Cinefacts

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 101 bis 120 von 120
  1. #101
    Deppenapostroph-Hasser
    Registriert seit
    02.05.02
    Ort
    Trier
    Alter
    36
    Beiträge
    2.690

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Für 10 Euro gab es da schon ganz andere Rohrkrepierer. Ich bin ja auch gerne besseres gewohnt. Aber solange nichts da ist,kann man damit gut leben.
    Der Preis und dass es nichts besseres auf dem (Welt-) Markt gibt ist ja auch genau das, auf das diese Labels setzen. Und das "solange" deutet ja auch darauf hin, dass du bei einer besseren Version upgraden würdest (was das Label natürlich "doppelt" freut). Und genau sowas mach ich einfach nicht mehr mit. Von einem Medium (DVD) auf das andere (BD) ja, aber nicht von BD auf BD. Seh ich einfach nicht mehr ein. Dafür ist mir mein Geld einfach zu schade. Selbst wenn es "nur" 10 Euro sind, da es bei meiner "Sammelwut" bei einmal 10 Euro nicht bleibt.
    Und "besser als DVD" ist mittlerweile als "gesetzt" anzusehen. Sowas darf eigentlich gar nicht mehr in Frage stehen sondern ist eine Selbstverständlichkeit.

  2. #102
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.02
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.636

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Der große Hinweis von EuroVideo "Restaurierte Fassung" auf ihrer Blu-ray bezieht sich wohl auch eher auf ihre eigene 4:3 Vollbild DVD anno dazumal. Insofern ist sie aufgrund ihres diesmal korrekten Bildformates tatsächlich "restauriert" .

  3. #103
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Zitat Zitat von scream Beitrag anzeigen
    Sei mir nicht böse, lieber Schweizer, aber deine Ausführungen weiter oben zu meinen lesen sich nach dem, was dir immer angekreidet wird (oftmals zu unrecht): dass du bestimmte Dinge schönreden willst. Ich weiß mittlerweile - da ich deine Ausführungen immer lese - dass es nicht so gemeint ist, aber in der Argumentation liest es sich nunmal so.
    Aber vielleicht sollten wir das hier - da es doch gerade sehr off-topic geht - besser im "sind wir zu pingelig geworden?"-Thread fortführen...
    Das finde ich mittlerweile DAS Unwort 2012 bei Cinefacts.
    Unfassbar wie oft einem dieser Rotz ans Gesicht geworfen wird dieses Jahr.
    Und ich weiss, dass du jetzt das nicht spezifisch gemacht hast sondern nur hypothetisch davon gesprochen hast, dass sich meine Antwort an dich so anhört.
    Trotzdem sagst du ja es lese sich so.

    Nur weil ichs bezüglich 1492 oder ähnlichen Fallen anders sehe heisst das doch nicht ich würde mir das schönreden. Ich bewerte nur die Situation anders und habe in einigen Punkten eine andere Sichtweise auf gewisse Dinge.
    Zum Beispiel wenn Capelight Re-Animator neu abtastet heisst das für mich nicht automatisch das ALLE anderen Labels das bei jedem anderen Film automatisch auch können und müssen. Die Situation ist immer anders. Zudem würde ich bestimmt nicht eine Gurke wie Battlefield Earth neu abtasten als Label. Den mit Re-Animator zu vergleichen ist in meinen Augen ziemlich fragwürdig da bei Genre-Perlen wie Re-Animator sicher eine grössere Käuferschaft(Fanbase) vorhanden ist als bei einem Battlefield Earth.
    Das einzige was Concorde hätte machen können ist gänzlich auf ne VÖ verzichten. Ich glaube nämlich auch nicht, dass es so einfach ist von einem von Warner produzierten Film sich Filmmaterial ankarren zu lassen für eine Abtastung. Und wenn doch weiss man ja nicht wie die Kosten sind etc.
    Kurz:
    Die Situation ist bei jedem Film anders. Das mit der Materiallage ist nicht immer gleich.
    Das prinzipiell die anderen deutschen Privatlabels aber weniger bis gar nicht bereit sind überhaupt selber hand anzulegen wohingegen Turbine und Capelight das gegenteil machen ist aber sicher richtig und würde ich auch nie bestreiten.

    Vielleicht liege ich falsch...aber ich bin der Meinung, dass es bei kleineren Titeln wohl eher möglich ist an Material zu kommen als bei mittelgrossen Filmen wo eigentlich ein Major dahinter steht (zB. eben Battlefield Earth). Da wird es wohl komplizierter den Zugriff auf Material zu erhalten. Sei es wegen Kosten oder Sturheit der Besitzer.

    Aber weisst du prinzipiell ging es mir ja bei meiner Antwort nicht um diese einzelnen Fälle.
    Es ging mir primär um deine Aussage, dass du weltweite Erstveröffentlichungen diverser Labels prinzipiell mal liegen lässt.
    Und das finde ich einfach die falsche Einstellung da sich auch unter diesen VÖs mal Perlen befinden können oder zumindest anständige VÖs.
    Ich wollte dir ja nur sagen, dass du vielleicht jede VÖ einzeln betrachten solltest und nicht einfach mal generell verzichten.
    Laserparadise hatte auf DVD auch nicht wirklich viele gute Scheiben. Aber die wenigen die es gab habe ich ohne zu zögern gekauft wenn mich der Film interessiert hat. Wieso auch nicht?
    Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn. Deshalb mache ich auch keine Label Politik sondern nur VÖ Politik. Ich schaue die völlig ungeachtet des Labels an. Klar hat man wenn Eurovideo und Konsorten was ankündigen erst mal Befürchtungen. Aber einfach da schon zu schreiben "Ok kaufe ich sowieso nicht von dem Laden" käme mir nie in den Sinn weil eben immer auch mal was gutes dabei sein kann. Ergo warte ich bis die VÖ erschienen ist und entscheide dann.

    Ein weiteres Beispiel von einem Titel wo ich heiss drauf bin habe ich dir ja schon genannt: Mr. Hollands Opus mit Richard Dreyfuss.
    Dort wird Concorde weltweit die erste BD bringen im Januar. Es gibt ein HD Master von MGM.
    Wenn dies zum Einsatz kommt und nicht gefiltert wird (bis auf wenige Titel ist Concorde nicht dafür bekannt die DNR Keule wie die Teufel zu schwingen) wäre es doch ein absolutes Undingt auf diesen Film zu verzichten zumal die erhältliche deutsche DVD von VCL nicht anamorph und im falschen Bildformat ist.
    Wenn diese Scheibe also ordentlich wird unterstützt man ja auch nichts falsches.

    Zitat Zitat von semprini Beitrag anzeigen
    Der große Hinweis von EuroVideo "Restaurierte Fassung" auf ihrer Blu-ray bezieht sich wohl auch eher auf ihre eigene 4:3 Vollbild DVD anno dazumal. Insofern ist sie aufgrund ihres diesmal korrekten Bildformates tatsächlich "restauriert" .
    Du wirst lachen aber genau das habe ich mir ernsthaft schon überlegt.
    Weil die meisten Käufer besitzen die deutsche DVD als Vergleich und keine Auslandsscheibe.
    Und die meisten werden sich beim Vergleich denken "Boah geil restauriert"
    So traurig das auch ist.

  4. #104
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Weil die meisten Käufer besitzen die deutsche DVD als Vergleich und keine Auslandsscheibe.
    Und die meisten werden sich beim Vergleich denken "Boah geil restauriert"
    So traurig das auch ist.
    Ich besitze die Vollbild-RC1 von Polygram aus dem Jahre 1998. Auch im Vergleich zu dieser denke ich mir "Boah, geil restauriert."

  5. #105
    Let's rock!
    Registriert seit
    11.09.01
    Ort
    Office Kitano
    Alter
    47
    Beiträge
    13.856

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Das ist wieder der Dank, wenn man eine weltbeste und welteinzige Blu-ray eines Films macht, und dann noch zum Günstpreis verramscht.

  6. #106
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Zitat Zitat von Andrew Woo Beitrag anzeigen
    Das ist wieder der Dank, wenn man eine weltbeste und welteinzige Blu-ray eines Films macht, und dann noch zum Günstpreis verramscht.
    http://www.cinefacts.de/Forum/228371...-geworden.html

  7. #107
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    ...und somit sind wir wieder an dem Punkt, an dem die, denen die Disk gefällt, die Gegner verstehen sollten und die Gegner die Befürworter. Man kann hier wirklich sehen, wie verschieden die Prioritäten liegen und ich kann beide Seiten gut verstehen.
    Bleibt also Freunde, wir sind doch alle Filmfreaks!

    Wegen dem Schweizer:
    Wir kennen ihn doch und er schreibt einfach so, wie er es sieht!
    Jeder kann aus seinen Worten das herausziehen, was ihm wichtig ist. Meist gibt es auch von ihm noch einen Bildvergleich, bei dem jeder selber sehen kan, ob die vorgestellte BD etwas für einen ist oder nicht...
    Also, in diesem Sinne!

  8. #108
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    ...und somit sind wir wieder an dem Punkt, an dem die, denen die Disk gefällt, die Gegner verstehen sollten und die Gegner die Befürworter. Man kann hier wirklich sehen, wie verschieden die Prioritäten liegen und ich kann beide Seiten gut verstehen.
    Bleibt also Freunde, wir sind doch alle Filmfreaks!

    Wegen dem Schweizer:
    Wir kennen ihn doch und er schreibt einfach so, wie er es sieht!
    Und wenn ich solche Postings wie diese hier lese,merke ich hin und wieder,das die rumpöbelnden, und in ihrer agressiven/primitiven Schreibweise fürchterlich nervenden User,hier doch in der Unterzahl sind. (Damit meine ich keine in diesem Thread)

    Hebt sich wohltuend ab,deine Schreibstil....

  9. #109
    Deppenapostroph-Hasser
    Registriert seit
    02.05.02
    Ort
    Trier
    Alter
    36
    Beiträge
    2.690

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    ...und somit sind wir wieder an dem Punkt, an dem die, denen die Disk gefällt, die Gegner verstehen sollten und die Gegner die Befürworter. Man kann hier wirklich sehen, wie verschieden die Prioritäten liegen und ich kann beide Seiten gut verstehen.
    Bleibt also Freunde, wir sind doch alle Filmfreaks!

    Wegen dem Schweizer:
    Wir kennen ihn doch und er schreibt einfach so, wie er es sieht!
    Jeder kann aus seinen Worten das herausziehen, was ihm wichtig ist. Meist gibt es auch von ihm noch einen Bildvergleich, bei dem jeder selber sehen kan, ob die vorgestellte BD etwas für einen ist oder nicht...
    Also, in diesem Sinne!
    So und nicht anders. Wollte gerade mehr oder minder das gleiche schreiben.

  10. #110
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt


  11. #111
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Und das Ding mangels Qualität nicht kaufen. Das finde ich maßlos überzogen.
    Wenn man bisher nur die ultramiese deutsche DVD hatte, mag man das so sehen können. Aber ich habe die US, die schon sehr ordentliche Qualität hatte. Die muss ich jetzt nicht unbedingt durch eine gerademal auf unterem Durchschnitt befindliche BD ersetzen.

  12. #112
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Gab es abseits der Polygram-DVD noch eine US mit brauchbarer Qualität?

  13. #113
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Ich hab mir gerade die BD angesehen. Das dicke, fette Rauschen lässt meines Erachtens eher auf Upscale schließen.

    EDIT: In anderen sieht dann zumindest nach halbwegs HD aus. Hmm...
    Geändert von LJSilver (13.12.12 um 23:53:24 Uhr)

  14. #114
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Also upscale meiner Meinung nach nicht.
    Aber einfach steinalte HD Abtastung mit massig digitalen Verschlimmbesserungen imho.

  15. #115
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Gab es abseits der Polygram-DVD noch eine US mit brauchbarer Qualität?
    Meine US-Disc ist von MGM.

  16. #116
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Zitat Zitat von Thodde Beitrag anzeigen
    Meine US-Disc ist von MGM.
    Oha, die war ja sogar anamorph, die Scheibe kannte ich gar nicht.

    Ich hatte mir zwischenzeitlich in der Hoffnung auf anamorphes Widescreen noch die relativ neue Metrodome aus UK beschafft, aber die war ebenfalls nur 4:3 Vollbild. Auf die Idee mit einer neuen, besseren RC1 kam ich nicht.

  17. #117
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Es gab zwei DVDs weltweit in anamorphem Widescreen: Die MGM aus USA und eine Billig-DVD aus Dänemarkt, die aber ein gruseliges Bild und diverse Tonfehler hatte.

    Dass es vor der MGM noch eine ältere US-Disc gab, wusste ich z. B. gar nicht. Dachte bisher immer, die MGM sei die einzige VÖ des Films in USA.

  18. #118
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Zitat Zitat von Thodde Beitrag anzeigen
    Dass es vor der MGM noch eine ältere US-Disc gab, wusste ich z. B. gar nicht. Dachte bisher immer, die MGM sei die einzige VÖ des Films in USA.
    Das ist diese:


    von Polygram, 1998.

  19. #119
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    4.549

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    ich habe soeben die amerikanische Fernsehfassung gesehen. Da bekommt man ja tatsächlich einen fast neuen Film zu sehen. Viele Szenen laufen länger und einige Handlungsstränge sind komplett neu. Ich finde diese Version, abgesehen von den Zensurschnitten natürlich, weitaus besser als die Kinofassung.

  20. #120
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.03.03
    Ort
    Berlin fucking Germany
    Alter
    32
    Beiträge
    1.498

    AW: Needful Things - In einer kleinen Stadt

    Bestehen eigentlich realistische Chancen, dass die Langfassung (irgendwo auf der Welt) mal veröffentlicht wird?

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •