Cinefacts

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 34 von 34
  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.10.07
    Beiträge
    1.751

    AW: Die Unfassbaren (mit Woody Harrelson, Morgan Freeman, Michael Caine)

    Spätestens David Copperfield und Siegfried & Roy machten Magie&Zauberei oder besser gesagt Illusion nicht nur salon-, sondern showfähig. Es reichen nicht mehr einfache Kartentricks. Menschen müssen verschwinden und in Lebensgefahr geraten oder es muss einfach mal eine ganze Bank ausgeraubt werden...

    Regie: Louis Leterrier (Transporter, Kampf der Titanen)
    Cast: Jesse Eisenberg, Woody Harrelson, Isla Fisher, Dave Franco, Mark Ruffalo, Melanie Laurent, Morgan Freeman
    Start: 11.07.2013

    Der französische Regisseur Louis Leterrier musste ein wenig kämpfen, bis er den Film machen durfte, war er ja bisher eher für reine actionorientierte Filme verantwortlich, anstatt solcher Filme, die mehr auf Charaktere und die Story setzen wollen (oder besser gesagt wollten). Viele Charakter wurden es dann auch, die dann auch namhaft besetzt verdoppelten dann auch direkt das Budget des Films, der anfangs noch mit 30-40 Millionen auskommen sollte. Doch mittlerweile braucht sich das produzierende Studio Summit Entertainment (die zwei Drittel des Budgets schon mit Auslandsverkäufen wieder rein holen konnten) keine Sorgen mehr machen, denn in der USA hat sich der Film zu einem kleinen sogenannten Sleeper-Hit entwickelt und alleine in den USA schon wieder über 100 Millionen Dollar eingespielt. Zurecht?

    Als „The Four Horsemen“ (Jesse Eisenberg, Woody Harrelson, Isla Fisher, Dave Franco) beeindrucken vier Illusionisten ihr Publikum immer wieder aufs Neue. Ihr neuester Trick: Sie klauen während der Show einer Bank auf einem anderen Kontinent das Geld und schenken es am Ende den Zuschauern. Ein großartiger Trick oder steckt da mehr dahinter? Diese Frage sollen FBI-Agent Dylan (Mark Ruffalo) und Interpol-Agentin Alma (Melanie Laurent) auf den Grund gehen. Hilfe erhalten sie dabei von Alt-Illusionist Thaddeus (Morgan Freeman).

    Unfassbar ist leider einiges im Film. Unfassbar einen Film über Magie und Zauberei zu drehen, ohne einen wirklichen Zaubertrick drin zu haben, der ohne filmische Mittel wie Schnitt oder Spezialeffekte funktioniert. Regisseur Louis Leterrier stolpert damit wieder über das ähnliche Probe, wie zu Beginn seiner Regiekarriere. Da hatte er den ersten Transporter-Film, der wirklich noch Spaß machte und überzeugte und kein auffallenden CGI-Einsatz besaß. Ein paar Jahre später hatte er mehr Ged zur Verfügung, es wurde alles verrückter und CGI-lastiger. Tat es dem Film gut? Nein. Ähnliches gilt hier. Natürlich will man nicht dein einfachsten Kartentrick auf der Leinwand sehen, aber Zaubertricks mit CGI-Luftblasen oder abstrusen und in keinster Weise nachvollziehbaren Plänen sind auch nicht gerade optimal. Von der Auflösung des Films sollte man daher auch nicht viel zu erwarten

    Der Film ist sehr gut gecastet, aber bei der Masse an Figuren kann sich natürlich nicht wirklich jeder Einzelne groß entfalten bzw. mehr machen als auf Autopilot zu schalten. Das gilt für die Altmeister Morgan Freeman und Michael Caine genauso, wie für die Jungstarts Jesse Eisenberg oder Melanie Laurent. Alle bekommen einen kurze Charaktereinführung nach Reißbrettart und sind dann nur noch Assistenten für den großen Zauberer, den Film selbst, der sich mehr als billiger Gaukler entpuppt.

    Technisch beeindruckt vor allem teilweise die Kamera, die sich, besonders bei den Shows relativ frei in den (CGI-) Räumen bewegt. Auch der Score von Brian Tyler versprüht Energie und lässt hier und da sogar eine Art Thema durchklingen.

    Schade. Der Film versprüht keine Magie oder Zauber, was auch darin liegen mag, dass man davon auch auf der Leinwand nicht viel sieht, was einen wirklich beeindruckt. Solides Machwerk, dass mit weniger Spezial-Effekten und einem ausgereiften Drehbuch vielleicht ein guter Film hätte werden können.

    4-5/10

    http://therealneo.bplaced.net/wordpress/?p=179

  2. #22
    WB für Wachsam bleiben !!
    Registriert seit
    24.07.01
    Beiträge
    290

    AW: Die Unfassbaren (mit Woody Harrelson, Morgan Freeman, Michael Caine)

    Schade..... der Trailer hat mal wieder mehr versprochen als der Film gehalten hat. Bin entäuscht !Mehr kann ich dazu nicht sagen !

  3. #23
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.820

    AW: Die Unfassbaren (mit Woody Harrelson, Morgan Freeman, Michael Caine)

    Auch gerade gesichtet und mehr als enttäuscht. Der Cast ist wirklich großartig, der Soundtrack auch sehr nett. Aber leider ist der Film eher Fantastisch, realtität sucht man vergebens. Hatte er auf was ausgebufftes wie Oceans Elven gehofft.

    4-5/10

  4. #24
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: Die Unfassbaren (mit Woody Harrelson, Morgan Freeman, Michael Caine)

    Auch wenn der Film hier offenbar nicht gut wegkommt: ich habe mich gut unterhalten, und mir hat er gefallen. Allerdings ist die Auflösung schon ein kleines Problem. Auch wenn die Motivation der Person schon schlüssig dargelegt wird, so hatte ich den Eindruck, dass auch die betreffende Person bis zur Enthüllung gar nicht wusste, welche Rolle sie eigentlich spielt. Bei der Zweitsichtung auf BD werde ich da noch einmal genauer hinschauen.

    Im Ergebnis bekommt der Film von mir knappe 7/10.

  5. #25
    Lex
    Lex ist offline
    Film-Freak
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    NRW
    Alter
    50
    Beiträge
    3.402

    AW: Die Unfassbaren (mit Woody Harrelson, Morgan Freeman, Michael Caine)

    ...hab' mich blendend unterhalten gefühlt! Einer der Filme die einfach nur Spaß machen!!
    Die 116 Min. vergehen wie im Flug.
    Ein paar nette Twists, durchgehend spannend, viel guter Humor (...Woody Harrelson spielt
    mal wieder klasse; außerdem sag' ich nur "...da ist der Quarterback" ), zwischendurch
    Action, ein hervorragend passender Soundtrack und eine Auflösung die einen nicht unzufrieden
    zurück lässt.
    Und ja, wenn man genau darüber nachdenkt sind manche Dinge etwas weit hergeholt und ja,
    man wird Logik Löcher finden, aber nein, das macht den Film kein deut schlechter, weil er einfach
    trotzdem gut unterhält.

    Das Einzige was mich gestört hat waren Henleys/Isla Fishers Warze am Hals.
    Da musste ich im ganzen Film drauf achten, weil die teilweise auch in Großaufnahme
    zu sehen war.

    Und weiß jemand, was es mit dem Symbol auf sich hatte, was auch bei den Shows immer
    zu sehen war (auf Bannern, auf dem Boden, etc.), was am Anfang mit Wasser gefüllt wurde...
    Oder hatte das keine tiefer gehende besondere Bedeutung?

  6. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.01.12
    Alter
    38
    Beiträge
    166

    AW: Die Unfassbaren (mit Woody Harrelson, Morgan Freeman, Michael Caine)

    Werde wohl nächste Woche reingehen.. freue mich eigentlich auf den Film da der Trailer mir echt gut gefallen hat. Das hat in letzter Zeit kaum ein Film bei mir geschaft. Mal sehen wie es so bei mir läuft

  7. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.11.08
    Alter
    50
    Beiträge
    46

    AW: Die Unfassbaren (mit Woody Harrelson, Morgan Freeman, Michael Caine)

    Zitat Zitat von Wes Carpenter Beitrag anzeigen
    Auch wenn der Film hier offenbar nicht gut wegkommt ...
    Mir scheint, dass der Film durchaus kontrovers aufgenommen wird: Vielen mögen ihn, viele mögen ihn nicht. Hier im Thread ist offenbar eine - bislang aber nicht repräsentative - kleine Mehrheit eher negativ eingestellt.

    Mich haben die vielen Ungereimtheiten gestört, aber anscheinend wiegen die für manch anderen Kinogänger nicht so stark.

  8. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Die Unfassbaren (mit Woody Harrelson, Morgan Freeman, Michael Caine)

    Das ist ein Film der Marke "Einmal-sehen-reicht". Zum Glück ist der Film aber nicht die Marke "Was fürn-beschissene-Zeitverschwendung-ich-hab-mich-amüsiert-wie-ein-Krampf-im-Arsch". Locker, lustiger Film mit gut aufgelegten Schauspielern und Mark Ruffalo, der wieder einmal beweist, dass er nicht geradestehen kann und ein grandioser Schauspieler ist.
    7/10

  9. #29
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.820

    AW: Die Unfassbaren (mit Woody Harrelson, Morgan Freeman, Michael Caine)

    Das Problem was ich imho bei einem Film sehe, der mit Karten- und Zaubertricks arbeitet, ist, das man so alles Vorführen kann und mit CGI möglich gemacht wird. Das wirkt nicht erstaunlich, sondern langweilig, weil man weiß das es nicht möglich ist.

    Den Versuch, den ersten Trick zu erklären wirkt da nicht glaubwürdig.

  10. #30
    FHM
    FHM ist offline
    Senior Insider
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Oldenburg
    Alter
    46
    Beiträge
    3.757

    AW: Die Unfassbaren (mit Woody Harrelson, Morgan Freeman, Michael Caine)

    Zitat Zitat von ShineyMetalAss Beitrag anzeigen

    Den Versuch, den ersten Trick zu erklären wirkt da nicht glaubwürdig.
    Spoiler:
    Dass sich der Tresorraum unter der Bühne befindet, war mir eigentlich sofort klar. Was ich aber nicht verstanden habe: Wann und wie wurde das offenbar zuvor in Frankreich gestohlene Geld nach Las Vegas transportiert? Das ist doch allein logistisch nicht in ein paar Stunden zu schaffen. Mal abgesehen davon, dass die Bank den Austausch gegen Falschgeld im Tresorraum mit Sicherheit früher bemerkt hätte.

  11. #31
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.06.07
    Alter
    43
    Beiträge
    296

    AW: Die Unfassbaren (mit Woody Harrelson, Morgan Freeman, Michael Caine)

    Gestern auch gesehen - für mich funktioniert der Film einfach als "Eventkino" mit einem super aufgelegten Cast - Freeman, Caine und Rufallo gehen einfach immer!

    Logik muss an einigen Stellen leider auch draußen bleiben - aber wie gesagt als als reine Sommerunterhaltung hervorragend geeignet!

    7/10

  12. #32
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Die Unfassbaren (mit Woody Harrelson, Morgan Freeman, Michael Caine)

    Zitat Zitat von FHM Beitrag anzeigen
    Spoiler:
    Dass sich der Tresorraum unter der Bühne befindet, war mir eigentlich sofort klar. Was ich aber nicht verstanden habe: Wann und wie wurde das offenbar zuvor in Frankreich gestohlene Geld nach Las Vegas transportiert? Das ist doch allein logistisch nicht in ein paar Stunden zu schaffen. Mal abgesehen davon, dass die Bank den Austausch gegen Falschgeld im Tresorraum mit Sicherheit früher bemerkt hätte.
    Die Vier hatten in Arthur Tressler einen sehr vermögenden und bestimmt auch einflussreichen Förderer und Geldgeber. Mit dieser Rückendeckung dürfte logistik-technisch so einiges möglich sein.
    Trotzallem reizt das Ganze die Grenzen der Glaubwürdigkeit, bzw. der immer noch realistischen Nachvollziehbarkeit arg aus. Das stimmt schon.

  13. #33
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.04.13
    Alter
    42
    Beiträge
    250

    AW: Die Unfassbaren (mit Woody Harrelson, Morgan Freeman, Michael Caine)

    Fand den Film einfach nur Fantastisch !

    10 /10

  14. #34
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.04.13
    Alter
    42
    Beiträge
    250

    AW: Die Unfassbaren (mit Woody Harrelson, Morgan Freeman, Michael Caine)

    Also ich war live bei einer David Copperfield Show und ich war begeistert!
    Der ist über unsere Köpfe hinweg durch die gesamte Halle geflogen durch Reifen und hast de nicht gesehen.
    Ganz ehrlich ich will gar nicht wissen wie er das gemacht hat.


Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •