Cinefacts

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 36 von 36
  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Blu-rays mit zu hoch gepitchter Tonspur (quasi PAL-speedup)

    Ok, wieder was gelernt.
    Eine Vergleichsmöglichkeit habe ich so nicht, also die vorherige DVD Fassung hab ich nie besessen. Beim Muck kenne ich so nur die TV Fassung und aus meiner Erinnerung her hätte ich jetzt (und würde es wahrscheinlich immer noch) behaupten das mit der Tonspur alles iO ist.
    Wo ich dann wohl eher vergleichen könnte ist bei "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel", den habe ich nun schon soo oft im TV gesehn und hab hier auch noch ne DVD davon. Werd den demnächst mal einwerfen und testen.

  2. #22
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: Blu-rays mit zu hoch gepitchter Tonspur (quasi PAL-speedup)

    Die Sache ist ja dass die Blu-rays gar nicht die selbe Tonhöhe wie die TV Ausstrahlungen haben sollten, sondern eben wie im Kino in der 24fps Geschwindigkeit.

  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Blu-rays mit zu hoch gepitchter Tonspur (quasi PAL-speedup)

    Also sind die Tonhöhen im TV auch schon immer falsch gewesen?

  4. #24
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: Blu-rays mit zu hoch gepitchter Tonspur (quasi PAL-speedup)

    na, darum gehts doch generell. Sowie auf den meisten DVDs (außer etlichen tonhöhenkorrigierten MGM DVDs in den Sprachen Deutsch, Spanisch, Italienisch & Französisch). Für die MGM Blu-rays wurden ja dann leider diese korrigierten Tonmaster genommen und einfach an die Originalgeschwindigkeit wieder angepasst, was natürlich dann zu den zu tiefen Tonspuren, über die sich viele aufregen, führte.

  5. #25
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Blu-rays mit zu hoch gepitchter Tonspur (quasi PAL-speedup)

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Also sind die Tonhöhen im TV auch schon immer falsch gewesen?
    Bingo!

    Was hast Du eigentlich während Deiner letzten 11.296 Beiträge hier im Forum gelernt? Als "TV-Junky" solltest Du doch wenigstens über Basiswissen auf dem Gebiet verfügen.

  6. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Blu-rays mit zu hoch gepitchter Tonspur (quasi PAL-speedup)

    Also ich kenne den Muck nur aus dem TV und hab den auch nie im Kino gesehn, wie auch, war vor meiner Zeit und da ich den nur aus dem TV kenne, kenne ich folglich auch nur die falsche Tonhöhe die für mich ja im Prinzip die normale Tonhöhe ist, da ich keine andere Fassung kenne.

  7. #27
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: Blu-rays mit zu hoch gepitchter Tonspur (quasi PAL-speedup)

    Man sollte davon ausgehen dass sich die Leute hier im Forum (speziell Blu-ray) mit der Thematik auskennen, oder zumindest prinzipiell damit auskennen. Eine "tiefer klingende Tonspur" gegenüber TV, VHS oder DVD Veröffentlichung ist durchaus normal und auch so gewollt & korrekt! Nur bei manchen faulen Eiern ist die Tonhöhe eben nochmal um 1 Einheit tiefer (einfach formuliert) und bei anderen wiederum klingts wie ausm TV gewohnt. Beides ist falsch!

  8. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Blu-rays mit zu hoch gepitchter Tonspur (quasi PAL-speedup)

    Zitat Zitat von pinheadraiser Beitrag anzeigen
    Beides ist falsch!
    Aber das eine fällt stärker ins Gewicht.
    Sorry, wenn ich darauf rumreite, aber sonst entsteht wieder der Eindruck, es wäre gleich schlimm, ob der Ton 4% zu tief oder zu hoch ist. Das ist es aber nicht.

  9. #29
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Blu-rays mit zu hoch gepitchter Tonspur (quasi PAL-speedup)

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Aber das eine fällt stärker ins Gewicht.
    Sorry, wenn ich darauf rumreite, aber sonst entsteht wieder der Eindruck, es wäre gleich schlimm, ob der Ton 4% zu tief oder zu hoch ist. Das ist es aber nicht.
    Absolute Zustimmung.
    Wenn zu schnell/hoch das gleiche Problem wäre hätte es zu DVD und TV Zeiten Massenaufstände geben müssen. Die gab es aber nicht.

  10. #30
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: Blu-rays mit zu hoch gepitchter Tonspur (quasi PAL-speedup)

    Austin Powers in geheimer Missionarsstellung (Deutsch hochgepitscht)

  11. #31
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Blu-rays mit zu hoch gepitchter Tonspur (quasi PAL-speedup)

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Aber das eine fällt stärker ins Gewicht.
    Sorry, wenn ich darauf rumreite, aber sonst entsteht wieder der Eindruck, es wäre gleich schlimm, ob der Ton 4% zu tief oder zu hoch ist. Das ist es aber nicht.
    Beides ist aber falsch.

  12. #32
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Blu-rays mit zu hoch gepitchter Tonspur (quasi PAL-speedup)

    Beides falsch ja aber das eine stört 99 Prozent einfach nicht weil man es durch PAL TV und DVD Konsum nicht anders kennt.
    Auch mir ist es völlig egal wohingegen man zu tiefen Ton in den meisten Fälle sofort hört.
    Und nur um das geht es.

  13. #33
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: Blu-rays mit zu hoch gepitchter Tonspur (quasi PAL-speedup)

    D.h. wenn wir es gewohnt wären, wäre auch der etwas zu tiefe Ton nicht störend.

    Aber darum gehts in dem Thread nicht.

  14. #34
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Blu-rays mit zu hoch gepitchter Tonspur (quasi PAL-speedup)

    Ich glaube nicht dass sich so viele an zu tiefen Ton gewöhnen könnten weil das menschliche Gehör da viel allergischer drauf reagiert.
    Das ist der springende Punkt.

    Und wieso sollte mich auf BD plötzlich PAL Speedup stören wenn ich den auf DVD nie gehört habe und selbst bei inzwischen über 1'300 BDs nie drauf anspringe wenn ich wieder mal ne DVD kucke?
    Das es eigentlich falsch ist das ist klar. War es aber auch auf der DVD schon.

    Ich hätte wenn ich so drüber nachdenke auch schon 2-3 weitere BDs für diese Liste hier gehabt aber nie dran gedacht weils für mich so ein unwichtiges Thema ist.
    Vielleicht trag ich sie noch nach wenn sie mir wieder einfallen.

    Ansonsten ist es ja ok, dass auch so eine Liste hier geführt wird.
    Aber man sollte einfach aufpassen, dass man das ganze nicht auf die gleiche Stufe stellt wie zu tiefen ton.

  15. #35
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Blu-rays mit zu hoch gepitchter Tonspur (quasi PAL-speedup)

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Beides ist aber falsch.
    Ja, aber das einer stört, das andere kaum oder gar nicht.

    Und was mich persönlich noch mehr ärgert:
    Das eine (zu hoch) hat einen technischen Grund und ist damit quasi legitim.
    Das andere (zu tief) beruht auf Inkompetenz bzw. Schlamperei der Produzenten und ist vermeidbar.

  16. #36
    Ina
    Ina ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.05.05
    Ort
    Hallig Langneß
    Beiträge
    927

    AW: Blu-rays mit zu hoch gepitchter Tonspur (quasi PAL-speedup)

    Ich habe das noch nicht ganz verstanden. Sorry!

    Die Flüchtigen sind jetzt auf BD in 1080I abgeleght. Damit läuft der Ton zu hoch im Vergleich zur Kinofassung. Ist er aber gleich zur DVD-Version und TV-Ausstrahlung? Mir kommt der subjektiv höher vor, als auf der DVD und im TV.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •