Cinefacts

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Meddl Loide
    Registriert seit
    28.01.07
    Ort
    Altschauerberg
    Alter
    31
    Beiträge
    2.339

    Doomsday Book (Kim Ji-woon)

    + YouTube Video
    ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.


    Das Ende der Welt naht und die Menschheit ist dem Untergang geweiht: In "Heaven's Creation" erlangt ein Roboter in einem Tempel Erleuchtung und wird daraufhin vom Elektrotechniker Pak Do-won und dem Tempelpriester Hye-joo vor seinen habgierigen Herstellern beschützt. In "A Cool New World" sieht sich die Menschheit einem tödlichen Virus gegenüber. Ein junger Mann verwandelt sich unaufhaltsam in einen blutrünstigen Zombie. Im dritten Kapitel "Happy Birthday" freundet sich ein Maschinenbau-Absolvent mit einer künstlichen Intelligenz an. Ihnen steht jedoch der unaufhaltsam bevorstehende Meteoriteneinschlag mit dem drohenden Ende allen irdischen Lebens im Weg …
    Der Film ist seit ein paar Tagen erhältlich, daher wundert es mich ein wenig das noch kein Thread aufgemacht wurde.Bin ja ein heimlicher Fan von Filme aus Südkorea auch wenn mich "Howling" letztens enttäuscht hat.Die Handlung hört sich schonmal interessant an und mit SciFi kann ich immer etwas anfangen.

    Beim Anblick des Roboter dachte ich zuerst an I, Robot

  2. #2
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Doomsday Book (Kim Ji-woon)

    War nicht der Brüller. Ich habe da mehr erwartet.

    Gerade die Geschichte mit dem erleuchteten Roboter ist trotz guter Ansätze einfach nur extrem schwergängig und ödet ziemlich an. Schwafel, schwafel, schwafel - und zwar ohne Erleuchtung. Hinzu kommt, daß der Roboter scheiße umgesetzt wurde und wie ein am Besenstiel geführter Wackeldackel daherkommt. Keine Personality da, die wichtig für eine Figur wäre, die als Sympathieträger daherkommen soll.

    Am Besten schneidet eigentlich die erste Story ab. die hat einen schönen Aufhänger. Die dritte Story ist einfach nur abstruser Meteor-Mumpitz. Wäre aber nicht schlimm, wenn es eben handwerklich ok wäre.
    Und generell fehlt überall, bei allen drei Geschichten, die Kohle, die gegebene Prämisse und deren Kniffe vernünftig umzusetzen. Da wird dann einiges unterschlagen, was interessante Schauwerte angehen würde.

    Vorm Kauf unbedingt anschauen. Es wird aber mit Sicherheit den einen oder anderen geben, dem die Geschichten gefallen.

  3. #3
    Drill Instructor
    Registriert seit
    12.03.04
    Ort
    Tooltown (SB)
    Beiträge
    3.166

    AW: Doomsday Book (Kim Ji-woon)

    Also ich fand die Geschichten schon in der richtigen Reihenfolge präsentiert, da Part 1 "Zombie Apocalypse" nicht wirklich was Neues bot, außer dem Aufhänger. Part 2 "I, Robot" fand ich vom Inhalt her gut, selbst wenn der Roboter etwas hüftsteif rüberkam und nur selten ganz (statische Pose) gezeigt wurde. War aber zumindest kein CGI. Und bei Part 3 "8-Ball Meteor" habe ich überraschend viel gelacht. Sehr abgefahren, halt asiatisch. Schnittwertung 6/10. Bild, Ton je 9/10.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •