Cinefacts

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 31
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.04.02
    Beiträge
    607

    Ilsa-Trilogie mit je drei Cover-Artworks auf Blu-ray

    Laser Paradise wird die drei Ilsa-Filme "Die Hündinnen von Liebeslager 7", "Die Haremswächterin des Ölscheichs" und "Die Tigerin" auf Blu-ray Disc veröffentlichen. Jeder Film wurde in drei Editionen veröffentlicht, die sich lediglich durch das Cover-Artwork von einander unterscheiden.

    Genaue Details zu diesen Veröffentlichungen liegen noch nicht vor - wenn "Laser Paradise" allerdings wie bei "Return of the Living Dead III" verfährt dann werden die einzelnen Cover auf 333 Stück limitiert und die Filme in Blu-ray Hartboxen verpackt sein.

    Die Blu-rays erscheinen am 24. September 2012.


    Quelle: Laser Paradise

  2. #2
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: Ilsa-Trilogie mit je drei Cover-Artworks auf Blu-ray


  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.05
    Alter
    54
    Beiträge
    108

    AW: Ilsa-Trilogie mit je drei Cover-Artworks auf Blu-ray

    Ich habe heute meinen 1. Blu-Ray Player/Brenner bekommen und benutze das dabei gelegte Arc-Soft Programm. Die Ilsa-Filme sind meine ersten 3 Blu-Rays.
    Nun stelle ich fest, dass bei allen Scheiben das Menü mit dem Ilsa-Logo im Bild stehen bleibt, während der Film weiterläuft. Hat jemand eine Ahnung, ob das ein Produktionsfehler ist, ob wo ich was an den Einstellungen verändern muss?

  4. #4
    mOWLwurf
    Gast

    AW: Ilsa-Trilogie mit je drei Cover-Artworks auf Blu-ray

    Ist das überhaupt ein Abspiel-Programm? Lad dir mal einen anderen Player herunter.

  5. #5
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Ilsa-Trilogie mit je drei Cover-Artworks auf Blu-ray

    ArcSoft TMT ist natürlich ein Software-Player.

  6. #6
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.372

    AW: Ilsa-Trilogie mit je drei Cover-Artworks auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Kalligula Beitrag anzeigen
    Ich habe heute meinen 1. Blu-Ray Player/Brenner bekommen und benutze das dabei gelegte Arc-Soft Programm. Die Ilsa-Filme sind meine ersten 3 Blu-Rays.
    Nun stelle ich fest, dass bei allen Scheiben das Menü mit dem Ilsa-Logo im Bild stehen bleibt, während der Film weiterläuft. Hat jemand eine Ahnung, ob das ein Produktionsfehler ist, ob wo ich was an den Einstellungen verändern muss?
    ... mit dem Kauf hast du dir eh keinen Gefallen getan, da es sich bei allen 3 blu`s um (schlechte) Upscales handelt. Da kann man besser die DVD`s behalten.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.05
    Alter
    54
    Beiträge
    108

    AW: Ilsa-Trilogie mit je drei Cover-Artworks auf Blu-ray

    Die Blu-Rays habe ich zu einem Spottpreis bekommen, und die deutschen DVDs davon habe ich nicht (die noch verschweissten Ami-Scheiben verkaufe ich aber) bzw. kenne ich noch nicht.
    Um ehrlich zu sein, nervt es mich auch langsam, immer wieder Neues zu kaufen bzw. alles auszutauschen - zumal ich die meisten Filme eh nur 1x anschaue, weil sie schlecht sind. Für Nostalgiestimmung und selbstzweckhaftes Sammeln steht mir heute nicht mehr so der Sinn nach. Ich werde wohl nur noch für Lieblingsfilme Anstrengungen unternehmen, sie in möglichst bester Qualität zu bekommen.
    Die Ilsa-Blu-Rays sehen nicht schlecht aus, wirken aber, als wenn da viel mit Weichzeichnern retuschiert wurde. Ein bisschen künstlich irgendwie. Wenn ich mir die Schrottdialoge anhöre, die mit der Realität eher wenig bis nichts zu tun haben, und eher auf die kranke Fantasie der Macher Rückschlüsse lassen, dann ist das für mich heute allenfalls noch mehr oder weniger Spaß am Trash.
    Kaufe ich mir die DVDs, kommt bald wieder eine Blu-Ray-Auflage raus, die zwar etwas besseres Bild hat, aber deutlich teurer ist, so dass es sich für mich nicht lohnt. Bei Tausenden von Filmen, da muss man auch mal dran denken, wieviel Zeit und Energien man für pedantisches Auswechseln der Bildträger aufbringen muss. Ob es das wert ist? Ganz zu schweigen von den Verlusten, die man macht, da der Wiederverkaufswert der mangelhafteren Ware in den Keller geht.

    Nicht umsonst habe ich Jahre überlegt, ob ich überhaupt noch auf Blu-Ray umsteigen soll - erst recht meine 2000 DVDs nach und nach gegen Blu-Rays austauschen soll. Bis ich damit fertig wäre, gäbe es schon wieder ein neues Format, und alles von von vorne an. Und das für Filme, die mich bis dahin gar nicht mehr wirklich tangieren, bzw. mir schon zum Halse heraushängen.

    @trebanator, wenn Du die Ilsa-Blu-Rays persönlich kennst, dann kann der Fehler mit dem stehenbleibenden Menü-Logo ja nicht an den Silberlingen liegen, sondern muss an einer falschen Einstellungen des Softwareplayers liegen.
    Leider habe ich noch nichts gefunden, wie man dies abstellt.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.05
    Alter
    54
    Beiträge
    108

    AW: Ilsa-Trilogie mit je drei Cover-Artworks auf Blu-ray

    Ok, das Menü-Logo ist jetzt weg. Musste mit der Tastatur agieren, weil das Programm irgendwie keine richtige Mausfunktionalität zulässt. Au Mann...

  9. #9
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.372

    AW: Ilsa-Trilogie mit je drei Cover-Artworks auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Kalligula Beitrag anzeigen

    @trebanator, wenn Du die Ilsa-Blu-Rays persönlich kennst, dann kann der Fehler mit dem stehenbleibenden Menü-Logo ja nicht an den Silberlingen liegen, sondern muss an einer falschen Einstellungen des Softwareplayers liegen.
    Leider habe ich noch nichts gefunden, wie man dies abstellt.
    ... ich persönlich habe sie nicht, da ich schon vor VÖ Bescheid wusste, was "das" wird ... von den Abspielprobleme weiss ich allerdings nichts...hätte aber was von gehört, wenn es ein generelles Problem wäre. Die DVD`s sollten sogar ein besseres Bild haben, als die blu`s. Bei den blu`s wurde durch schlechte Konvertierung wohl mehr NAchteil als Vorteil erzeugt. Ein guter Upscaler im Player oder TV und die DVD schaut in dem Falle besser aus als die blu, die ja bereits (schlecht) in HD konvertiert wurde. Das es auch ander geht, hat uns Bildstörung mit z.B. der "Pornobande" gezeigt. Da profitiert das SD-Master von der besseren Kompression der blu..... aber dafür müssen die blu`s auch von Labeln kommen, die was können und auch wollen...

  10. #10
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Ilsa-Trilogie mit je drei Cover-Artworks auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Kalligula Beitrag anzeigen
    Um ehrlich zu sein, nervt es mich auch langsam, immer wieder Neues zu kaufen bzw. alles auszutauschen - zumal ich die meisten Filme eh nur 1x anschaue, weil sie schlecht sind.

    Bei Tausenden von Filmen, da muss man auch mal dran denken, wieviel Zeit und Energien man für pedantisches Auswechseln der Bildträger aufbringen muss. Ob es das wert ist? Ganz zu schweigen von den Verlusten, die man macht, da der Wiederverkaufswert der mangelhafteren Ware in den Keller geht.

    Nicht umsonst habe ich Jahre überlegt, ob ich überhaupt noch auf Blu-Ray umsteigen soll - erst recht meine 2000 DVDs nach und nach gegen Blu-Rays austauschen soll. Bis ich damit fertig wäre, gäbe es schon wieder ein neues Format, und alles von von vorne an. Und das für Filme, die mich bis dahin gar nicht mehr wirklich tangieren, bzw. mir schon zum Halse heraushängen.
    .

    1. Frage ich mich wieso du Filme austauscht,die deiner Meinung nach schlecht sind.
    2. Wer sagt,das du zwangsläufig tausende von DVDs updaten musst?
    3. Das neue Format muss dich eigentlich nicht sonderlich interessieren. Du hast ein gutes HD Medium. Das reicht IMHO völlig aus.


    Und zu guter Letzt noch der Hinweis,das die meisten alten DVDs auf einem (ab 55" aufwärts) Full HD unerträglich aussehen. Was damals auf einer 85cm Röhre noch einen relativ guten Eindruck machte,geht heute einfach nicht mehr. Die Auflösung ist einfach zu groß. Ich möchte die Filme vernünftig genießen,und hatte Anfangs die gleichen Bedenken wie du. Aber jedesmal wenn ich einen alten Film sehen wollte,hab ich die zuständige DVD meistens nach ein paar Minuten wieder aus dem Player entfernt,weil ich kurz vorm Augenkrebs war. Das menschliche Auge gewöhnt sich leider ziemlich schnell an den HD Genuss. Und dann wurde nach der günstigen (und sinnvollen) HD Variante geschaut. Sowas nennt man auch Hobby.

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Ilsa-Trilogie mit je drei Cover-Artworks auf Blu-ray

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen


    Und zu guter Letzt noch der Hinweis,das die meisten alten DVDs auf einem (ab 55" aufwärts) Full HD unerträglich aussehen. Was damals auf einer 85cm Röhre noch einen relativ guten Eindruck machte,geht heute einfach nicht mehr. Die Auflösung ist einfach zu groß. Ich möchte die Filme vernünftig genießen,und hatte Anfangs die gleichen Bedenken wie du. Aber jedesmal wenn ich einen alten Film sehen wollte,hab ich die zuständige DVD meistens nach ein paar Minuten wieder aus dem Player entfernt,weil ich kurz vorm Augenkrebs war. Das menschliche Auge gewöhnt sich leider ziemlich schnell an den HD Genuss. Und dann wurde nach der günstigen (und sinnvollen) HD Variante geschaut. Sowas nennt man auch Hobby.
    Alles rein subjektiv! Ich schaue z.B. sogar noch abgenudelte VHS Sicherungen von denen es keine DVD oder sonst was geht am Fernseher-und auch das geht (wenn es einem der Film wert ist).
    Gute Bildqualität macht zweifelsohne Spaß-ist aber nicht alles!
    Und obwohl ich sehr viel auf HD upgedated habe, habe ich überhaupt kein Problem auf 60 Zoll auch mal eine meiner DVDs anzuschauen. Viele Western, Eastern und andere Nischensachen wird es nie in ordentlichem HD geben.

    Das Thema Ilsa ist bei mir aber auch mit den DVDs durch. Das sind für mich abgefahrene Trashfilme, die durch Skurilität punkten-ein optisches Bombastfeuerwerk brauche ich da nicht.
    Ich kann auch nur jedem raten sich zu überlegen was er nochmal anschafft und was nicht; Platz und Geld sind bei jedem limitiert-Hobby hin oder her und man muss auch mal bedenken wie oft eine Scheibe wirklich im Player landet.

    In die Ilsa Filme schau ich bestenfalls alle paar Jahre mal rein, da braucht es dann für mich nicht zig Ausgaben davon.

  12. #12
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Ilsa-Trilogie mit je drei Cover-Artworks auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Alles rein subjektiv!
    Und obwohl ich sehr viel auf HD upgedated habe, habe ich überhaupt kein Problem auf 60 Zoll auch mal eine meiner DVDs anzuschauen. Viele Western, Eastern und andere Nischensachen wird es nie in ordentlichem HD geben.

    Da hab ich aber auch kein Problem mit. Die Galerie des Grauens wird es wohl auch nicht in Blau geben. Braucht man aber auch nicht unbedingt. Es gab neuere Filme bzw.von Warner,die kann man problemlos noch auf DVD ansehen. Filme wie Last Boy Scout geht auf DVD gar nicht mehr. Wenn ich die "restlichen" DVDs nicht mehr anschauen will,könnte ich sie ja auch gleich alle verkaufen. Gott bewahre. Das mach ich garantiert nicht. Wenn die Unterschiede marginaler Natur sind,bleibt die DVD weiterhin im Regal. Warum auch nicht?

  13. #13
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    43
    Beiträge
    12.916

    AW: Ilsa-Trilogie mit je drei Cover-Artworks auf Blu-ray

    Na, ich wollte am Anfang auch nur meine Lieblingsfilme updaten, inzwischen ist es jedoch wesentlich mehr geworden. Ich betrachte es aber als absolut utopisch, dass alle Filme, die ich auf DVD habe, irgendwann auf einem 2K, 4K oder 8K Medium erscheinen werden. Einige VHS-Perlen sind bis heute nicht auf DVD erschienen, und genauso wird es vielen DVDs gerade aus dem Nischenbereich geben, die es nicht auf BD schaffen. Als Leinwand-Gugger befindet man sich da dann aber tatsächlich in einem Dilemma. Und mit 55 Zoll ist auch noch lange nicht das TV-Ende der Fahnenstange erreicht, in 3-4 Jahren stehen bei uns 80" Zoller, und da wird man keine VHS-Tapes mehr drauf anschauen und DVDs auch nicht.

    Würde die Ilsa-Trilogie auf BD besser aussehen, hätte ich mir letztes Jahr die DVDs nicht gekauft. Aber sinnvoller wäre es gewesen, die stehen zu lassen und stattdessen 2 BDs mitzunehmen

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.05
    Alter
    54
    Beiträge
    108

    AW: Ilsa-Trilogie mit je drei Cover-Artworks auf Blu-ray

    Ich plane, mir demnächst einen 60 Zöller zu kaufen, aber auch hier bin ich völlig verwirrt, welche Technik ich nehmen soll, denn manche ist mittlerweile auch schon wieder auf dem Abstellgleis angekommen. Dachte da an einen Sharp (möglichst ohne den ganzen Internetkrimskram usw.)
    Früher war ich ein verrückter Sammler und Filmfreak, aber es gibt andere, wichtigere Hobbys, wo das Geld (für mich persönlich) besser angelegt ist (z.B. Musikinstrumente, Tonstudioequipment), und das benötigt viel Geld.

    Es ist auch nicht so, dass mir die DVD-Qualität nicht reichen würde. Ich lege mehr Wert auf den Film selbst, als auf ein sehr mega hammer wahnsinnig turbo geiles Bild mit 25-dimensionalem, extraterrestrischem Spock-Ohren-Ton.
    Aber wenn ich eine DVD auf einem 60-Zöller gucken will, und das Bild wirkt dort wie auf VHS-Niveau, dann bin ich genötigt, einen zweiten TV (z.B. ne alte 32" 16:9 Röhre) zu behalten, bzw. 2 TV im Wohnzimmer aufzustellen, da auf dem kleineren, alten Gerät das Bild wohl annehmbarer ist.

    Mein ganzes Wohnzimmer ist z.Z. eher ein Abstellraum für Filme und Musik. Kein Platz mehr! Und wenn ich überlege, wie zeit- und kostenintensiv es ist, nur aus selbstzweckhafter Eitelkeit heraus selbst jeden Müll zu sammeln, den man sich meist nicht mal ein 2. Mal angucken würde, weil wertvolle Lebenszeit dafür drauf geht (Nostalgie hin oder her), dann möchte ich wirklich nur noch für meine Lieblingsfilme und -serien Zeit und Geld aufwenden, die in einer sehr guten Qualität im Regal zur Verfügung stehen zu haben.
    Dieses wilde Allerleisammeln ist irgendwann vorbei, und es kotzt auch nur noch an, ständig die Medien bzw. Technik zu wechseln.
    Aber das soll ja jeder selber für sich entscheiden. Und ja, manchmal bin ich auch irgendwie widersprüchlich, wenn ich trotzdem einen Trashfilm mit besserem Bild auswechsle bzw. neu kaufe. Kennt bestimmt jeder irgendwie

    Ich hätte mal eine Frage, die mit dem Thread eigentlich nichts zu tun hat. Haben die DVDs von 'The Walking Dead' eine bessere Qualität als die BRs? Einige Leute behaupten das.

    Wenn die Ilsa-DVDs besser sind, werde ich die gegen die BRs austauschen. Obwohl ich sagen muss, dass ich selbst mit dieser BR-Qualität noch gut leben könnte. Bin ja ein Kind der alten Zeit, in der man selbst mit abgenudelten VHS-Kassetten noch Spaß hatte, weil es auf den Inhalt ankam.

  15. #15
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    43
    Beiträge
    12.916

    AW: Ilsa-Trilogie mit je drei Cover-Artworks auf Blu-ray

    Ich hab vor 2 Abenden Brennen muss Salem auf dem 55-Zoller angeschaut, die Leinwand habe ich nicht runtergefahren und meine Freundin kam rein und fragte, ob der TV kaputt sei ?!?!??!?!?!

    Mich juckts immer mehr alle DVDs loszuwerden, selbst die, die ich noch nicht auf BD habe. Wie wahrscheinlich ist es, dass ich mir die Filme noch einmal anschauen werde ?!?

    Und das sagt einer, dem es nichts ausmachte, Tanz der Teufel in der 10.Kopie kurz vor Schwarz-Weiß auf VHS anzuschauen. Unglaublich wie der Anspruch jetzt gewachsen ist, aber auch gut so. Denn man kauft einfach weniger Filme, wie noch zu DVD-Zeiten, einfach weil es lange noch nicht so viel gibt und weil BDs grad auf dem Gebrauchten Sektor noch deutlich teurer sind. Okay, ob es sinnvoll ist, so viel zu kaufen, sei mal dahin gestellt. Aber das steht auf einem anderen Stern

  16. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: Ilsa-Trilogie mit je drei Cover-Artworks auf Blu-ray

    Will den Youtube Link hier nicht posten aber kann es sein das der She Wolf eine solch grauenhafte Pornosynchro hat? OMFG...

  17. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.05
    Alter
    54
    Beiträge
    108

    AW: Ilsa-Trilogie mit je drei Cover-Artworks auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Daywalker1987 Beitrag anzeigen
    Will den Youtube Link hier nicht posten aber kann es sein das der She Wolf eine solch grauenhafte Pornosynchro hat? OMFG...
    Na, da habe ich doch schon erheblich Schlechteres erlebt. Schlimm finde ich nur, dass die italienischen Macher den damaligen Deutschen so eine an den Haaren herbeigezogene Primitivität in Sachen Sprache und Kultur angedichtet haben, obwohl sie sich doch nur selbst projizieren. Auch diese komischen Neandertalerhaltungen und ungepflegten Gangsterfrisuren und Rotzbremsen erinnern mehr an die Raviolimafia und machen den Film eher zu einer ungewollten Trashkomödie.

    Vor allem aus dem Hause Buresch ist man ja Pornosynchros gewohnt. Siehe z.B. 'Story of Ricky'. Bei Ilsa wirkt es ein wenig 'professioneller', aber dafür sind die Dialoge so dümmlich, dass sie nur was für Bundespräsidentenfans mit Tourette-Syndrom sind.

  18. #18
    Dolemite
    Gast

    AW: Ilsa-Trilogie mit je drei Cover-Artworks auf Blu-ray

    Äh, die Ilsa-Filme sind kanadische Produktionen. da haben die Italiener rein gar nichts mit zu schaffen. SHE-WOLF OF THE SS wurde sogar in Los Angeles in den Sets der TV-Serie HOGAN'S HEROES gedreht.

    Und @ Daywalker1987: Hab den Film neulich zum ersten Mal gesehen und war ebenfalls schockiert, wie unglaublich mies die synchro ist. Die müssen genau vier Sprecher gehabt haben (zwei weibliche und zwei männliche), die sämtliche Rollen sprechen. Würde man die Augen zumachen und nur die Dialoge hören, könnte man allenfalls noch am Inhalt unterscheiden, wer gerade spricht.

  19. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.07.07
    Beiträge
    4.099

    AW: Ilsa-Trilogie mit je drei Cover-Artworks auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Kalligula Beitrag anzeigen
    Na, da habe ich doch schon erheblich Schlechteres erlebt. Schlimm finde ich nur, dass die italienischen Macher den damaligen Deutschen so eine an den Haaren herbeigezogene Primitivität in Sachen Sprache und Kultur angedichtet haben, obwohl sie sich doch nur selbst projizieren. Auch diese komischen Neandertalerhaltungen und ungepflegten Gangsterfrisuren und Rotzbremsen erinnern mehr an die Raviolimafia und machen den Film eher zu einer ungewollten Trashkomödie.
    Aber gerade das macht doch den Reiz des Filmes aus. "Ilsa" mag man doch, eben weil er so schlecht und historisch (undpolitisch) unkorrekt ist

    Die Synchro habe ich jetzt aber gar nicht in so schlechter Erinnerung. Nur die Stimme von Ilsa war absolut unpassend, da viel zu jung. Richtig gut wäre die Synchro wahrscheinlich geworden, wenn er damals beim Erscheinen synchronisiert worden wäre.

  20. #20
    Krötenwesen
    Registriert seit
    06.10.03
    Beiträge
    4.449

    AW: Ilsa-Trilogie mit je drei Cover-Artworks auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Kalligula Beitrag anzeigen
    Vor allem aus dem Hause Buresch ist man ja Pornosynchros gewohnt. Siehe z.B. 'Story of Ricky'. Bei Ilsa wirkt es ein wenig 'professioneller', aber dafür sind die Dialoge so dümmlich, dass sie nur was für Bundespräsidentenfans mit Tourette-Syndrom sind.
    RICKY-Synchro is nicht von Buresch die Synchro wurde übrigens von Metz-Neun verbrochen, die offenbar heute noch ihr Unwesen treiben...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •