Cinefacts

Seite 8 von 26 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 160 von 518
  1. #141
    O'zapft is!
    Registriert seit
    20.03.02
    Ort
    Downtown AB
    Alter
    45
    Beiträge
    8.329

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Mehr als 9 Euro pro Film,sind mir diese VÖs auch nicht wert.
    Alle 3 Boxen (Shatterhand / Orient / Mexico) mit je 2 Filmen kosten ja auch nur 17,99 Euro.

    Die restlichen Rialto-Boxen mit je 3 Filmen kosten 26,99 Euro.

    Macht pro Film knapp 9.-Euro


    Nochmal allgemein: Die BDs sind sicherlich nicht sehr gelungen, sind aber sicherlich nicht unansehbar. Im Vergleich zur DVD würden mich wirklich Bilder bei den Shatterhand-Boxen interessieren - aus der Erinnerung bin ich mir nicht sicher ob das so ein Pixel-"Müll" wie beim Schut war ...

    Frage: Ist die parallel zur Blu-ray veröffentlichte DVD-Box der Filme bearbeitet oder identisch zur alten Auflage ? Die "neuen" DVDs könnte ich mir dann für einen Bildvergleich über Lovefilm ausleihen ...

  2. #142
    .. nicht ganz bei sich
    Registriert seit
    05.05.12
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    114

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Irgendwie wiederspricht sich das. Die jagen den DNR Filter drüber,und du siehst noch Falten und Poren in den Gesichtern?
    Natürlich geht das! Es ist ja kein Extrem-DNR wie bei Patton oder Bounty, wo alles entweder nach Wachsgesichter aussieht oder nach detailloser Farbfläche. Es gibt halt kaum Filmkorn, ja, das ist tatsächlich ziemlich weggefiltert worden, und auch die Totalen sind manchmal leicht softig..

    .. aber wenn wir Herrn Barker oder Frau Dor in groß bewundern dürfen, dann sieht man sehr schön die Hautbeschaffenheiten! Das habe ich bei Brandos Bounty z.B. nie gehabt.. leider!

    Vielleicht noch zur Bienenszene. Diese Sequenz war immer schon in allen Veröffentlichungen deutlich in der Bildqualität reduziert. Es scheint so, als sei hier das OCN beschädigt gewesen o.ä. Das da ein Filtereinsatz das ganze noch schlechter macht ist verständlich.
    .. Kinders, das ist alles noch Handarbeit und Film, anzutreffen bis in die frühen 90iger (wo dann die digitale Revolution einsetzte)!

    Bis zu diesem Zeitpunkt hat JEDE Bearbeitung des Filmmaterials, egal ob Filmtitel, simple Überblendungen, oder eben sehr schwierig, Doppelkopierungen mit Trickeffekten (in diesem Falle die Bienen) eigentlich IMMER zu einer Bildverschlechterung geführt! D.h. das Bild wird grieslig und schmutziger (durch die Mehrfachkopierung, ein rein analoger foto-optischer Vorgang), es erscheint dunkler, gröber.

    Da ist nix am Original-Negativ kaputt oder so. Die Extrem-Restaurierung, die sich da anbieten würde, aber das kann nur ein George Lucas (der die original Einzelteile noch im Archiv hatte): alle Fotoelemente rauskramen und neu digital einscannen und zusammenführen. Bedeutet für unseren Fall: vergiss es! Die einzelnen Elemente gibts wahrscheinlich eh nich mehr und aufwandmässig kaum zu bezahlen!

    Aber es kann doch nicht sein das ich erst einmal an meinem Equipment rumfummel muss um ein halbwegs Akzeptables Ergebnis zu erzielen.Nee nee dieses ist eine halb gare Veröffentlichung welche uns hier serviert wurde.
    Naja, "halbgar" und "rumfummeln".. gerade wenn man auf Leinwand projeziert muss ich eigentlich fast ausnahmslos, egal ob Bond-Filme, Klassiker aus den 40igern, brandneueste Blockbuster, immer ein wenig rumdrehen.. es gibt halt hundert verschiedene Arten von Filmmaterial und Abtastungen, auch Geschmack spielt da eine Rolle (z.B. wie bunt darf ein Karl-May-Film sein? Knallbunt oder eher gedämpfte Farben?)..

    .. dann dreh ich halt ein, zwei Minuten an ein paar Helligkeitsreglern und der Farbe, und dann hab ich den Film genauso wie ich ihn möchte.

    Eine Einstellung für alle Filme, die dann alle gleich aussehen, wird es nie geben. Weil Filme aus verschiedenen Zeitaltern halt NIE gleich aussehen können!

    Wenn ich aber so ne Schrottveröffentlichung wie die Bounty habe (definitiv einer meiner miesesten Blurays), dann kann man wirklich von verhunzt und halbgar reden: da kann ich rumdrehen und rumregeln wie ich will - diese traurige Scheibe bleibt absolut softig, unscharf und detaillos.

    Dagegen ist Tal der Toten pures Gold!!
    Geändert von Hans Kurotowa (19.11.12 um 12:03:55 Uhr)

  3. #143
    Ina
    Ina ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.05.05
    Ort
    Hallig Langneß
    Beiträge
    927

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von Hans Kurotowa Beitrag anzeigen
    .. Kinders, das ist alles noch Handarbeit und Film, anzutreffen bis in die frühen 90iger (wo dann die digitale Revolution einsetzte)!

    Bis zu diesem Zeitpunkt hat JEDE Bearbeitung des Filmmaterials, egal ob Filmtitel, simple Überblendungen, oder eben sehr schwierig, Doppelkopierungen mit Trickeffekten (in diesem Falle die Bienen) eigentlich IMMER zu einer Bildverschlechterung geführt! D.h. das Bild wird grieslig und schmutziger (durch die Mehrfachkopierung, ein rein analoger foto-optischer Vorgang), es erscheint dunkler, gröber.

    Da ist nix am Original-Negativ kaputt oder so.


    Es ist aber die ganze Szene (nicht nur mit den eingefügten "Bienen") schlecht! Aber das wäre zumindest eine Erklärung!


    Ich möchte nur kurz dran erinnerne, dass die damaligen CcC-DVD-Veröffentlichungen extrem gelobt wurden. Zumindest "Tal der Toten" und "Der SChut"! Und es sind ja auch brauchbare Veröffentlichungen, wenn man mal das Ausgangsmaterial berücksichtigt! Man denke mal an die ersten Polyband-VÖ !

  4. #144
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Das ist bei den Karl May-Filmen typisch, dass man bei den Überblendungen die ganze Einstellung bis zum nächsten Schnitt mitnimmt. Das war auch schon bei Silbersee so. Bei den Hammer BDs wird immer früher nach Beendigung der Blende auf das gute Material umgeschnitten.

  5. #145
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von Ina Beitrag anzeigen
    Aber WARUM ??? Warum machen die so einen Schwachsinn? Was ist da der Hintergrund? Das würde mich enorm interessieren. Vorallem nach den zigfachen Kritiken an der 2. Silbersee-VÖ und Ihrem wachsigesn Bild. Für mich war eigentlich klar, der selbe Fehler wird nicht noch einmal passieren.
    Klingt fies, aber je mehr Zeit man dran arbeitet, je mehr Stunden kann man abrechnen. Ist natürlich Spekulation, aber könnte mir schon vorstellen, dass es so läuft.

  6. #146
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Ort
    Allmersbach im Tal
    Alter
    48
    Beiträge
    6.771

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von Ina Beitrag anzeigen
    So! Nachdem sich die erste Aufregung gelegt hat, noch mal eine etwas mehr "Nüchterne" Stellungnahme zu den VÖ...
    Nichts für ungut: Ich gestehe jedem seine Emotionen zu, aber wenn man so sieht, was sich hier durch emotionale Postings so "getan" hat, solltest Du beim nächsten Mal vielleicht überlegen, erst später etwas zu der VÖ zu schreiben .

    Könnte viel Aufregung und mehr ersparen!

    Den Unterschied BD/DVD vom "... im Tal der Toten" hat mich auch etwas enttäuscht. Aber ob wir die Filme mal in einer noch besseren Qualität zu Gesicht bekommen werden? Ich habe da meine Zweifel. Zumindest ist das Zeilengeflimmere bei allen Filmen verschwunden. Für den Preis zum Release kann man glaube ich nicht mehr erwarten. Es hat ja wohl keiner ernsthaft erwartet, dass hier neue Master erstellt werden?

    @lucky: Wendecover sind vorhanden.
    Geändert von PBechtel (19.11.12 um 17:10:31 Uhr)

  7. #147
    liebt dieses Forum
    Registriert seit
    31.07.01
    Ort
    Bd.-Wttbg.
    Beiträge
    361

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von PBechtel Beitrag anzeigen
    Für den Preis zum Release kann man glaube ich nicht mehr erwarten. Es hat ja wohl keiner ernsthaft erwartet, dass hier neue Master erstellt werden?
    Das nun nicht gerade. Dann frage ich mich aber, warum das Bildformat gegenüber der DVD geändert wurde. Es wird ins Bild gezoomt. Vor allem links fehllen Bildinformationen! Bei den Szenen im Gericht ist das u.a. sehr gut zu sehen.

    Wobei der Begriff "Bildformat" wohl nicht richtig ist. Das stimmt ja mit 2,35:1, nur sieht man gegenüber der DVD weniger! Leider ...

  8. #148
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von Ina Beitrag anzeigen

    Allerdings ist er schon ganzer starker Tobak. Das nur nebenbei.
    Was meinst du mit"starker Tobak"?

  9. #149
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Ort
    Allmersbach im Tal
    Alter
    48
    Beiträge
    6.771

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von wolly Beitrag anzeigen
    ... Dann frage ich mich aber, warum das Bildformat gegenüber der DVD geändert wurde. Es wird ins Bild gezoomt. Vor allem links fehllen Bildinformationen! Bei den Szenen im Gericht ist das u.a. sehr gut zu sehen.

    Wobei der Begriff "Bildformat" wohl nicht richtig ist. Das stimmt ja mit 2,35:1, nur sieht man gegenüber der DVD weniger! Leider ...
    Mein Eindruck ist, dass durch das hineinzoomen an allen vier Seiten weniger zu sehen ist. Gute Frage, warum dass man ins Bild gezoomt hat.

  10. #150
    Ina
    Ina ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.05.05
    Ort
    Hallig Langneß
    Beiträge
    927

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Stimmt! Das reinzoomen ist ärgerlich. Allerdings ist wohl primär oben und links ezwas verlorengegangen. Es ist aber sehr wenig. MAn könnte sich auch die Frage stellen, ob der abgetastete Bildausschnitt der DVD zu groß war. Stihwort "Silbersee"! Hier war es zwar ein falsches Bildformat, aber man sieht , dass man auch nicht gewollte Informationen abtasten kann.
    Ihr seht , ich versuche mich schon wieder zu arrangieren. Vermutlich, weil ich es nicht wahrhaben will

  11. #151
    liebt dieses Forum
    Registriert seit
    31.07.01
    Ort
    Bd.-Wttbg.
    Beiträge
    361

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von Ina Beitrag anzeigen
    Stimmt! Das reinzoomen ist ärgerlich. Allerdings ist wohl primär oben und links ezwas verlorengegangen. Es ist aber sehr wenig ... Ihr seht , ich versuche mich schon wieder zu arrangieren. Vermutlich, weil ich es nicht wahrhaben will
    So geht es mir gerade auch. Versuche mich damit abzufinden. Seufz!

  12. #152
    TH
    TH ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.02
    Beiträge
    7.401

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Wie wohl die Chancen auf eine VÖ von "Old Shurehand" stehen?

  13. #153
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.02
    Beiträge
    885

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von TH Beitrag anzeigen
    Wie wohl die Chancen auf eine VÖ von "Old Shurehand" stehen?
    Wenn du mit der Gesamtbox leben kannst, gar nicht so schlecht.

    http://www.amazon.de/Karl-May-Collec...3447272&sr=1-4

  14. #154
    liebt dieses Forum
    Registriert seit
    31.07.01
    Ort
    Bd.-Wttbg.
    Beiträge
    361

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von TH Beitrag anzeigen
    Wie wohl die Chancen auf eine VÖ von "Old Shurehand" stehen?
    Der kommt doch am 30.11.12 und ist in dieser Box: (Karl May - Collection No. 2).

  15. #155
    Ina
    Ina ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.05.05
    Ort
    Hallig Langneß
    Beiträge
    927

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Ich fasse mal zusammen:
    Schatz im SIlbersee 1. Auflage = Totalausfall, daher 1 Jahr später
    Schatz im SIlbersee 2. Auflage = häßlicher Filtereinsatz, Wachsgesichter, falsches Bildformat
    Winnetou 1-3 = in Ordnung, aber Tonprobleme, besonders Winnetou 1. Teil ab Kapitel 8 häßliches "Brummen"
    CcC-Filme= Vermutlich reingezoomt, häßlicher "Weichzeichnereffekt, Mono, Verleih-und sogar Produktionstitel fehlen, Schlussmusiken

    Somit alle Veröffentlichungen weit weg, von dem was realistisch gehen würde. Umso ärgerlicher da alle Probleme in meinen Augen vermeidbar gewesen wären. Und vermutlich auch die Produktionskosten der BR nicht gesteigert hätten!

    Da möchte man mal wieder die Frage stellen was der ursprüngliche Hintergrundgedanke einer Blu Ray war.
    Ich kann hier nur noch einmal die bildtechnisch hervorragende Arbeit der viel älteren Sissi-Filme (die eine ähnliche Bedeutung des deutschen Nachkriegsfilms haben, wie die Karl May Filme) hervorheben. Hier scheint entweder ein Liebhaber der Filme im Mastering mit dabeigesessen zu haben, oder es waren echte Kenner wie die TLE FILMS am Werk.
    Geändert von Ina (20.11.12 um 22:31:45 Uhr)

  16. #156
    liebt dieses Forum
    Registriert seit
    31.07.01
    Ort
    Bd.-Wttbg.
    Beiträge
    361

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von Ina Beitrag anzeigen
    Ich fasse mal zusammen:
    Schatz im SIlbersee 1. Auflage = Totalausfall, daher 1 Jahr später
    Schatz im SIlbersee 2. Auflage = häßlicher Filtereinsatz, Wachsgesichter, falsches Bildformat
    Winnetou 1-3 = in Ordnung, aber Tonprobleme, besonders Winnetou 1. Teil ab Kapitel 8 häßliches "Brummen"
    CcC-Filme= Vermutlich reingezoomt, häßlicher "Weichzeichnereffekt, Mono, Verleih-und sogar Produktionstitel fehlen, Schlussmusiken

    Somit alle Veröffentlichungen weit weg, von dem was realistisch gehen würde. Umso ärgerlicher da alle Probleme in meinen Augen vermeidbar gewesen wären. Und vermutlich auch die Produktionskosten der BR nicht gesteigert hätten!

    Da möchte man mal wieder die Frage stellen was der ursprüngliche Hintergrundgedanke einer Blu Ray war.
    Ich kann hier nur noch einmal die bildtechnisch hervorragende Arbeit der viel älteren Sissi-Filme (die eine ähnliche Bedeutung des deutschen Nachkriegsfilms haben, wie die Karl May Filme) hervorheben. Hier scheint entweder ein Liebhaber der Filme im Mastering mit dabeigesessen zu haben, oder es waren echte Kenner wie die TLE FILMS am Werk.
    Ina, genau dass, was du hier geschrieben hast, soltest du mal per Mail an Universum-Film mailen!

  17. #157
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Ich hab ja den Verdacht/Hoffnung, dass bei Tobis die Rechte auslaufen und die jetzt nochmal schnell alle Filme raushauen.

  18. #158
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von Ina Beitrag anzeigen
    Ich fasse mal zusammen:
    Schatz im SIlbersee 1. Auflage = Totalausfall, daher 1 Jahr später
    Schatz im SIlbersee 2. Auflage = häßlicher Filtereinsatz, Wachsgesichter, falsches Bildformat
    Winnetou 1-3 = in Ordnung, aber Tonprobleme, besonders Winnetou 1. Teil ab Kapitel 8 häßliches "Brummen"
    CcC-Filme= Vermutlich reingezoomt, häßlicher "Weichzeichnereffekt, Mono, Verleih-und sogar Produktionstitel fehlen, Schlussmusiken

    Somit alle Veröffentlichungen weit weg, von dem was realistisch gehen würde. Umso ärgerlicher da alle Probleme in meinen Augen vermeidbar gewesen wären. Und vermutlich auch die Produktionskosten der BR nicht gesteigert hätten!

    Da möchte man mal wieder die Frage stellen was der ursprüngliche Hintergrundgedanke einer Blu Ray war.
    Ich kann hier nur noch einmal die bildtechnisch hervorragende Arbeit der viel älteren Sissi-Filme (die eine ähnliche Bedeutung des deutschen Nachkriegsfilms haben, wie die Karl May Filme) hervorheben. Hier scheint entweder ein Liebhaber der Filme im Mastering mit dabeigesessen zu haben, oder es waren echte Kenner wie die TLE FILMS am Werk.
    Echt klasse geschrieben.



    Trotzdem sollte man nicht vergessen,das alleine aufgrund des wirklich guten Bildes,die Winnetou Filme immer noch ein Update wert sind. http://home.datacomm.ch/ehcolten/Win.../winnetou2.htm

  19. #159
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.01.09
    Ort
    Neverland
    Alter
    58
    Beiträge
    4.853

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Nachdem ich heute auch mal die Möglichkeit hatte in den Old Shatterhand einen Blick reinzuwerfen bin ich für mich leider zu der Erkenntnis gekommen das es überhaupt nicht akzeptabel ist was einem hier geboten wird..Wenn man es ganz genau nehmen würde ist der Film gegenüber der Original Uraufführung Kinokopie jetzt ohne seinen Verleihlogos & Abblendmusik usw. ca 3min gekürzt welches für mich ein absolutes NoGo ist da das Material ja vorhanden ist und so auf der DVD damals auch vorhanden war, von den ganzen anderen Mängel mal abgesehen.
    Selbst wenn hier gemeint wird naja sind ja nur €;;9.00 pro Film dafür geht es gerade noch, dann stelle ich mir die Frage wenn man dieses allein vom Preis her so schon akzeptiert wie dann wohl bei solchen Label die weitere Zukunft aussieht.
    Geändert von jacca (21.11.12 um 19:08:11 Uhr)

  20. #160
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: Karl-May-Filme CcC -Film

    Zitat Zitat von jacca Beitrag anzeigen
    .Wenn man es ganz genau nehmen würde ist der Film gegenüber der Original Uraufführung Kinokopie jetzt ohne seinen Verleihlogos & Abblendmusik usw. ca 3min gekürzt welches für mich ein absolutes NoGo ist da das Material ja vorhanden ist und so auf der DVD damals auch vorhanden war, von den ganzen anderen Mängel mal abgesehen.
    Selbst wenn hier gemeint wird naja sind ja nur €;;9.00 pro Film dafür geht es gerade noch, dann stelle ich mir die Frage wenn man dieses allein vom Preis her so schon akzeptiert wie dann wohl bei solchen Label die weitere Zukunft aussieht.
    Also bei den Verleihlogos könnte ich mir vorstellen, dass das noch irgendeinen rechtlichen Hintergrund hat. Die "Constantin" existiert ja immer noch - Rechte liegen aber nicht mehr dort, somit war das möglicherweise ein Schönheitsfehler der DVD's (wobei ich das Logo gerne hätte aus nostalgischen Gründen - habe ja schließlich einmal bei der Fa. gearbeitet).

    Die Sache mit der Schlussmusik ist aber mehr als dämlich und würde dringend nach einer Neuauflage schreien...

Seite 8 von 26 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •