Cinefacts

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 64
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.11.09
    Ort
    In a galaxy far far away
    Beiträge
    369

    Muss man Filme, die es schon auf DVD gab, jetzt schon auf Blu-ray veröffentlichen?

    Ich schreibe dies als Sammler von DVDs, aber mittlerweile auch von einigen Blu-rays. Man muss dazusagen, dass ich nur die sehr wichtigen Klassiker der Filmgeschichte auf Blu-ray update.
    Nun zu meinem Anliegen, das wohl sehr kontrovers aufgefasst werden wird nehme ich an: Warum nicht zuerst die fehlenden Filme, die es noch nicht auf DVD geschafft haben, auf Blu-ray veröffentlichen, als so viele Filme nochmals zu veröffentlichen, die es schon längst auf DVD gibt? Dabei ist mir der Qualitätsunterschied, wenn er denn vorhanden ist, nicht so wichtig. Ich möchte die fehlenden Filme endlich einmal sammeln, bzw sehen können. Warum ständig Ressourcen binden für Filme, die längst auf DVD vorhanden sind? Wenn dies nicht der Fall wäre, hätten wir möglicherweise schon längst alle möglichen weiteren Filme, die es bis heute nicht auf DVD oder Blu-ray geschafft haben. Warum das Rad ständig neu erfinden? Also: Zuerst fehlende Filme auf Blu-ray veröffentlichen (ausser einige sehr wichtige Klassiker, welche man sehr wohl auch neu rausbringen kann mit sehr guter Qualität), dann erst alte Filme, die es schon auf DVD gibt, neu veröffentlichen auf Blu-ray. Sonst dreht sich das Rad in einigen Jahren von vorn: Wenn 4k kommt oder noch etwas anderes irgendwann nochmals und wir bekommen nie alle wichtigen Filme zum Sammeln.

    PS: Ausnahmen könnten noch Filme sein die auf DVD ein absolut falsches Bildformat hatten (4:3) oder neusynchronisiert wurden oder fast nicht mehr erhältlich sind.
    Geändert von Tron5 (16.09.12 um 06:59:27 Uhr)

  2. #2
    Moons the unicorn
    Registriert seit
    04.12.04
    Ort
    In a box
    Beiträge
    7.574

    AW: Muss man Filme, die es schon auf DVD gab, jetzt schon auf Blu-ray veröffentlichen

    Mal abgesehen davon, dass es nicht so einfach ist, Filme, die es nicht auf DVD gab, mal eben so auf BD zu veröffentlichen - rechtliche Situation, potentielle Nachfrage, allgemeine wirtschaftliche Erwägungen, sind überhaupt HD-fähige Sources vorhanden etc. pp. - möchte ich persönlich meine Lieblingsfilme in bestmöglicher Qualität haben. SD kann ich nur noch schwer ertragen. Sieh dir nur mal Lawrence of Arabia auf DVD an und dann auf BD, spätestens dann hat sich die Frage erledigt.

  3. #3
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Muss man Filme, die es schon auf DVD gab, jetzt schon auf Blu-ray veröffentlichen

    Und Nighteyes' Ausführungen lässt sich noch hinzufügen, dass manche per Beamer auf sehr großen Diagonalen schauen, und was meinst du, wie SD da noch ausschaut bzw. welchen Kunstgenuss es bedeutet, dort nahezu echte Kinofilmqualität auf BD zu genießen?

    Ich freue mich über nahezu jeden Film, den ich upgraden kann und wo echtes HD geboten wird.

  4. #4
    fieser Pirat
    Registriert seit
    23.05.04
    Beiträge
    838

    AW: Muss man Filme, die es schon auf DVD gab, jetzt schon auf Blu-ray veröffentlichen

    Ja, muss man. Ich hätte vor einiger Zeit auch nicht gedacht, dass ich das mal ähnlich sehen würde, und doch: SD wird mir, zudem noch auf seinerzeit mäßig bis schlecht gemachten DVDs, zunehmend unerträglich. Mein jüngstes Beispiel aus dem absolut massenkompatiblen Bereich: Indiana Jones. Da habe ich mir vor einiger Zeit wieder die Filme aus der DVD-Box angesehen und dachte: Was sieht das scheiße aus! Der Filmfan in mir wird wieder einmal jubilieren, wenn ich demnächst die bombastischen Blu-rays genieße. DVD war ein wichtiger erster Schritt in die richtige Richtung, doch erst Blu-ray ist im Heimkinobereich der entscheidende Quantensprung für den Filmgenuss.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.11.09
    Ort
    In a galaxy far far away
    Beiträge
    369

    AW: Muss man Filme, die es schon auf DVD gab, jetzt schon auf Blu-ray veröffentlichen

    Es geht mir nicht darum, Filme, die es schon auf DVD gibt niemals als Blu-ray zu veröffentlichen, sondern um die Reihenfolge: Also Filme, die es noch nie auf DVD gab, sollte man nun auf Blu-ray veröffentlichen, bevor man alles neu auflegt (auch wenn die Qualität besser ist). Erst dann die Filme, die es eben schon gab. Letztlich sollen ruhig alle auf Blu-ray erscheinen. Ich befürchte einfach, dass durch die augenblickliche Vorgehensweise weiter viele viele Filme, va Klassiker, weiterhin auf der Strecke bleiben werden und vielleicht niemals veröffentlicht werden.

  6. #6
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: Muss man Filme, die es schon auf DVD gab, jetzt schon auf Blu-ray veröffentlichen

    Zitat Zitat von Tron5 Beitrag anzeigen
    Es geht mir nicht darum, Filme, die es schon auf DVD gibt niemals als Blu-ray zu veröffentlichen, sondern um die Reihenfolge: Also Filme, die es noch nie auf DVD gab, sollte man nun auf Blu-ray veröffentlichen, bevor man alles neu auflegt (auch wenn die Qualität besser ist). Erst dann die Filme, die es eben schon gab.
    nighteyes hats ja schon erwähnt, wenn ein film noch nichtmal auf dvd veröffentlicht wurde wird das schon einen grund haben. mangelnde nachfrage, schwierige rechte-situation, zu hohe lizenskosten u.ä. und bei einer eventuellen veröffentlichung auf blu ray wird das ganze auch nicht einfacher.
    allerdings ist es auch nicht so, dass sich kein label um solche nischenfilme kümmern würde.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.01.02
    Beiträge
    2.561

    AW: Muss man Filme, die es schon auf DVD gab, jetzt schon auf Blu-ray veröffentlichen

    An welche Filme im speziellen hast du den so gedacht? Ich wüßte kaum noch Titel mit "guter" Nachfrage, die noch auf DVD fehlen? Klar es gibt so viele kleine Filme, aber die müssen sich erst einmal verkaufen.

    Als ich begonnen habe DVDs zu sammeln, habe ich auf Röhre geschaut - mit aus heutiger Sicht kleiner Diagonale. Heute schaue ich auf 65 Zoll Plasma. Und das geht vielen Sammlern so. Da müssen erstmal die Hits her !

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.11.09
    Ort
    In a galaxy far far away
    Beiträge
    369

    AW: Muss man Filme, die es schon auf DVD gab, jetzt schon auf Blu-ray veröffentlichen

    Zitat Zitat von Yellowstone Beitrag anzeigen
    An welche Filme im speziellen hast du den so gedacht? Ich wüßte kaum noch Titel mit "guter" Nachfrage, die noch auf DVD fehlen? Klar es gibt so viele kleine Filme, aber die müssen sich erst einmal verkaufen.

    Als ich begonnen habe DVDs zu sammeln, habe ich auf Röhre geschaut - mit aus heutiger Sicht kleiner Diagonale. Heute schaue ich auf 65 Zoll Plasma. Und das geht vielen Sammlern so. Da müssen erstmal die Hits her !

    Es geht mir va um Klassiker (aber nicht nur): Dabei denke ich, dass Filme mit Paul Newman, Elizabeth Taylor, Jack Lemmon, Kirk Douglas, Marlon Brandon, Rock Hudson, Walter Matthau, Charlton Heston, uvm. nicht wirklich Nischenfilme sind: Ich spreche von Filmen wie "Land des Regenbaums", "Paris Blues", "Das kleine Teehaus", unzählige Jerry Lewis Filme mit Dean Martin, und unendlich vielen anderen. Ich kann wirklich dutzende aufzählen. Habe das teilweise auch in einem anderen Beitrag (http://forum.cinefacts.de/223834-klassiker-diskussion-und-welche-noch-fehlen-auf-dvd.html) von mir getan. Aber auch Filme aus den 80ern, wie "Buddy Buddy" oder "Spacehunter - Jäger aus dem All" werden von mir schmerzlichst vermisst. Oder die "Indianer von Cleveland" Filme und "Black Rope - Am Fluss der Irokesen". Andere Filme, die durch eine Neusynchro leider ungeniesbar wurden habe ich mir sogar als VHS zugelegt, wie etwa "Geschenkt ist noch zu teuer". Es gibt so viele Filme, die ich nicht als Nischenfilme bezeichnen will und kann, welche fehlen. Die entsprechenden threads sind voll von Wünschen endlich sehr viele dieser Filme zu veröffentlichen. Klar die lizenstechnische Frage ist ein anderes Thema, sollte aber doch endlich mal lösbar sein nach so langer Zeit wo es das Medium DVD und nun Blu-ray schon gibt. Kann doch alles nicht wahr sein... Wollen sie nun Geld verdienen oder nicht? Weiters: Ich für meinen Teil beschränke mich augenblicklich mit einem 32 Zoller. Reicht mir und ich kann ziemlich sicher sein, dass fast jeder Film ganz gut oder sogar sehr gut darauf aussieht. Natürlich tut dies nicht jeder und ich kann natürlich nachvollziehen, dass viele Sammler DVDs nicht mehr geniesen können, wenn man einen grossen Fernseher sein eigen nennt. Damit verzichtet man aber möglicherweise auf Tausende schon erschienene Filme. Ich möchte dies nicht tun.
    Es stimmt natürlich auch, dass immer wieder Filme (va Klassiker) erscheinen, welche ich eben nicht als Nischenfilme bezeichne, aber es würde wohl schneller gehen, wenn diese absolute Priorität besitzen würden. Wenn das so weiter geht, wird es wohl noch 10? Jahre dauern, bis alle wichtigen Filme erschienen sind, wenn sie überhaupt jemals alle erscheinen werden.
    Geändert von Tron5 (16.09.12 um 10:19:03 Uhr)

  9. #9
    fieser Pirat
    Registriert seit
    23.05.04
    Beiträge
    838

    AW: Muss man Filme, die es schon auf DVD gab, jetzt schon auf Blu-ray veröffentlichen

    Zitat Zitat von Tron5 Beitrag anzeigen
    Es geht mir nicht darum, Filme, die es schon auf DVD gibt niemals als Blu-ray zu veröffentlichen, sondern um die Reihenfolge: Also Filme, die es noch nie auf DVD gab, sollte man nun auf Blu-ray veröffentlichen, bevor man alles neu auflegt (auch wenn die Qualität besser ist). Erst dann die Filme, die es eben schon gab. Letztlich sollen ruhig alle auf Blu-ray erscheinen. Ich befürchte einfach, dass durch die augenblickliche Vorgehensweise weiter viele viele Filme, va Klassiker, weiterhin auf der Strecke bleiben werden und vielleicht niemals veröffentlicht werden.
    Ich halte das für ziemlichen Quatsch, einige stichhaltige Argumente sind hier ja schon genannt worden. Für alles, bei dem man sich eine einigermaßen vertretbare Kalkulation ausrechnet, wird sich auch jemand finden, der es veröffentlicht. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Nach welcher Logik nun also irgendjemand auf Blu-ray Filmen, die auf DVD bis heute nicht gebracht worden sind, Vorfahrt geben soll, entzieht sich meinem Verständnis. Weshalb andere wichtige Werke so zudem zunächst auf der Warteliste landen sollten, leuchtet mir noch weniger ein.
    Der individuelle Ärger ist selbstredend verständlich, doch mehr ist es wohl auch nicht - und schon gar kein grundsätzliches Problem.

  10. #10
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Muss man Filme, die es schon auf DVD gab, jetzt schon auf Blu-ray veröffentlichen

    Zitat Zitat von Tron5 Beitrag anzeigen
    Es geht mir va um Klassiker (aber nicht nur): Dabei denke ich, dass Filme mit Paul Newman, Elizabeth Taylor, Jack Lemmon, Kirk Douglas, Marlon Brandon, Rock Hudson, Walter Matthau, Charlton Heston, uvm. nicht wirklich Nischenfilme sind: Ich spreche von Filmen wie "Land des Regenbaums", "Paris Blues", "Das kleine Teehaus", unzählige Jerry Lewis Filme mit Dean Martin, und unendlich vielen anderen. Ich kann wirklich dutzende aufzählen. Habe das teilweise auch in einem anderen Beitrag (http://forum.cinefacts.de/223834-klassiker-diskussion-und-welche-noch-fehlen-auf-dvd.html) von mir getan. Aber auch Filme aus den 80ern, wie "Buddy Buddy" oder "Spacehunter - Jäger aus dem All" werden von mir schmerzlichst vermisst. Oder die "Indianer von Cleveland" Filme und "Black Rope - Am Fluss der Irokesen". Andere Filme, die durch eine Neusynchro leider ungeniesbar wurden habe ich mir sogar als VHS zugelegt, wie etwa "Geschenkt ist noch zu teuer". Es gibt so viele Filme, die ich nicht als Nischenfilme bezeichnen will und kann, welche fehlen. Die entsprechenden threads sind voll von Wünschen endlich sehr viele dieser Filme zu veröffentlichen. Klar die lizenstechnische Frage ist ein anderes Thema, sollte aber doch endlich mal lösbar sein nach so langer Zeit wo es das Medium DVD und nun Blu-ray schon gibt. Kann doch alles nicht wahr sein... Wollen sie nun Geld verdienen oder nicht? Weiters: Ich für meinen Teil beschränke mich augenblicklich mit einem 32 Zoller. Reicht mir und ich kann ziemlich sicher sein, dass fast jeder Film ganz gut oder sogar sehr gut darauf aussieht. Natürlich tut dies nicht jeder und ich kann natürlich nachvollziehen, dass viele Sammler DVDs nicht mehr geniesen können, wenn man einen grossen Fernseher sein eigen nennt. Damit verzichtet man aber möglicherweise auf Tausende schon erschienene Filme. Ich möchte dies nicht tun.
    Es stimmt natürlich auch, dass immer wieder Filme (va Klassiker) erscheinen, welche ich eben nicht als Nischenfilme bezeichne, aber es würde wohl schneller gehen, wenn diese absolute Priorität besitzen würden. Wenn das so weiter geht, wird es wohl noch 10? Jahre dauern, bis alle wichtigen Filme erschienen sind, wenn sie überhaupt jemals alle erscheinen werden.


    Ein Lizenzgerangel hat überhaupt nichts mit der Laufzeit eines Mediums (DVD oder BD) zu tun. Das kann noch ewig dauern, bis sich Parteien einigen. Deshalb wurden ja auch schon Serienreleases ausgesetzt (Die Nanny z.B.)
    Und 10 Jahre sind auch kein schlechter Zeitraum.
    Stelle dir vor, das ganze Zeug kommt geballt auf den Markt. Da haste weder Geld noch Zeit, die ganzen Filme zu kaufen und zu schauen...
    Die 32 Zöller Sache... gut, habe auch "klein" angefangen, will aber in der Hinterhand die beste Qualität haben. Und so war es dann auch. Auf 42 Zoll geht es dann noch ganz gut, aber darüber wird es schon langsam grenzwertig und dann will ich schon lieber eine anständige BD.
    Dazu haben es die sogenannten Katalogtitel recht schwer. Da verkaufen sich aktuelle Krachbumm Streifen wesentlich besser (oder eben DIE Katalogtitel, wie Indy, Star Wars und die anderen üblichen Verdächtigen).
    Schlimm finde ich es, wenn es im Ausland gute BDs gibt und es die nicht bis hierher schaffen (Indianer von Cleveland, Die Glücksritter, Ferris macht blau, Das Apartment, usw.)
    Geändert von Tyler Durden (16.09.12 um 11:16:19 Uhr)

  11. #11
    fieser Pirat
    Registriert seit
    23.05.04
    Beiträge
    838

    AW: Muss man Filme, die es schon auf DVD gab, jetzt schon auf Blu-ray veröffentlichen

    Überdies sollte man auch nicht jeden Filmrotz gleich Klassiker nennen.

  12. #12
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Muss man Filme, die es schon auf DVD gab, jetzt schon auf Blu-ray veröffentlichen


  13. #13
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    43
    Beiträge
    12.916

    AW: Muss man Filme, die es schon auf DVD gab, jetzt schon auf Blu-ray veröffentlichen

    Es wird ja schon seine Gründe geben, weshalb Film X-Y noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde. Ich habe schon noch einige Filme, die es nicht auf DVD gibt, die ich gerne hätte. Dummerweise gibt es von einigen Filmen natürlich bereits die US-Version auf DVD, aber dabei handelt es sich größtenteils um Filme aus den 80gern oder Anfang der 90gern, Filme die ich schon oft gesehen habe, bei denen ich auf die deutsche Synchro nicht verzichten will.

    Ganz ehrlich, am liebsten würde ich alle Filme updaten, allein die Vernunft bzw. der Geldbeutel hindern mich dran. Ich bin froh, wenn nach und nach meine Lieblingsfilme auf dem Medium erscheinen, wie letztes Jahr die Star Wars Box oder dieses Jahr die Indiana Jones Box. Indianer von Cleveland ist hier das Gegenbeispiel, den gibt es nicht legal hier als DVD, in Amerika gibt es aber schon die BD. Und trotzdem isses mir lieber, dass ich jetzt Star Wars auf BD habe und dass es bald die Indiana Jones Filme gibt. Auch wenn ich Indianer von Cleveland wirklich mag, so hat er für mich trotzdem nicht die Prio wie Star Wars.

  14. #14
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Muss man Filme, die es schon auf DVD gab, jetzt schon auf Blu-ray veröffentlichen

    Zitat Zitat von mr.wood Beitrag anzeigen
    Ich halte das für ziemlichen Quatsch, einige stichhaltige Argumente sind hier ja schon genannt worden. Für alles, bei dem man sich eine einigermaßen vertretbare Kalkulation ausrechnet, wird sich auch jemand finden, der es veröffentlicht. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Nach welcher Logik nun also irgendjemand auf Blu-ray Filmen, die auf DVD bis heute nicht gebracht worden sind, Vorfahrt geben soll, entzieht sich meinem Verständnis. Weshalb andere wichtige Werke so zudem zunächst auf der Warteliste landen sollten, leuchtet mir noch weniger ein.
    Der individuelle Ärger ist selbstredend verständlich, doch mehr ist es wohl auch nicht - und schon gar kein grundsätzliches Problem.
    +1

    Verstehe auch nicht so recht, wie der Tron5 auf die Idee mit den Filmen auf Blu kommt, welche bislang noch nicht einmal auf DVD veröffentlicht wurden.

    Einzig, wenn man vielleicht mehrere bislang nicht veröffentlichte Filme (in SD?) zusammen auf eine Blu-Ray zum gleichen Preis packt, damit die Teile eben irgendwie erhalten werden, bzw. erhältlich sind, könnte ich mir ansatzweise so ein Vorgehen vorstellen.

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.11.09
    Ort
    In a galaxy far far away
    Beiträge
    369

    AW: Muss man Filme, die es schon auf DVD gab, jetzt schon auf Blu-ray veröffentlichen

    Als Sammler ärgert man sich einfach, wenn es noch so viele, für einen selbst bedeutsame Filme gibt, welche noch nicht erschienen sind. Ich hoffe, dass die Recourcen und Arbeitskraft, die für die Erstellung ordentlichen HD Materials verwendet werden, nicht woanders fehlen. Was das Argument betrifft, dass Filme, die ein Marktpotential hätten, sowieso schon längst erschienen wären, kann ich nur mutmassen, dass va Klassikern bei vielen Labels, wohl nicht viel Gewinn zugetraut wird, va auch, da man viele durch das Alter wohl aufwendiger restaurieren müsste. Andere Länder, va Spanien denken da ganz anders: Dort gibt es sehr viel mehr wichtige Klassiker auf DVD als hier. Das finde ich sehr schade.

  16. #16
    Annika Hansen
    Registriert seit
    24.06.02
    Ort
    U.S.S. Voyager
    Beiträge
    2.685

    AW: Muss man Filme, die es schon auf DVD gab, jetzt schon auf Blu-ray veröffentlichen

    Mann muss ja nicht gleich alles auf Blu-ray pressen, wenn alte Filme, dies es noch nicht auf einer runden Scheibe gibt, günstiger auf DVD gepresst werden kann.

    Klar, wer hat die Rechte, wer hat, wer will usw. . Aber es gibt doch mittlerweile genug kleine Labels, die auch nur Nischenfilme in kleinen Mengen produzieren.

    Ich jedenfalls würde mich über Filme freuen, die es auf DVD schaffen. Den besser so, als gar nicht. Und von solchen Filmen kenne ich etliche, wo ich mich heute noch ärgere, dass ich die VHS-Kassette verkauft habe.

  17. #17
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Muss man Filme, die es schon auf DVD gab, jetzt schon auf Blu-ray veröffentlichen

    Zitat Zitat von Tron5 Beitrag anzeigen
    Ich für meinen Teil beschränke mich augenblicklich mit einem 32 Zoller. Reicht mir und ich kann ziemlich sicher sein, dass fast jeder Film ganz gut oder sogar sehr gut darauf aussieht. Natürlich tut dies nicht jeder und ich kann natürlich nachvollziehen, dass viele Sammler DVDs nicht mehr geniesen können, wenn man einen grossen Fernseher sein eigen nennt. Damit verzichtet man aber möglicherweise auf Tausende schon erschienene Filme. Ich möchte dies nicht tun.
    Warum dann nicht VHS behalten und ein altes Röhrengerät? Da sahen auch alle Filme immer gut aus.
    Wenn man sich dem Fortschritt konsequent verweigern will, ist das eines jeden Recht, nur andere mögen vielleicht gerne mit der Zeit gehen. Du wirst hier auch wahrscheinlich nur wenige User finden, die mit 32" Diagonale oder darunter ihre Filmchen schauen und für alles über 37" ist schon HD eine Offenbarung. Ich, und ich glaube da spreche ich für die Meisten hier, möchte auf HD nicht mehr verzichten, zugunsten fehlender SD-VÖs.
    Es ist ja auch nicht so, dass WENN es keine BDs gäbe, diese Filme gezwungenermaßen erscheinen würden. Wie schon einige vor mir sagten, hat es seinen Grund warum diese Filme nicht erscheinen. Das liegt aber auf KEINEM Fall daran, dass man nun überwiegend Blu-rays produzieren will. Diese These ist, um es mal krass zu sagen, blanker Unsinn.

  18. #18
    fieser Pirat
    Registriert seit
    23.05.04
    Beiträge
    838

    AW: Muss man Filme, die es schon auf DVD gab, jetzt schon auf Blu-ray veröffentlichen

    Ich musste irgendwann lernen, dass nicht jeder für mich bedeutsame Film gleich ein "wichtiger Klassiker" ist. Ansonsten steht der internationale Markt heute doch praktisch jedem Sammler offen. Mit einer Kreditkarte bekommt man irgendwo auf der Welt fast alles.

  19. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.11.09
    Ort
    In a galaxy far far away
    Beiträge
    369

    AW: Muss man Filme, die es schon auf DVD gab, jetzt schon auf Blu-ray veröffentlichen

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Warum dann nicht VHS behalten und ein altes Röhrengerät? Da sahen auch alle Filme immer gut aus.
    Wenn man sich dem Fortschritt konsequent verweigern will, ist das eines jeden Recht, nur andere mögen vielleicht gerne mit der Zeit gehen. Du wirst hier auch wahrscheinlich nur wenige User finden, die mit 32" Diagonale oder darunter ihre Filmchen schauen und für alles über 37" ist schon HD eine Offenbarung. Ich, und ich glaube da spreche ich für die Meisten hier, möchte auf HD nicht mehr verzichten, zugunsten fehlender SD-VÖs.
    Ich verweigere mich keineswegs dem Fortschritt (was immer das auch sein mag). Es stimmt, dass ich lange noch einen Röhrenfernseher hatte. Was solls. Ich habe ihn solange benutzt, bis er den Geist aufgegeben hatte. Hatte damals jedenfalls nicht das Gefühl, dass er so ein schlechtes Bild hätte. Und nun nur weil mein Fernseher nicht riesengross ist, verweigere ich den Fortschritt? Ich besitze einen Philips Blu-ray Player und auch ein Blu-ray Laufwerk. Wie gesagt, ich habe nichts gegen Blu-rays, aber ich bin nun einmal SAMMLER: Das bedeutet, dass ich gerne meine Sammlung vervollständigen möchte. Ich denke, dass dies auch ein Sammlerforum ist, nicht nur ein Filmforum. Dies geht aber nicht, da viele Filme noch nicht erschienen sind. Wie gesagt, ich kaufe auch ab und an VHS Kassetten, aber selbst dort fehlen, was ich weiss, viele Filme. Es geht mir um den Film an sich und wenn ich ihn im Fernsehen aufnehmen muss. Aber ich hätte ihn trotzdem gerne in meiner Sammlung stehen. Entweder als DVD oder Blu-ray.

  20. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.11.09
    Ort
    In a galaxy far far away
    Beiträge
    369

    AW: Muss man Filme, die es schon auf DVD gab, jetzt schon auf Blu-ray veröffentlichen

    Ich denke, dass ich wohl ziemlich allein mit meiner Meinung dastehe. Was solls. Vielleicht kaufe ich mir ja wirklich mal die Originalversionen von so manchem Film, den es hier nicht gibt. Leider sehe ich doch gerne die Synchro. Aber bevor ich sie gar nicht habe... Wäre auch interessant zu wissen wie viele Klassikerfans (nicht nur die allseitsbekannten Filme) es im deutschsprachigen Raum so gibt. Wie auch immer.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •