Cinefacts

Seite 13 von 16 ErsteErste ... 3910111213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 260 von 310
  1. #241
    Lone Wolf
    Registriert seit
    07.02.05
    Beiträge
    6.125

    AW: Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)

    US BD ist identisch mit UK BD.

  2. #242
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    US BD ist identisch mit UK BD.
    Kann ich bestätigen. Also nicht nur selbes Master, 100%ig identische Disc.

  3. #243
    ausgew. Schnäppchen-Jäger
    Registriert seit
    01.11.07
    Alter
    29
    Beiträge
    725

    AW: Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Öhm, könntest Du bitte mal erläutern, was Du damit meinst?
    Er meint die untere Grafik (Spektralfrequenzanzeige).
    Bei der DVD geht der allgemeine Pegelbereich nicht höher als 16k Hz. Bei der BD hingegen gehen die magenta farbenen Ausschläge bis zum Maximum.
    Jetzt ist nur die Frage ob die verantwortlich für das Knacken/Knistern sind.
    Leider habe ich so rein gar keine Ahnung davon.

    Haben wir denn hier im Forum keinen Tontechniker (so ne Art Torsten Kaiser für Ton), der uns mal die Störgeräusche rausfiltern kann und/oder uns ein wenig mehr dazu erzählen kann?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)-spektralfrequenzbereich.jpg  

  4. #244
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)

    Zitat Zitat von DaMikstar Beitrag anzeigen
    Und bei der FR scheint mindestens ein Farbfilter zu fehlen und sie wirkt überschärft.

    Mich würde ja nun echtmal interessieren, wie das US-Set so ausschaut.

    Persönlich habe ich lieber die Überschärfung, die ich noch teils am TV zurückfahren kann, als das übel geplättete Bild der UK, wo Details komplett wegradiert wurden. Dazu wurde bei der UK der Kontrast so hochgedreht, das kganze Bildinhalte einfach weg sind (gut zu sehen in Shot #2 und #3).
    Leider hat die Fr. dafür verschobene Zeilen (auch in den beiden Shots zu sehen - Fenster links in #2 und die Mütze des Schwarzen links in #3).
    Somit beide Fassungen ziemlich bähh...

  5. #245
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)

    Zitat Zitat von Masta Norris Beitrag anzeigen
    Er meint die untere Grafik (Spektralfrequenzanzeige).
    Bei der DVD geht der allgemeine Pegelbereich nicht höher als 16k Hz. Bei der BD hingegen gehen die magenta farbenen Ausschläge bis zum Maximum.
    Jetzt ist nur die Frage ob die verantwortlich für das Knacken/Knistern sind.
    Leider habe ich so rein gar keine Ahnung davon.

    Haben wir denn hier im Forum keinen Tontechniker (so ne Art Torsten Kaiser für Ton), der uns mal die Störgeräusche rausfiltern kann und/oder uns ein wenig mehr dazu erzählen kann?


    Zumindest gehen die Ausschläge weit über die 20kHz hinaus und sehen dazu irgendwie überpegelt aus.
    Eventuell ist das das Problem, das die Störgeräsche/das Knistern verursacht.
    Würde dahingehend auch plausibel klingen, das es manche hören und manche auch nicht, da eben nicht jeder diese Töne hört und wohl auch nicht jeder Lautsprecher das vielleicht reproduzieren kann?!
    Ich beschäftige mich, wie schon erwähnt, mit "Musikmachen" seit 1990, habe sowas aber auch noch nicht erlebt...

  6. #246
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)

    Ich habe mich gerade noch mal mit den Samples beschäftigt. Vorweg: Deutliche Verzerrungen höre nach wie vor nicht. Wenn ich den Höhen-Regler am Verstärker voll aufdrehe, meine ich, leichte Artefakte von einem Rauschfilter o. ä. zu hören. Das ist aber minimal und bei anderen Filmen deutlich schlimmer. Durchaus möglich, dass irgendwelche Fehler auf bestimmten Equipment deutlicher zu hören sind. Da muss es auch keine Zusammenhang zwischen "Wert der Anlage" und "Stärke der Verzerrung" geben.

    An einen Zusammenhang mit dem, was man in der Spektralansicht sieht, glaube ich auch nicht. Hier noch mal in groß, 2. Sample:

    BD:
    Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)-2bd.jpg

    DVD:
    Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)-2dvd.jpg

    Beide Formate kommen theoretisch bis maximal 24khz. Bei der DVD ist über 19khz gar nichts mehr und zwischen 15 und 19khz fast nichts. Das wird wohl mit der Datenreduktion durch Dolby Digital zusammenhängen.

    Bei der BD ist bei fast 20kz Schluss, wahrscheinlich, weil die Tonspur weniger stark komprimiert ist/eine höhere Bitrate hat. Beides ist aber noch weit von 24khz entfernt. Und selbst wenn hier Ausschläge bis dahin sein würden, müsste es deshalb keine Verzerrungen geben. Was man beim BD Sample aber sieht, ist, dass in den niedrigeren Frequenzen deutlich mehr Lücken zu sehen sind, was wirklich auf irgendeine Art von Filterung schließen lässt.

    Zum Vergleich mal die Spektralanzeige von einem Lied, dass als 88.2khz 24bit vorliegt:
    Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)-mus-vg.jpg
    Hier gehen die Frequenzen hoch bis zum Maximum, also 44.1khz - ohne dass es Verzerrungen gibt.
    Geändert von q-tip (30.01.13 um 13:24:15 Uhr)

  7. #247
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Würde dahingehend auch plausibel klingen, das es manche hören und manche auch nicht, da eben nicht jeder diese Töne hört und wohl auch nicht jeder Lautsprecher das vielleicht reproduzieren kann?!
    Macht mich trotzdem wundern, wenn der eine es an irgendwelchen pupsigen PC-Quäklautsprechern hören kann und der andere daheim an der Hifi-Anlage nicht, selbst wenn er das Ding aufdreht, daß die Fenster klirren.

  8. #248
    Shinigami
    Gast

    AW: Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)

    kann es nicht auch sein, dass es an den unterschiedlichen Tonformaten auf DVD und BD liegt?
    auf DVD liegt die Tonspur doch nur in DTS oder DD vor, auf BD allerdings als DTS-HD MA, wenn die Angaben stimmen...
    demnach ist doch die Audiospur bei der DVD viel höher komprimiert und da wurden evtl. die hohen unwichtigen Frequenzen wegkomprimiert, die bei DTS-HD MA zu hören sind...wie q-tip es auch schon meinte...
    also ist nur ne Vermutung, ich kenn mich da jetzt nicht wirklich aus mit der Materie, aber würde für mich Sinn ergeben...
    und wenn Studiocanal jetzt die DTS/DD-Spur von der DVD da draufgezimmert hätte, dann hätte es auch wieder Aufschreie gegeben, warum es denn kein HD-Audioformat gibt...
    Geändert von Shinigami (30.01.13 um 14:58:16 Uhr)

  9. #249
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)

    Klar, gemeckert wird immer, selbst wenn Tony Scott diese Tonspur per Seance aus dem Jenseits aufgespielt hätte.

  10. #250
    Annika Hansen
    Registriert seit
    24.06.02
    Ort
    U.S.S. Voyager
    Beiträge
    2.685

    AW: Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)

    Hab heute eine Antwort von StudioCanal bekommen:

    Sehr .......,


    unser Studio hat die deutsche Tonspur bei der Blu-ray von „TRUE ROMANCE“ untersucht und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass keine Tonfehler vorliegen. Lediglich in vereinzelten Szenen kommt es zu einem leichten Knistern während der Dialoge, was das Studio auf das Alter des uns zur Verfügung stehenden Audiomaterials zurückführt, mit der auch bereits die 2010 erschienene DVD hergestellt wurde. Diese Tonspur kam auch bei der Blu-ray zum Einsatz. Weiteres Audiomaterial liegt uns nicht vor.

    Wir wünschen Ihnen eine stressfreie Restwoche.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr STUDIOCANAL – Team

  11. #251
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)

    So. Fertig, abgehakt, kein Umtausch, nächstes Thema.
    (Hätte mich nach dem Panem Murks aber auch gewundert!)

  12. #252
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)

    Ein Tonfehler konnte auch gar nicht existieren. Denn sonst hätte StudioCanal bei einem einzigen Produkt gleich zwei Austauschaktionen starten müssen. Und das hätte den wirtschaftlichen Genickbruch für das Tarantino XX-Projekt bedeutet. Ähnlich wie bei SUCKER PUNCH durfte es keinen zweiten Umtausch geben.

    Gab es eigentlich bisher viele Blu-rays, bei denen gleich zwei oder mehrere Austauschaktionen stattgefunden haben?

  13. #253
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)

    Zitat Zitat von seven Beitrag anzeigen
    Hab heute eine Antwort von StudioCanal bekommen:

    Sehr .......,


    unser Studio hat die deutsche Tonspur bei der Blu-ray von „TRUE ROMANCE“ untersucht und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass keine Tonfehler vorliegen. Lediglich in vereinzelten Szenen kommt es zu einem leichten Knistern während der Dialoge, was das Studio auf das Alter des uns zur Verfügung stehenden Audiomaterials zurückführt, mit der auch bereits die 2010 erschienene DVD hergestellt wurde. Diese Tonspur kam auch bei der Blu-ray zum Einsatz. Weiteres Audiomaterial liegt uns nicht vor.

    Wir wünschen Ihnen eine stressfreie Restwoche.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr STUDIOCANAL – Team
    Der Schrieb ist schon seit fünf Tagen bekannt; am Text und der Haltung von SC hat sich seither bis auf den neuen letzten Satz nichts mehr geändert: http://www.cinefacts.de/Forum/228254...ml#post7764398

    Und jetzt fröhlich leicht weiterknistern.

  14. #254
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.01.09
    Ort
    Neverland
    Alter
    58
    Beiträge
    4.853

    AW: Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)

    Wenn sie doch eh so schlecht und sch...ist, ich nehme gerne eine Bluzum vernünftigen Kurs.

  15. #255
    CharlieArglist
    Gast

    AW: Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)

    Habe gerade nochmal die Blu-ray reingeschmissen. Ich kann es einfach nicht anders sagen: bei mir ist das aber sowas von dermassen unerträglich schlimm, ich kann kämpfen wie ich will, halte das nie und nimmer den ganzen Film aus. Vielleicht gibt es ja tatsächlich verschiedene Discs wo es teils schlimmer und teils besser ist. Anders kann ich mir das nicht erklären. Wünschte jemand von Studiocanal könnte das bei mir mal hören. Es klingt richtig defekt! Da SC nicht tauscht ist die Blu-ray für mich wertlos und ist nurnoch für die Optik in meiner Box. Kann es einfach nicht fassen.

    Schmeisse ich die Dvd von True Romance rein ist der Ton astrein, genauso wie bei anderen Blu-rays. Fühle mich echt ein wenig betrogen....

    Mein Equiptment:

    - Pioneer BDP 450 (Player)
    - Denon AVR 2312 (AV Receiver)
    - Teufel System 5 THX Select 2 (Lautsprecher)
    - Verkabelung von Oehlbach

  16. #256
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)

    Vielleicht kann ja mal jemand, der den Tonfehler deutlich hört, ein Mikrofon/Headset/Handy vor den Lautsprecher halten und ein kurzes Beispiel aufnehmen. Und falls derjenige es dann auf der Aufnahme auch deutlich hört, diese mal hochladen. Wäre doch ein interessantes Experiment.

  17. #257
    ausgew. Schnäppchen-Jäger
    Registriert seit
    01.11.07
    Alter
    29
    Beiträge
    725

    AW: Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)

    Was mich viel mehr interessieren würde ist, ob die Disc aus der "Tarantino XX"-DVD-Edition die selben Störgeräusche aufweist!

    Zitat Zitat von CharlieArglist Beitrag anzeigen
    Da SC nicht tauscht ist die Blu-ray für mich
    wertlos und ist nurnoch für die Optik in meiner Box.
    Hat die denn keinen O-Ton?

  18. #258
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Vielleicht kann ja mal jemand, der den Tonfehler deutlich hört, ein Mikrofon/Headset/Handy vor den Lautsprecher halten und ein kurzes Beispiel aufnehmen. Und falls derjenige es dann auf der Aufnahme auch deutlich hört, diese mal hochladen. Wäre doch ein interessantes Experiment.
    ... damit man dann zusätzliche Umgebungsgeräusche hört und ein noch verzerrteres Bild entsteht.

  19. #259
    It's just a puzzle box!
    Registriert seit
    04.02.06
    Beiträge
    2.847

    AW: Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)

    Wie lange hat es bei Euch gedauert, bis Studiocanal auf die E-Mail wegen der fehlerhaften Bonusdisc reagiert hat?

  20. #260
    Sideshow Limited
    Registriert seit
    05.06.05
    Ort
    Altenburger Land
    Alter
    39
    Beiträge
    10.994

    AW: Tarantino XX (20 Years of Filmmaking)

    einen tag, die disk kam nach einer woche

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •