eine neues Abenteuer ohne jedes Mal wieder ALLES erzählen zu müssen und nicht jeder Film muss gleich eine Trilogie sein.
    Wenn man es macht, wie bei Tim Burtons erstem Batman und einfach irgendwann mal fünf Minuten aufbringt, um dem Zuschauer kurz zu zeigen wie Batman so wurde wie er ist, ist es doch okay.

  16. #16
    steve
    Gast

    AW: Batman [Reboot] geplant

    Zitat Zitat von Kumbao Beitrag anzeigen
    Wenn man es macht, wie bei Tim Burtons erstem Batman und einfach irgendwann mal fünf Minuten aufbringt, um dem Zuschauer kurz zu zeigen wie Batman so wurde wie er ist, ist es doch okay.
    Vielleicht als Prolog wie bei manchen Serien, das würde ja reichen und wäre stilecht. Wie es bei Burton war, weiß ich nicht mehr, konnte Batman in der Besetzung nie an einem Stück ansehen.

  17. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.04
    Beiträge
    2.046

    AW: Batman [Reboot] geplant

    Imo würde ein Vorspann wie bei "Der unglaubliche Hulk" doch ausreichen, um die Vorgeschichte von Batman zu erzählen.

  18. #18
    Ryuk
    Gast

    AW: Batman [Reboot] geplant

    Zitat Zitat von Count Dooku Beitrag anzeigen
    Imo würde ein Vorspann wie bei "Der unglaubliche Hulk" doch ausreichen, um die Vorgeschichte von Batman zu erzählen.
    So hätte ich es mir auch schon bei Amazing Spider-Man gewünscht.

    Burtons ersten darf man in der Hinsicht nicht überbewerten. Batman war zwar da von Anfang an da, dafür sah man in der ersten halben Stunde, wie Napier zum Joker wird. Fürs erste kann man ja mal wirklich zeigen, wie ein Held zu dem wird, was er ist. Schließlich gabs ja auch einen Lebensabschnitt, wo er noch nicht so war. Aber wenn es einmal gezeigt wurde, sollte man mindestens 20 Jahre warten, bis man es nochmal zeigt für die, die noch nie was davon gehört haben. So hätte man bei Spider-Man besser nochmal 10 Jahre warten sollen, bis man nochmal Parker zur Spinne macht und bei Batman will ich es bis mindestens 2025, falls ich mich bis dahin überhaupt noch dafür interessiere, auch nicht nochmal.

  19. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.01.04
    Ort
    Köln
    Beiträge
    781

    AW: Batman [Reboot] geplant

    Und was hindert dann im Jahr 2032 diejenigen, die "noch nie etwas davon gehört haben" sich die Oldies aus dem Jahr 2012 anzusehen? Außerdem glaube ich kaum, dass sich die Interpretation der Entstehungsgeschichten immer ähneln müssen und es durchaus interessant sein kann schon vor Ablauf der Ryuk-Klausel neue Interpretationen zu sehen.

    Sonst hätte es ja auch Batman Begins nicht vor 2009 geben dürfen. Wer es nicht sehen will, schaut es sich einfach nicht an.
    Geändert von KommsuesserTod (31.07.12 um 21:33:11 Uhr)

  20. #20
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Batman [Reboot] geplant

    Wo ist der ganze wunderbare Blödsinn hin? Und wieso hat man denn den herrlich ungelenken Threadtitel so schnöde begradigt?

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •