Cinefacts

Seite 4 von 24 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 476
  1. #61
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.11.07
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    3.648

    AW: Star Trek - Enterprise auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Pretender1 Beitrag anzeigen
    Verstehe trotzdem nicht ganz, warum man nicht erst DS9 veröffentlich. Dann Voyager und dann die neuste Serie.
    Weil von Enterprise ein neuer Kinofilm dieses Jahr in die Kinos kommt. Ist eine reine Verkaufsstrategie.

  2. #62
    velophiler Cyclist
    Registriert seit
    20.07.03
    Ort
    Oldenburg i. O.
    Alter
    45
    Beiträge
    3.698

    AW: Star Trek - Enterprise auf Blu-Ray

    Was hat denn der neue Kinofilm mit der Serie Enterprise zu tun? Der Film baut auf dem letzten Film auf, der auch schon keinen Bezug darauf genommen hat.

  3. #63
    19
    Registriert seit
    12.06.03
    Ort
    In Ovo
    Beiträge
    8.565

    AW: Star Trek - Enterprise auf Blu-Ray

    ich denke mal eher, weil DS9 eine zwar eingeschworene, aber eher kleine fangemeinde hat, "Voyager" komplett unter "ferner liefen" verbucht werden kann und man in "Enterprise" einfach die wenigste arbeit stecken muß, um die serie in HD vermarkten zu können.

  4. #64
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.11.07
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    3.648

    AW: Star Trek - Enterprise auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Seghal Beitrag anzeigen
    Was hat denn der neue Kinofilm mit der Serie Enterprise zu tun? Der Film baut auf dem letzten Film auf, der auch schon keinen Bezug darauf genommen hat.
    Wenn man ein bißchen nachdenkt kommt man selber drauf. Die neuen Star Trek Filme sollen ein neues Publikum ansprechen und das Schiff in den Filmen heißt ja immer noch "Enterprise" oder? Da braucht man ja nur 1 und 1 zusammenzuzählen um zu merken, dass sich Blu-rays mit dem Titel "Star Trek: Enterprise" in Verbindung mit den neuen Kinofilmen gebracht und gekauft werden. Nicht jeder ist Hardcore Fan und viele fangen mit den Filmen erst neu an.

  5. #65
    Lebende Legende
    Registriert seit
    22.02.06
    Beiträge
    759

    AW: Star Trek - Enterprise auf Blu-Ray

    Außerdem ist Enterprise die einzige Serie, die nicht durch Neros Zeitreise obsolet geworden ist.

  6. #66
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.640

    AW: Star Trek - Enterprise auf Blu-Ray

    Ich verstehe die Diskussion gerade nicht so ganz. DS9 muss genauso aufwändig neu gemacht werden wie TNG. Wegen aufwändigeren Effekten wird DS9-HD sogar noch aufwändiger. Bei TNG arbeiten ja schon zwei Studios gleichzeitig dran. Da fängt man doch nicht mittendrin mit DS9 an.

    ENT liegt als fertiges HD Master vor, dass man nur auf die Blu-ray klatschen muss und fertig. Ist doch klar, dass das eher kommt. Man will wahrscheinlich auch schon mal Geld sammeln fürs DS9 Remastering.

    70 Euro erzeugen bei mir allerdings keine Vorfreude. So viel würde ich nicht mal für TNG bezahlen. Dazu kommt noch meine Skepsis bezüglich der Bildqualität von ENT und warte da erst mal auf Screenshots. Wobei es in den nächsten Jahren bestimmt nichts besseres geben wird, wenn überhaupt jemals.

  7. #67
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    40
    Beiträge
    13.086

    AW: Star Trek - Enterprise auf Blu-Ray

    Ok kann man auch irgendwo verstehen. Solange alles kommt :-)

  8. #68
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek - Enterprise auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Ich verstehe die Diskussion gerade nicht so ganz. DS9 muss genauso aufwändig neu gemacht werden wie TNG. Wegen aufwändigeren Effekten wird DS9-HD sogar noch aufwändiger. Bei TNG arbeiten ja schon zwei Studios gleichzeitig dran. Da fängt man doch nicht mittendrin mit DS9 an.

    ENT liegt als fertiges HD Master vor, dass man nur auf die Blu-ray klatschen muss und fertig. Ist doch klar, dass das eher kommt. Man will wahrscheinlich auch schon mal Geld sammeln fürs DS9 Remastering.
    Genau so sieht es aus. Enterprise liegt komplett in HD vor und lief auch schon mehrfach in HD im US-TV. Klar, das man dann zuerst diese Serie rausbringt als DS9 oder Voyager. Sowohl bei DS9 als auch bei Voyager muss wie bei TNG die komplette Post Produktion neu gemacht werden, man muss also den Schnitt vollständig wiederholen und alle Effekte komplett neu erstellen. Wobei der Aufwand bei den neueren Serien sogar noch größer ist, da mehr und kompliziertere Effekte zum Einsatz kommen.

  9. #69
    Lebende Legende
    Registriert seit
    22.02.06
    Beiträge
    759

    AW: Star Trek - Enterprise auf Blu-Ray

    Danach kommt ja erstmal TAS. Die Erlöse müssten für die nächsten beiden Serien dann wohl reichen...

    Letztens habe ich noch die Voyagerfolge auf dem Lavaplaneten (Dämon, glaube ich) auf Tele 5 gesehen. Die Matte-Paintings sahen schon "leicht" antiquiert aus, von den 90er CGI-Effekten mal ganz abgesehen. Da dürften die dann wohl ihre helle Freude mit haben.

  10. #70
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek - Enterprise auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Metro Beitrag anzeigen
    Danach kommt ja erstmal TAS. Die Erlöse müssten für die nächsten beiden Serien dann wohl reichen...

    Letztens habe ich noch die Voyagerfolge auf dem Lavaplaneten (Dämon, glaube ich) auf Tele 5 gesehen. Die Matte-Paintings sahen schon "leicht" antiquiert aus, von den 90er CGI-Effekten mal ganz abgesehen. Da dürften die dann wohl ihre helle Freude mit haben.
    DS 9 und Voyager dürften in bezug auf die Effekte deutlich aufwendiger werden. Man hat zwar auch bei diesen beiden Serien noch sehr viel mit Modellen gearbeitet, aber dazu kamen weitaus mehr CGI Animationen als bei TNG. Bin mal sehr gespannt, wenn es eine offizelle Ankündigung für die beiden Serien gibt. Wenn es im gleichen Tempo wie bei TNG weitergeht, dann dürfte die erste Staffel DS 9 gegen Ende 2014 erscheinen. Kann aber auch sein, das man ein weiteres Team an DS 9 ransetzt und schon Anfang 2014 die erste Staffel rausbringt. Das düfte nicht unerheblich von den Verkaufszahlen von Enterprise abhängen. Wenn sich zeigt, das sich 2 parallel veröffentlichte Serien nicht gegenseitig die Kunden wegnehmen, spricht dann nichts dagegen. Dann könnte auch nach TNG während der VÖ von DS 9 schon mit der VÖ von Voyager begonnen werden. Je eher die Serien veröffentlicht werden, um so besser für Paramount / CBS, immerhin sinken die BD Preise massiv und die Gewinnspanne sinkt. Ich jedenfalls würde mich über eine zeitnahe Veröffentlichung sehr freuen.

    TAS allerdings brauch ich nicht wirklich, werd sie aber aus Gründen der Vollständigkeit dennoch kaufen, wenn das Bonusmaterial OK ist.

  11. #71
    Lebende Legende
    Registriert seit
    22.02.06
    Beiträge
    759

    AW: Star Trek - Enterprise auf Blu-Ray

    Auf alle Fälle sollte man damit angefangen haben, ehe irgendwelche 4K-Medien marktreif werden.

    Irgendwie glaube ich, die vielen CGI-Effekte werden nur upscales sein. Sowas hier, ist doch schon etwas aufwändiger als ein Modell, das über einen gemalten Planeten hängt:
    http://www.youtube.com/watch?v=xdG_kxttT0M

  12. #72
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.04.09
    Alter
    42
    Beiträge
    577

    AW: Star Trek - Enterprise auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Metro Beitrag anzeigen
    Irgendwie glaube ich, die vielen CGI-Effekte werden nur upscales sein.
    So brav, wie die doch alles archiviert haben, dürften doch bestimmt auch noch die Projekt-Dateien dieser Szenen existieren. Also kann man sie in beliebiger Auflösung und in beliebigen Bildraten neu rendern. Der aufwändige Teil bleibt nach wie vor das Einscannen von Rohmaterial, die ganze Bildkomposition und der Schnitt, sowie die 7.1 Abmischung.

    Mit einem Upscale wäre es nicht nur unscharf, sondern würde in vielen Fällen auch nicht zur Bildrate passen, da die CGI teilweise in 30fps erstellt wurden. Entweder müßten die ganzen Episoden in 60i sein, was zu Pullup-Ruckeln der Filmszenen führt, oder die CGI-Szenen wären sehr ruckelanfällig, wenn man sie auf 24fps reduziert. Ich hoffe doch sehr, das keines von beiden eintreten wird.

    Ich bin ja schon gespannt, wie man das Bildratenproblem bei TNG "Der unbekannte Schatten" lösen wird. Dort sind die "Außenaufnahmen" und deren Holodeckabbildungen ausnahmsweise in 30fps gefilmt worden. Ich würde ungern auf 24p verzichten wollen, aber ein Normwandlungsgeruckel will ich auch nicht haben.

  13. #73
    792 is the new 900
    Registriert seit
    30.08.04
    Ort
    Österreich
    Alter
    34
    Beiträge
    8.509

    AW: Star Trek - Enterprise auf Blu-Ray

    Naja verlassen würde ich mich jetzt nicht drauf, dass man die alten Dateien heutzutage überhaupt noch verwenden kann. Evtl. existieren die Programme dafür garnicht mehr bzw. sind nicht HD geeignet. Texturen liegen evtl. auch nicht in ausreichender Qualität vor.

  14. #74
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.640

    AW: Star Trek - Enterprise auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von mike4001 Beitrag anzeigen
    Texturen liegen evtl. auch nicht in ausreichender Qualität vor.
    Ich denke, das dürfte das größte Problem sein. Man kann zwar die CGI Daten (wenn noch vorhanden) in 1080p rendern, aber dann hat es zwar eine hohe Auflösung aber keine Details.

    Ich denke aber nicht, dass man hier die vorhandenen Szenen einfach nur hochskalieren wird. Dann kann man's auch gleich lassen. Wird sind hier ja nicht bei Akte X.

  15. #75
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek - Enterprise auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Ich denke aber nicht, dass man hier die vorhandenen Szenen einfach nur hochskalieren wird. Dann kann man's auch gleich lassen. Wird sind hier ja nicht bei Akte X.
    Das wird man sicher nicht machen. Schon in der ersten Staffel TNG hat man diverse CGI Effekte neu erstellt. Das wird man bei DS9 und Voyager nicht anders halten. Ein Problem könnte aber sein, das man die Projektdatein der alten Effekte nicht mehr hat. Aber selbst wenn diese Dateien noch vorhanden sind, so dürften sie doch kaum HD-tauglich sein, schon wegen den zu groben Texturen. Von daher wird man einen großen Teil der CGIs eh komplett neu machen müssen, auch wenn man sich an den Dateien sicher besser orientieren kann als an den finalen Szenen. Das sollte aber kein so großes Problem mehr sein. CGI Effekte sind heute selbst in HD recht preiswert. Einen der aus mehreren Schichten bestehenden alten Model-Shots ordentlich aufzubereiten ist vermutlich kaum billiger, als den Shot neu per CGI zu erstellen. Wenn man die digitalen 3D Modelle der Raumschiffe erst mal im Computer hat, sind einzelne Flugszenen kein Problem. Lediglich bei den sehr komplexen Raumschlachten in den späteren Staffeln von DS9 ist dann etwas mehr Aufwand erforderlich.

  16. #76
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.02.02
    Ort
    Saarland
    Alter
    34
    Beiträge
    1.342

    AW: Star Trek - Enterprise auf Blu-Ray

    Nach allem was bisher berichtet wurde, ist eher davon auszugehen, dass lediglich die Full-HD-Master die erstellt wurden als "Star Trek - Enterprise" im TV gelaufen ist verwendet werden.

    Die Serie ist schon einige Male in den USA auf HD-Sendern gelaufen und ist auch im amerikansichen iTunes schon länger in HD veröffentlicht, basierend auf den Mastern von damals.

    Ein Remastering wird es wohl eher nicht geben. CBS-Digital selbst hätte dafür auf Grund des TNG-Remasterings gar keine Zeit und das die damalige Special Effects Firma "Eden FX" das macht, halte ich persönlich aus Kostengründen für unwahrscheinlich.

    Wie gesagt, sind alles nur Spekulationen, aber nichts was bisher kommuniziert wurde, lässt darauf schließen das die Effekte für die Serie in irgendeiner Form geändert werden.

    Ich denke es wird genau das selbe sein wie bei den Blu-Ray Veröffentlichungen von "Firefly", "Stargate: Atlantis" und Battlestar Galactica (Remake). Auch bei den beiden Serien wurden die bestehenden Effekte nur hochkonvertiert nicht nur für die BR-Veröffentlichung, sondern schon für die erstellten Master. Die Erstellung der Effekte in 1080P war zu teuer.

    Edit: Sorry, habe gerade erst gesehen, dass ihr euch in den vergangen Beiträgen gar nicht über "Enterprise", sondern über "Voyager" und "DS9" unterhalten hattet.
    Geändert von Cap.T (24.01.13 um 18:01:04 Uhr)

  17. #77
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Star Trek - Enterprise auf Blu-Ray

    In einem Interview sprach mal Doug Drexler der Visual Effekts Chef von Enterprise darüber das die Effekte in ENT etwas über SD-Niveau gerendert wurden. Angeblich sei der unterschied zu 720p auch auf großen Diagonalen nicht erkennbar. Drexler arbeitet auch bei BSG mit und dort wurden die Effekte auch nur in 720p erstellt und es ist mir nie aufgefallen. Das passende Interview muss hier irgendwo im Forum noch rumgeistern.

  18. #78
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.240

    AW: Star Trek - Enterprise auf Blu-Ray

    Kann mir auch nicht vorstellen, daß da noch groß investiert wird in eine Serie, die trotz der großen ST-Fanbase so dermaßen an Quote eingebüßt hat, daß sie vorzeitig mittendrin (S4) abgesetzt wurde. Da blieb ja auch der nachträgliche Hype aus, den damals TOS ausgelöst hatte, weil ENT einfach viel zu wenige interessiert. Zu DVD-Zeiten waren bei Amazon sogar die Verkaufzahlen vom "Stiefkind" Voyager noch um Klassen besser, als die von ENT.
    Eigentlich ganz schön clever, daß sie das jetzt raushauen, weil sie somit viele, viele Exemplare davon loswerden an Fans, die sich erhoffen, damit das Erscheinen von DS9 und VOY zu unterstützen (mich eingerechnet), und die ENT sonst NICHT gekauft hätten.
    Die ENT-Verkaufszahlen sähen sicherlich anders aus, würden sie es erst nach VOY bringen.
    Die wissen schon ganz genau, wie der Hase läuft...
    Geändert von Jan Tenner (24.01.13 um 19:36:29 Uhr)

  19. #79
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.02.02
    Ort
    Saarland
    Alter
    34
    Beiträge
    1.342

    AW: Star Trek - Enterprise auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von TempeltonPeck Beitrag anzeigen
    In einem Interview sprach mal Doug Drexler der Visual Effekts Chef von Enterprise darüber das die Effekte in ENT etwas über SD-Niveau gerendert wurden. Angeblich sei der unterschied zu 720p auch auf großen Diagonalen nicht erkennbar. Drexler arbeitet auch bei BSG mit und dort wurden die Effekte auch nur in 720p erstellt und es ist mir nie aufgefallen. Das passende Interview muss hier irgendwo im Forum noch rumgeistern.
    Ist auf der ersten Seite in diesem Thema. Ich hatte es im 10. Beitrag geposted.
    Aber wie gesagt, meine Antwort kam auf die Beiträge von oben die auf "Voyager" und "Deep Space Nine" bezogen waren. Ich hatte das nur zu spät geblickt, dass es gar nicht um Enterprise ging.

  20. #80
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek - Enterprise auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen
    Kann mir auch nicht vorstellen, daß da noch groß investiert wird in eine Serie, die trotz der großen ST-Fanbase so dermaßen an Quote eingebüßt hat, daß sie vorzeitig mittendrin (S4) abgesetzt wurde. Da blieb ja auch der nachträgliche Hype aus, den damals TOS ausgelöst hatte, weil ENT einfach viel zu wenige interessiert. Zu DVD-Zeiten waren bei Amazon sogar die Verkaufzahlen vom "Stiefkind" Voyager noch um Klassen besser, als die von ENT.
    Eigentlich ganz schön clever, daß sie das jetzt raushauen, weil sie somit viele, viele Exemplare davon loswerden an Fans, die sich erhoffen, damit das Erscheinen von DS9 und VOY zu unterstützen (mich eingerechnet), und die ENT sonst NICHT gekauft hätten.
    Die ENT-Verkaufszahlen sähen sicherlich anders aus, würden sie es erst nach VOY bringen.
    Die wissen schon ganz genau, wie der Hase läuft...
    Ich freue mich sehr über die VÖ, weil mir persönlich Enterprise um einiges besser gefällt als Voyager oder DS9. Ich werde zwar alle Star Trek Serien auf BD kaufen, aber DS9 zb ist die Serie, die mir am wenigsten wichtig ist.

    Was die Effekte betrifft: In dem angesprochenen Interview wird bestätigt, das die geringere Auflösung der Effekte keine negativen Auswirkungen haben dürfte. Werden die CGI-Effekte in FullHD gerendert, kann es passieren, das sie zu scharf und detailreich sind und so aus den real gefilten Szenen herausstechen. Die Enterprise Effekte wurden wohl wie bei BSG in 720p gerendert. Bei Galactica zumindest sahen die Effekte dennoch sehr gut und realistisch aus.

Seite 4 von 24 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •