Cinefacts

Seite 12 von 77 ErsteErste ... 289101112131415162262 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 240 von 1530
  1. #221
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Asmus: Aber ist es dann nicht eher enttäuschend für die Eltern, weil die frühere Fassung, die sie als Kind so gemocht haben, nicht mehr vorhanden ist?
    Die Kindheit der Eltern spielte sich ja in einem anderen Umfeld ab, als für die heutigen Kinder. Für die Kinder macht die neue Fassung keinen Unterschied. Die sehen den Film in dieser Fassung zum ersten Mal. Die Eltern schauen sich den Film weniger selbst an und daher fällt das auch nicht weiter ins Gewicht.

  2. #222
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von chris-85 Beitrag anzeigen
    Hier mal zwei interessante Interviews. Zum einen mit Frank Lenart (aus 2008), er übersetzte viele Disney-Filme in den 90er ins Deutsche u. a. 1998 die Neufassung von Arielle. Er war auch Leiter der 1990 gegründeten "Disney Character Voices, International Germany".

    Und von Ingrid Mahlberg (aus 2009). Sie ist meines Wissen immer noch derzeit Leiterin der "Disney Character Voices, International Germany".


    Frank Lenart
    Ingrid Mahlberg
    Interessant? Ich habe selten einen so inkonsequenten und unprofessionellen Quark gelesen. Wo nehmen diese halbgaren Typen die Chuzpe her, so über die Köpfe von Millionen Fans hinweg zu entscheiden? Ich warte auf die Neusynchro von vielen Kinderfilmklassikern wie PIPPI LANGSTRUMPF, AUGSBURGER PUPPENKISTE u.v.a.m., da die jetzigen Kinder ja in einem völlig anderen Umfeld aufwachsen. Und am besten bitte auch noch CASABLANCA, BEN HUR und LAWRENCE VON ARABIEN mitmodernisieren, denn auch die Erwachsenen, die diese Film jetzt zum ersten Mal sehen, sind ja in einem völlig anderen, moderneren Umfeld groß geworden. Toll!
    Die Originalfassung wird wenigstens nur aus political correctness an manchen Stellen und möglichst von den Ur-Sprechern ausgebessert (was schlimm genug ist), aber bei uns muss ja gleich das ganze Teil verneudeutscht werden. Bravo Herr Lenart, bravo Fau Mahlberg! (Aber verständlich, denn sonst könntet ihr ja eure Sachen packen.)

  3. #223
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray



    Das war mal verschwendete Lesezeit!
    Ich werde keine "alten" Filme mehr anschauen! Kann ich ja gar nichts mit anfangen ...

  4. #224
    Hobby-Freud
    Registriert seit
    28.10.05
    Ort
    Essen auf Rädern
    Alter
    52
    Beiträge
    1.254

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    @luzicrown
    Niemand hier hat wort-wörtlichen Übersetzungen das Wort geredet (und deine ist nicht wortwörtlich sondern sogar falsch.)
    Ja, aber auf Wortwörtlich hätte man nicht mehr swingen können. Außerdem haben User mit weniger beruflichem Hintergrung als du, dafür mit mehr Humor ausgestattet, meine Intention direkt erkannt. Und etwas Polemik ist hier durchaus sachgerecht, wenngleich der Natur nach "unsachlich". Denn Tatsache ist, dass eine Synchro in die Welt gesetzt wurde, die Zuschauer einer ganzen Generation als Einheit mit dem Filom erlebt haben. Damit ist dieses subjektive Erleben objektiv vorhanden, somit Tatsache. Wenn man diesen Zuschauern dieses Gesamterlebnis für die Zukunft vorenthält, nimmt man ihnen dieses positive Erleben weg.
    Meinetwegen sollen sie so viele Synchros, von mir aus auch als spannend empfunden und dem original entsprechender, machen wie sie wollen.
    Doch um es mit Fantasia und dem Zauberlehrling zu sagen: "Die Geister die ich rief werd' ich nun nicht wieder los". Zum Glück wurde in der Zauberlehrlingssequenz nicht der Text von Goethe benutzt. Nicht auszumalen, wie der mittlerweile durch diverse Neusynchros dem Sprachgebrauch von Folgegenerationen angepasst worden wäre. Disney handelt schlicht respektlos oder glaubt nicht wirklich an die Zeitlosigkeit seiner Klassiker.
    Geändert von luzicrown (16.12.12 um 23:43:17 Uhr)

  5. #225
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Ingrid Mahlberg
    Unsere Devise lautet jedoch: Wenn wir den Film schon neu machen müssen, dann können wir ihn auch besser machen. Dazu hat man unterschiedliche Mittel zur Verfügung. Eine teilweise Anpassung an die heutige Sprache, aber auch bekannte Sprecher von heute werden gern benutzt.
    Bei solchen Aussagen kommt mir echt das Kotzen.

  6. #226
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Bei solchen Aussagen kommt mir echt das Kotzen.
    Allerdings. Denn erstens: Sie müssen ihn nicht neu machen. Der "Zwang" ist lediglich selbst auferlegt und rechtfertigt bestenfalls ihre Arbeitsplätze. Und bezüglich des Begriffs "bekannte Sprecher": Diese werden eben leider in erster Linie nach Marktwert besetzt, nicht nach Qualifikation. Für die Hauptrollen handelt es sich daher gerne auch um vor sich hinlallende Comedians ohne jegliche Ausbildung wie Verona Pooth oder Hella von Sinnen, oder um bekannte Schauspieler, die dann aber oft nicht sprechen können, wie beispielsweise Til Schweiger. (Ausnahmen bestätigen die Regel!) Diese ernsthaft als Sprecher zu bezeichnen, ist ein Witz und zeugt von der eingeschränkten Fachkenntnis der Auftraggeber.

  7. #227
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Ingrid Mahlberg
    Unsere Devise lautet jedoch: Wenn wir den Film schon neu machen müssen, dann können wir ihn auch besser machen. Dazu hat man unterschiedliche Mittel zur Verfügung. Eine teilweise Anpassung an die heutige Sprache, aber auch bekannte Sprecher von heute werden gern benutzt.
    Wer ein Adverb regelwidrig als Adjektiv benutzt, der hat von Sprache ohnehin keine Ahnung und sollte sich nicht anmaßen, eine gute alte Synchronfassung "besser machen" zu können.

  8. #228
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Beiträge
    3.873

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von kippe Beitrag anzeigen
    Wer ein Adverb regelwidrig als Adjektiv benutzt, der hat von Sprache ohnehin keine Ahnung
    Sprache entwickelt sich.

    In Duden schon längst aufgenommen:

    <mit Verbalsubstantiven auch attributiv>: die Polizei wertete die Aktion als teilweisen Erfolg

  9. #229
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von CinemaniaX Beitrag anzeigen
    Sprache entwickelt sich.

    In Duden schon längst aufgenommen:

    <mit Verbalsubstantiven auch attributiv>: die Polizei wertete die Aktion als teilweisen Erfolg
    Sprache degeneriert.
    Bestes Beweisstück: dieses Forum.

    Gemäß des Dictums "Communis error facit ius" wird die oben genannte Benutzung des Wortes "teilweise" dadurch nicht richtiger, der Duden beugt sich nur dem Druck des ungebildeten Pöbels.

    Hat aber nichts mehr mit "Arielle" zu tun, somit Ende der Debatte.

  10. #230
    they made me do it
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Nuremberg, Germany
    Alter
    35
    Beiträge
    10.687

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Richtig, bitte Ende der Debatte. Ich finde das schon etwas schade, man könnte hier zusammen über Strategien sprechen, der Petition zum Erfolg zu helfen, stattdessen wird jetzt 12 Seiten lang immer wieder gestritten darüber über Dinge die gar nichts mit dem Thema zu tun haben und allenfalls peripher. Dabei sind sich doch alle eigentlich ein, dass einfach eine Blu-ray mit alter und neuer Synchro her soll. Was muss man sich da hier seitenweise so angehen?

    Es fehlen noch 23 Stimmen dann sind wir schon mal bei der 1.500

    Wie könnte man noch mehr auf die Aktion aufmerksam machen? Brainstorming ist angesagt :P Nach dem furiosen Start merkt man den Zahlen an, dass das Thema wieder aus den Foren und den Newsberichten verschwindet.

    P.S. Noch ein Vermerk zur der Lizenzdiskussion. Die hier vorgebrachten Argumente sind schon weitaus einleuchtender als das Gerücht, dass damals weit verbreitet wurde. Demnach sollte es nämlich Versäumnisse bei der Lizenzierung gegeben haben, die es notwendig gemacht hätten, für die Verwendung noch einmal Verträge mit allen beteiligten Sprechern abzuschließen oder etwas derartiges. Was dann tatsächlich geheißen hätten, dass die Verwendung der alten Synchro ein Ding der Unmöglichkeit wäre. Das sich dieses Gerücht nach wie vor hält zeigen ja auch viele Kommentare a la "Die Aktion hat keinen Sinn, da Disney keine Rechte an der Synchro hat". Wenn die Lizenzen tatsächlich einfach beim alten Vertrieb Warner liegen würde das dagegen nicht mehr bedeuten, dass Disney einfach eine übliche Lizenzgebühr hinblättert. Und das ist sicher alles andere als unmöglich, auch wenn es dadurch logischer erscheint, dass man sich so auf die selbsterstelle Fassung versteift.

  11. #231
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Scooby Beitrag anzeigen
    Wie könnte man noch mehr auf die Aktion aufmerksam machen?
    Vielleicht noch ein paar Zeitungen darauf aufmerksam machen (video, TV Spielfilm, cinema oder andere)?

  12. #232
    knocc out
    Gast

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    bischen offtopic, aber ich habe neulich bei robin hood (costner) im fernsehen reingezappt. wieso haben diese irren den denn auch nuesynchronisiert? ich konnte meinen ohren kaum trauen, als ich die neue stimme vom sheriff gehört habe. katastrophal!

  13. #233
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Beiträge
    3.873

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von knocc out Beitrag anzeigen
    bischen offtopic, aber ich habe neulich bei robin hood (costner) im fernsehen reingezappt. wieso haben diese irren den denn auch nuesynchronisiert?
    Die Neusynchronisation wurde im Rahmen der Veröffentlichung der Extended Version gemacht. Wegen der neuen Szenen musste man so oder so nachsynchronisieren. Warner nutzte die Gelegenheit, eine DD5.1 Spur zu erstellen, und hat sich deshalb für eine komplette Neusynchro entschieden.

  14. #234
    flo
    flo ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    257

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Vielleicht noch ein paar Zeitungen darauf aufmerksam machen (video, TV Spielfilm, cinema oder andere)?
    Es wäre sicher am effektivsten wenn das Thema mal in einer Zeitschrift mit hoher Reichweite wie TV Spielfilm in einem ordentlichen Artikel behandelt wird, am besten mit Auszügen aus dem obigen Interview mit Frau Mahrle. Ich bin mir sicher, den wenigsten Leuten ist bewusst, dass Disney seine Filme in Deutschland nach Belieben modernisiert, also inhaltlich verändert. Das würde sonst kein einziges Filmstudio wagen und in den USA wäre das in der Form auch für Disney undenkbar. Wenn die Problematik den Leuten bewusst wäre, würden sie auch eher protestieren - wenn ich z.B. in meinem Bekanntenkreis vom neuen Cinderella Intro erzähle ("Hier kommt ne tolle Story..."), dann schütteln alle immer nur den Kopf... Bisher hat mir noch jeder bestätigt, dass er das neue Intro furchtbar findet.
    Die Problematik muss also an die Öffentlichkeit, sonst gibt's keine Chance. Und mit Arielle hätte man den perfekten Aufhänger, denn den Film und die alte Synchro kennen noch sehr viele genau!
    Hat denn jemand Kontakt zu einer entsprechenden Zeitschrift um das mal anzuregen? Recherche-Material könnte man ja genügend zur Verfügung stellen um einen wirklich interessanten doppelseitigen Artikel zusammenzustellen - Headline sowas wie "Die falschen Stimmen von Disney's Arielle und Schneewittchen"

    Und dann müsste man mal bei Disney anregen, für die alten Klassiker eine Special Edition für Filmliebhaber zu produzieren, die zusätzlich zu den neuen Synchronisationen auch die ursprünglichen Versionen enthalten. Das wäre kaum ein Mehraufwand, weil man ja nur die alten Synchros (ohne aufwändige Restauration) auf die bereits vorhandenen Bildmaster anlegen müsste, und man könnte nochmal abcashen für Filme, die bereits gut verkauft wurden auf dem Medium, bei einer ganz anderen Zielgruppe als üblich.
    Disney wird sicher nicht aus Liebe zu den Filmfreunden etwas tun - wenn sie uns in der Sache mal entgegenkommen, dann nur um mehr Kohle zu machen. Was ja eigentlich auch legitim ist, sie sind ja ein gewinnorientiertes Unternehmen und kein Charityverein für Filmliebhaber.
    Also müsste man ihnen mal klarmachen, dass es VIELE Leute gibt, die bereit wären MEHR zu bezahlen bzw. NOCHMAL zu bezahlen um die alten Klassiker mit den alten Synchros zu kaufen. Wenn das nicht gelingt, haben wir fürchte ich überhaupt keine Chance.

  15. #235
    Unregistrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.02
    Ort
    am Arsch der Welt
    Alter
    49
    Beiträge
    1.875

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von flo Beitrag anzeigen
    ... wenn ich z.B. in meinem Bekanntenkreis vom neuen Cinderella Intro erzähle ("Hier kommt ne tolle Story..."), dann schütteln alle immer nur den Kopf... Bisher hat mir noch jeder bestätigt, dass er das neue Intro furchtbar findet.
    Als der Film damals zum ersten Mal auf Video rauskam, hat mein Vater (Gott hab' ihn selig) sofort bemerkt, daß der Sprecher im Kino die Vorgeschichte mit der erneuten Heirat des Vaters und seines folgenden frühen Todes viel ausführlicher erzählte.
    Die unnötige doppelte Anmerkung, daß Aschenputtel überall sonst Cinderella heißt, klingt dazu noch extrem oberlehrerhaft und selten dusselig.
    Damals wurde mir zum ersten Mal bewußt, daß Disney keinerlei Respekt vor seinen eigenen Kreationen hat - nicht in Deutschland und auch nicht in den Staaten, denn auch dort werden ständig Änderungen vorgenommen, dort hauptsächlich wg. "political correctness".
    Oder warum sonst gibt es den großartigen "Song of the South" immer noch nicht auf modernen Trägermedien? Ohne die ARD hätte ich keine Fassung dieses Films...
    Geändert von Gerrit (18.12.12 um 17:56:54 Uhr)

  16. #236
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.03.10
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    953

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Gerrit Beitrag anzeigen
    Oder warum sonst gibt es den großartigen "Song of the South" immer noch nicht auf modernen Trägermedien? Ohne die ARD hätte ich keine Fassung dieses Films...
    Da habe ich mir die deutsche VHS überspielt. in GB ist wenigstens - im Gegensatz zur USA - auch eine VHS erschienen.

  17. #237
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Allerdings. Denn erstens: Sie müssen ihn nicht neu machen. Der "Zwang" ist lediglich selbst auferlegt und rechtfertigt bestenfalls ihre Arbeitsplätze.
    Und wieder lasst ihr euren Unmut an den völlig falschen aus. Jetzt sind die Synchronstudios also die Buhmänner. Denkt ihr ensthaft, ein einziger Aufnahmeleiter hätte z.B. Till Schweiger besetzt, wenn er eine andere Wahl gehabt hätte? Think before you post...
    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Bei solchen Aussagen kommt mir echt das Kotzen.
    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Ich habe selten einen so inkonsequenten und unprofessionellen Quark gelesen. Wo nehmen diese halbgaren Typen die Chuzpe her, so über die Köpfe von Millionen Fans hinweg zu entscheiden?
    Es kommt nicht so gut, sich erst mit Kritik auf einer Tiefparterre-Sprachebene gegenseitig zu übertrumpfen und hinterher zu versuchen, andere ihrer Ausdrucksweise wegen zu diskreditieren. Aber keine Panik, wen stört das heutzutage schon.
    Geändert von Slartibartfast (18.12.12 um 19:07:15 Uhr)

  18. #238
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Und wieder lasst ihr euren Unmut an den völlig falschen aus. Jetzt sind die Synchronstudios also die Buhmänner. Denkt ihr ensthaft, ein einziger Aufnahmeleiter hätte z.B. Till Schweiger besetzt, wenn er eine andere Wahl gehabt hätte?
    Niemand kritisiert hier ein Synchronstudio. Auch geht es hier doch nicht um kleine Aufnahmeleiter. Seit wann besetzen die denn solche Kaliber? Da ist doch eine ganz andere Mafia am Zug.

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Es kommt nicht so gut, sich erst mit Kritik auf einer Tiefparterre-Sprachebene gegenseitig zu übertrumpfen und hinterher zu versuchen, andere ihrer Ausdrucksweise wegen zu diskreditieren.
    Also Tiefparterre geht anders. Und wegen ihrer Ausdrucksweise wurden Lenart und Mahlberg nicht diskreditiert, sondern wegen ihrer Aussagen!
    Geändert von cvs (18.12.12 um 19:37:36 Uhr)

  19. #239
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Niemand kritisiert hier ein Synchronstudio. Auch geht es hier doch nicht um kleine Aufnahmeleiter. Seit wann besetzen die denn solche Kaliber? Da ist doch eine ganz andere Mafia am Zug.
    Schön, dass du's erkannt hast.
    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Tiefparterre geht anders. Und wegen ihrer Ausdrucksweise wurden Lenart und Mahlberg nicht diskreditiert, sondern wegen ihrer Aussagen!
    Ach was, ein Synchronisator, der nicht von seiner Arbeit überzeugt ist, bringt auch nichts Anständiges zustande. Nochmal: Nicht Lenart und Mahlberg sind die Bösen. Im Gegenteil, ihr habt keine Ahnung, was die alles schlimmes verhindert haben. Aber es wurde Ende der Debatte gefordert. Ich füge mich hiermit der Geschäftsordnung:-)

  20. #240
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Schön, dass du's erkannt hast.
    War nicht schwer!
    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Nochmal: Nicht Lenart und Mahlberg sind die Bösen. Im Gegenteil, ihr habt keine Ahnung, was die alles schlimmes verhindert haben.
    Noch schlimmer???
    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Aber es wurde Ende der Debatte gefordert. Ich füge mich hiermit der Geschäftsordnung:-)
    Echt? Wer hat das gefordert? Hab' ich anscheinend überlesen...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •