Cinefacts

Seite 2 von 19 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 369
  1. #21
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Fleisch + Blut (Blu-ray Mediabook)

    Zitat Zitat von Michael H. Beitrag anzeigen
    Die dicken Koch-Mediabooks sollen eigentlich alle im BD-Format kommen. "The Human Centipede" war keine Produktion von uns, sondern von NSM und selbstverständlich haben sie die an ihre bisherigen Produktionen angepasst. Ich weiß, dass Mediabooks oder Kombipacks nicht sonderlich beliebt beim ein oder anderen sind, allerdings ist es so, dass dies eine schöne Möglichkeit darstellt in Deutschland eine schöne Edition anzubieten, die der Markt auch annimmt. Mit Extras, ordentlichen Booklets, alternativen Fassungen usw. Das hängt dann auch nicht unbedingt am Index. Wir planen für dieses Jahr noch eine Mediabook-Edition "Orgazmo" von Trey Parker und Matt Stone, die Unrated-Fassung (natürlich) auf DVD und Blu-ray + Bonus-DVD. Der ist z.B. nicht indiziert, aber für viele ist der halt doch etwas zu speziell.
    Wow. Heute Abend gibt es aber mal verdammt viele tolle Überraschung von Koch. Hut ab!

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    4.549

    AW: Fleisch + Blut (Blu-ray Mediabook)

    @Flesh + Blood
    wird sich die BD Fassung bezügl. der Laufzeit von der MGM DVD unterscheiden? Es soll ja eine Fassung geben, die 130 Min. lang ist. In diesem Fall wäre die Veröff. interressant, aber nur eines besseren Bildes wegen steige ich nicht extra um.

  3. #23
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: Fleisch + Blut (Blu-ray Mediabook)

    Wie schauts mit den alternativen und verlängerten Szenen aus dem NL TV aus?

  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.06.07
    Alter
    39
    Beiträge
    6.168

    AW: Fleisch + Blut (Blu-ray Mediabook)

    Zitat Zitat von prälat Beitrag anzeigen
    aber nur eines besseren Bildes wegen steige ich nicht extra um.
    Und ich steige NUR deswegen um.

  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.07.07
    Beiträge
    4.099

    AW: Fleisch + Blut (Blu-ray Mediabook)

    Zitat Zitat von Michael H. Beitrag anzeigen
    Ich weiß, dass Mediabooks oder Kombipacks nicht sonderlich beliebt beim ein oder anderen sind, allerdings ist es so, dass dies eine schöne Möglichkeit darstellt in Deutschland eine schöne Edition anzubieten, die der Markt auch annimmt. Mit Extras, ordentlichen Booklets, alternativen Fassungen usw. Das hängt dann auch nicht unbedingt am Index.
    Sorry, aber braucht man unbedingt ein Mediabook, um eine ordentliche VÖ auf den Markt zu bringen? Extras, Booklets, alternative Fassungen etc. kann man auch bei einer "normalen" Edition dazupacken. Außerdem hat capelight bewiesen, dass ein Mediabook (wenn es denn schon sein muss) auch nicht unbedingt 30 Euro kosten muss. Das "Assault"-Mediabook hat auch nur 20 Euro gekostet und da hat capelight sichtlich viel Mühe reingesteckt.
    Und die Behauptung, dass die 30 Euro nicht wegen dem Mediabook sind sondern wegen Rechte, Mühe etc., halte ich ebenfalls für Quatsch. Jedenfalls habe ich noch keine "normale" Edition für 30 Euro im Geschäft gesehen.
    Und warum sollte es keinen Unterschied machen, ob ein Film auf dem Index steht oder nicht. Wird ein Film vom Index gestrichen, kann man ihn überall im Geschäft kaufen (z.B. Müller, Mediamarkt etc.), so aber muss man sich das Mediabook irgendwo im Internet bestellen und noch das Risiko eingehen, dass es beim Versand beschädigt wird. Manchmal habe ich das Gefühl, dass man einige Filme extra auf dem Index lässt, um sie teuer über Östrreich verscherbeln zu können.

    OK, man kann ja ein Mediabook bringen, aber dann releast im Gottes Namen gleichzeitig auch noch eine günstigere, Amary-Version. So wird jeder glücklich. Bei der kommenden "Romper Stomper"-VÖ macht capelight es ja auch so.

  6. #26
    Platon hatte recht.
    Registriert seit
    21.04.05
    Beiträge
    368

    AW: Fleisch + Blut (Blu-ray Mediabook)

    Zitat Zitat von prälat Beitrag anzeigen
    @Flesh + Blood
    (...), aber nur eines besseren Bildes wegen steige ich nicht extra um.
    Nö, besseres Bild und oft besserer Ton sind ja blöd. Herr Prälat, bitte schauen Sie sich auf www.caps-a-holic.com/hd_vergleiche/test.php neben den DVD-Vergleichen auch diese Vergleiche an.

  7. #27
    Platon hatte recht.
    Registriert seit
    21.04.05
    Beiträge
    368

    AW: Fleisch + Blut (Blu-ray Mediabook)

    Zitat Zitat von Chop-Top Beitrag anzeigen
    OK, man kann ja ein Mediabook bringen, aber dann releast im Gottes Namen gleichzeitig auch noch eine günstigere, Amary-Version. So wird jeder glücklich.
    Genau! Leute, die -nur- auf den Film Wert legen und nicht auf die Verpackung, werden so abgezockt. Man weiß nicht, wann die Amaray kommt oder überhaupt. Es ist nur eine künstliche Preiserhöhung aufgrund der Verpackung. Ich will aber nicht die Verpackung anschauen, sondern den Film!

  8. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.07.07
    Beiträge
    4.099

    AW: Fleisch + Blut (Blu-ray Mediabook)

    Zitat Zitat von Kottan ermittelt Beitrag anzeigen
    Genau! Leute, die -nur- auf den Film Wert legen und nicht auf die Verpackung, werden so abgezockt. Man weiß nicht, wann die Amaray kommt oder überhaupt. Es ist nur eine künstliche Preiserhöhung aufgrund der Verpackung. Ich will aber nicht die Verpackung anschauen, sondern den Film!
    Absolute Zustimmung. Wenn Koch ja wenigstens gleichzeitig eine günstigere Amary-Version bringen würde oder versichern würde, dass diese in absehbarer Zeit kommt, wäre alles OK.

    Ich geben jedenfalls keine 30 Euro für so ein Mediabook aus, so sehr ich den Film auch mag. Aber irgendwann ist mal schluss.

  9. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.02.08
    Beiträge
    1.140

    AW: Fleisch + Blut (Blu-ray Mediabook)

    Zitat Zitat von The Killer Beitrag anzeigen
    "nur" indiziert ist ja der Grund warum man solche Filme via NSM bringt
    Die Indizierung müsste nach meinen Rechnungen 2014 ablaufen, spätestens dann wird es sicher eine FSK-geprüfte Neuauflage geben. Allerdings würde meiner Ansicht nach auch einer vorzeitigen Listenstreichung sicher nichts im Wege stehen.

  10. #30
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Fleisch + Blut (Blu-ray Mediabook)

    Diese blöde Laberei von wegen "Abzocke" kann man echt nicht mehr hören!

  11. #31
    Fthagn!
    Registriert seit
    07.06.02
    Ort
    R'lyeh
    Alter
    48
    Beiträge
    3.054

    AW: Fleisch + Blut (Blu-ray Mediabook)

    Zitat Zitat von Chop-Top Beitrag anzeigen
    Außerdem hat capelight bewiesen, dass ein Mediabook (wenn es denn schon sein muss) auch nicht unbedingt 30 Euro kosten muss. Das "Assault"-Mediabook hat auch nur 20 Euro gekostet und da hat capelight sichtlich viel Mühe reingesteckt.
    Ich denke man kann davon ausgehen, dass ein indizierter Film mit eingeschränktem Vertriebsweg längst nicht die Verkaufszahlen von "Assault..." erreichen kann und von daher teurer Verkauft werden muss (das Boondock Saints-Mediabook hat damals ja auch 30 Steine gekostet, und der Film ist bekannter als Fleisch & Blut).

    Das Mediabook macht das ganze dann noch ein wenig teurer, aber ich vermute mal, dass es den eh' schon hohen (nötigen) Preis "versüßen" / schmackhafter machen soll - oder würde es z.B. bei 25,- für eine Amaray-Variante weniger Klagen geben?.

  12. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    4.549

    AW: Fleisch + Blut (Blu-ray Mediabook)

    Zitat Zitat von Kottan ermittelt Beitrag anzeigen
    Nö, besseres Bild und oft besserer Ton sind ja blöd. Herr Prälat, bitte schauen Sie sich auf www.caps-a-holic.com/hd_vergleiche/test.php neben den DVD-Vergleichen auch diese Vergleiche an.
    ein Vergleich zwischen einer BD und einer DVD des Films gibt es auf dieser Seite nicht. Ich bleibe bei meiner Meinung, ein besseres Bild allein reicht mir nicht, um 30 € für einen Film auszugeben, den ich schon habe. Bei einer (existierenden) längeren Fassung bin ich dabei.

  13. #33
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.07.07
    Beiträge
    4.099

    AW: Fleisch + Blut (Blu-ray Mediabook)

    Zitat Zitat von Black Smurf Beitrag anzeigen
    Ich denke man kann davon ausgehen, dass ein indizierter Film mit eingeschränktem Vertriebsweg längst nicht die Verkaufszahlen von "Assault..." erreichen kann und von daher teurer Verkauft werden muss (das Boondock Saints-Mediabook hat damals ja auch 30 Steine gekostet, und der Film ist bekannter als Fleisch & Blut).
    Naja, dass ein indizierter Film einen eingeschränkten Vertriebsweg hat, ist ja klar. Aber bei "Flesh+Blood" könnte man das umgehen, indem man eine Listenstreichung beantragt (ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass die abgelehnt wird). So könnte der Film bei Mediamarkt, Müller, amazon etc. verkauft werden und der Vertriebsweg wird wesentlich größer.
    Aber hier scheint man sich ja gar nicht darum zu bemühen, den Film vom Index zu kriegen. Meine Vermutung: Man lässt ihn extra auf dem Index, damit man ihn für viel Geld in einem Mediabook verkaufen und so den hohen Preis rechtfertigen kann.

  14. #34
    Retired
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Vollhonl
    Alter
    46
    Beiträge
    10.528

    AW: Fleisch + Blut (Blu-ray Mediabook)

    Oder man steckt viel Liebe und Detailarbeit in die Veröffentlichung und lässt sich das ANGEMESSEN bezahlen.
    30 Euro sind angemessen für so einen Titel, wenn Koch da - wie schon so oft - entsprechend Sorgfalt mit einfliessen lässt.

    Im übrigens nervt das Gejammere wirklich.

  15. #35
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.03.07
    Ort
    An der Saar
    Alter
    38
    Beiträge
    4.674

    AW: Fleisch + Blut (Blu-ray Mediabook)

    Zitat Zitat von Bato Beitrag anzeigen
    30 Euro sind angemessen für so einen Titel

    Das wird ja wohl noch jeder für sich selbst entscheiden dürfen.

  16. #36
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    4.549

    AW: Fleisch + Blut (Blu-ray Mediabook)

    keine längere Fasssung-kein kauf von meiner Seite. Bei so einem Nischenfilm sollten die Verantwortlichen doch wissen, dass den nur Kenner kaufen. Diese Leute wissen in der Regel um die Existenz vonr längeren Fassung. Demnach verstehe ich nicht, das sich "nur" für ein bißchen besseres Bild einen Neukauf lohnen soll.

  17. #37
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.06.07
    Alter
    39
    Beiträge
    6.168

    AW: Fleisch + Blut (Blu-ray Mediabook)

    Zitat Zitat von prälat Beitrag anzeigen
    Demnach verstehe ich nicht, das sich "nur" für ein bißchen besseres Bild einen Neukauf lohnen soll.
    Weswegen denn sonst? Der Sinn einer Blu-ray ist ein besseres Bild. Alles andere interessiert mich meist nicht wirklich. Habe schließlich nur deshalb hunderte von DVDs geupdated.

  18. #38
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    4.549

    AW: Fleisch + Blut (Blu-ray Mediabook)

    kann ich im Normalfall auch verstehen, nur sollte eine BD, wenn möglich, in jeder Hinsicht eine Verbesserung darstellen. In diesem Fall reicht mir deshalb ein gutes Bild nicht aus. Der Film durchlief damals etliche Zensurschnitte. Diese musste Verhoeven auch bei diesem Film mehrere Male selbst durchführen, um überhaupt eine Freigabe zu erhalten. ich frage mich all die Jahre, was da alles fehlen mag. Verhoeven war ja nicht gerade zimperlich, was den Gewaltgehalt seiner Filme anbelangt. Tja, eine frühere Fassung, die weniger durch Zensur verharmlost wurde, lief also im holländischen TV. Warum packt man diese nicht als Bonus + dt. Subs drauf, fertig. Statt dessen füllt man das Digi einer BD Veröffentlichung mit einer sinnlosen DVD.

  19. #39
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Fleisch + Blut (Blu-ray Mediabook)

    Zitat Zitat von prälat Beitrag anzeigen
    kann ich im Normalfall auch verstehen, nur sollte eine BD, wenn möglich, in jeder Hinsicht eine Verbesserung darstellen. In diesem Fall reicht mir deshalb ein gutes Bild nicht aus. Der Film durchlief damals etliche Zensurschnitte. Diese musste Verhoeven auch bei diesem Film mehrere Male selbst durchführen, um überhaupt eine Freigabe zu erhalten. ich frage mich all die Jahre, was da alles fehlen mag. Verhoeven war ja nicht gerade zimperlich, was den Gewaltgehalt seiner Filme anbelangt. Tja, eine frühere Fassung, die weniger durch Zensur verharmlost wurde, lief also im holländischen TV. Warum packt man diese nicht als Bonus + dt. Subs drauf, fertig. Statt dessen füllt man das Digi einer BD Veröffentlichung mit einer sinnlosen DVD.
    Ja, so eine Alternativfassung wäre cool. Hauptsache man packt ALLE zensierten Stellen dann in die Langfassung.

  20. #40
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    4.549

    AW: Fleisch + Blut (Blu-ray Mediabook)

    mein Reden. Warum man Koch deshalb nicht schon mal im Kollektiv angeschrieben hat, wundert mich. Ich bin dabei...

Seite 2 von 19 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •