Cinefacts

Seite 10 von 77 ErsteErste ... 678910111213142060 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 200 von 1530
  1. #181
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.03.10
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    953

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Es ist sehr wohl möglich. Disney hatte in den 80er Jahren keinen eigenen europäischen Vertrieb. Ich kann mich irren, aber "Arielle" war m.E. bei Warner im Verleih. Wenn die auch die Synchro produziert haben, kostet es zumindest Lizenzgebühren (die bei der VHS mit Sicherheit auch angefallen sind, aber das war vor der hauseigenen Neusynchro.)
    Aber ausgerechnet bei dem Film hat man es vergessen? "Disney Character Voices International" wurde ja erst nach Arielle gegründet. Die produzieren ja alle Synchronfassungen seit 1990. Damals wurde ja die deutschen Fassungen meist vom Berliner Synchronstudio Wenzel Lüdecke erstellt, nicht wie heute von der Münchner Film- & Fernseh-Synchron GmbH (FFS).

    Aber beim Video von Arielle steht am Ende tatsächlich "im Vertrieb der Warner Bros.". Aber auch © The Walt Disney Company

  2. #182
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.03.10
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    953

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von pinheadraiser Beitrag anzeigen
    Das galt dem letzte Absatz von Slartibartfast.
    Warum sollte es nur bei Arielle rechtl. Probleme geben und nicht auch z.B. bei Die Schöne und das Biest, oder irgendeinem älteren Film aus den 80ern?
    Wie eben schon geschrieben. "Die Schöne und das Biest" wurde schon von der "Disney Character Voices International" produziert. Bei den älteren hätte es ja auch schon Probleme geben können... Mmmmhh

  3. #183
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Seit wann gehört dem Vertrieb eine Disney Tonspur?
    Wie man in diesem Thread entnehmen kann, hat Warner wirklich viel von Disney vertrieben:
    http://www.cinefacts.de/Forum/192327...eb-warner.html
    Preisfrage, welche dt Sycro davon gehört Warner?

    Fragte man früher bei Disney nach bekam man die Antwort mit den rechtlichen Problemen.
    Fragt man heute, bekommt man diese Antwort nicht mehr, sondern eben das u.a. diese Vorgabe aus Amiland kommt.

  4. #184
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von kippe Beitrag anzeigen
    Na ja, wenn sich Disney leisten konnte, die Lizenzen für ungleich unbekanntere und erfolglose Werke wie "Taran und der Zauberkessel" oder "Basil, der große Mäusedetektiv" zu zahlen, für die bis heute keine neuen Synchros angefertigt wurden, dann hätten sie es mit Sicherheit auch für "Arielle" hinbekommen. Welche inhaltlichen oder technischen Gründe es 1998 für die Neuerstellung der Synchro auch gegeben haben mag, die alte Fassung bis heute zu unterdrücken zeugt von Ignoranz und Willkür.
    Das ist für mich relativ plausibel. "Vergessen" wurde das bestimmt nicht. Fakt ist, dass die Neusynchro unter der Buena Vista produziert wurde. Diese kam im Zusammenhang mit der Wiederaufführung in Dolby Digital zu Stande, welche international vom Mutterkonzern gefordert wurde. Bis dahin musste man die alte Synchro von Warner lizensieren lassen (wie bei allen erwähnten Streifen OHNE Neusynchro bis heute). Nun hatte man aber die neue Fassung, und war von den lästigen Zahlungen befreit. Disney wird den Teufel tun und Geld an Warner überweisen, wo es doch eine andere Fassung gibt, die Disney selber gehört.
    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Seit wann gehört dem Vertrieb eine Disney Tonspur?
    Es ist ja so gesehen keine "Disney-Tonspur". Die Rechte an einer Synchronfassung werden praktisch immer vom deutschen Vertreiber/Verleiher produziert. So gehört die Raumschiff-Enterprise-Synchro auch nicht Paramount, sondern den "Erben" der Kirch-Gruppe. (Was anderes ist es, wenn der Vertrieb erst später an den Mitbewerber fällt. Warner dürfte nicht sämtliche Synchros produziert haben, die in den 80er Jahren von denen vetrieben wurden. Arielle aber mit hoher Gewissheit schon.)
    Geändert von Slartibartfast (09.12.12 um 17:20:42 Uhr)

  5. #185
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Und dafür das Warner die Syncro gehört gibt es sicherlich auch Belege. Nichtmal Disney selbst behauptet das noch.

  6. #186
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Das ist für mich relativ plausibel. "Vergessen" wurde das bestimmt nicht. Fakt ist, dass die Neusynchro unter der Buena Vista produziert wurde. Diese kam im Zusammenhang mit der Wiederaufführung in Dolby Digital zu Stande, welche international vom Mutterkonzern gefordert wurde. Bis dahin musste man die alte Synchro von Warner lizensieren lassen (wie bei allen erwähnten Streifen OHNE Neusynchro bis heute). Nun hatte man aber die neue Fassung, und war von den lästigen Zahlungen befreit. Disney wird den Teufel tun und Geld an Warner überweisen, wo es doch eine andere Fassung gibt, die Disney selber gehört.
    Verstehe dann aber trotzdem noch nicht, warum die Franzosen ihre Alt-Synchronfassung wiederbekommen. Dort wurde "Arielle" lt. IMDb 1990 nämlich auch von Warner erstverliehen und ging erst 1998 in den Gaumont/Buena Vista-Verleih über. Sollte Disney da Lizenzgebüren zahlen, so mögen sie es gefälligst für Deutschland auch tun, zumindest als späte Wiedergutmachung. In dem $ 4 Mrd.-Kredit, den Disney für das STAR WARS-Franchise aufnimmt, sind doch bestimmt noch die paar Tausend Euro für die alte deutsche Synchro drin, oder?

  7. #187
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    So rechnen die nicht. Und ich hab keine Ahnung, ob die Franzosen wirklich in einer vergleichbaren Situation waren.
    Aber ich könnte mir vorstellen, dass da auch ne Menge Enttäuschte bei Disney Character Voices rumsitzen, die "ihre" Synchro einfach besser finden (was sie objektiv ist, aber es geht, wie der Thread zeigt, nicht darum). Wen jucken schon die Fans aus Deutschland.

  8. #188
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.08
    Alter
    35
    Beiträge
    1.607

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Aber ich könnte mir vorstellen, dass da auch ne Menge Enttäuschte bei Disney Character Voices rumsitzen, die "ihre" Synchro einfach besser finden (was sie objektiv ist, aber es geht, wie der Thread zeigt, nicht darum).
    Deine persönliche Meinung bzw. Dein Geschmack mutieren hier ziemlich oft zu "Erfahrungstatsachen" oder "objektiv" beurteilten Fakten.

  9. #189
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    @ peda
    +1

    Das ist hier doch kein "welche Synchro ist besser"-Thread, sondern ein Pro-Altsychro-Thread zur Rettung dieser. Muss Slartibartfast in gefühlt jedem seiner Posts einfließen lassen wie minderwertig die Erstsynchro doch ist und wie hochwertig er doch die Neue findet?
    Eins scheint er aber schon begriffen zu haben, nein, es geht hier nicht um Objektivität, warum auch.
    Welche Synchro besser ist, sollte von jedem selbst entschieden werden. Die Kenner der Erstsynchro werden die Zweitsynchro nie als gleichwertig ansehen, weil diese für sie eben nicht gleichwertig ist. Aus diesem Grund wird eben eine VÖ gefordert die beide Fassungen bietet.

  10. #190
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    *PUSH*

    Wir haben die 2.000 immer noch nicht erreicht!

    http://www.change.org/de/Petitionen/...er-erstsynchro

  11. #191
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Gibts denn mittlerweile ne FB-Gruppe?

  12. #192
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    nein, es geht hier nicht um Objektivität, warum auch.
    Ähhhhhhh, weil Objektivität immer angebracht ist?

    Und fürs Protokoll:
    Ich habe NIE geschreiben, dass die Erstsynchro minderwertig ist, sondern versucht, für eine Rehabilitation der Zweitsynchro einzutreten. Muss man sich dafür wirklich rechtfertigen?

    Die Aussage "Ute Lemper passt besserr zu Arielle" ist eine geschmackliche Aussage,also subjektiv.
    Die Aussage "Die Übersetzung der Zweitsynchro ist originalgetreuer" ist objektiv, könnte also nur durch Gegenbeispiele widerlegt werden - die ausgeblieben sind.
    Das Wort "Erfahrungstatsachen" habe ich hingegen nicht für die unzulässige Aufwertung eines Arguments benutzt, sondern weil es eben Dinge sind, die wirklich passiert sind.

    Wo genau gibt's dabei jetzt Probleme (außer dass manche hier einfach nicht objektiv sein wollen und dies auch anderen nicht zugestehen)?
    Geändert von Slartibartfast (10.12.12 um 15:31:20 Uhr)

  13. #193
    they made me do it
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Nuremberg, Germany
    Alter
    35
    Beiträge
    10.687

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Gibts denn mittlerweile ne FB-Gruppe?
    Ich hatte schon fast eine eröffnet, aber es gibt ja bereits die allgemeine Seite F.A.B.I.U.S., die ja dasselbe Anliegen hat nur eben für alle Disney Synchros. Von daher wäre es neben der spezifischen Petition imho sinnvoll, sich dieser Gruppe anzuschließen.

  14. #194
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Ähhhhhhh, weil Objektivität immer angebracht ist?
    Das ist nun völliger Unsinn, sorry. Du KANNST in einer Sache, die zwangsweise mit Emotionen und Empfindungen verbunden ist, keine reine Objektivität fordern. Strengt genommen EXISTIERT eine solche nicht einmal, da es ja sein kann, daß HANDWERKLICH und von mir aus auch Stimmenmässig die eine Synchro besser als die andere ist. Das ändert aber nichts daran, daß im Endeffekt für jeden einzelnen nur zählt, ob einem SELBST die Synchro gefällt oder nicht und eben DAS ist dann gleichbedeutend mit "gut" oder "schlecht". Die Subjektivität hier herauszunehmen hiesse, den eigentlich wichtigsten Faktor zu entfernen. Wenn mir z.B. eine Tonspur super gefällt, dann ist sie gut. Wenn viele Leute das sagen, dann ist sie für viele Leute gut. Wenn nun Jemand ankommt und die Daten ausliest und dabei feststellt, daß diese Tonspur technisch und nach Zahlen beurteilt eigentlich schlecht ist, dann ist sie deshalb doch nicht automatisch schlechter (zumindest wird dies niemand anerkennen). Bei eienr Synchro könnte man die Güte nicht einmal wissenschaftlich nachweisen - im Endeffekt sind auch da Leute, die die Stimmen besetzen und Schauspieler, die die Stimmen nach ihrem Gusto (oder dem des Regisseurs) interpretieren...auch hier ist das Ziel erneut subjektiv und von verschiedenen Interpretationen abhängig. Es gibt Sachen, wo man die Subjektivität nicht ausklammern KANN und es auch nicht SOLLTE. Was bringt die perfekteste Synchro, wenn keiner sie hören will? (Das ist nun nicht auf Arielle gemünzt, sondern ein Grundsatzgedanke).
    Geändert von Marko (10.12.12 um 16:18:50 Uhr)

  15. #195
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Und fürs Protokoll:
    Ich habe NIE geschreiben, dass die Erstsynchro minderwertig ist, sondern versucht, für eine Rehabilitation der Zweitsynchro einzutreten. Muss man sich dafür wirklich rechtfertigen?
    Nein, aber Du erwähnst dies immer wieder und vergisst dabei, daß hier kaum jemand die Zweitsynchro schlecht machen möchte. Es geht den Leuten doch nur darum, AUCH die Erstsynchro zurückhaben zu wollen. Du verteidigst hier also etwas, was kaum angegriffen wurde (ausser eben auf subjektiver Ebene, was jedem selbst überlassen sein sollte).

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Die Aussage "Die Übersetzung der Zweitsynchro ist originalgetreuer" ist objektiv, könnte also nur durch Gegenbeispiele widerlegt werden - die ausgeblieben sind.
    Richtig: diese sind ausgeblieben, weil es vermutlich den Meisten in diesem Falle egal ist, ob die Synchro nun originalgetreuer ist oder nicht. Man zweifelt nicht an dieser Aussage aber es interessiert eben auch nicht wirklich, weil es vermutlich (so ist es zumindest bei mir) hier kein wichtiges Kriterium ist. Ich mochte die Erstsynchro wie sie war - inklusive der von mir aus verfäschenden Texte. Bei "Die Zwei" habe ich mich ja auch nicht geärgert, daß die Synchro vom O-Ton abwich.

  16. #196
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Vom völligen Herausnehmen der Subjektivität redet auch keiner. Aber warum muss man die Objektivität herausnehmen? Zumindest eine differenzierte Betrachtung sollte doch wohl möglich und unverdächtig sein. Emotionen vernebeln allzuoft die Vernunft und den klaren Blick auf's ganze.
    Ich habe Verständnis für diejenigen, die aus dem Bauch heraus der Erstsynchro den Vorzug geben. Aber warum darf man die Synchros nicht mal sachlich vergleichen? Habe ich versucht, gekommen ist wenig.
    Hier gibt es eine gewisse verärgerte Grudnhaltung gegenüber Disney, die offenbar sogar auf diejenigen übetragen wird, die mit etwas mehr Objektivität an die Sache herangehen. Das ist nicht einzusehen.

  17. #197
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Och Leute, beide Synchros drauf und gut ist. Sowas von scheissegal wie falsch, stümperhaft, grammatikalisch fehlerhaft oder verfälscht eine der beiden ist.
    Und selbst wenn es eine der berüchtigten Pornosynchros wäre.
    Man muß doch nicht alles bis ins letzte Fitzelchen zerpflücken und hier eine Grundsatzdiskussion lostreten. Fehlen nur noch die O-Ton Verfechter!

  18. #198
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.08
    Beiträge
    138

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    ...
    Die Aussage "Die Übersetzung der Zweitsynchro ist originalgetreuer" ist objektiv, könnte also nur durch Gegenbeispiele widerlegt werden - die ausgeblieben sind...
    Diese Argument ist bzgl. der Qualität der Synchro nicht wirklich nützlich.
    Auch aus dem Englischunterricht aus der Schule sollte man wissen, daß wortwörtliche Übersetzungen nicht zwangsweise besser sind.
    Sie treffen in der Regel nicht den Sprachfluß der übersetzen Sprache und wirken künstlich.
    Ein Problem, was viele Disney-Filme seit dieser Zeit haben. Das ist auch der Grund, warum die Songs seit der Zeit auf deutsch auch immer nach "reim dich oder ich fress dich" klingen, und das nicht nur bei Arielle.

    Originalgetreue Übersetzung ist kein Maßstab für Qualität:
    Vergleiche mal die Songs aus Dschungelbuch und Aristocats mit den Orignaltexten und versuch Dir dann mal eine originalgetreue Übersetzung vorzustellen.

    Das Argument "originalgetreu" ist zwar objektiv. Aber ob originalgetrue gleichbedeutend ist mit besser, ist subjektiv.

    Die Übersetzung muß einen Kompromiß zwischen wortgetreu, Sprachfluß und (bei Liedern) Rhythmik finden. In diesem Punkt finde ich die Erstsynchro deutlich besser.

    Gruß Jafar

  19. #199
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.03.10
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    953

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Finde auch das in Arielles Lied "In deiner Welt" bzw. früher "Arielles Traum" die Aussage in der alten Fassung "Ein Mensch zu sein" besser und deutlicher ist, als in der neuen Fassung, "in ihrer Welt".
    Als Kind würde ich drauf kommen, welche Welt gemeint ist, nämlich die der Menschen.
    Klar ist die neue Fassung dem originalem "Part of your world" näher, aber die alte Fassung ist einfach deutlicher im Verständnis.

  20. #200
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Jafar Beitrag anzeigen
    Diese Argument ist bzgl. der Qualität der Synchro nicht wirklich nützlich.
    Auch aus dem Englischunterricht aus der Schule sollte man wissen, daß wortwörtliche Übersetzungen nicht zwangsweise besser sind. Sie treffen in der Regel nicht den Sprachfluß der übersetzen Sprache und wirken künstlich.
    Das weiß ich nicht nur aus dem Englischunterricht, sondern auch aus der Praxis, da ich selbst bereits Dialogbücher übersetzt und getextet habe. Mit "originalgetreu" war doch keine wortwörtliche Übersetzung gemeint, sondern eine, die dem Sinn des Originals am nächsten kommt, ohne es wortwörtlich wiederzugeben.

    Ein Beispiel dafür dass die neuere das Original besser wiedergibt, wäre der Anfang des Songs UNDER THE SEA:

    Original: "The seaweed is always greener in somebody else's lake"
    Erste Synchro: "Der Seetang blüht immer grüner, wenn er dich von fern erfreut"
    Zweite Synchro: "Die Fische in Nachbars Wellen sehen immer schöner aus"

    Die erste Synchro klebt einmal an der Übersetzung von seeweed und muss wegen des hinzugefügten Reims erfreut die eigentliche Aussage auf eine Handvoll Silben verkürzen, so dass man den ursprünglichen Sinn allenfalls noch erahnen kann.
    Die zweite Synchro erinnert sich das deutsche Sprichwort "Die Kirschen in Nachbars Garten" und münzt dieses gekonnt auf Arielles Welt um. 1+

    Im Großen und Ganzen muss man aber beiden Synchros zugestehen, dass sie auf Deutsch gut funktionieren und zumindest nicht nach künstlicher Übersetzung klingen. Die Erstsynchro benutzt jedoch gerade bei den Liedern eine hochtrabendere Sprache, die daher zumindest für Kinder weniger leicht zugänglich sein dürfte.
    Geändert von Slartibartfast (11.12.12 um 17:00:19 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •