Cinefacts

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 120
  1. #81
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    4.549

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Zitat Zitat von scream Beitrag anzeigen
    Von den eigenen Süppchen, die Eurovideo (und vor allem auch Concorde) da immer wieder kochen, lasse ich grundsätzlich die Finger.

    Concorde haut ja in letzter Zeit auch eine "HD-Weltpremiere" nach der nächsten raus, ohne sich ernsthaft Mühe zu geben ("1492", "A Simple Plan", "Battlefield Earth",...). Eurovideo ist da keinen Deut besser (siehe auch unter anderem "Stalingrad"). Da hilft dann auch der Preis im Niedrigsegment nichts mehr. Im Gegenteil: Als Käufer setzt man da ein falsches Signal und die Anbieter machen munter so weiter. Im Umkehrschluss kaufe ich mehr oder minder jegliche Capelight-VÖ wie doof, um deren Firmenpolitik (und -ethos) zu unterstützen.
    sehr löbliche Einstellung

  2. #82
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Zitat Zitat von scream Beitrag anzeigen
    Von den eigenen Süppchen, die Eurovideo (und vor allem auch Concorde) da immer wieder kochen, lasse ich grundsätzlich die Finger.

    Concorde haut ja in letzter Zeit auch eine "HD-Weltpremiere" nach der nächsten raus, ohne sich ernsthaft Mühe zu geben ("1492", "A Simple Plan", "Battlefield Earth",...). Eurovideo ist da keinen Deut besser (siehe auch unter anderem "Stalingrad"). Da hilft dann auch der Preis im Niedrigsegment nichts mehr. Im Gegenteil: Als Käufer setzt man da ein falsches Signal und die Anbieter machen munter so weiter. Im Umkehrschluss kaufe ich mehr oder minder jegliche Capelight-VÖ wie doof, um deren Firmenpolitik (und -ethos) zu unterstützen.

    Also der Unterschied zur katastrophalen DVD ist enorm. Da liegen Welten dazwischen. Für einen Preis von unter 10 Euro kann man eigentlich nicht meckern. Ich hätte aber niemals blind eine Blu-ray von Euro Video gekauft.Erst nach Wafflers positivem Posting hab ich mich doch getraut.


    Was erwartest du denn von einem 20 Jahre alten TV Film? Referenzklasse ja wohl nicht... Mal ehrlich,wieviele setzen die davon ab?

    Um die 5000 Stck schätze ich mal. Ihr solltet mal die Kirche im Dorf lassen,und froh sein,das wir das gute Stück überhaupt auf diesem Medium bekommen haben.

    Ist aber ist nur meine bescheidene Meinung.

  3. #83
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.07.07
    Beiträge
    4.099

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Habe gestern mal reingeschaut und bin jetzt auch nicht soooo begeistert. Klar, es gab schon schlimmeres...aber man hätte es auch besser machen können. In Sachen Schärfe ist noch viel Luft nach oben.

    Da ich den Film aber bisher nur auf VHS hatte (die DVD habe ich immer gemieden), hat sich das Update natürlich dennoch gelohnt. Aber mehr als 10 Euro ist die Disc wirklich nicht wert. Klar, im Vergleich zur alten DVD mag sie um Welten besser sein, aber von HD-Feeling ist jedoch weit und breit keine Spur. Ich sag es mal so: Für diejenigen, welche wirklich nur updaten wollen, ist die BD zu empfehlen, für HD-Perfektionisten ist die BD ein Schlag ins Gesicht.

  4. #84
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    EV hat sich bestimmt ein Bein bei dem Release ausgerissen und da das Ding auch nur 10€ kostet sollten wir besser die Fre**e halten und nicht meckern.
    Komisch, wie macht das Turbine? Hauen frische Abtastungen vom OCN von den Hallervorden Filmen raus, verkauft davon wohl noch weit weniger (Doppelgänger nur im dreistelligen, knapp vierstelligen Bereich) und das auch noch für unter 10€...
    Gut, die BD mag besser als die DVD aussehen, ist ja auch kein Kunststück. Aber viel Arbeit wurde hier nicht reingesteckt. Man hat irgendeine alte Abtastung genommen und auf BD geklatscht.
    Sicher, es gibt wohl momentan kein anderes Material (noch nicht), aber man melkt die Kuh, solang man die Lizenz noch hat.
    Ich will hier sicher nicht böse lospoltern, ich habe den Film auch auf meiner Wishlist, aber der steht so weit hinten an, da muß schon ein schwacher Moment kommen, bis ich den bestelle...

  5. #85
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Was erwartest du denn von einem 20 Jahre alten TV Film?
    NEEDFUL THINGS ist KEIN TV-Film!

    Das das Bild nicht knackscharf ist, wundert mich irgendwie nicht, denn wie gesagt: Der Film hatte in bisher allen Versionen die ich davon gesehen habe, einen Look, den man als "foggy" bezeichnen könnte. Also das Bild sah teilweise aus, als wäre der Film mit einem leicht beschlagenen Objektiv aufgenommen worden. Dass die BD allerdings mal wieder schwächen in der Kompression und sichtbare digitale Nachbearbeitung zeigt, ist weniger schön. Da warte ich dann doch lieber noch ab, bis der Film woanders evtl. besser erscheint.

  6. #86
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Zitat Zitat von scream Beitrag anzeigen
    Von den eigenen Süppchen, die Eurovideo (und vor allem auch Concorde) da immer wieder kochen, lasse ich grundsätzlich die Finger.
    Also ich würde dir dann doch empfehlen zumindest dich zu informieren wie entsprechende Scheiben geworden sind.
    Nur weil es im Ausland noch keine VÖ gibt heisst das nicht das keine Master existieren die brauchbar sind.

    Einfach mal grundsätzlich auf alle Erst VÖs zu verzichten von bestimmten Labels ist sicher der falsche Weg. Ich habe sogar bei DVD zu Laserparadise Zeiten mich über jede VÖ wo mich der Film interessieren würde informiert und die ganz wenigen brauchbaren gekauft. Wieso sollte man generell auf ein Label verzichten? Da bestraft man nur sich selber wenn mal was gutes raus kommt.
    Gründlich informieren ist dementsprechend halt einfach angesagt.

    Im Januar erscheint zB. "Mr. Hollands Opus" auf Blu Ray von Concorde. Siehe dazugehörigen Thread von mir.
    Die alte VCL DVD davon war NICHT anamorph, im falschen Bildformat und hatte auch noch sonst grottige Qualität.
    Die Concorde erscheint nun definitiv im Scope Format auf BD und da einfach weil es ne weltweite Erst VÖ ist schon prinzipiell zu sagen "Ne kauf ich sowieso aus prinzip nicht" ist doch doof weil man sich ins eigene Fleisch schneidet wenn es ne gute Scheibe wird.
    Es gibt einen MGM HD Transfer von dem Film der schon im HDTV gelaufen ist. Wenn der kommt und nicht verfiltert wir dann wird das ne ordentliche Scheibe.
    Und damit wäre die alte VCL DVD welche auf Leinwand unansehbar ist versenkt.
    Wieso also gleich prinzipiell auf alles solche verzichten anstatt zuerst mal zu schauen wie die Quali jedes einzelnen Titels wird?


    Zitat Zitat von scream Beitrag anzeigen
    Concorde haut ja in letzter Zeit auch eine "HD-Weltpremiere" nach der nächsten raus, ohne sich ernsthaft Mühe zu geben
    ("1492",

    Also bezüglich 1492 finde ich diese Aussage daneben!
    Concorde hat das einzig verfügbare HD Master aus Frankreich lizenziert und wesentlich mehr rausgeholt als die Franzosen selbst.
    Man hat eine BD-50 genutzt (was für Concorde selten ist) und diese auch gut ausgenutzt.
    Ebenso hat man sich bei der Umsetzung des Materials Mühe gegeben.

    Problematisch bei 1492 ist die allgemeine Situation rund um den Film. Man sollte nicht vergessen, dass in den USA noch nicht mal eine DVD davon erschienen ist.
    Und deutsches Filmmaterial von dem Film wage ich zu bezweifeln dass dies die Qualität hätte für eine gute HD Abtastung.

    Es ist so, dass die jetzige BD von 1492 niemanden vom Hocker haut aber ich hatte nicht den Eindruck, dass man sich keine Mühe gegeben hat.

    Zitat Zitat von scream Beitrag anzeigen
    Eurovideo ist da keinen Deut besser
    Von denen habe ich kaum eine BD und bin auch froh, dass die im HD Geschäft nicht wirklich extrem viele gute Lizenzen zu haben scheinen.
    Die fand ich schon auf DVD immer suboptimal und kamen mir nicht immer voll professionell rüber.

    Gott sei dank ist "Die Verurteilten" von denen dank Warner Master ne gute BD geworden.

    Zitat Zitat von scream Beitrag anzeigen
    Da hilft dann auch der Preis im Niedrigsegment nichts mehr. Im Gegenteil: Als Käufer setzt man da ein falsches Signal und die Anbieter machen munter so weiter.
    Ein Kaufboykott sehe ich grundsätzlich als völlig sinnlos an.
    Weil wir Freaks in den Foren machen da zu wenig aus. Der Hinz und Kunz da draussen sieht im Media Markt "Needful Things" und denkt sich "Ah cool...oh restaurierte fassung...geil....kauf ich!".
    So war es schon immer.

    Kaufboykotte sind daher absolut sinnlos.
    Es bringt viel mehr fleissig E-Mails zu schreiben.
    So paradox das ist: Das spüren die Labels mehr als Kaufboykotte von einigen Internet Foren Mitgliedern. Die Geschichte beweist es


    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    und die paar Schönheitsfehler sind "verschmerzbar", wie der Schweizer zu sagen pflegt.
    Na ja ist hier schon grenzwertig. Allein alter Transfer und entsprechender Look wäre nicht so problematisch.
    Aber hier wurde digital verschlimmbessert (ob von EV oder dem Inhaber des masters weiss man nicht) und die Kompression hat auch so ihre Problemchen.

    Die einzige Tatsache die mich davor zurückhält härter mit dem Teil ins Gericht zu gehen ist weil die DVD eben so ein Miststück von Scheibe war. Falsches Bildformat und auch sonst grottig.
    Dagegen ist die BD (traurigerweise) tatsächlich eine Wohltat.
    Aber für sich gesehen eine VÖ die bildmässig eher Richtung Enttäuschung gehen würde.

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Komisch, wie macht das Turbine? Hauen frische Abtastungen vom OCN von den Hallervorden Filmen raus, verkauft davon wohl noch weit weniger
    Die Materialsituation sollte man nie ausser acht lassen.
    Du musst ja zuerst auch geeignetes Material haben das abgetastet werden kann.
    Bei einem deutschen Film als deutsches Label auf gutes Material zurückgreifen zu können dürfte mit entsprechender Zusammenarbeit der involvierten Parteien weitaus weniger kompliziert sein als bei einem Auslandsfilm vernünftiges Material zum abtasten aufzutreiben.
    Jeder Film hat da wieder seine eigene Materialsituation.
    Und ein Label wie Eurovideo wirkte zudem auf DVD schon nie so voll professionell. Das fängt schon beim peinlich uralten 4:3 VHS Memorial Award Logo Trailer an....
    Geändert von DVD Schweizer (11.12.12 um 20:42:49 Uhr)

  7. #87
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    4.549

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    es ist nicht unbedingt schwer, den Schrott, den EV, VCL & Co damals auf DVD veröffentlicht haben, zu toppen. Needful Things sieht nicht schlecht auf BD , aber dennoch lieblos dahingeklatscht (keine Untertitel, Ton mit Rauschen begleitet und ferner fehlt die Langfassung - nach montatelangem Flehen damals im EV Thread ). Viele BDS stellen lediglich eine marginale Verbesserung zur DVD Auflage da und nur weil dieser kleinen Unterschied es von einer Schulnote 6 auf eine 4- bringt, ist man schon froh und dankbar. Dies aber als Non plus Ultra verkaufen zu wollen, ist ein bißchen vermessen. Naja, das neue Medium kommt bestimmt mit super duper neuem Bild und Ton , diesesmal wirklich in Perfektion

  8. #88
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Zitat Zitat von prälat Beitrag anzeigen
    Viele BDS stellen lediglich eine marginale Verbesserung zur DVD Auflage da und nur weil dieser kleinen Unterschied es von einer Schulnote 6 auf eine 4- bringt, ist man schon froh und dankbar.
    Das ist für gewisse VÖs absolut richtig trifft aber auf "Needful Things" nun echt nicht zu. Hier ist der Unterschied nicht marginal sondern sehr sehr deutlich. TROTZ der alles anderen als schönen BD.
    Ich möchte gar nicht wissen was da bei vernünftiger neuer Filmabtastung zustande kommen könnte wenn die Unterschiede zu dieser biederen BD schon so deutlich sind.

    Zitat Zitat von prälat Beitrag anzeigen
    Dies aber als Non plus Ultra verkaufen zu wollen, ist ein bißchen vermessen.
    Jep zustimmung.
    Schon als ich in der Vorankündigung den Sticker "Restaurierte Fassung" sah hatte ich ein ungutes Gefühl.

  9. #89
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Dass die Langfassung fehlt, dürfte aber auch eher an Lizenz- und Materialgründen liegen. Soweit ich weiß, lief das Ding selbst in den USA nur ein einziges Mal im Fernsehen und dann nie wieder. Ggf. ist der gar nicht bereit, die Fassung noch anderweitig auszuwerten.

  10. #90
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    4.549

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    @ Schweizer
    Deshalb können wir auch froh sein, dass es Labels wie Capelight, Anolis und (bedingt) Koch gibt, wo der Begriff Restauration auch eine praktische Bedeutung hat und nicht nur für Werbung zweckentfremdet wird. Man stelle sich nur mal vor, was die aus ' Needful Things' alles hätten rausholen können.

  11. #91
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    (...)

    Die Materialsituation sollte man nie ausser acht lassen.
    Du musst ja zuerst auch geeignetes Material haben das abgetastet werden kann.
    Bei einem deutschen Film als deutsches Label auf gutes Material zurückgreifen zu können dürfte mit entsprechender Zusammenarbeit der involvierten Parteien weitaus weniger kompliziert sein als bei einem Auslandsfilm vernünftiges Material zum abtasten aufzutreiben.
    Jeder Film hat da wieder seine eigene Materialsituation.
    Und ein Label wie Eurovideo wirkte zudem auf DVD schon nie so voll professionell. Das fängt schon beim peinlich uralten 4:3 VHS Memorial Award Logo Trailer an....
    Das mußt du mir sicher nicht erzählen Schweizer.
    Klar hat Turbine hier den Heimvorteil schlechthin, trotzdem ist die pure Neuabtastung ein €-Akt im sechstelligem Bereich.
    EV hat natürlich das nehmen müssen, was zur Verfügung stand.
    Hat aber eben den Beigeschmack, wie: Wir haben als erstes released und Wir schlachten die Lizenz noch so schnell wie möglich aus.
    Erinnert mich an Fight Club damals, wo KW auch die Ersten waren und das Fox Master dann damit den Boden aufgewischt hat.
    Deshalb fand ich es etwas vermessen, das man hier EV lobpreisen sollte, das sie das Ding überhaupt released haben.
    Klar, wie immer besser als die (schon wahrlich) miese DVD. Aber es ist objektiv nur ein ebenso mieser Pendant zur selbigen...

  12. #92
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Deshalb fand ich es etwas vermessen, das man hier EV lobpreisen sollte, das sie das Ding überhaupt released haben.
    Das habe zumindest ich ja nicht getan.
    Bei so einem Master würde ich eher sagen "Wartet etwas bis es vernünftiges Material gibt".
    Die Fight Club Erstauflage von Kinowelt war um ein vielfaches schlechter als das neue Fox Master danach aber trotzdem gerade noch solides HD (was natürlich kein Qualitätsmerkmal war) und als Ablösung für die DVD absolut in Ordnung. War auch um ein vielfaches besser als das was uns Eurovideo jetzt bei "Needful Things" bietet.

    Und den Sticker "restaurierte Fassung" hier bei "Needful Things" finde ich sogar ne Frechheit.

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Klar, wie immer besser als die (schon wahrlich) miese DVD. Aber es ist objektiv nur ein ebenso mieser Pendant zur selbigen...
    Das ist absolut richtig.
    Aus schlechter DVD wird schlechte BD.
    Ist ja auch das gleiche Label
    Geändert von DVD Schweizer (12.12.12 um 10:41:11 Uhr)

  13. #93
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.02
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.636

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Angeregt durch diesen Thread hab ich gestern mal wieder Needful Things von der US DVD angeschaut und hab mal 2 zu der Blu-ray identische Screenshots gemacht.
    Die dt. Blu-ray ist vom Bild heller und etwas schärfer.

    Wenn man bedenkt, dass die US RC1 DVD schon 10 Jahre alt ist, ist das Ergebnis für die dt. Blu-ray im Jahre 2012 natürlich etwas ernüchternd.
    Ich kann aber auch die Leute verstehen, die seit der dt. DVD VÖ aus dem Jahr 2000 endlich auf eine halbwegs brauchbare VÖ warten, denn der Film ist klasse.
    Max von Sydow geht da richtig in seiner Rolle auf.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Needful Things - In einer kleinen Stadt-needful-things-002-us-dvd.jpg   Needful Things - In einer kleinen Stadt-needful-things-001-us-dvd.jpg  

  14. #94
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Zitat Zitat von semprini Beitrag anzeigen
    Ich kann aber auch die Leute verstehen, die seit der dt. DVD VÖ aus dem Jahr 2000 endlich auf eine halbwegs brauchbare VÖ warten, denn der Film ist klasse.
    So ist es.

    Das Ding bringt mir den Film in brauchbarer Qualität und im korrekten Format auf den heimischen Schirm. Der günstige Preis ist der VÖ angemessen und bis es was besseres gibt, tut das Ding völlig seinen Zweck.

    Ich halte es für übertrieben, die Scheibe als komplette Rotz-VÖ zu schmähen.
    Geändert von Waffler (12.12.12 um 11:01:01 Uhr)

  15. #95
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Danke für die US Shots. Hab mir erlaubt die in einen Vergleich zu packen auch wenn sie nicht ganz Framegenau sind:
    http://screenshotcomparison.com/comparison/163142/

    Gegenüber dem vergleich deutsche DVD vs. deutsche Blu Ray werden hier die Abstände schon wesentlich kleiner.
    Und das obwohl deine Ausgangsscreenshots mit 110 KB und 57KB relativ klein waren. Stark komprimiert oder waren die als PNG schon recht klein?

  16. #96
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Ich halte es für übertrieben, die Scheibe als komplette Rotz-VÖ zu schmähen.
    Rotz VÖ ist übertrieben natürlich.
    Rotz VÖs sind sachen die reine upscales sind oder noch schlechter als "Needful Things".

    Ausserdem kann ich deine Haltung ja verstehen. Ich bin auch froh hab ich das teil auf einer halbwegs ansehbaren Scheibe.
    Aber hier kann ich wirklich nicht mal von durchschnitt sprechen. Relativ schlecht ist die Scheibe schon recht objektiv gesehen.

    Nur ist es halt so, dass man bei noch wesentlich rotzigeren DVDs von solchen Filmen dann traurigerweise schon froh ist überhaupt mal was halbweg brauchbares zu kriegen.
    Da gibt es ja einige Fälle wo das ebenfalls so ist.

  17. #97
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.02
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.636

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Nee , die Screenshots sind schon auf JPG Format verkleinert, also von rund 1.6MB BMP auf recht kleine 110KB JPG bzw. noch kleinere 56KB JPG. Insofern kann man da nicht wirklich auf die Kompression drauf schließen.
    Wenn man die Screenshots unkomprimiert darstellen würde, wäre es vielleicht noch einen Tick besser bei der US DVD.
    Sollte auch nur mal eben schnell ein Kurz-Vergleich werden.

  18. #98
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Unkomprimiert ist nicht mal nötig. Ich arbeite immer so, dass man auf dem reduzierten jpg keine unterschiede zum original sieht. Jedenfalls danke nochmal für die us shots. Für einen groben vergleich wie in etwa die unterschiede sind ist es in ordnung.

  19. #99
    Deppenapostroph-Hasser
    Registriert seit
    02.05.02
    Ort
    Trier
    Alter
    36
    Beiträge
    2.690

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Schweizer, ich schätze dein Auge (und viele Leute seit der HDR-VÖ auch deine Ohren) sehr - das tue ich wirklich. Du bist mit deinen Einschätzungen hier für mich immer eine recht verlässliche Anlaufstelle, wenn es um neue und getestete VÖs geht (und dass obwohl auch diverse "Fach"-Magazine beziehe). Aber mir geht es vielmehr um die Firmenpolitik, die die beiden von mir angeprangerten Labels betreiben. Dass da vielleicht auch mal was recht Gutes dabei rumkommen kann, steht außer Frage. Jedoch sind das in meinen Augen "Zufallstreffer". Gerade deine Ausführungen damals zu "1492" und die Vergleiche mit anderen (Stichwort: durchs Bild laufender Streifen, selbstgeklöppeltes Bildmaster/Texteinblendungen,...). Das ist alles nichts Halbes und nichts Ganzes und wird daher von mir auch nicht (nichtmal für unter 10 Euro) gekauft.
    Gut, dass ich ein Gegner deutscher Bildmaster bei nicht-deutschsprachigen Produktionen bin, kommt noch dazu, aber das blende ich an dieser Stelle mal bewusst aus (obwohl "Needful Things" ja überraschenderweise mit einem Originalbildmaster daher kommt), da es hier gerade nur um die Qualität geht. Und genau die bekomme ich von besagten Labels zumindest bei Katalogtiteln nicht geboten.
    Eine brandneue Produktion ordentlich auf BD zu pressen kriegen ja sogar die hin - es geht also einzig um die "alten Schinken". Die Argumentation seitens Concorde, von "Battlefield Earth" gäbe es derzeit (!) nur ein 1,78:1-HD-Master sagt in meinen Augen alles über deren Firmenpolitik aus. "Wir hauen das JETZT einfach raus, damit wir die ersten sind - egal ob das Bildformat falsch ist." Und nebenan bei Capelight trudeln die Filmrollen von "Re-Animator" mit Kaisersiegel ein, um so ein Master einfach selbst mit einem gewissen Aufwand herzustellen (obwohl in diesem Falle ja eines in den USA gegeben hätte, dass aber den Qualitätsansprüchen von Capelight nicht entspricht - genau HIER liegt dann der Hase bei Concorde und Eurovideo begraben)....

    Sei mir nicht böse, lieber Schweizer, aber deine Ausführungen weiter oben zu meinen lesen sich nach dem, was dir immer angekreidet wird (oftmals zu unrecht): dass du bestimmte Dinge schönreden willst. Ich weiß mittlerweile - da ich deine Ausführungen immer lese - dass es nicht so gemeint ist, aber in der Argumentation liest es sich nunmal so.
    Aber vielleicht sollten wir das hier - da es doch gerade sehr off-topic geht - besser im "sind wir zu pingelig geworden?"-Thread fortführen...

  20. #100
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Rotz VÖ ist übertrieben natürlich.
    Rotz VÖs sind sachen die reine upscales sind oder noch schlechter als "Needful Things".

    Ausserdem kann ich deine Haltung ja verstehen. Ich bin auch froh hab ich das teil auf einer halbwegs ansehbaren Scheibe. .
    Jep.So seh ich das im Prinzip auch. Aber es gab einige,die geschrieben haben,das sie sowas nicht unterstützen. Und das Ding mangels Qualität nicht kaufen. Das finde ich maßlos überzogen. Der Sprung von der DVD ist jedenfalls riesengroß.(Was sicher nicht sonderlich schwer war) Sollte mal was besseres kommen(was ich nicht glaube) kann man immer nochmal zuschlagen. Für 10 Euro gab es da schon ganz andere Rohrkrepierer. Ich bin ja auch gerne besseres gewohnt. Aber solange nichts da ist,kann man damit gut leben.

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •