Cinefacts

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 36 von 36
  1. #21
    Spielzeug
    Registriert seit
    03.05.06
    Ort
    Leipzig
    Alter
    37
    Beiträge
    1.574

    AW: DEFA Filme auf Blu ray

    Zitat Zitat von scheeks Beitrag anzeigen
    Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen! Was für ein ausländisches Bildmaster sollte denn Icestorm hier "ebenfalls" übernehmen und umcodieren? Entweder haben sie es selber so erstellt, oder evtl. ein Master in dieser Form von MDR/RBB übernommen. Es ist also in keinem Fall "die gleiche ärgerliche Unsitte", sondern eine andere eigene, deren Qualität ich noch nicht verdammen will, wenn ich sie noch nicht selbst gesehen habe! Vielleicht kann ja DiscoVery genauere Eindrücke liefern, oder sogar einige Bildbeispiele?
    Gruß A.
    Ich glaube es ging eher darum, dass diese Firmen mit (fast) jeder ihrer Veröffentlichungen eindrucksvoll ihre Unfähigkeit unter Beweis stellen, siehe technische Unzulänglichkeiten und Fehler, die sich schon seit Jahrzehnten durch deren Produkte ziehen sowie das Festhalten an längst überholten Standards, z.B. nicht anamorphe DVDs usw...

    Schade das z.B. Studio Canal nicht die Rechte am DEFA-Stock und den Olsenbandenfilmen hält, dann könnte man mit soliden bis sehr guten Veröffentlichungen rechnen...tja, die unwissende Masse kaufts halt leider trotzdem...

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.09
    Beiträge
    24

    AW: DEFA Filme auf Blu ray

    Zitat Zitat von scheeks Beitrag anzeigen
    Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen! Was für ein ausländisches Bildmaster sollte denn Icestorm hier "ebenfalls" übernehmen und umcodieren? Entweder haben sie es selber so erstellt, oder evtl. ein Master in dieser Form von MDR/RBB übernommen. Es ist also in keinem Fall "die gleiche ärgerliche Unsitte", sondern eine andere eigene, deren Qualität ich noch nicht verdammen will, wenn ich sie noch nicht selbst gesehen habe! Vielleicht kann ja DiscoVery genauere Eindrücke liefern, oder sogar einige Bildbeispiele?
    Gruß A.
    Stimmt, das mit dem "ebenfalls" als Vergleich ist so nicht ganz korrekt.

    Gemeint war hier das gleiche unsinnige Verfahren, ursprüngliche Original-Kinofassungen mit 24fps Laufzeit für eine Blu-Ray Veröffentlichung auf 25fps umzustellen (Fach Mediengestaltung 1. Stunde: Falsch, setzen, Note 5!!! ).

    Auch wenn hier nun eventuell einfach ein 25fps HD-Master direkt von einem Sender übernommen wurde, so ist das insgesamt leider keine korrekte Lösung.

    Klar, die HD-Bildqualität kann trotz der unkorrekten 25fps Geschwindigkeit hervorragend sein - siehe die dankbaren Top-Bildqualitätsbewertungen bei Amazon , ist aber das ist nicht das Thema.

    So oberflächlich und egal darf nicht mit wertvollen Kulturgut umgegangen werden.
    Geändert von colormovie (08.10.12 um 18:07:18 Uhr)

  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.09
    Beiträge
    24

    AW: DEFA Filme auf Blu ray

    Doppelpost.

  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.04
    Beiträge
    6.524

    AW: DEFA Filme auf Blu ray

    Sorry, ich bin technisch absolut ein Laie, deshalb kann ich dazu nichts sagen, aber meine BD kam heute an und ich bin mit dem Bild eigentlich ganz zufrieden, Format stimmt, ich hab als Vergleich auch nochmal die DVD eigelegt, der Qualitätsprung ist enorm, das Bild hat einen hohen Filmkorngehalt, hier wurde nix gefiltert, Schärfe und Farbe könnte etwas mehr sein. Aber ich bin Realist, das ist Nischenprogramm und wenn die restlichen DEFA-Indianerfilme so kommen werde ich sie mir auch kaufen

  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.10.04
    Beiträge
    91

    AW: DEFA Filme auf Blu ray

    Ist der Film ungeschnitten, bzw. in der originalen Schnittfassung?

  6. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.03
    Beiträge
    278

    AW: DEFA Filme auf Blu ray

    Zitat Zitat von SmallSoldier Beitrag anzeigen
    Schade das z.B. Studio Canal nicht die Rechte am DEFA-Stock und den Olsenbandenfilmen hält, dann könnte man mit soliden bis sehr guten Veröffentlichungen rechnen...tja, die unwissende Masse kaufts halt leider trotzdem...

    Wahrlich kein schlechter Scherz!!!

    Ohne Frage, bei SC könnte man sicher mit zeitgemäßen Codecs und Formaten rechnen. Aber was nutzt dem geneigten Käufer diese "Formalität", wenn er dann auf Grund dilettantisch anmutender Filterexzesse ein quasi unnötig sabotiertes Produkt in den Händen hält: Letzter Geniestreich WERNER-HERZOG-EDITION.

    Nein, dann eindeutig lieber behutsamer bearbeitetes Material in 1080/50i.



    Gruß

    sell

  7. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.05.05
    Beiträge
    25

    AW: DEFA Filme auf Blu ray

    Leider Nein!!!
    Es sind die gleichen Schnitte (hab es nur am Anfang in der Blockhausszene verglichen) wie bei der DVD. Das Format 2,35:1 haben sie aber diesmal wohl hinbekommen (hab ich nicht weiter verglichen). Bei der Bildqualität der Abtastung weiß ich nicht ob das gut ist (Müsste mal jemand checken). Extras gibt es keine Neuen (nur ein Interview mit Gojko - gab es aber schon einmal auf DVD). Coverbild von Gojko ist aus Spur des Falken und nicht aus DSdgB (Da darf man lieber gar nicht weiter drüber nachdenken). Das Thema 1080/50i und nicht 1080/24fps wurde ja bereits erwähnt.

    Jedenfalls ist es bedauerlich, dass nach über 10 Jahren der DVD Veröffentlichung wir wieder nur mit einer lieblosen Veröffentlichung leben müssen (10 Jahre oder länger?). Wenn das so weitergeht, dann werden diejenigen, die sich überhaupt für den Film interessieren, eher in den ewigen Jagdgründen sein, als das eine vernünftige, dem Interesse der Käuferschicht entsprechende BluRay o.ä. herauskommt.

    Es ist schade, dass in der Firma anscheinend nur Dilettanten am Werk sind. Hauptsache auf Scheibe gepresst, ordentlich Geld verlangt (15 € ist ja schon etwas) und Absatz gemacht. Von einem qualitativ ansprechenden, seinen Preis (könnte dann auch teurer sein) gerechtfertigten Produkt zu sprechen wäre hier übertrieben.

    Sehr ärgerlich!

  8. #28
    Ex-New Yorker
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    München
    Alter
    42
    Beiträge
    3.897

    AW: DEFA Filme auf Blu ray

    Eben "Das singende, klingende Bäumchen" gesehen und die Quali war leider nicht besonders gut. Kein Vergleich zum kalten Herzen - hoffentlich sind die nächsten besser.

  9. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.02.05
    Beiträge
    38

    AW: DEFA Filme auf Blu ray

    Kann mir bitte jemand sagen ob es ein Wendecover gibt. Danke.

  10. #30
    Ex-New Yorker
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    München
    Alter
    42
    Beiträge
    3.897

    AW: DEFA Filme auf Blu ray

    Ja, gibt es.

  11. #31
    Ex-New Yorker
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    München
    Alter
    42
    Beiträge
    3.897

    AW: DEFA Filme auf Blu ray

    Und "Das Feuerzeug" sieht im Gegensatz zum "Bäumchen" richtig toll aus! Nicht ganz wie "Das kalte Herz", aber ein deutlicher Zugewinn bei der Bildqualität! Leider ohne Extras, UT oder fremdsprachige Tonspuren (wie z.B. "Bäumchen").

  12. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: DEFA Filme auf Blu ray

    In welchen Ländern lief denn "Das Feuerzeug"? Ist doch ein DDR FIlm und somit dürfte es eigentlch auch nur die Originalsprache beinhalten.

  13. #33
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: DEFA Filme auf Blu ray

    Und Froschkönig sieht identisch scharf aus wie Das Feuerzeug. Allerdings nicht so leicht blass und überstrahlt. Das war das einzige was mir leicht Negativ beim Feuerzeug aufgefallen ist.

  14. #34
    Ex-New Yorker
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    München
    Alter
    42
    Beiträge
    3.897

    AW: DEFA Filme auf Blu ray

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    In welchen Ländern lief denn "Das Feuerzeug"? Ist doch ein DDR FIlm und somit dürfte es eigentlch auch nur die Originalsprache beinhalten.
    Beim klingende Bäumchen gibt es eine Art Märchen-Off-Sprecher in Englisch, Französisch und Spanisch und sogar englische UT zum Hauptfilm.

  15. #35
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: DEFA Filme auf Blu ray

    Au weia.
    Habe mir nach dem guten Eindruck der KALTES HERZ-BD blind und ohne in diesen Thread zu schauen mal DIE MÖRDER SIND UNTER UNS und HEISSER SOMMER bestellt. Hätte mich lieber vorher informieren sollen.

    Beide Filme kommen auf je einer BD25 daher, was mich zunächst nicht weiter überrascht und bei der Kürze von 81 bzw. 91 Minuten auch locker ausreicht.
    Wie schon bekannt ist, sind beide Filme leider in 1080i und 25fps codiert worde, was sehr schade ist. Wesentliche Interlacing-Artefakte habe ich aber nicht ertragen müssen.

    Der MÖRDER-Stream misst leider nur rund 13 GB und füllt die BD somit knapp zur Hälfte aus! Die spärlichen Extras der DVD (Wochenschau, Trailer, Fotos, Biographien) sind leider komplett getilgt worden, obwohl sie locker noch mit drauf gepasst hätten (Mann, auf die BD hätte ja glatt noch ein zweiter Film gepasst!).
    Das Bild sieht natürlich im Vergleich zur ollen DVD besser aus, so sind z. B. die fiesen EE-Artefakte verschwunden, das Bild wirkt ruhiger und zeigt weniger Beschädigungen und man sieht dann und wann einen Hauch von Filmkorn. Bild und Ton wurden allerdings mal wieder mit Rauschunterdrückung zu Leibe gerückt, so wirkt das Bild teilweise sehr weich und digitalisiert, auch ist der Kontrast nicht immer optimal. Ärgerlich sind die an einigen Stellen gut zu erkennenden Kompressionsartefakte. Bei einigen Montagesequenzen und Überblendungen produziert der automatische DNR-Filter aus dem minderwertigeren Originalfilmmaterial digitalen Brei. Schauderhaft. Dem Ton erging es nur wenig besser. Zwar ist noch ein leises Grundrauschen zu hören, aber viele Frequenzen klingen metallisch verfremdet. Das war auf der DVD-Spur noch nicht so, natürlich rauscht es dort aber auch stärker!
    Wann lernen die Veröffentlicher und Bearbeitungsstudios in aller Welt endlich, sorgsam und verantwortungsbewusst mit historischem Filmmaterial umzugehen ?!? (Mann, erster Nachkriegsfilm Deutschlands, erster DEFA-Film, hallo???)

    In HEISSER SOMMER habe ich dann nur kurz reingelugt. Knapp 18 GB sind hier nur gefüllt, der abgetastete Filmprint wirkt ausgeblichen und farblos. Die ersten Minuten bis zu den Credits sind extrem soft und unschaft. Der Ton scheint fürs erste ok zu sein. Vergleichsmöglichkeiten habe ich in Ermangelung einer DVD nicht.

    Also, mal wieder mittel- bis hochgradiger Pfusch, der hier mit der Filmgeschichte betrieben wird!

  16. #36
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Beiträge
    3.873

    AW: DEFA Filme auf Blu ray

    Ich packe mal hier rein, obwohl es keine DEFA-Produktion ist.

    Die Blu-ray von "Die Schneekönigin" gibt es von Icestorm seit einem Jahr.
    Für das diesjährige Weihnachtsprogramm habe ich mir sie geholt.
    Leider keine Originaltonspur. Bild ist 1080i und 25fps.
    Kennt jemand sowohl die Blu-ray als auch die DVD und kann sagen, welche besser ist?

    Thread zur DVD ist hier: Märchenfilm Die Schneekönigin


Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •