Cinefacts

Seite 4 von 109 ErsteErste 123456781454104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 2175
  1. #61
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Prometheus Sequel (von Ridley Scott)

    Der Hugger hat Dallas und Lambert dabei natürlich helfend unterstützt.

  2. #62
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Prometheus Sequel (von Ridley Scott)

    Ridley Scott über Prometheus 2: "Prometheus evolved into a whole other universe. You’ve got a person [Noomi Rapace’s Elizabeth Shaw] with a head in a bag [Michael Fassbender’s David] that functions and has an IQ of 350. It can explain to her how to put the head back on the body and she’s gonna think about that long and hard because, once the head is back on his body, he’s dangerous,"
    http://www.shocktillyoudrop.com/news...d-blade-runner

  3. #63
    MvD - Motzki vom Dienst
    Registriert seit
    04.11.07
    Beiträge
    2.047

    AW: Prometheus Sequel (von Ridley Scott)

    Zitat Zitat von morlock Beitrag anzeigen
    Es hat super funktioniert, nur haben es nicht alle verstanden.
    Zitat Zitat von morlock Beitrag anzeigen
    "Prometheus" ist intelligente S/F mit ein paar Drehbuchschwächen, der aber reichlich Diskussionsstoff bietet und welcher Film schafft das schon.

  4. #64
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.01.09
    Alter
    37
    Beiträge
    374

    AW: Prometheus - Sequel geplant (von Ridley Scott)

    Dann auch hier nochmal im Sequel-Thread...
    Ich finde Prometheus hat nicht mehr "Plot-Holes" als andere Filme auch. Mit dem Unterschied, dass der Film sehr viel interessantes und lohnendes auf der B-Ebene zu sagen hat - was nicht nur direkt über den völlig unbedeutenden (und sich bis zum Erbrechen im Netz wiederzitierten) "Fehlern" auf der A-Ebene triumphiert, sondern Prometheus in meinen Augen auch zu einem "intelligenten Sci-Fi-Film" macht.
    Offenheiten in Prometheus sind seine Stärke.
    Nach langer Zeit für mich mal wieder ein 10/10-Film, der mich lange Zeit fasziniert hat.

  5. #65
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Prometheus - Sequel geplant (von Ridley Scott)

    Hoffentlich erscheint das Sequel bald. All die offenen Fragen aus Teil 1... Ich kann deswegen kaum noch schlafen.

  6. #66
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Prometheus Sequel (von Ridley Scott)

    Zitat Zitat von TomAce Beitrag anzeigen
    ich wundere mich noch immer, dass niemand bisher den Tod von Vickers erwähnt hat. Also wie bescheuert was das denn? Da laufen Elizabeth Shaw und Meredith Vickers vor dem abstürzenden Alienraumschiff davon. Und wohin laufen die beiden Tussen? Direkt in die Rollrichtung , anstatt nach rechts oder links auszuweichen. Das schafft Dr. Shaw dann am Boden liegend mit ein paar Körperrollen.
    Gut das du das erwähnst. Jetzt finde ich den Film natürlich auch scheiße...





    Nee, nee... Für mich ist Prometheus auch nach langer Zeit ein richtig gut durchdachter Sci-Fi Film gewesen der nicht mehr Drehbuchschwächen hat als jeder andere Film.

  7. #67
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Prometheus - Sequel geplant (von Ridley Scott)

    Zitat Zitat von TomAce Beitrag anzeigen


    Prometheus ist glaube ich der dämlichste Film, den ich seit langem gesehen habe!

    (...)

    Aber ich wundere mich noch immer, dass niemand bisher den Tod von Vickers erwähnt hat. Also wie bescheuert was das denn? Da laufen Elizabeth Shaw und Meredith Vickers vor dem abstürzenden Alienraumschiff davon. Und wohin laufen die beiden Tussen? Direkt in die Rollrichtung , anstatt nach rechts oder links auszuweichen. Das schafft Dr. Shaw dann am Boden liegend mit ein paar Körperrollen.
    "Warum macht Figur xy nicht einfach dies oder das?" ist ein tierisch beknacktes Argument, mit dem man so ziemlich jeden Film zum dämlichsten Film seit langem zerreden kann.

    Klappt auch prima mit "Alien": Warum läßt man Brett alleine losziehen um nach der Katze zu suchen? Warum bleibt die Crew nicht immer beisammen, nachdem es Brett erwischt hat? Warum holt Ripley noch die blöde Katze?

    Oder "Aliens": Warum benutzt Hicks so eine uralte Schrotflinte? Warum kommen die erst auf den Trichter, daß die Sulaco noch ein zweites Dropship hat, als die nukleare Explosion droht? Was hätten die eigentlich gemacht, wenn die Kernschmelze kein Thema geworden wäre?

    Und der ultimative Oberblödsinn: Wie kann Ripley sich eigentlich festhalten, obwohl ihr ein tonnenschwerer Powerloader und die Alien Queen am Bein hängen und das Vakuum an ihr zieht?

    Die Pippi Langstrumpf von Atavist funzt in beide Richtungen.

  8. #68
    MvD - Motzki vom Dienst
    Registriert seit
    04.11.07
    Beiträge
    2.047

    AW: Prometheus - Sequel geplant (von Ridley Scott)

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    "Warum macht Figur xy nicht einfach dies oder das?" ist ein tierisch beknacktes Argument, mit dem man so ziemlich jeden Film zum dämlichsten Film seit langem zerreden kann.
    Unser Waffler läuft mal wieder mit seiner Relativismuskeule Amok. Als wenn alle Filme gleich viele unplausible Momente hätten - haben sie aber nicht. Und ein Streifen, der sich selbst so ernst nimmt wie "Prometheus", wirkt gleich um ein Vielfaches unausgegorener, wenn er z. B. seine Figuren solcher Lächerlichkeit preisgibt.

  9. #69
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.07.12
    Alter
    23
    Beiträge
    150

    AW: Prometheus - Sequel geplant (von Ridley Scott)

    Okey, machen wir es doch mal so:

    VORSICHT SPOILER

    Also, dein Vater wurde grade von deinem Gott tot geprügelt, dabei ist auch die halbe Crew draufgegangen. Du beschließt nach Haus zu fliegen, aber da kommt leider was dazwischen und du rennst vor Panik in einen Kapsel die dich auf den Planeten wirft.
    Du rennst um dein Leben, weil dieses Raumschiff hinunterfällt und du rennst im Schatten des Raumschiffes (das nur so ungefähr, 50- 60 Meter breit ist. Rechts und links von dir sind Fels und Steine, ist ja klar, dass du da rein läufst und die stolpergefahr ist da auch schwindet gering...

    Für mich war da wenig unlogisch dran. Der Film hatte sehr wenig unlogische Stellen, wenn man genauer hinschaut!

  10. #70
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.07.12
    Alter
    23
    Beiträge
    150

    AW: Prometheus - Sequel geplant (von Ridley Scott)

    Zitat Zitat von TomAce Beitrag anzeigen
    Waffler, mach Dir bitte mal die Mühe, und schau Dir Spoonys Review an. Er erwähnt so viele Dummheiten und Dämlichkeiten (z.B. der Typ, der das Raumschiff mit seinen Sonden kartografiert hat, verläuft sich natürlich , oder der Biologe, der mit dieser Alienschlange rumspielt, bis sie ihn trotz mehrfachem Warnen durch sein Fauchen angreift , und, und, und) die diese super-klugen Wissenschaftler machen, dass es einem die Schuhe auszieht.
    Nun ja, der Geologe schien mir auch nicht ganz richtig zu sein: Dennoch, er hat sich immerhin zugekifft. Außerdem habe ich bei ihm keine Karte gesehen, die den Weg nach draußen zeigt... UND es war immerhin ein Alien Pyramiden Labyrinth.
    Gut, diese Kobra hatte im ersten Moment auch nicht viel von einem Monster. Ich wäre auch näher gegangen. Ich hätte sie jetzt nicht zwingent gestreichelt (hat er ja auch nicht)
    , aber ich hätte sie mir angeschaut. Immerhin ist er Wissenschaftler, da sollte man auch mal etwas reskieren.
    Sonst hätte Columbus wohl auch nie Amerika endeckt.

  11. #71
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Prometheus - Sequel geplant (von Ridley Scott)

    Zitat Zitat von TomAce Beitrag anzeigen
    Waffler, mach Dir bitte mal die Mühe, und schau Dir Spoonys Review an.
    Ich denke die Mühe braucht sich der Waffler nicht machen da diese ganzen Reviews ziemlich für die Katz sind. Eine Video-Review für das Internet zu machen wenn man einen Film gerade erst gesehen hat, oder kurz nachdem man sich einen Film ansah ist einfach ein Fehler den die meisten dieser Reviewer machen, zumal es sich meist nur darum dreht einen Film so gut wie möglich zu bashen, viele Fehler keine Fehler sind und es nur darauf ankommt ob man dem Film im Moment etwas abkauft oder nicht.
    Wie oft habe ich schon erlebt das mir ein Film beim ersten mal gar nicht gefallen hat, und als ich ihn später irgendwann noch mal sah, ich ihn richtig klasse fand.

    Ich habe Prometheus zwei mal im Kino gesehen. Ich finde diesen Film absolut spitze! Ich brauch keinen sogenannten "Filmcritic" der mir erzählt warum man den Film schlecht finden sollte. Ich denke da werden weder der Waffler noch ich erleuchtet werden.

  12. #72
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.07.12
    Alter
    23
    Beiträge
    150

    AW: Prometheus - Sequel geplant (von Ridley Scott)

    Ja! Sie stand immerhin an einer andren Stelle, als Vickers. Sie kam ja direkt aus diesem Höhlenähnlichen Ding. Vickers hingegen aus der Kapsel. Sie standen (ich schätze jetzt mal) 10-15 Meter auseinander. Das würde aus meiner Sicht hinkommen.

  13. #73
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.07.12
    Alter
    23
    Beiträge
    150

    AW: Prometheus - Sequel geplant (von Ridley Scott)

    Und denen fiel auch nicht auf, das die zwei Vögel sich verlaufen haben .[/QUOTE]

    Das viel doch auf!

  14. #74
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.07.12
    Alter
    23
    Beiträge
    150

    AW: Prometheus - Sequel geplant (von Ridley Scott)

    Da war ein Sturm draußen! Wie hätten sie den da rauskommen sollen? Als sie es bemerkt hatten war es doch schon zu spät!

  15. #75
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Prometheus - Sequel geplant (von Ridley Scott)

    Zitat Zitat von Atavist
    Unser Waffler läuft mal wieder mit seiner Relativismuskeule Amok. Als wenn alle Filme gleich viele unplausible Momente hätten - haben sie aber nicht.
    Nein, haben sie nicht. Aber meine Aussage war ja, daß es ein leichtes ist, solche Kritikpunkte für nahezu jeden Film zu konstruieren, selbst für solche, die nur wenige Ansätze liefern. Dann entkräfte doch mal einer die Beispiele, in denen ich genau das getan habe.

    Darauf ist nämlich ulkigerweise niemand eingegangen, weil ihr genau wißt, daß es chancenlos wäre. Genau wie ich mir im folgenden Beispiel den Versuch der Entkräftung sparen kann:

    Zitat Zitat von TomAce Beitrag anzeigen
    Waffler, mach Dir bitte mal die Mühe, und schau Dir Spoonys Review an. Er erwähnt so viele Dummheiten und Dämlichkeiten (z.B. der Typ, der das Raumschiff mit seinen Sonden kartografiert hat, verläuft sich natürlich , oder der Biologe, der mit dieser Alienschlange rumspielt, bis sie ihn trotz mehrfachem Warnen durch sein Fauchen angreift , und, und, und) die diese super-klugen Wissenschaftler machen, dass es einem die Schuhe auszieht.
    "Super-kluge Wissenschaftler", vielleicht ist genau das der Punkt? Es gibt wahrscheinlich jede Menge brilliante Köpfe, die trotzdem nicht in der Lage sind, sich ein Butterbrot zu schmieren ohne sich zu verletzen. Warum sollte sich nicht auch einer davon in einem Raumschiff verlaufen, wo so ziemlich ein Gang wie der andere aussieht? Marcus Brody hat sich auch in seinem eigenen Museum verlaufen.

    Es wird keine 10 Minuten dauern und TomAce ist mit "Ja, aber..." wieder da.

    Nicht einmal Spaihts, Lindelof oder Ridley Scott himself würde mit den elaboratesten und schlüssigsten Erklärungen das Kunststück gelingen, der "Warum hat Figur xy nicht zipp oder zapp gemacht?"-Keule zu entgehen.

  16. #76
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Prometheus - Sequel geplant (von Ridley Scott)

    Nur mal kurz diese eine Sache herausgegriffen...:

    Zum "unausweichlichen" Tod von Vickers....man stelle sich die Panik vor, wenn einem ein gewaltiger, angebissener Biomech-Donut hinterhergerollt kommt. Ich glaube, da kann es einfach mal sein, daß die unbändige Angst einen nur voran treibt, und gar nicht über links oder echts nachdenken lässt. Möchte nicht wissen, wer von uns allen, einfach vor Schreck stehen bleiben würde. Das Verhalten sollte man mal einfach ausklammern.

    Man könnte auch noch ein paar andere Momente heranziehen, deren "ach-so-dämliche" Verhaltensweisen in ähnlicher Form widerlegt werden könnten. Remember, sometimes, it´s just only human.

    Aber es ist ja immer besser alles kaputtzureden, wenn man auf Teufel komm raus darlegen will, warum ein Film denn so scheiße ist. Da wird dann häufiger, wenn auch villeicht unabsichtlich mit zweierlei Maß gemessen, in dem ähnliche "Verhaltensfehler" in favorisierten Filmen übergangen werden. Da ist es nämlich dann komischerweise nicht erwähnenswert. Im Fall der ungeliebten Stiefkinder, wird jede Kleinigkeit als dämlich, idiotisch, mit planetengroßen Plotlöchern versehener Mumpitz abgetan und extremst aufgeblasen, denn "große Dinge haben einen kleinen Anfang" in der unfair wirkenden Demontage, bloß weil der Film nicht in erwarteten Bahnen ("ich wollte schon wieder einen Alien-Film, doch ich bekam die verkackten "Götter aus dem All") verläuft.

    Wäre es nicht manchmal einfach schöner, einen Film auf sich wirken zu lassen, und mal einige Dinge, die dem Unterhaltungsfaktor mit Sicherheit keinen Abbruch tun, zu ignorieren?

    Es ist schon ein schweres Kreuz, daß der jeweilige (Film)Konstrukteur tragen muß.

  17. #77
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Prometheus - Sequel geplant (von Ridley Scott)

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Wäre es nicht manchmal einfach schöner, einen Film auf sich wirken zu lassen, und mal einige Dinge, die dem Unterhaltungsfaktor mit Sicherheit keinen Abbruch tun, zu ignorieren?

    Es ist schon ein schweres Kreuz, daß der jeweilige (Film)Konstrukteur tragen muß.
    Ich hatte das schon einmal anderswo geschrieben; einer der Gründe, wieso mir "Prometheus" sehr gut gefallen hat, ist seine audiovisuelle Wucht. Dagegen konnte in den letzten paar Jahren nun einmal sehr wenig anstinken. Das war auf einer riesigen Leinwand und in 3D einfach ein faszinierender Trip, der ein paar nicht ganz überzeugend gezeichnete Charaktere oder unsauber ausgearbeitete Handlungsdetails ohne weiteres aufwiegt.

    Das funktionierte bei mir dann nach dem Prinzip von "Suspiria" oder "Inferno", die ich beide für großartige Filme halte. Da schlägt das Audiovisuelle auch den ganzen kruden Kram, die chargierenden Darsteller und die irritierenden Figuren so dermaßen tot, daß es schlicht keine Geige spielt.

  18. #78
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Prometheus - Sequel geplant (von Ridley Scott)

    Zitat Zitat von TomAce Beitrag anzeigen
    Das mit der audiovisuellen Wucht habe ich auch nie bezweifelt. Es ging um die Aussage, dass es sich bei Prometheus um angeblich intelligente Sci-Fi handeln soll.
    Niemand hat "Prometheus" zum neuen "2001" erklärt (obwohl selbst der bekanntermaßen nicht vor Bashereien gefeit ist ).

    Aber ersetze das Wort "intelligent" durch "besitzt einen gewissen Anspruch und eine Thematik, der über reines Rambazamba und Materialschlachten hinausgeht" und die Aussage ist nicht verkehrt.

    Zumal der Intelligenzbegriff ein gar relativer ist. Leg doch mal "Transformers", "Battleship" oder "Skyline" zum Vergleich an "Prometheus". Es haben sogar schon Leute ein verschachteltes Vexierspiel wie "Inception" als strunzdummen und sinnlosen Film bezeichnet.
    Geändert von Waffler (14.10.12 um 16:16:55 Uhr)

  19. #79
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Prometheus - Sequel geplant (von Ridley Scott)

    Intelligenter, als alles im Bereich der "richtigen" Science Fiction der letzten Jahre. Und wehe, da kommt einer mit "Inception", dessen Sci-Fi-Gehalt sowieso gegen Null geht, und um einiges dümmer ist, als er so schlau vorgibt.

    So hatte als reiner Sci-Fi-Vertreter "Avatar" neben den wunderschönen Bildern eine emotionale Intelligenz aufgrund der gesteuerten, simplen aber effektiven Erzählstruktur aufzubieten, und das reichte in dem Fall ja auch. Da waren die Bilder Hauptaugenmerk. Ebenso bei "Tron: Legacy". Der große Rest waren reine Materialschlachten. Ist ja nicht verkehrt, aber eben nicht gerade vor Anspruch überschäumend.

    Oder fällt dir etwas ein, daß richtig herausstach, und worüber man derartig manigfaltige Theorien aufstellen konnte? Also, mir momentan nicht.
    Geändert von BlackCatHunter (14.10.12 um 16:25:50 Uhr)

  20. #80
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.01.02
    Ort
    Köln
    Alter
    54
    Beiträge
    313

    AW: Prometheus - Sequel geplant (von Ridley Scott)

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Intelligenter, als alles im Bereich der "richtigen" Science Fiction der letzten Jahre. Und wehe, da kommt einer mit "Inception", dessen Sci-Fi-Gehalt sowieso gegen Null geht, und um einiges dümmer ist, als er so schlau vorgibt.

    So hatte als reiner Sci-Fi-Vertreter "Avatar" neben den wunderschönen Bildern eine emotionale Intelligenz aufgrund der gesteuerten, simplen aber effektiven Erzählstruktur aufzubieten, und das reichte in dem Fall ja auch. Da waren die Bilder Hauptaugenmerk. Ebenso bei "Tron: Legacy". Der große Rest waren reine Materialschlachten. Ist ja nicht verkehrt, aber eben nicht gerade vor Anspruch überschäumend.

    Oder fällt dir etwas ein, daß richtig herausstach, und worüber man derartig manigfaltige Theorien aufstellen konnte? Also, mir momentan nicht.
    Wenn Inception keine Science Fiction ist dann definiere oder erkläre mal was richtige Science Fiction ist.

    SF, Fantasy und Horror oder sogar Krimis können jederzeit auch SF sein.
    Man kann keine Linie ziehen und sagen das ist SF.
    Was ist zum Beispiel mit Jurrasic Park ? Buch oder Film ??
    Ob Inception ein strunzdummer Film ist der inteligent tut oder Transformers 2+3 die so tun als wären sie Müll und wahrhaft Oscarreif sind,ist wohl geschmackssache.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •