Cinefacts

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 678910
Ergebnis 181 bis 192 von 192
  1. #181
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.05.13
    Alter
    32
    Beiträge
    100

    AW: Resident Evil: Retribution

    Was macht man(n), wenn man(n) seinen aufkeimenden Zeitlupen-Fetisch ausleben will, nicht John Woo heißt, einen Batzen Budget in die Hand gedrückt bekommt und ein ansehnliches Loreal Modell zu Hause rum sitzen hat, dass gerne Nüsse knackt? Genau, man(n) dreht Resident Evil IV - Retribution!

    Das Resident Evil Franchis ist nunmehr an seinem 5ten und vermutlich vorletzten Teil angelangt. 222 Millionen Einspiel weltweit sind schon beachtlich für eine Videospiel Serie. Mittlerweile ist es nicht nur Gamern/Profizockern und Nerds ein Begriff geworden sondern auch dem gemeinen Fußvolk, was man ja am Einspiel sieht, welches sich sogar von Teil zu Teil immer mehr gesteigert hat. Frägt sich aber wie lange das noch so gehen kann, wenn man mal auf ähnlich erfolgreiche Serien schielt wie Saw, bei der am Ende einfach nichts mehr neues zum Thema beizutragen war. Der nun aktuelle Teil Retribution, ist so eine Art Best of, hier kehren nochmal alte Bekannte auf den Plan um die kämpfende Amazone Alice ( Milla Jovovich ) entweder zur Seite zu stehen oder das Gegenteil. Es treten sogar nochmal kultige Monster aus den verschiedenen Teilen der Spiele Reihe auf die so nie in Berührung gekommen wären im gleichen Game. Freuen wird sich die Fan-Gemeinde auch auf die zum ersten mal erscheinende Figur der Ada Wong ( Li Bingbing ).




    Damit keiner die beiden Andersons im Filmgeschäft verwechselt, der W.S. Anderson ( Death Race,Alienvs. Predator ) ist der schlechtere bis wenig begabtere, der gute heißt Paul Thomas Anderson ( There will be Blood, The Master). W.S. Anderson bleibt hier in seinem 3. Resident Evil Film, den er als Regiesseur begleitet seiner Linie treu. Er lässt seine Frau wild und ungezügelt in Zeitlupe, Monster verhauen und steckt sie in Kostüme, so wie in den anderen Teilen auch, die ihre Reize voll ausspielen. Also keine mit der sie spät Abends in einer Bar auf Rainer Brüderle treffen sollte um mit ihm über Politik zu reden.

    Michelle Rodriguez hat schlechte Laune
    Anderson bleibt hier auch seinem altbekanntem Storytelling treu, dass es praktisch gar nicht gibt oder besser gesagt auf eine Briefmarke dreimal passt. Im großen und ganzen muss sich seine Frau,die hier die Alice spielt, aus dem Gebäude Komplex der bösen Umbrella Organisation frei schießen und möglichst viele Gegner dabei in Zeitlupe killen.

    Hilfe bekommt sie von einer kleinen Truppe bestehend aus Hobby-Call-of-Duty-Zockern, die aber wirklich mal zur Waffe greifen aber letzten Endes nichts mehr sind als Kanonen Futter. Das nicht vorhanden sein von Falten auf der Stirn von Milla Jovovic, egal ob beim Darstellen von Trauer, Schmerz oder Freude verhält sich dem nach wie der rote Faden im Film- es gibt keinen bzw. es sind keine da. Und das stört schon ungemein beim Schauspielern und zum übertragen von Gefühlen auf den Zuschauer- ein bisschen was von Nicole Kidman die ja praktisch auch aus mit ohne Falten besteht.

    Die Montage der einzelnen Kampfszenen könnten auch wahllos miteinander getauscht werden, weil es schlichtweg egal ist und keinem Konzept folgt welche zuerst kommt, einzig und allein der Endkampf muß an der letzten Stelle stehen so wie er im Film auch ist. Zum Besten was es zu sehen gibt sind die Intro und der Cliffhanger in der Endszene wo der Regisseur mal zeigt das er doch was auf dem Kasten hat und zeigt was möglich gewesen wäre.



    Gehässiger weise könnte man die These aufstellen, der Film hat mit seinen 96 Minuten Spielzeit nur deshalb so eine lange Laufzeit weil hier unerbittlich dem Zeitlupen Fetisch des Regisseurs gefrönt wurde ohne jene wäre der Film wohl um einiges kürzer. Langweilig wird das ganze zwar nie weil immer was los ist aber einen beschleicht immer wieder das Gefühl, dass immer das gleiche passiert wie in einer Dauerschleife eine Liedes im CD Player wenn abwechselnd gekämpft und zwischendurch gewandert wird bis es wieder zu einem Kampf kommt.

    Untermalt ist das Geschehen meistens auch von einem komischen Mix aus Geigen und Bässen, die immer dann unheilvoll ertönende wenn das nächste Gerangel folgt, wie eine Einleitungsmelodie beim Sandmännchen.


    Am Ende des Tages werden sich wohl alle Anhänger der Reihe freuen können über den neusten Streich, der irgendwie so ist wie alles in diesem Franchise nur mit mehr alten Bekannten als üblich, netten Einfällen, schönen Menschen und einem offenem Ende. Wieder mal enttäuscht werden wohl die jenigen sein, die seit Beginn des ersten Teiles der Reihe im Jahr 2002, nichts damit anfangen konnten und die jenigen werden sich auch den 5ten nicht schön saufen können. Geld hat er alle mal eingespielt und warum soll man die Kuh, die Milch gibt, schlachten anstatt sie weiter zu melken?

  2. #182
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.10.02
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    35
    Beiträge
    11.208

    AW: Resident Evil: Retribution

    Ist die Einzel 3D Blu Ray genauso belabelt wie die 3D Blu-Ray aus der Premium Edition? Leider musste ich feststellen dass meine 3D Blu-Ray aus der PE einen Kratzer hat und sich an Minute 50 nur noch stockend bis gar nicht abspielen lässt, deswegen würde ich gerne die 3D PE blu-ray gegen die einzel Blu-ray auswechseln und in die Verpackung Stecken. Laut OFDB entsprechen die Extras der Einzel Blu-Ray denen aus der PE. Aber wie siehts mit dem Aufkleber auf der Blu-ray aus?

  3. #183
    wir prüfen das
    Registriert seit
    31.08.04
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Alter
    44
    Beiträge
    2.982

    AW: Resident Evil: Retribution

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen

    Oder bin ich mittlerweile zu anspruchslos geworden?

    Jep.

    Dies ist der erste Resident Evil, auf den ich wirklich gut verzichten kann. Selbst der bereits belanglose vierte Teil wird noch mal unterboten - Respekt. Und wirklich, wirklich schade, was den ersten beiden vielversprechenden Teilen aus dieser Reihe geworden ist

  4. #184
    Moons the unicorn
    Registriert seit
    04.12.04
    Ort
    In a box
    Beiträge
    7.574

    AW: Resident Evil: Retribution

    Zitat Zitat von Heaty Beitrag anzeigen
    wirklich schade, was den ersten beiden vielversprechenden Teilen aus dieser Reihe geworden ist
    Apocalypse ist ja wohl der absolute Tiefpunkt der Reihe. Abgesehen davon kann ein Film mit Milla und Michelle Rodriguez per Definition nicht ríchtig schlecht sein. Schwachsinning kann er natürlich sein bzw. das ist er auch, ist aber hier sekundär.

  5. #185
    wir prüfen das
    Registriert seit
    31.08.04
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Alter
    44
    Beiträge
    2.982

    AW: Resident Evil: Retribution

    Zitat Zitat von Nighteyes Beitrag anzeigen
    Apocalypse ist ja wohl der absolute Tiefpunkt der Reihe.
    Ich fand ihn - abgesehen von Milla/Alice, die ich nach Teil 1 mit jedem Film immer weniger leiden kann - den Höhepunkt, weil es viele interessante Chars gab, tolle Stimmung, Anlehnungen an Nemesis und vor allem Sienna Guillory als Jill Valentine...

    Zitat Zitat von Nighteyes Beitrag anzeigen
    Schwachsinning kann er natürlich sein bzw. das ist er auch, ist aber hier sekundär.
    DAS ist aber eindeutig Geschmackssache (wieso spüre ich bei "Geschmack" und "Michelle Rodriguez" bloß automatisch so...Fussel...zwischen den Zähnen? )

  6. #186
    Resident Irrsinn
    Registriert seit
    15.08.04
    Alter
    45
    Beiträge
    710

    AW: Resident Evil: Retribution

    Zitat Zitat von BartSimpson Beitrag anzeigen
    Ist die Einzel 3D Blu Ray genauso belabelt wie die 3D Blu-Ray aus der Premium Edition? Leider musste ich feststellen dass meine 3D Blu-Ray aus der PE einen Kratzer hat und sich an Minute 50 nur noch stockend bis gar nicht abspielen lässt, deswegen würde ich gerne die 3D PE blu-ray gegen die einzel Blu-ray auswechseln und in die Verpackung Stecken. Laut OFDB entsprechen die Extras der Einzel Blu-Ray denen aus der PE. Aber wie siehts mit dem Aufkleber auf der Blu-ray aus?
    Die Einzel-3D-BD ist anders bedruckt als die der PE.

  7. #187
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Beiträge
    3.873

    AW: Resident Evil: Retribution

    Zitat Zitat von nemesis vortex Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von BartSimpson Beitrag anzeigen
    Ist die Einzel 3D Blu Ray genauso belabelt wie die 3D Blu-Ray aus der Premium Edition? Leider musste ich feststellen dass meine 3D Blu-Ray aus der PE einen Kratzer hat und sich an Minute 50 nur noch stockend bis gar nicht abspielen lässt, deswegen würde ich gerne die 3D PE blu-ray gegen die einzel Blu-ray auswechseln und in die Verpackung Stecken. Laut OFDB entsprechen die Extras der Einzel Blu-Ray denen aus der PE. Aber wie siehts mit dem Aufkleber auf der Blu-ray aus?
    Die Einzel-3D-BD ist anders bedruckt als die der PE.
    Falls es noch relevant ist, sind hier Bilder der normalen 3D-Edition. Evtl. kriegt man noch die Premium Edition in einigen Müller-Filialen.




  8. #188
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    35
    Beiträge
    6.855

    AW: Resident Evil: Retribution

    Da du gerade diese ultrahässliche Cover (Credits auf dem Wendecover, blauer Balken bei einer Amaray Ausgabe??? ) der Constantin 3D-BD gepostet hast, hier mal ein Foto wie eine Resident Evil Collection in schick aussehen kann.




  9. #189
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.10.02
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    35
    Beiträge
    11.208

    AW: Resident Evil: Retribution

    Aber die Extras sind die gleichen in der Einzel 3d Blu-Ray wie bei der aus der PE? Nur um sicher zu gehen. Die OFDB schreibt viel.

  10. #190
    Resident Irrsinn
    Registriert seit
    15.08.04
    Alter
    45
    Beiträge
    710

    AW: Resident Evil: Retribution

    Ja. Habe beide.

    @ leeloo: Musst du jetzt die Best Buy Steels posten... Die fehlen mir noch und sind zu humanen Preisen auch nicht mehr wirklich zu bekommen... grml...

  11. #191
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    35
    Beiträge
    6.855

    AW: Resident Evil: Retribution

    Zitat Zitat von nemesis vortex Beitrag anzeigen
    @ leeloo: Musst du jetzt die Best Buy Steels posten... Die fehlen mir noch und sind zu humanen Preisen auch nicht mehr wirklich zu bekommen... grml...
    Sorry, nemesis, das tut mir aber Leid Was ist denn mit dem baugleichen HMV Steelbook? Das gibts bei eBay doch noch zu normalen Preisen.

    Was mir gerade noch einfällt, habe auf deinen Fotos das High Definition Trilogy Set nirgends sehen können, fehlt dir das etwas auch noch?

    Resident Evil: Retribution-img_9652.jpg

  12. #192
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Beiträge
    3.873

    AW: Resident Evil: Retribution

    Zitat Zitat von leeloo Beitrag anzeigen
    Da du gerade diese ultrahässliche Cover (Credits auf dem Wendecover, blauer Balken bei einer Amaray Ausgabe??? ) der Constantin 3D-BD gepostet hast, hier mal ein Foto wie eine Resident Evil Collection in schick aussehen kann.
    Hässlich ist sie ja. Die deutsche Premium Edition oder das deutsche Steelbook wären mir lieber gewesen. Da ich aber für die Amaray-Version nur 7,99 Euro - für eine 3D Blu-ray ein guter Preis - bezahlt habe, ist es okay.

    Und die Version reicht mir auch. Mit dem Geld (von der Preisdifferenz) kaufe ich lieber andere Blu-rays. Hätte es bei allen Resident Evil Teilen ein einheitliches Design gegeben, hätte ich auch mehr Geld ausgeben wollen.

    Das Best Buy exklusive Steelbook kommt mir wegen der fehlenden 3D-Fassung nicht in Frage.

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 678910

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •