Cinefacts

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Am Ende
    Registriert seit
    02.09.07
    Ort
    Gotham
    Alter
    29
    Beiträge
    4.190

    Song to Song (Terrence Malick)

    Lawless (2013)



    It is a story of sexual obsession and betrayal set against the music scene in Austin, Texas.
    Director & Writer: Terrence Malick
    Cast: Christian Bale, Ryan Gosling, Natalie Portman, Rooney Mara, Cate Blanchett

  2. #2
    RIP
    Registriert seit
    21.03.16
    Beiträge
    2.166

    AW: Weightless (Terrence Malick)

    Am 25. Mai 2017 soll „Weightless“, der neue Film von Regie-Altmeister Terrence Malick, endlich in die deutschen Kinos kommen. Obwohl die Dreharbeiten bereits in den Jahren 2011 und 2012 über die Bühne gingen und Malick parallel zu seinem Film „Knight Of Cups“ an dem Drama arbeitete, hat es „Weightless“ bisher noch nicht ins Kino geschafft.

    In „Weightless“, der es auf eine Laufzeit von 145 Minuten bringt, geht es um eine Dreiecksbeziehung vor dem Hintergrund der texanischen Musikszene. Der Cast des Films beeindruckt mit großen Namen: Neben Christian Bale, Natalie Portman, Cate Blanchett, Ryan Gosling, Rooney Mara, Michael Fassbender und Haley Bennett sind außerdem Val Kilmer, Benicio Del Toro, Florence Welch und Holly Hunter mit von der Partie. Wer in welche Rolle schlüpfen wird und wie lange die jeweilige Figur auf der Leinwand zu sehen ist, bleibt abzuwarten.
    http://www.filmstarts.de/nachrichten/18508666.html

  3. #3
    Drohnenpilot
    Registriert seit
    26.06.09
    Beiträge
    3.361

    AW: Weightless (Terrence Malick)

    > Terrence Malick
    > 145 Minuten

    Bin raus.

  4. #4
    RIP
    Registriert seit
    21.03.16
    Beiträge
    2.166

    AW: Weightless (Terrence Malick)


  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Song to Song (Terrence Malick)

    > Terrence Malick
    > 145 Minuten

    Bin dabei.

  6. #6
    RIP
    Registriert seit
    21.03.16
    Beiträge
    2.166

    AW: Song to Song (Terrence Malick)


  7. #7
    MIB
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Kiel
    Alter
    47
    Beiträge
    43.750

    AW: Song to Song (Terrence Malick)


  8. #8
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Song to Song (Terrence Malick)

    Meine Güte, habe selten in letzter Zeit einen so prätentiösen langweiligen Schiss gesehen wie diesen Film.
    Und dabei liebe ich sowohl DAYS OF HEAVEN, TREE OF LIFE als auch THE NEW WORLD, halte THE THIN RED LINE und BADLANDS für sehr gute Filme, auch wenn ich sie nicht liebe, und tolerierte TO THE WONDER als einen Fehlgriff.
    Mit KNIGHT OF CUPS und diesem Machwerk hat Malick aber definitiv die Grenze des Tolerablen überschritten, hohler und leerer geht es nimmer. Der Film ist quasi als Parodie auf Malicks Oevre anzusehen, oder eben, wie manche Kommentatoren angemerkt haben, eine 130-minüte Werbung für Calvin Klein oder schicke Villen und Luxuxapartements in Austin, Texas.
    Das kommt davon, wenn man einen Regisseur zu sehr unbeobachtet und unkorrigiert in seinem eigenen Saft schmoren lässt, Produzenten und Schauspieler ehrfurchtsvoll vor seinem angeblichen Genie auf den Knien rutschen und er 5 Jahre an Schinken wie diesem herumdrehen und -schneiden kann.
    Wenigstens sah die amerikanische UHD auch ohne HDR recht attraktiv aus, alle Hauptdarsteller waren hübsch fotogen und Patti Smith, Iggy Pop und die Chili Peppers durften mal kurz durchs Bild hüpfen.
    Vermutlich hatte Malick Recht, nach DAYS OF HEAVEN erstmal 20 Jahre nix mehr zu drehen, vermutlich hatte er einfach nichts zu sagen.
    Wenn Malicks Nächster (RADEGUND) nicht endlich mal ein gescheites Drehbuch aufweist, wird es wohl nichts mehr mit ihm... Oder vielleicht erst in 20 Jahren wieder.

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.07.01
    Beiträge
    1.109

    AW: Song to Song (Terrence Malick)

    Kann deine Kritik nachvollziehen und finde auch, dass es sein schlechtester Film war. Trotzdem hat er mir noch sehr gut gefallen. Es wird aber auf jeden Fall Zeit, dass er sich inhaltlich etwas erneuert. To the Wonder fand ich aber noch absolut großartig. Der Film zeigt eine Liebesgeschichte, die in wunderbaren Bildern alles sagt, ohne aber dem Zuschauer alles zu erklären und alles zu zerreden. Ist für mich das Gegenteil zu Before Midnight, der für mich absolut überschätzt ist. Zumindest war es da für mich anstrengend und nervig den Beziehungsstress in vielen Worten zu ertragen, wenn es natürlich auch gut geschauspielert war.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [News] To the Wonder (Terrence Malick)
    Von _ROCKY_ im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 22.07.13, 22:18:42
  2. [SONSTIGE WELT] Terrence Malick Filme
    Von TheRealNeo im Forum Filme auf Blu-ray (Import)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.12.10, 22:12:06
  3. [News] Terrence Malick/Christian Bale
    Von Fabian im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.02.10, 10:26:40
  4. The New World (Terrence Malick) 09.05.2006
    Von Tyler im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.11.08, 11:45:30

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •