Cinefacts

Seite 8 von 305 ErsteErste ... 4567891011121858108 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 160 von 6095
  1. #141
    Superman is back
    Registriert seit
    15.03.09
    Beiträge
    1.283

    AW: STAR WARS: Neue Trilogie (von Disney, ab 2015)

    Ich glaube hier machen sich wieder viel zu viele Leute Hoffnungen, das mit Disney endlich wieder an alte Zeiten geknüpft wird.

    Gerade bei Disney ist es so, das sie sich nicht um Nostalgie und das ältere Publikum wenden sondern eher an die heranwachsende Generation, die mehr Geld bringt und auf die man aufbauen kann.

    Man bedenke, was sie aus Toy Story gemacht haben. Die haben einfach den genialen Peer Augustinski ausgetauscht mit dem für die Kinder viel knuffigeren Bully. Der Film war synchronisationsmäßig für alle Fans der ersten Stunde eine Katastrophe.

    Ich befürchte, das Star Wars ähnlich verlaufen wird. Sowohl mit Figuren ähnlich wie Jar Jar Binks als auch Storytechnisch völlig neu mit kindlichen, jugendlichen Charakteren statt irgendwelche Storys und Charaktere fortzuführen, die vor fast 40 Jahren entwickelt wurden und wichtig waren.

  2. #142
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.05.02
    Alter
    50
    Beiträge
    724

    AW: STAR WARS: Neue Trilogie (von Disney, ab 2015)

    Zitat Zitat von TJ-75 Beitrag anzeigen
    Ich befürchte, das Star Wars ähnlich verlaufen wird. Sowohl mit Figuren ähnlich wie Jar Jar Binks als auch Storytechnisch völlig neu mit kindlichen, jugendlichen Charakteren.
    Das war doch aber auch schon so bei der alten Trilogie. Oder was anderes sind R2-D2, C-3PO und die Ewoks?

    Ich sehe das ganze zunächst erst einmal positiv.
    Die Wahrscheinlichkeit, dass unter Lucas ein neuer Star Wars Film kommen würde war "Null" und somit war die Wahrscheinlichkeit, dass ein neuer guter Star Wars Film kommt ebenfalls "Null".
    Wenn nun definitiv neue Star Wars Filme kommen ist - zumindest zum jetzigen Zeitpunkt - für mich die Wahrscheinlichkeit, dass dabei auch gute Star Wars Filme herauskommen, auf jeden Fall größer als "Null".
    Selbst wenn Disney letztlich nur Schrottfilme produzieren sollte, was solls? Dann ignoriert man sie. Die bisherigen Filme werden dadurch nicht schlechter. Im Hinblick darauf, dass Lucas selbst sowieso keine Filme mehr gedreht hätte, könnte man sich auch nicht darüber ärgern, dass die Filme ohne den Verkauf an Disney besser geworden wären.

  3. #143
    "Oh Yeah"
    Registriert seit
    10.04.08
    Ort
    Königreich Sachsen
    Alter
    32
    Beiträge
    1.686

    AW: STAR WARS: Neue Trilogie (von Disney, ab 2015)

    Zitat Zitat von TorKol Beitrag anzeigen
    Die Wahrscheinlichkeit, dass unter Lucas ein neuer Star Wars Film kommen würde war "Null" und somit war die Wahrscheinlichkeit, dass ein neuer guter Star Wars Film kommt ebenfalls "Null".
    Mark Hamill and Carrie Fisher Knew About the New Star Wars Trilogy and Didn't Even Tell Us

    Die Story für die neuen Filme kommt übrigens auch von Lucas. Der hat bereits ein Outline für die neue Trilogie geschrieben.

  4. #144
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    43
    Beiträge
    12.916

    AW: STAR WARS: Neue Trilogie (von Disney, ab 2015)

    Dass er an der Story mitwurschdeld ist ja auch legitim, hauptsache er schreibt das Drehbuch nicht und führt auch keine Regie.

  5. #145
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.05.03
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    417

    AW: STAR WARS: Neue Trilogie (von Disney, ab 2015)

    Zitat Zitat von euro Beitrag anzeigen
    Dass er an der Story mitwurschdeld ist ja auch legitim, hauptsache er schreibt das Drehbuch nicht und führt auch keine Regie.
    Der hat doch nichts mehr auf dem Kasten. Alleine die vielen verschenkten Möglichkeiten bei der Episode 1 bis 3. Nee, der ist zu alt und fertig.

    Gute Geschichten gibt es bestimmt, aber! ob die jemals auch so umgesetzt werden sollen und können steht auf einem anderen Blatt.

    Auf jeden Fall besteht die nicht unerhebliche Chance für Disney mit Star Wars ebenso Schiffbruch zu erleiden wie mit John Carter. Nicht mit dem 7 Teil, denn den wollen wohl noch zu viele sehen. Aber Teil 8 usw.

    Lucas hat übrigens auch die Story für Indy 4 geschrieben, nur mal so am Rande.
    Schönen Gruß,
    santenza

  6. #146
    ...einfach Schoki
    Registriert seit
    21.04.02
    Ort
    Düren
    Alter
    33
    Beiträge
    4.500

    AW: STAR WARS: Neue Trilogie (von Disney, ab 2015)

    Öm...die Romane zu Ep 7-9 gibts doch schon ewig Imperator Klon

  7. #147
    aka PferdeFace
    Registriert seit
    25.08.04
    Ort
    Kölle
    Alter
    31
    Beiträge
    1.434

    AW: STAR WARS: Neue Trilogie (von Disney, ab 2015)

    STAR WARS: EPISODE VII Will NOT Be Based On Timothy Zahn's "Thrawn Trilogy"
    http://www.comicbookmovie.com/fansit.../news/?a=69464


    Hamill wusste schon seit einem Jahr, dass Lucas an Episode VII - IX arbeitet.
    http://insidemovies.ew.com/2012/10/3...de-vii-disney/

  8. #148
    Dunkler Ritter
    Registriert seit
    29.09.01
    Ort
    München City
    Alter
    39
    Beiträge
    4.482

    AW: STAR WARS: Neue Trilogie (von Disney, ab 2015)

    Zitat Zitat von Bilbo Skywalker Beitrag anzeigen
    STAR WARS: EPISODE VII Will NOT Be Based On Timothy Zahn's "Thrawn Trilogy"
    http://www.comicbookmovie.com/fansit.../news/?a=69464
    Damit hatte ich auch schon fest gerechnet. Auch wenn das ein großer Wunsch der Fans ist/war, so wäre es dann doch ein wenig lukratives Unterfangen gewesen dem Publikum und den Fans einen Stoff unterzujubeln, der bereits als Roman, Comic und (zumindest bei uns) als Hörspiel veröffentlicht wurde. Fänd ich persönlich auch nicht sonderlich spannend. Ich will da schon was neues sehen.

  9. #149
    Senior Killer!
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    8.648

    AW: STAR WARS: Neue Trilogie (von Disney, ab 2015)

    Eben, das besondere an der ersten Trilogie waren doch auch Überraschungen ("Luke, ich bin dein Vater"). Wenn nur bekannte Bücher oder Comics wiedergegeben würden, wäre das ja für die Leser ziemlich lahm.

  10. #150
    Aka 3D Ray
    Registriert seit
    02.04.07
    Ort
    Hildesheim
    Alter
    35
    Beiträge
    8.713

    AW: STAR WARS: Neue Trilogie (von Disney, ab 2015)

    Zitat Zitat von TJ-75 Beitrag anzeigen
    Man bedenke, was sie aus Toy Story gemacht haben. Die haben einfach den genialen Peer Augustinski ausgetauscht mit dem für die Kinder viel knuffigeren Bully. Der Film war synchronisationsmäßig für alle Fans der ersten Stunde eine Katastrophe.
    Absolut! Hab Teil 3 auch wieder verkauft, den kann man sich nicht ansehen wenn man die Stimmen von 1 und 2 im Kopf hat

  11. #151
    Senior Killer!
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    8.648

    AW: STAR WARS: Neue Trilogie (von Disney, ab 2015)

    Zitat Zitat von TJ-75 Beitrag anzeigen
    Ich glaube hier machen sich wieder viel zu viele Leute Hoffnungen, das mit Disney endlich wieder an alte Zeiten geknüpft wird.

    Gerade bei Disney ist es so, das sie sich nicht um Nostalgie und das ältere Publikum wenden sondern eher an die heranwachsende Generation, die mehr Geld bringt und auf die man aufbauen kann.

    Man bedenke, was sie aus Toy Story gemacht haben. Die haben einfach den genialen Peer Augustinski ausgetauscht mit dem für die Kinder viel knuffigeren Bully. Der Film war synchronisationsmäßig für alle Fans der ersten Stunde eine Katastrophe.
    Du machst an einer Umbesetzung bei einer deutschen Fassung die Entwicklung eines ganzen Franchises fest? Mutig
    Davon mal abgesehen, ich hatte vor einigen Monaten mit Peer Augustinski an einer Synchro gearbeitet. Für die Rolle passte es, die Figur war relativ alt und leider klingt Herr Ausgustinski inzwischen genauso. Dadurch und durch andere Gründe, halte ich seine Besetzung für einen Charakter wie Woody für unvorstellbar.

  12. #152
    sɹǝpuɐ
    Registriert seit
    15.12.05
    Ort
    in der dritten Kammer
    Alter
    40
    Beiträge
    4.027

    AW: STAR WARS: Neue Trilogie (von Disney, ab 2015)

    Erst einmal Schweiss abwischen. Bin seit der Neuigkeit ganz hibbelig...

    Ich würde mich tierisch über neue Geschichten freuen, hoffe aber, dass es bei Disney eine nicht allzu bonbonbunte Kinderwelt wird (wie es unter Schorsch leider schon immer mehr wurde...)
    Aber das meiste Potential sehe ich auch in der Realserie, denn die letzten 2 Minuten aus Episode III waren der eigentliche Hammer der Prequels. Wenn endlich wieder der Rebellenkreuzer betreten wird und man Tattoine in seiner kleinen kargen Pracht unter den zwei Sonnen sieht, DA ist dann das StarWars-Feeling sofort wieder da.

    Ich bin freudig nervös und kann es nicht abwarten und würde mich jetzt am liebsten 2 Jahre einfrieren lassen.

    Schlimmer kann`s doch eh nicht mehr werden!! Clone Wars my ass!

  13. #153
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.06.02
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    372

    AW: STAR WARS: Neue Trilogie (von Disney, ab 2015)

    Nun, nach Episode 1-3 finde ich schon mal gut, dass Lucas nicht mehr Hand anlegen wird, aber ob Disney dies besser hinkriegen wird, sei mal dahingestellt. Alles in einem wäre ich auch dafür die alte Trilogie einfach ruhen zu lassen, aber dafür steckt in dem ganzen Ding einfach viel zu viel Kommerz, als das man die Filmrechte unangetastet lässt.

  14. #154
    Superman is back
    Registriert seit
    15.03.09
    Beiträge
    1.283

    AW: STAR WARS: Neue Trilogie (von Disney, ab 2015)

    Zitat Zitat von The Killer Beitrag anzeigen
    Du machst an einer Umbesetzung bei einer deutschen Fassung die Entwicklung eines ganzen Franchises fest?
    Nicht an der Umbesetzung sondern an der Politik.
    Die kindlicheren und freundlicheren Gesichter konnte man im Disney Quiz Shows, in Kinder Zeitschriften, Bildern etc besser vermarkten als den alten Peer Augustinski.

    Nicht falsch verstehen: Ich bewundere Peer Augustinski und seine Arbeit.

    Aber schaut euch die ganzen Comicverfilmungen etc an. Da ist keiner auch nur annähernd an der 30. Alles Jungspunde in den 20ern.
    Davon abgeleitet gehe ich davon aus, das ein 70-jähriger Harrison Ford nicht den Hauch einer Sonne hat gegen einen Jar Jar Binks in der Disney Vermarktungspolitik.

    Wie seht ihr das ?

  15. #155
    holly_california
    Gast

    AW: STAR WARS: Neue Trilogie (von Disney, ab 2015)

    In den 70ern waren die Star-Wars-Filme wohl auch kaum an die Generation 30+ gerichtet, würde ich mal tippen...

  16. #156
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.08
    Beiträge
    138

    AW: STAR WARS: Neue Trilogie (von Disney, ab 2015)

    Zitat Zitat von TJ-75 Beitrag anzeigen
    Nicht an der Umbesetzung sondern an der Politik.
    Die kindlicheren und freundlicheren Gesichter konnte man im Disney Quiz Shows, in Kinder Zeitschriften, Bildern etc besser vermarkten als den alten Peer Augustinski.

    Nicht falsch verstehen: Ich bewundere Peer Augustinski und seine Arbeit.

    ...
    Du weißt aber schon, warum Peer Augustinski den Job nicht bekommen hat und auch nicht mehr Robin Williams synchronisiert, oder?

    Der gute Mann hatte vor ein paar Jahren einen Schlaganfall und ist halbseitig gelähmt und konnte nicht mehr sprechen. Er hat sich aber wieder aufgerappelt und kann mittlwerweile am Stock selbstständig gehen. Zu seiner "Genesung" hat er auch ein Buch geschrieben.
    Die Filmstudios haben nur ein Problem, ihn für große Produktionen zu engagieren, weil sie Angst haben, daß er erneut gesundheitlich ausfallen könnte.
    Er selbst fühlt sich zwar komplett im Stande, wieder große Filme zu synchronisieren und bedauert es sehr, daß er nicht mehr der Standardsprecher von Robin Williams ist, aber ich kann die Studios auch ein wenig verstehen. Er ist schließlich während der Arbeit im Synchronstudio damals zusammen gebrochen.
    Für eine große Filmproduktion ist er in gewisser Weise ein nicht kalkulierbares Risiko. Große Filme kommen ja immer häufiger fast zeitgleich auch in die deutschen Kinos. Da bleibt für die Synchronistation nur noch ein kurzes Zeitfenster. Ich würde als Synchronisationsleiter das Risiko auch nicht eingehen, daß er plötzlich aus gesundheitlichen Gründen das geforderte Pensum nicht schafft und der Kinostart verschoben werden muß.
    Das hatte nichts mit "Bully" ist ja hipper als Augustinski zu tun.
    Ich bedaure die Entscheidung zwar auch, fand aber Bullys Leistung bei Toy Story 3 trotzdem sehr gut und er war in meinen Augen ein würdiger Nachfolger.

    Man sollte sich bei Toy Story auch bitte mal vor Augen halten, daß Woody im Original von Tom Hanks gesprochen wird und eigentlich von seinem Synchronsprecher in deutsch gesprochen sein müßte. Das könnte man genauso kritisieren. Ich mag mir rückblickend aber nicht vorstellen wie Woody dann geklungen hätte. Tom Hanks deutsche Stimme (Ich habe den Namen gerade nicht parat) paßt so überhaupt nicht zu der Cowboy-Puppe.

    Gruß Jafar

  17. #157
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.05
    Ort
    Sande-Rock-City
    Beiträge
    812

    AW: STAR WARS: Neue Trilogie (von Disney, ab 2015)

    Zitat Zitat von TJ-75 Beitrag anzeigen
    Aber schaut euch die ganzen Comicverfilmungen etc an. Da ist keiner auch nur annähernd an der 30. Alles Jungspunde in den 20ern.
    Robert Downey Jr. ein Jungspund? Christian Bale? Sogar der jung aussehende GREEN LANTERN Ryan Reynolds ist 1976 geboren - und falls sich dein Kommentar auf SPIDER-MAN bezog: Der ist halt auch in den Comics ein Jungspund...

  18. #158
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.11.07
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    3.672

    AW: STAR WARS: Neue Trilogie (von Disney, ab 2015)

    Das sich die neue Trilogie eher an die Kinder richten wird, sollte doch wohl nach all den Jahren klar sein. Ich brauche hier bei uns nur in die Volksschule gehen und da springen mir haufenweise Zwerge mit Lichtschwertern entgehen, welche gerade die Klonkriege nachspielen. Schon alleine der Toysmarkt boomt mit Star Wars ganz gewaltig. Und wer hier wirklich glaubt, dass gerade DISNEY dies nicht weiterhin fördern wird, hat wohl die letzten Jahre verschlafen.

    Die neuen Streifen werden defintiv kindgerecht, wenn dann auch nur in den Action-Szenen. Und man möge bedenken, was Disney für den Blu-ray Release von "Avengers" aufgeführt hat (Speerspitze).

    Darum hasse ich auch die Teile 1 - 3, weil auch hier schon die Kleinwüchsigen als Zielgruppe anvisiert wurden und demenstprechend hohl sind auch die Filme.

  19. #159
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: STAR WARS: Neue Trilogie (von Disney, ab 2015)

    Was George Lucas diese Tage wirklich denkt:


  20. #160
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: STAR WARS: Neue Trilogie (von Disney, ab 2015)

    Zitat Zitat von PowerRanger Beitrag anzeigen
    Das sich die neue Trilogie eher an die Kinder richten wird, sollte doch wohl nach all den Jahren klar sein. Ich brauche hier bei uns nur in die Volksschule gehen und da springen mir haufenweise Zwerge mit Lichtschwertern entgehen, welche gerade die Klonkriege nachspielen. Schon alleine der Toysmarkt boomt mit Star Wars ganz gewaltig. Und wer hier wirklich glaubt, dass gerade DISNEY dies nicht weiterhin fördern wird, hat wohl die letzten Jahre verschlafen.
    Ja, ja... Wo sind sie nur hin die alten Tage der 70er und 80er, in denen noch Erwachsene mit Lichtschwertern durch die Gegend sprangen und so... Als "Star Wars" noch richtig derber X-Rated Shit war.
    ...
    Sowohl die alten als auch die neuen Filme waren an die Jüngeren UND die Älteren gerichtet, mit dem kleinen feinen Unterschied das "Episode I" z.B. einfach nur ein schlechtes Drehbuch hatte und recht gestellt gedreht wirkte. Das kann man sich eventuell als beruhigenden Spruch übers Bett hängen. "Episode I war nicht auf kindgerecht gemacht, sondern einfach nur scheiße" oder so.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •