Cinefacts

Seite 7 von 26 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 140 von 518
  1. #121
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.03
    Beiträge
    7.137

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Friedenspfeife?

  2. #122
    liebt dieses Forum
    Registriert seit
    31.07.01
    Ort
    Bd.-Wttbg.
    Beiträge
    361

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Habe mir jetzt den Film "Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten" angesehen und bin, wie Ina, leider auch nicht zufrieden. Der Film ist in der Tat viel zu hell. Zwar nicht über den ganzen Film, aber doch so, dass es, zumindest für mich, schon recht störend ist. Mir ist aufgefallen, dass es vor allem rechts und links sehr oft zu hell und überstrahlt wirkt, in der Bildmitte aber in etwa stimmt.

    Auch der Einsatz von DNR ist bemerkbar. Am besten sieht man dass beim "Hummelangriff" auf die Banditen und auf Sam und den Lord. Die "Bienen" wurden vom Filter fast alle eliminiert. Fast schon zum lachen, wenn mir nicht so nach weinen wäre.

    Auch das Fehlen der Verleihmarken zu Beginn des Films gefällt mir absolut nicht. Morgen schaue ich mir dann noch den Film "Old Shatterhand" an. Bin mal gespannt ...

  3. #123
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.02.06
    Alter
    45
    Beiträge
    2.686

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von Ina Beitrag anzeigen
    Sag ich doch! Die Blu RAy ist schlecht, aber die DVD dagegen hochzujubeln ist unangebracht! Wer es nicht glaubt, einfach mal "Old Shatterhand" oder "Schut" im Vergleich projizieren
    Schlecht habe ich jetzt bewußt nicht geschrieben - ich finde die BD (Old shatterhand-Box) zwar nicht gut, aber auch nicht schlecht.

    Zitat Zitat von Hans Kurotowa Beitrag anzeigen
    Also ich kann die Kritiken hier nicht ganz so unterschreiben..

    Keine Frage, Luft nach oben gibt es immer, und man ist ja mittlerweile schon ziemlich verwöhnt von den brandneuesten 4K-Abtastungen der Majors (Gladiator, Ben Hur, Lawrence v. Arabien) - die Filme sehen auf Leinwand projeziert einfach nur traumhaft aus!

    Ich kenne auch diverse Enttäuschungen, wo einfach nur Uralt-HD-Master recycelt wurden, da fällt mir als Extrembeispiel "Meuterei auf der Bounty" mit Brando ein: so ein glattgebügeltes ultrasoftes Bild, wo selbst bei hochgedrehtem Schärferegler am Player/oder Projektor kaum HD-Feeling aufkommt.

    Hab jetzt gestern die CCC-Karl Mays begutachtet, und was muss ich sagen: ich BIN tatsächlich zufrieden. Klar, beim Tal der Toten ist wohl tatsächlich ein DNR-Filter rübergeklatscht worden, aber nach ein bisschen Tweaken am Projektor (Helligkeit einen Hauch runter, etwas Schärfe hinzuregeln), habe ich auf der Leinwand ein schönes detailreiches HD-Bild gesehen. Falten, Poren in den Gesichtern bei Großaufnahmen, schöne Details in den Landschaftsaufnahmen.

    Die Mexikobox halte ich da etwas für problematischer, aber da gab es auch wohl im Originalnegativ schon Mehrfachkopierungen (wegen Textafeln, etc), wo Schärfe und Farbe etwas schwanken und das Bild grieslig wird. Auch der Detailreichtum ist manchmal etwas soft. Aber viele Aufnahmen wirken auch hier sehr angenehm und um Welten besser als die video-lookigen (wassn Wort ) DVDs.

    Kurzum: würden die Karl-May-Filme 60 Euro kosten pro Box, dann könnte man durchaus meckern ob nicht mehr rauszuholen gewesen wäre, aber ey, für 18 Flocken bekomme ich hier eine Bildqualität geboten, die dem originalen Kino-Erlebnis mittlerweile schon extrem nahe kommt.

    Und dass da Universum nicht noch tausende Euro in teuerste Abtastungen stecken will, kann ich irgendwo auch verstehen.. das Geschäft muss sich irgendwie rentieren!

    .. deswegen kann und will ich hier nicht rumzetern, dass mir die Qualität nicht gut genug ist. Sie IST gut, wenn auch nicht überbombig, aber schon seeehr annehmbar!

    Besser geht irgendwie immer!
    Ähnliche Gedanken hatte ich auch: Die Shatterhand-Box fällt für mich zwar etwas ab, bin aber mit dem Bild insgesamt noch zufrieden - auch wenn ich Detailschärfe vermisse und für mich das Bild etwas zu glatt wirkt.
    Den Mindeststqualitätsstandard, den ich an eine BD stelle ist aber für mich erfüllt worden.
    Hätte jede Box 50 EUR gekostet oder wär es ein Prestige-Titel ala Gladiator, Star Wars etc. hätte ich auch ganz klar mehr erwartet.

  4. #124
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von wolly Beitrag anzeigen
    Auch der Einsatz von DNR ist bemerkbar. Am besten sieht man dass beim "Hummelangriff" auf die Banditen und auf Sam und den Lord. Die "Bienen" wurden vom Filter fast alle eliminiert. Fast schon zum lachen, wenn mir nicht so nach weinen wäre.
    Das ist doch wohl ein Scherz. Und sowas soll ich jetzt kaufen? Ich glaube,da verzichte ich besser,und bleibe bei den DVDs.

  5. #125
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von Ina Beitrag anzeigen
    Es ist nur konsequent das "Im Reiche des silbernen Löwen" nicht mitveröffentlicht wurde! Das hat nichts mit unverschämt zu tun! Universum erhent ja keinen ANspruch auf Vollständigkeit!
    Dann sollte Amazon mal dringend die Produktbeschreibung ändern...http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...RNL0/dvdinside

  6. #126
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.04
    Beiträge
    6.524

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von Hans Kurotowa Beitrag anzeigen
    Also ich kann die Kritiken hier nicht ganz so unterschreiben..

    Keine Frage, Luft nach oben gibt es immer, und man ist ja mittlerweile schon ziemlich verwöhnt von den brandneuesten 4K-Abtastungen der Majors (Gladiator, Ben Hur, Lawrence v. Arabien) - die Filme sehen auf Leinwand projeziert einfach nur traumhaft aus!

    Ich kenne auch diverse Enttäuschungen, wo einfach nur Uralt-HD-Master recycelt wurden, da fällt mir als Extrembeispiel "Meuterei auf der Bounty" mit Brando ein: so ein glattgebügeltes ultrasoftes Bild, wo selbst bei hochgedrehtem Schärferegler am Player/oder Projektor kaum HD-Feeling aufkommt.

    Hab jetzt gestern die CCC-Karl Mays begutachtet, und was muss ich sagen: ich BIN tatsächlich zufrieden. Klar, beim Tal der Toten ist wohl tatsächlich ein DNR-Filter rübergeklatscht worden, aber nach ein bisschen Tweaken am Projektor (Helligkeit einen Hauch runter, etwas Schärfe hinzuregeln), habe ich auf der Leinwand ein schönes detailreiches HD-Bild gesehen. Falten, Poren in den Gesichtern bei Großaufnahmen, schöne Details in den Landschaftsaufnahmen.

    Die Mexikobox halte ich da etwas für problematischer, aber da gab es auch wohl im Originalnegativ schon Mehrfachkopierungen (wegen Textafeln, etc), wo Schärfe und Farbe etwas schwanken und das Bild grieslig wird. Auch der Detailreichtum ist manchmal etwas soft. Aber viele Aufnahmen wirken auch hier sehr angenehm und um Welten besser als die video-lookigen (wassn Wort ) DVDs.

    Kurzum: würden die Karl-May-Filme 60 Euro kosten pro Box, dann könnte man durchaus meckern ob nicht mehr rauszuholen gewesen wäre, aber ey, für 18 Flocken bekomme ich hier eine Bildqualität geboten, die dem originalen Kino-Erlebnis mittlerweile schon extrem nahe kommt.

    Und dass da Universum nicht noch tausende Euro in teuerste Abtastungen stecken will, kann ich irgendwo auch verstehen.. das Geschäft muss sich irgendwie rentieren!

    .. deswegen kann und will ich hier nicht rumzetern, dass mir die Qualität nicht gut genug ist. Sie IST gut, wenn auch nicht überbombig, aber schon seeehr annehmbar!

    Besser geht irgendwie immer!
    Hatte bisher nur Zeit in allen Filmen etwas länger herumzuzappen und nach dem bisher gesehenen stimme ich voll mit Hans Kurotowa überein. Das für 9 Euro pro Film gebotene ist in Ordnung, klar ginge es noch besser, aber das ist auch eine Folge der Geiz ist Geil Generation und nachdem die braunen DVD-Boxen (außer Shatterhandbox) verramscht wurden, ist IMO der Markt für Erstkäufer der Filme gesättigt und die Updaterfraktion ist nicht soo groß, das man für die Filme (sosehr ich mir das wünschen würde) eine Restaurierung auf die Beine stellt wie Ben Hur oder Lawrence, dass rechnet sich einfach (leider) nicht.

  7. #127
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Ort
    Allmersbach im Tal
    Alter
    48
    Beiträge
    6.771

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Dann sollte Amazon mal dringend die Produktbeschreibung ändern...http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...RNL0/dvdinside
    Das rührt daher, dass die jetzige Blu-ray Box, als sie frisch im Katalog war, noch als DVD Box geführt wurde. Meine Box wurde in der Bestellung bis zur Auslieferung als solche geführt.

  8. #128
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Ort
    Allmersbach im Tal
    Alter
    48
    Beiträge
    6.771

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von wolly Beitrag anzeigen
    Habe mir jetzt den Film "Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten" angesehen und bin, wie Ina, leider auch nicht zufrieden. Der Film ist in der Tat viel zu hell. Zwar nicht über den ganzen Film, aber doch so, dass es, zumindest für mich, schon recht störend ist. Mir ist aufgefallen, dass es vor allem rechts und links sehr oft zu hell und überstrahlt wirkt, in der Bildmitte aber in etwa stimmt ...
    Den Eindruck, dass die Blu-ray heller als die DVD ist kann ich bestätigen. Ein klein wenig zu hell vielleicht. Im Gegenzug bin ich der Meinung, dass die DVD an vielen Stellen zu dunkel war (Beispielszene, als die Tochter von Winnetou erfährt, dass ihr Vater ...) - auf DVD kommt mir die Szene so vor, als spiele sie in der Dämmerung.

    Dass die Verleihmarken fehlen ist unschön, aber kein Weltuntergang.

  9. #129
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Ort
    Allmersbach im Tal
    Alter
    48
    Beiträge
    6.771

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Das ist doch wohl ein Scherz. Und sowas soll ich jetzt kaufen? Ich glaube,da verzichte ich besser,und bleibe bei den DVDs.
    Ist Deine Entscheidung. Die BDs lassen die DVDs klar hinter sich. Ob Dir das als Kaufargument ausreicht musst Du wissen.

  10. #130
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.06.07
    Alter
    39
    Beiträge
    6.168

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Das Gefiltere und dass bei meinem Lieblingsfilm "Old Shatterhand" auch noch die Schlußmusik fehlt, veranlassen auch mich dazu, die Dinger nicht zu kaufen.

  11. #131
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von PBechtel Beitrag anzeigen
    Den Eindruck, dass die Blu-ray heller als die DVD ist kann ich bestätigen. Ein klein wenig zu hell vielleicht. Im Gegenzug bin ich der Meinung, dass die DVD an vielen Stellen zu dunkel war (Beispielszene, als die Tochter von Winnetou erfährt, dass ihr Vater ...) - auf DVD kommt mir die Szene so vor, als spiele sie in der Dämmerung.

    Dass die Verleihmarken fehlen ist unschön, aber kein Weltuntergang.
    So ist es. Da aber die Schlußmusik wegfällt,kann man das in etwa mit einer SAT 1 Ausstrahlung vergleichen. Das einzige was einem hier erspart bleibt,ist die Waschmitelwerbung. Ich halte das für einen unverzeilichen Fehler.

  12. #132
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von Hans Kurotowa Beitrag anzeigen
    Also ich kann die Kritiken hier nicht ganz so unterschreiben..

    Klar, beim Tal der Toten ist wohl tatsächlich ein DNR-Filter rübergeklatscht worden, aber nach ein bisschen Tweaken am Projektor (Helligkeit einen Hauch runter, etwas Schärfe hinzuregeln), habe ich auf der Leinwand ein schönes detailreiches HD-Bild gesehen. Falten, Poren in den Gesichtern bei Großaufnahmen, schöne Details in den Landschaftsaufnahmen.
    Irgendwie wiederspricht sich das. Die jagen den DNR Filter drüber,und du siehst noch Falten und Poren in den Gesichtern?

  13. #133
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von PBechtel Beitrag anzeigen
    Ist Deine Entscheidung. Die BDs lassen die DVDs klar hinter sich. Ob Dir das als Kaufargument ausreicht musst Du wissen.
    Natürlich tun sie das. Auch auf einem 55" wird man das sehen können. Nicht nur auf der Leinwand. Aber es gibt andererseits auch gute Argumente, die dagegen sprechen. Mal abgesehen davon,das es bei mir dieses Jahr eh nichts mehr mit einem Kauf werden würde...Mehr als 9 Euro pro Film,sind mir diese VÖs auch nicht wert. Nicht falsch verstehen. Ich würde auch gerne mehr bezahlen,für eine sehr gute Qualität. Aber hier hat man es IMHO ziemlich lieblos gemacht. Ich bezweifel übrigens stark,das sich in Deutschland ein "Lawrence von Arabien" besser verkauft,als Karl May Filme.

    Haben die Filme selbst,wenigstens ein Wendecover? Der Schuber ist durch den aufgedruckten Flatschen schon mal komplett versaut worden.

  14. #134
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.855

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Nachdem ich die Postings hier gelesen habe bin ich schon ziemlich verunsichert.
    Im Moment warte ich lieber bis irgendjemand einen vernünfigen Gesamteindruck liefert, welche der DVDs guten Gewissens upgegradet werden können.
    OLD SHATTERHAND ohne Schlußmusik wirds wohl schon mal nicht.

  15. #135
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    43
    Beiträge
    12.916

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Naja, das sieht alles nicht wirklich berauschend. Aber hat man denn 'ne Wahl ? Mir fehlt Tal der Toten noch in meiner Sammlung, die DVD ist glaub ich OOP und da bleibt einem fast nichts übrig als sich die BD zu holen, der Preis ist ja okay. Der Schut ist einer meiner Lieblings-Karl May und da ist schon eine deutliche Steigerung im Gegensatz zur DVD zu sehen. Auch wenn es doch sehr weich aussieht. Im Augenblick haben andere Filme noch Priorität, denke ich warte dann bis nächstes Jahr

  16. #136
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Irgendwie wiederspricht sich das. Die jagen den DNR Filter drüber,und du siehst noch Falten und Poren in den Gesichtern?
    1. Ein Filter kann natprlich evrschiedene Ausprägungen und Intensitäten haben.

    2. Es ist auch kein klassisches DNR, wo versucht wird selektiv das Rauschen zu mindern und die Schärfe zu erhalten, sondern es ist ein ganz billiger Weichzeichner, wo einfach mal pauschal alles ein wenig weicher wird. In etwa wie bei Warner BDs, nur noch zwei Spuren deutlicher.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass die dieselben Stümper wie bei Silbersee am Werk waren, zumindest haben die neuen BDs dieselben Merkmale wie die zweite Silbersee. Der Name ist bekannt, der User trieb sich auch ne zeit lang hier im Forum rum, bevor er damals von der Leserschaft und Torsten Kaiser argumentatorisch zerlegt wurde.

  17. #137
    Ina
    Ina ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.05.05
    Ort
    Hallig Langneß
    Beiträge
    927

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    So! Nachdem sich die erste Aufregung gelegt hat, noch mal eine etwas mehr "Nüchterne" Stellungnahme zu den VÖ.
    Nachdem ich das ganze Wochenende DVD/BR verglichen habe und EInstellungen am Beamer-Setting vorgenommen habe, gestern noch mal "Tal der Toten" projiziert auf 3,20 Diagonale mit einem HD 750 JVC.

    Vielleicht noch vorweg, ich bin immer noch enttäuscht, denn die "Weichzeichnung" hätte nicht sein müssen, aber die BR läßt sich relativ leicht ansehbar korrigieren. Helligkeit leicht reduziert und Schärfe etwas hochgedreht!
    Damit ist für mein Sehempfinden und die Erinnerung, die ich an de Film im Kino hatte, das Helligkeitsproblem gelöst.Das auch von mir anfängliche Überstrahlen war fast nicht mehr zu erkennen.
    Und jetzt bitte nicht lachen, aber was auch eine extreme Verbesserung gebracht hat, war den Sehabstand leicht zu vergößern. Bin von der ersten Sitzreihe in die zweite und hatte echt ein Aha-Erlebnis! Natürlich sind das alles nur Kompromisse, aber unter diesen Umständen war ich gestern doch noch zu begeistern.
    Die DVD war für mich nicht nur immer zu dunkel, sondern hatte auch ein falsches Colortiming (ich hoffe man nennt das so). Gut zu erkennnen war das immer am Hemd von Rik Bataglia. Daher war auch gestern die "Hauptfreude" den Film wieder endlich so sehen zu können, wie damals!

    ALso nach meinem anfänglichen emotionalen Ausbruch, kann ich jetzt doch mit den oben genannten Bildveränderungen sehr gut leben. Es gab sogar Momente da war ich richtig begeistert.
    Vielleicht noch zur Bienenszene. Diese Sequenz war immer schon in allen Veröffentlichungen deutlich in der Bildqualität reduziert. Es scheint so, als sei hier das OCN beschädigt gewesen o.ä. Das da ein Filtereinsatz das ganze noch schlechter macht ist verständlich.

    Trotzdem halte ich an meiner anfänlichen Meinung fest, dass das Bild zu weich ist. Es stimmt aber, dass Nahaufnahmen einen enormen Detailreichtum erkennen lassen. Also was genau versaubeutelt wurde kann vermutlich nur wieder Herr Kaiser erklären!

    Den Titel Old Shatterhand wegen der fehlenden Schlussmusik nicht zu kaufen verstehe ich nicht! Auch wenn es ärgerlich ist. Zumal die ja im Kino lief, wenn der Vorhang geschlossen war. Aber es ist auch für mich ein Aufreger, dass mit den Anfängen und Enden so verfahren wurde.

    Noch mal zur Erklärung meiner anfänlichen Postings. Der Film ist für mich "Mein Film"! Der FIlm mit dem alles begann. Die Liebe zum Kino, und als Kind zu den Karl May Filmen und Lex Barker. Und die Liebe zum Film generell. Der Bau meines Heimkinos ist damals mit dem Gedanken abgelaufen, vielleicht einmal diesen FIlm dort sehen zu können. Demnach war ein extrem hoher Ertwartungsdruck an die VÖ gestellt. Ich habe den Film sogar schon vor lauter Leidenschaft auf 35mm mein Eigen nennen dürfen. In meinem Kino hängt ein seltenes AO-Vorankündigungsplakat zu "Tal der Toten"
    Als ich gestern den Film korrigiert erleben dufrte kamen wirklich echte Freudentränen zu Tage! Auch weil das Erlebnis des deulich in Kontrast und Helligkeit angehobenen FIlmes die Erinnernung an meine Kindheit wieder erwachen liessen. Dieses GEfühl habe ich bei der DVD immer vermisst. Da stimmte etwas nie. Allerdings hat man auch gewisse Sehgewohnheiten oder gewöhnt sich an gewisse Bildkompositionen. Ich glaube, dass die Gewöhnung an die "dunkle DVD" auch zum ersten "Erschrecken " des doch ohne Korrektur des zu hellen Bildes beigetragen hat.
    Geändert von Ina (19.11.12 um 10:33:34 Uhr)

  18. #138
    Ina
    Ina ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.05.05
    Ort
    Hallig Langneß
    Beiträge
    927

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    1. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die dieselben Stümper wie bei Silbersee am Werk waren, zumindest haben die neuen BDs dieselben Merkmale wie die zweite Silbersee. Der Name ist bekannt, der User trieb sich auch ne zeit lang hier im Forum rum, bevor er damals von der Leserschaft und Torsten Kaiser argumentatorisch zerlegt wurde.
    Aber WARUM ??? Warum machen die so einen Schwachsinn? Was ist da der Hintergrund? Das würde mich enorm interessieren. Vorallem nach den zigfachen Kritiken an der 2. Silbersee-VÖ und Ihrem wachsigesn Bild. Für mich war eigentlich klar, der selbe Fehler wird nicht noch einmal passieren.
    Geändert von Ina (19.11.12 um 10:44:19 Uhr)

  19. #139
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.01.09
    Ort
    Neverland
    Alter
    58
    Beiträge
    4.853

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Ina: Aber es kann doch nicht sein das ich erst einmal an meinem Equipment rumfummel muss um ein halbwegs Akzeptables Ergebnis zu erzielen.Nee nee dieses ist eine halb gare Veröffentlichung welche uns hier serviert wurde.
    Kann nur jedem Raten Universum anzuschreiben und seinen Unmut Luft zu machen, und alle Mängel aufzuzählen.Habe gerade mit denen Telefoniert und sie wissen von noch nicht, da sie die Blu's auch nicht gemacht haben und sie noch zu neu sind.

  20. #140
    Ina
    Ina ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.05.05
    Ort
    Hallig Langneß
    Beiträge
    927

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von jacca Beitrag anzeigen
    Ina: Aber es kann doch nicht sein das ich erst einmal an meinem Equipment rumfummel muss um ein halbwegs Akzeptables Ergebnis zu erzielen..
    Da gebe ich DIr vollkommen Recht !
    Aber ich muss ja irgendwie für mich einen Kompromiss finden, wenn ich den Film erleben will und das habe ich.
    Und in diesem Fall kann mann damit sogar sehr gut leben. Vermutlich habe ich den FIlm 76,77, 79, 81 im Kino deutlich schlechter gesehen. Was aber auch keine Entschuldigung ist.
    Ich finde es toll, wenn Leute den Mut haben, da sogar anzurufen! Respekt!
    Wenn ich die Kohle hätte würde ich den FIlm selbst in Auftrag geben, da er mir so wichtig ist.

    Allerdings ist er schon ganzer starker Tobak. Das nur nebenbei.

Seite 7 von 26 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •