Cinefacts

Seite 10 von 56 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 200 von 1108
  1. #181
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.06
    Ort
    Deggendorf
    Beiträge
    1.227

    AW: The Expendables 3

    Mel Gibson als Regisseur für Teil 3. Warum nicht.
    Von PASSION CHRISTI zu Stallone-Actionfilmen ist es eben doch nur ein äußerst kleiner Schritt.

  2. #182
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.03.07
    Ort
    An der Saar
    Alter
    38
    Beiträge
    4.674

    AW: The Expendables 3

    Zitat Zitat von Otis Beitrag anzeigen
    Für mich ist der zweite Teil das, was die Mehrheit der Fans gerne haben wollte - mehr Action, mehr One-liner, mehr (unwitzige) Selbstironie. Danach hat sich Stallone dann eben gerichtet. Da der Zweite bei vielen so gut angekommen ist, steht zu befürchten, dass es in diese Richtung weitergehen wird.

    Meinst du damit, dass Stallone sich zähneknirschend dem Willen der Mehrheit der Fans gebeugt hat, obwohl er und eine gewisse "Elite" der Fans (die es natürlich besser weiß als der Rest) den Film gerne wie Teil 1 gehabt hätte? Das klingt ziemlich unwahrscheinlich.

  3. #183
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: The Expendables 3

    Zitat Zitat von megamovie Beitrag anzeigen
    Mel Gibson als Regisseur für Teil 3. Warum nicht.
    So sehr ich mir wünsche, dass Mel Gibson auch nur irgendeinen Film endlich wieder als Regisseur macht - Das mit EX3 ist natürlich ein Gag. Das ist überhaupt nicht Mels Baustelle. Der Typ braucht Gewalt ohne Ende im Film. Aber auch Tiefgang. Davon ist EX3 meilenweit entfernt. Ist natürlich nett von Onkel Sly den Mel so ins positive Gespräch zu bringen. Er ist doch ein echter Kumpel.

  4. #184
    Tunichtgut
    Registriert seit
    13.04.06
    Ort
    Dorf an der Düssel
    Alter
    49
    Beiträge
    3.336

    AW: The Expendables 3

    Zitat Zitat von Randy the Ram Beitrag anzeigen
    Meinst du damit, dass Stallone sich zähneknirschend dem Willen der Mehrheit der Fans gebeugt hat, obwohl er und eine gewisse "Elite" der Fans (die es natürlich besser weiß als der Rest) den Film gerne wie Teil 1 gehabt hätte? Das klingt ziemlich unwahrscheinlich.
    Nein. Es ist aber bekannt, dass Stallone den Anregungen (bzw. der Kritik) der Fans aufgeschlossen gegenübersteht. Insofern bedient er einfach die vorhandene Nachfrage, was aus kommerzieller Sicht sicher verständlich ist. Nur ist Teil 2 dadurch zum kalkulierten Produkt verkommen, während er im ersten Teil seine Vorstellungen noch unverfälscht umgesetzt hat.

    Dass meine elitäre Meinung die bessere ist, bleibt davon ja unberührt.
    Geändert von Otis (15.04.13 um 11:50:26 Uhr)

  5. #185
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.03.07
    Ort
    An der Saar
    Alter
    38
    Beiträge
    4.674

    AW: The Expendables 3

    Zitat Zitat von Otis Beitrag anzeigen
    Nein. Es ist aber bekannt, dass Stallone den Anregungen (bzw. der Kritik) der Fans aufgeschlossen gegenübersteht. Insofern bedient er einfach die vorhandene Nachfrage, was aus kommerzieller Sicht sicher verständlich ist. Nur ist Teil 2 dadurch zum kalkulierten Produkt verkommen, während er im ersten Teil seine Vorstellungen noch unverfälscht umgesetzt hat.

    Könnte so sein, glaub ich aber nicht.

  6. #186
    Buschklepper
    Registriert seit
    29.06.06
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    3.374

    AW: The Expendables 3

    Ich finde, dass bei beiden noch Luft nach oben ist. Mir hat Expendables 2 schon besser gefallen, als der erste Teil, aber er war immer noch weit von dem entfernt, was ich mir von dem Cast erhofft habe. Einzig van Damme empfand ich als Erinnerungswürdig. Ansonsten sind die beiden zwar spaßig, aber ich glaube kaum das der dritte es jetzt schafft, der ultimative 80s Actiontrip zu werden. Denn die wirklichen Problemzonen des ersten Teiles (CGI-Blut, wüster Schnitt, keinen nennenswerten Bodycount auf Seiten der Guten, etc.) hat auch der zweite nicht in den Griff bekommen.

  7. #187
    JungeralterSack
    Registriert seit
    26.06.07
    Beiträge
    1.037

    AW: The Expendables 3

    Bedingt durch den großen Cast der Ex-Actionheros und den daraus resultierenden Miniauftritten ist es im Prinzip halb gar.
    Die Zugpferde benötigen Screentime, die zweite Garde muß ebenfalls rein, gut Eineinhalb Stunden sind da einfach zu wenig

    Im ersten Teil waren die Auftritte von Arnie und Willis o.k., ein nettes Gimmick.
    Im Zweiten haben sie mich ein wenig genervt mit den teils saublöden Onelinern.
    Die Beiden sollten in Nr. 3 nicht auftauchen, falls doch, tragendere Rollen in einem Nebenstrang der "Handlung" haben, die depperten Anspielungen auf's Alter und die alten Filme aber lassen.

    Chuck Norris als aus dem Nichts auftauchender Rächer fand ich langweilig.
    Ne dicke Wumme in der Hand halten und reinballern, wirkte zu staffiert, hat bei mir null Begeisterung ausgelöst.

    Van Damme gefiel als Bösewicht, Atkins kam ebenfalls fies rüber.

    Jet Li verschenkt, die Tussi unglaubwürdig, was der Rest gemacht hat ist mir trotz 3x ansehen nicht hängen geblieben.

    Mehr Ernsthaftigkeit, langsamere Schnitte, weniger CGI Blut und 120 Minuten Laufzeit dürften es für mich bei Teil 3 sein.

  8. #188
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: The Expendables 3

    +1

  9. #189
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    1.300

    AW: The Expendables 3

    Ich bin mit beiden Expendables nicht wirklich zufrieden. Hatte mich nach Rocky und Rambo eigentlich darauf gefreut.

    Der erste Teil ist IMO billig gemacht, schlecht geschnitten und absolut unspannend.
    Der zweite Teil ist nicht ganz so billig gemacht, aber nach heutigem Blockbuster-Standard nicht wirklich überzeugend. Der Humor des zweiten Teils konnte im Kino z.Teil zünden, nutzt sich aber IMO sehr schnell ab. (Chuck Norris hat bei 2ten Mal mehr genervt als begeistert) Auch die Auftritte von Arnie, Stallone und Willis haben keine Langzeitwirkung.

    Filmfan67 hats IMO gut gesagt. Die Filme sind mehr oder weniger eine Nummernrevue ohne wirklich Story nur auf möglichst viele alte Actionhelden zugeschnitten. Ich hätte mir mehr einen ernsten Film in die Richtung von The Wild Bunch oder Extreme Prejudice gewünscht. IMO werden diese Filme niemals den Kult-Status gewinnen, welchen die alten Streifen aus den 80ern/90ern haben.

  10. #190
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.07.02
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    32
    Beiträge
    1.479

  11. #191
    JungeralterSack
    Registriert seit
    26.06.07
    Beiträge
    1.037

    AW: The Expendables 3

    Ich könnt mir Snipes eigentlich nur als Gegenspieler vorstellen.
    War nicht Jackie Chan ebenfalls im "Gespräch" ?

  12. #192
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: The Expendables 3

    Zitat Zitat von Filmfan67 Beitrag anzeigen
    Bedingt durch den großen Cast der Ex-Actionheros und den daraus resultierenden Miniauftritten ist es im Prinzip halb gar. Die Zugpferde benötigen Screentime, die zweite Garde muß ebenfalls rein, gut Eineinhalb Stunden sind da einfach zu wenig Im ersten Teil waren die Auftritte von Arnie und Willis o.k., ein nettes Gimmick. Im Zweiten haben sie mich ein wenig genervt mit den teils saublöden Onelinern. Die Beiden sollten in Nr. 3 nicht auftauchen, falls doch, tragendere Rollen in einem Nebenstrang der "Handlung" haben, die depperten Anspielungen auf's Alter und die alten Filme aber lassen. Chuck Norris als aus dem Nichts auftauchender Rächer fand ich langweilig. Ne dicke Wumme in der Hand halten und reinballern, wirkte zu staffiert, hat bei mir null Begeisterung ausgelöst. Van Damme gefiel als Bösewicht, Atkins kam ebenfalls fies rüber. Jet Li verschenkt, die Tussi unglaubwürdig, was der Rest gemacht hat ist mir trotz 3x ansehen nicht hängen geblieben. Mehr Ernsthaftigkeit, langsamere Schnitte, weniger CGI Blut und 120 Minuten Laufzeit dürften es für mich bei Teil 3 sein.
    Endlich mal ein Text den ich komplett so nicht unterschreiben kann.

  13. #193
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: The Expendables 3

    Zitat Zitat von Dudley Smith Beitrag anzeigen
    Ich bin mit beiden Expendables nicht wirklich zufrieden.
    Ich übrigens auch nicht. Auch Teil 1 ist billig und alles andere als perfekt. War auch hier (nach dem überraschend guten John Rambo) enttäuscht, hab ihn mir damals aber trotzdem zweimal im Kino angeschaut. Auch wegen dem völlig übertriebenen, verrückten Finale, was vor allem im Kino, bei brachialer Lautstärke, sehr geil rüber kam.

    Zitat Zitat von Dudley Smith Beitrag anzeigen
    Der erste Teil ist IMO billig gemacht...
    Der zweite Teil ist nicht ganz so billig gemacht...
    Den Punkt seh ich genau anders herum.

    Ich fand übrigens auch die Idee mit dem Bösen in Teil 1 alles andere als schlecht. Eigentlich ein Milchbubi (im Vergleich zu den Expendables), aber eben mit einer starken (gekauften), rechten Hand und Privatarmee. Der typische Asshole-Kotzbroken, der meint mit Geld alles regeln zu können. Eric Roberts ist ideal für die Rolle und macht das großartig. Im DC kommt das noch besser rüber. Überhaupt ist EX1 ein Film, wo der DC für meinen Geschmack nochmal spürbar mehr heraus holt. Bei John Rambo gefällt mir dagegen die Kinofassung besser, da pfeif ich auf die "menschlichere" Darstellung John Rambos im DC...


    Zitat Zitat von Dudley Smith Beitrag anzeigen
    ...aber nach heutigem Blockbuster-Standard nicht wirklich überzeugend. Der Humor des zweiten Teils konnte im Kino z.Teil zünden, nutzt sich aber IMO sehr schnell ab. (Chuck Norris hat bei 2ten Mal mehr genervt als begeistert) Auch die Auftritte von Arnie, Stallone und Willis haben keine Langzeitwirkung.
    +1

    Zitat Zitat von Dudley Smith Beitrag anzeigen
    Die Filme sind mehr oder weniger eine Nummernrevue ohne wirklich Story nur auf möglichst viele alte Actionhelden zugeschnitten.
    So geht's mir mit Teil 2 aber noch viel, viel mehr, als mit Teil 1.

    Zitat Zitat von Dudley Smith Beitrag anzeigen
    Ich hätte mir mehr einen ernsten Film in die Richtung von The Wild Bunch oder Extreme Prejudice gewünscht.
    Du sagst es!

  14. #194
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: The Expendables 3

    DEL
    Geändert von Franklin (15.04.13 um 23:39:19 Uhr)

  15. #195
    some Monkey in the Jungle
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Brunswick
    Beiträge
    2.343

    AW: The Expendables 3

    Zitat Zitat von Filmfan67 Beitrag anzeigen
    Bedingt durch den großen Cast der Ex-Actionheros und den daraus resultierenden Miniauftritten ist es im Prinzip halb gar.
    Die Zugpferde benötigen Screentime, die zweite Garde muß ebenfalls rein, gut Eineinhalb Stunden sind da einfach zu wenig

    Im ersten Teil waren die Auftritte von Arnie und Willis o.k., ein nettes Gimmick.
    Im Zweiten haben sie mich ein wenig genervt mit den teils saublöden Onelinern.
    Die Beiden sollten in Nr. 3 nicht auftauchen, falls doch, tragendere Rollen in einem Nebenstrang der "Handlung" haben, die depperten Anspielungen auf's Alter und die alten Filme aber lassen.

    Chuck Norris als aus dem Nichts auftauchender Rächer fand ich langweilig.
    Ne dicke Wumme in der Hand halten und reinballern, wirkte zu staffiert, hat bei mir null Begeisterung ausgelöst.

    Van Damme gefiel als Bösewicht, Atkins kam ebenfalls fies rüber.

    Jet Li verschenkt, die Tussi unglaubwürdig, was der Rest gemacht hat ist mir trotz 3x ansehen nicht hängen geblieben.

    Mehr Ernsthaftigkeit, langsamere Schnitte, weniger CGI Blut und 120 Minuten Laufzeit dürften es für mich bei Teil 3 sein.
    Endlich mal ein Text den ich komplett so unterschreiben kann.
    Das Aufsagen und ständige Wiederholen der Oneliner von den alten Filmrecken aus ihrer erfolgreicheren Zeit war einfach nur zum Gähnen. Beim ersten Teil wurde wenigstens versucht das Ganze halbwegs realistisch zu halten. Als die Recken zum Ende hin sich die Oneliner um die Ohren klatschen und zu dritt ohne Deckung auf die Bad Guys zugehen, konnte man nicht anders als nur noch "WTF" zu denken. Für den 3.Teil würd ich mir schon nen ernstzunehmenderen Bad Guy als Van Damme wünschen. Aber das heisst nicht, dass mir der Film nicht gefallen hat. Spaßige Unterhaltung, die aber im Vergleich zum ersten Teil schon deutlich abfällt.

  16. #196
    JungeralterSack
    Registriert seit
    26.06.07
    Beiträge
    1.037

    AW: The Expendables 3

    Zitat Zitat von Archos Beitrag anzeigen
    Endlich mal ein Text den ich komplett so nicht unterschreiben kann.
    Dann sind wir uns ja uneinig

  17. #197
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.04.13
    Beiträge
    45

    AW: The Expendables 3

    Als ich bei Expendables 2 im Kino war, hat es vom Feedback des Publikums doch schon stark so gewirkt, als ob sie genau so einen Film sehen wollten. Gealterte Stars, die sich nicht so Ernst nehmen in einem actionüberladenen Film, bei dem man die Story auch im Halbschlaf mitbekommt. Ich finde es sowieso schwer die ganzen Stars da einigermaßen unterzubekommen, ohne dass einer eigentlich komplett in der Belanglosigkeit verschwindet. Jet Li war ja (leider) ein gutes Beispiel dafür. Ich kann mir kaum vorstellen, dass der 3.Teil wirklich ernsthafter werden wird, da das Konzept ja aufgegangen ist.

  18. #198
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.04
    Beiträge
    6.524

    AW: The Expendables 3

    heute erst mitbekommen, das Sly Mel Gibson ins gespräch gebracht hat, für die Regie muss nicht sein, aber für den Cast mein absoluter Most Wanted Schauspieler und wenn man eh dabei ist, am besten Danny Glover gleich noch mit im Paket

  19. #199
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: The Expendables 3

    Zitat Zitat von Dudley Smith Beitrag anzeigen
    Ich bin mit beiden Expendables nicht wirklich zufrieden. Hatte mich nach Rocky und Rambo eigentlich darauf gefreut.

    Der erste Teil ist IMO billig gemacht, schlecht geschnitten und absolut unspannend.
    Der zweite Teil ist nicht ganz so billig gemacht, aber nach heutigem Blockbuster-Standard nicht wirklich überzeugend.
    "IMO" hin oder her, aber Teil 1 und "billig gemacht"? Wie kommst du darauf? BILLIG? Das ist jetzt nichts, wo man sich noch mit "Ist halt meine Meinung" aus dem Gespräch winden kann, denn von den Produktionsumständen her ist der Erstling genauso hochwertig gewesen wie die Fortsetzung?!?

  20. #200
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.11.04
    Alter
    31
    Beiträge
    956

    AW: The Expendables 3

    Auf Twitter schreibt Stallone folgendes:

    Sylvester Stallone ‏@TheSlyStallone 10h
    Sorry, tried hard, Mel's living his own life....
    Mel Gibson also nicht mehr im Gespräch?

Seite 10 von 56 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •