Cinefacts

Seite 18 von 77 ErsteErste ... 81415161718192021222868 ... LetzteLetzte
Ergebnis 341 bis 360 von 1530
  1. #341
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Zu behaupten die Neusynchro wäre nicht aufwendig erstellt worden ist ja auch irgendwie absurd wenn man den Kontext bedenkt für was diese produziert wurde: Für eine Kinoauswertung.
    Da war gar nix billig oder Schnellschuss und das hört man auch.
    Sagt ja auch keiner dass das billig gewesen ist. Noch billiger wärs gewesen wenn man die Alte behalten hätte
    Mir gefallen an der neuen ua eben die einfachere Sprache und div Wörter und Satzbildungen nicht (Digsbumse etc).

  2. #342
    Unregistrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.02
    Ort
    am Arsch der Welt
    Alter
    49
    Beiträge
    1.875

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Was soll denn jetzt diese Aufregung um die Zweitsynchro?
    Es ist doch sowieso und schon immer klar gewesen, daß diese niemals mehr auf irgendeiner zukünftigen VÖ fehlen wird!

    Siehe "Der weiße Hai": auch wenn sie dort nicht einmal tonhöhenkorrigiert und dazu noch unglücklich besetzt wurde, so ist sie die einzige Mehrkanaltonsynchro, und damit automatisch gesetzt!

    Die Kinosynchro kann daher immer nur als Bonus betrachtet werden, die keine weitere Bearbeitung erfahren wird - nicht heute und nicht in 100 Jahren.

    Universal zeigte Gnade bei Jaws, und dachte sich: 1500 Käufer mehr, die nehmen wir mit, es kostet uns ja nix!

    Disney hingegen wird sich einen feuchten Furz um seine Kunden kümmern (weil es schon immer ihre Firmenpolitik ist). Die Erstsynchro können wir abschreiben. Das ist zwar nur meine bescheidene Meinung, aber ich bereite mich innerlich schon auf Bastelarbeit vor...

  3. #343
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.03.06
    Alter
    35
    Beiträge
    76

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Gerrit Beitrag anzeigen
    Es ist doch sowieso und schon immer klar gewesen, daß diese niemals mehr auf irgendeiner zukünftigen VÖ fehlen wird!
    Es sei denn, Disney macht eines Tages eine dritte Synchro. Disney traue ich alles zu.

    Aber sei's drum. Disney schneidet sich nur ins eigene Fleisch, wenn sie die Erstsynchro nicht mit draufhauen.
    Auch ich bereite mich auf Bastelarbeit vor.

  4. #344
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Noch billiger wärs gewesen wenn man die Alte behalten hätte
    Und genau das stimmt vermutlich nicht.

  5. #345
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.03.10
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    953

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Bis jetzt gibt es keinerlei Belege dafür das Warner die Rechte an der Altsynchro hält.
    Eben! Zumal Disney z. B. die TV-Serie, die 1992 entstand, auch nicht hat neusynchronisieren lassen. Bis heute läuft sie in ihrer einzigen deutschen Fassung im Fernsehen, und zwar mit den Stimmen der Erstsynchronisation des Spielfilms. Bis auf eine Ausnahme: Hier singt nicht Ute Lemper, sondern Jana Werner die Arielle.

  6. #346
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Was soll denn das für ein Gegenbeispiel sein? Nur weil Disney die Rechte an der TV-Serie hat, kann das beim Film ganz anders sein.
    Ich habe auch keine "Belege" für diese Vermutung, was immer man dafür akzeptieren würde, außer eine ältere Aussage von Disney selbst und dass die Theorie sehr plausibel ist.
    Ich verstehe nicht, wieso man sich hier permanent weigert, das wenigstens mal in Erwägung zu ziehen. Ist es euch lieber, eine böse Disney-Verschwörung gegen die alte Synchro zu vermuten, oder wie jetzt? Dann zeigt mir mal die "Belege" hierfür.

  7. #347
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Was soll denn das für ein Gegenbeispiel sein? Nur weil Disney die Rechte an der TV-Serie hat, kann das beim Film ganz anders sein.
    Ich habe auch keine "Belege" für diese Vermutung, was immer man dafür akzeptieren würde, außer eine ältere Aussage von Disney selbst und dass die Theorie sehr plausibel ist. Ich verstehe nicht, wieso man sich hier permanent weigert, das wenigstens mal in Erwägung zu ziehen. Ist es euch lieber, eine böse Disney-Verschwörung gegen die alte Synchro zu vermuten, oder wie jetzt? Dann zeigt mir mal die "Belege" hierfür.
    Für mich am plausibelsten (und mit der "mir ist der Kunde egal" Einstellung von Disney passenden) ist immer noch die einfache Grundidee, daß Disney USA die Syncho näher am Original haben wollte und deshalb eben eine neue Synchro gemacht hat. Disney hat schon so viele Neusynchros gemacht, da kommt es auf die eine doch nicht an. Da brauche ich nicht an eine Verschwörung zu denken, aber Wünsche der Kunden sind dem Disney Konzern imo wirklich völlig schnuppe - das haben sie mehr als einmal bewiesen! Erkärungen von Disney selbst sind zudem imo das Papier nicht wert, auf dem die mail geschrieben ist. Auch in dieser Hinsicht habe ich schon mehr als einmal Fehlinformationen von diesem Konzern erhalten - da weiss die eine Hand nicht was die andere tut.

  8. #348
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Kann ja so sein, aber möglich ist alles.

  9. #349
    fieser Pirat
    Registriert seit
    23.05.04
    Beiträge
    838

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Ich meine mich zu erinnern, dass die alte Begründung "Rechteproblem" bei einer vorigen Aktion rund um die Synchronfassung als Falschinformation entlarvt worden ist. Die Motivation für das Verschwinden der älteren Synchro im Giftschrank ist danach allein die Festlegung aus Burbank auf die Fassung "näher am Original".

  10. #350
    Mc Guffin
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    1.323

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von mr.wood Beitrag anzeigen
    Die Motivation für das Verschwinden der älteren Synchro im Giftschrank ist danach allein die Festlegung aus Burbank auf die Fassung "näher am Original".
    Aber wieso ist dann Schneewittchen neu snychronisiert worden? Die deutsche Fassung von 1938 ist dem Original am nächsten, da hat sogar Walt persönlich dran mitgearbeitet.
    Bei Arielle ist meiner Überzeugung die erneute Kinoauswertung schuld, die einfach im neu eingeführten Surroundsound sein sollte, und da war die einfachere Entscheidung, neu zu synchronisieren und nicht aus der Erstsynchro ne Surroundkulisse zu basteln. Wo diese Entscheidung getroffen wurde, kann ich aber nicht sagen, ich tippe auf Disney Deutschland.

    Viele Grüße
    hitch

  11. #351
    Yeah! Yeah! Yeah!
    Registriert seit
    12.10.04
    Beiträge
    340

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von chris-85 Beitrag anzeigen
    Bin auch Liebhaber der 1. Synchro und demnach auch J. Kemmer, ABER: Der Vergleich hinkt. Die 2. Synchro ist stimmlich schon eher am Original. Für "Arielle" also: Samuel E. Wright / Ron Williams. Bei "Die Schöne und das Biest" wurde ja Lumiere von Jerry Orbach im Original gesprochen.
    Das mag sein, aber ich gebe zu, das englische Original ist für mich nicht ganz so interessant (außer beim König der Löwen). Für mich ist auch nicht zwingend wichtig dass Stimmen zu ihrem englischen Original passen, der Gesamteindruck gibt für mich den Ausschlag (und ja, natürlich sinds auch Kindheitserinnerungen).

  12. #352
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Und genau das stimmt vermutlich nicht.
    Als ob es die Leute im Kino interessieren würde ob ein "Kinderfilm" nun Surroundsound hat oder nicht. Als ich Kind war ging mir das am Popo vorbei, hauptsache der Film und die Charaktere haben mir gefallen und selbst heute muss ich nicht zwingend 5.1 x Sound oä Spielereien haben.

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht, wieso man sich hier permanent weigert, das wenigstens mal in Erwägung zu ziehen. Ist es euch lieber, eine böse Disney-Verschwörung gegen die alte Synchro zu vermuten, oder wie jetzt? Dann zeigt mir mal die "Belege" hierfür.
    Es gab anfangs vom Disneysupport die Aussage das es an rechtlichen Problemen liegen würde. Später und heute auch noch wurde und wird dies nicht mehr behauptet.
    Warner hatte hier in D nicht nur Arielle vertrieben. Alle Synchros dieser Filme gehören heute immer noch Disney. Warum sollte sich Disney genau bei einem Film die Butter vom Brot nehmen lassen? Das macht für mich keinen Sinn.
    Für mich gibt es nur wenige logische Möglichkeiten.
    1. Die Synchro sollte näher am original sein und wegen den fehlenden Surroundsounds scheute man die Kosten um die Altsynchro aufzublähen.
    Folge -> Neusynchro
    2. Disney hat irgendwas bei den Verträgen falsch gemacht und konnte den Film nur für die VHS auswerten lassen. Für digitale Medien lagen noch keine Verträge vor bzw waren diese nicht Bestandteil der Altverträge. Disney versuchte alle Genehmigungen für die Auswertungen einzuholen, aber zB die Lemper hat diese Zustimmung verweigert. Würde ebenso ins Bild passen und auch erklären warum es so schwierig ist sowas wie zB die Muppets auf DVD zu bringen.

  13. #353
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Als ob es die Leute im Kino interessieren würde ob ein "Kinderfilm" nun Surroundsound hat oder nicht. Als ich Kind war ging mir das am Popo vorbei, hauptsache der Film und die Charaktere haben mir gefallen und selbst heute muss ich nicht zwingend 5.1 x Sound oä Spielereien haben.
    Und du bist jetzt der Maßstab, oder wie?
    Ich geb dir zwar zu 100% Recht, dass Mehrkanalton überbewertet wird, aber die Realität sieht anders aus. Der alleinige Grund für die Wiederaufführung war der Dolby Digitalton, der damals sehr intensiv beworben wurde. Wichtig war dabei für den Großteil der Zuschauer natürlich nicht die Tonqualität, sondern dass ein Dolby-Chingle, wo eine Lok quasi alle Boxen im Saal der Reihe nach abfährt, vorgespannt war. Wenn der Film der nach in Mono gezeigt worden wäre, hätte das keine gemerkt, da bin ich sicher.
    Arielle war ja auch kein Einzelfall; Grease etwa erging es ja ganz genauso. Das war also der Grund für die Neusynchro. Interessant ist aber doch wohl, warum Disney die alte nicht mehr bringt. Das sind zwei völlig verschiedene Sachen.
    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Warner hatte hier in D nicht nur Arielle vertrieben. Alle Synchros dieser Filme gehören heute immer noch Disney. Warum sollte sich Disney genau bei einem Film die Butter vom Brot nehmen lassen? Das macht für mich keinen Sinn.
    Äh, ganz einfach deswegen, weil die Warner-Synchros eben nicht Disney gehören. Warner lässt sich das, wenn ich richtig liege, hübsch bezahlen. Bei Arielle braucht man aber keine Warner-Synchro lizensieren, weil es da eine eigene gibt. Simple logic.
    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Für mich gibt es nur wenige logische Möglichkeiten.
    1. Die Synchro sollte näher am original sein und wegen den fehlenden Surroundsounds scheute man die Kosten um die Altsynchro aufzublähen.
    Folge -> Neusynchro
    Das ist unbestritten, aber darum geht es ja nicht (s.o.).
    2. Disney hat irgendwas bei den Verträgen falsch gemacht und konnte den Film nur für die VHS auswerten lassen. Für digitale Medien lagen noch keine Verträge vor bzw waren diese nicht Bestandteil der Altverträge. Disney versuchte alle Genehmigungen für die Auswertungen einzuholen, aber zB die Lemper hat diese Zustimmung verweigert. Würde ebenso ins Bild passen und auch erklären warum es so schwierig ist sowas wie zB die Muppets auf DVD zu bringen.
    Das mit der Lemper finde ich interressant, geht aber in die genau gleiche Richtung. Jedenfalls ist es zu kurz gedacht anzunhemen, Disney hat einfach kein Herz für Kunden.
    Geändert von Slartibartfast (09.02.13 um 18:56:06 Uhr)

  14. #354
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Und du bist jetzt der Maßstab, oder wie?

    Ich habe lediglich gesagt das es mich damals nicht gestört hat und das ich es heute meistens auch nicht vermisse, dies ist meine Meinung, mehr nicht aber auch nicht weniger.
    Warum müssen einige Leute immer soviel in die Aussagen anderer hineininterpretieren?

    Frag mal die Kinder heute was für nen Ton die im Kino gehört haben und wie ihnen die Abmischung gefallen hat.

    Äh, ganz einfach deswegen, weil die Warner-Synchros eben nicht Disney gehören.
    Und das ist eben deine Meinung für die es keinerlei Belege gibt.

    Gehört denn die Synchro von Basil nun Fox, schließlich haben die den Film hier ins dt Kino gebracht? Soweit ich weiß nicht, warum also sollte Warner dann solch eine Synchro gehören? Warum würde man es zulassen das Warner etwas bekommt, was man Fox nicht geben wollte?


    Jedenfalls ist es zu kurz gedacht anzunhemen, Disney hat einfach kein Herz für Kunden.
    Zumindest hier in D ist es aber nunmal so und mit dem Herzen hat das auch nichts zu tun. Flatschen, Spareditionen, jahrelanger Stillstand in Sachen Material das der Kunde wünscht (Serien, Kurzfilme etc).

  15. #355
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Als ob es die Leute im Kino interessieren würde ob ein "Kinderfilm" nun Surroundsound hat oder nicht.
    [...] 1. Die Synchro sollte näher am original sein und wegen den fehlenden Surroundsounds scheute man die Kosten um die Altsynchro aufzublähen. Folge -> Neusynchro [...]
    Nur mal kurz dazwischengegrätscht, bevor hier noch mehr Unsinn verzapft wird: Der ersten deutschen Synchonisation von ARIELLE mangelte es mitnichten am Surroundsound. Der war dank DOLBY STEREO vorhanden und zwar in exzellenter, viekanaliger Qualität. Was es tatsächlich nicht gab, war DOLBY-DIGITAL-Ton mit sechs diskreten Tonspuren, der ja bekanntlich erst so ab etwa 1992/93 Einzug in die Lichtspielhäuser hielt. Ein simples Aufblasen auf 5.1 von den unkomprimierten, nicht matrizierten PCM-STEMs der ursprünglichen Mischung wäre aber, wie viele andere Beispiele zeigen, überhaupt kein Problem gewesen und zigmal billiger als eine Neusynchro obendrein. Das mit den hohen Kosten des "Aufblähens" der Altsynchro im Gegensatz zur Neusynchro ist also horrender Blödsinn, mein lieber TV-Junky. Die Neusynchro war mit Sicherheit um ein vielfaches teurer. Nein, nein, nur am Tonformat lag es bestimmt nicht, dass seinerzeit neu synchronisiert wurde.

  16. #356
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Moooment, hab doch gesagt das es billiger gewesen wäre die Altsynchro zu behalten

    Ob und wie teuer es ist solch eine Synchro auf 5.1 zu bringen weiß ich nicht, war lediglich eine Vermutung und ich hätte mir gut vorstellen können das es so ist. Fällt eben ein Punkt weg, bleiben ja noch einige übrig.



    Und nochmal zur Rechteproblematik ansich...

    Beim rumgraben hab ich dann noch nen alten Fred von ´06 wiederentdeckt:
    http://www.cinefacts.de/Forum/163246...le-disney.html
    Hier kann man u.a. div Gründe nachlesen die Disney damals nannte als man wegen Altsynchro nachfragte.

    Sehr geehrter Herr xxx,

    herzlichen Dank für Ihre Anfrage bezüglich "Arielle, die Meerjungfrau". In der Tat sprechen Sie hier ein Thema an das derzeit sehr viel diskutiert wird.

    Die neu synchronisierte Fassung von „Arielle, die Meerjungfrau“ kam im Jahre 1998 in die deutschen Kinos und wurde noch im selben Jahr auf Video veröffentlicht. Ziel der Neusynchronisation war es, mit neuen sympathischen Stimmen und einer etwas modernisierten Sprache dem Geschmack der jüngeren Disney-Fans entgegen zu kommen. Diese neue Fassung orientiert sich außerdem in Stil und Sprache stärker am US-Original als die ursprüngliche Synchronfassung aus dem Jahre 1990.

    Wir bedauern sehr dass Ihnen die neu synchronisierte Fassung von „Arielle, die Meerjungfrau“ nicht gefällt. Im konkreten Fall von „Arielle, die Meerjungfrau“ ist die rechtliche Lage aber leider eindeutig. Die kompletten Vermarktungs- und Vertriebsrechte für „Arielle, die Meerjungfrau“ im deutschsprachigen Raum liegen ausschließlich bei der jüngsten und neuesten Synchronfassung. Eine Vermarktung der älteren Version - als DVD oder nur als extra Tonspur - wäre daher aus rechtlichen Gründen leider nicht mehr möglich.

    Natürlich möchten wir diesen Klassiker auch der neuen Generation an Disney-Fans nicht vorenthalten, in Bezug auf die Auswahl der Fassung sind uns aufgrund der vorliegenden Rechtslage jedoch leider die Hände gebunden. Es tut uns sehr leid Ihnen bezüglich dieses Themas keine anderen Nachrichten überbringen zu können, hoffen aber dennoch dass wir Ihnen mit diesem Schreiben ein wenig weiterhelfen konnten.

    Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen
    Ihr Team von Buena Vista Home Entertainment Deutschland
    Dann gab es auch noch die Vermutung das...
    Von Buena Vista Deutschland wurden ja ständig irgendwelche Rechteprobleme vorgeschoben. Angeblich wären die Rechte an der Erstsynchro nicht sauber lizensiert worden und man würde wohl jetzt die Zustimmung jedes einzelnen Sprechers benötigen, was wegen finanzellen (Nach)-Forderungen und irgendwelcher weiterer Gründe - irgendwo wurde von BV auch mal eine ungeklärte Nachlaß-Situation beim im April 2000 verstorbenen Joachim Kemmer als "Todschlag"-Argument aufgeführt - nicht darstellbar wäre.
    Dann der Einwurf von Scooby mit dieser Aussage:
    Der Entscheid zur neuen deutschen Synchronisation war ein kreativer Entscheid und basiert nicht auf rechtlichen Gründen. Unser Mutterhaus in Burbank hat diese Entscheidung seinerzeit gefällt, worauf weder wir noch Deutschland einen Einfluss hatte. Wir bedauern, Ihnen keinen positiveren Bescheid geben zu können.
    Es scheint wohl nur an den Amis zu hängen denn:
    Dieses Thema haben wir bereits letztes Jahr mit Burbank besprochen und der Entscheid zur neuen deutschen Synchronisation ist defintiv gefallen und kann nicht geändert werden. Ich kann Ihnen diesbezüglich auch keine Kontakt-Adresse in Burbank bekannt geben. Wir bitten Sie um Verständnis.
    In den letzten Aussagen von ´06 wird nicht mehr auf eine Rechteproblematik eingegangen und dies wird heute auch nicht mehr gemacht.

  17. #357
    Rechtschreib-Picasso
    Registriert seit
    20.03.05
    Ort
    NRW
    Alter
    35
    Beiträge
    663

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    da muss man halt auf die VHS zurück greifen , da disney nicht auf die fans eingeht .

  18. #358
    Masterchief
    Registriert seit
    24.04.02
    Ort
    Snow Paradise
    Alter
    40
    Beiträge
    10.029

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Freddykrueger1 Beitrag anzeigen
    da muss man halt auf die VHS zurück greifen , da disney nicht auf die fans eingeht .
    Damit tut man sich aber selbst auch keinen Gefallen, es wird wohl keine VHS mehr geben die wirklich qualitativ ordentlich laufen wird. Und Disney wird es auch ziemlich egal sein. Ich gehe sogar davon aus dass die Boykottgruppe verschmerzbar sein wird in Relation zu den Gesamtverkaufszahlen.

  19. #359
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Freezi Beitrag anzeigen
    Damit tut man sich aber selbst auch keinen Gefallen, es wird wohl keine VHS mehr geben die wirklich qualitativ ordentlich laufen wird. Und Disney wird es auch ziemlich egal sein. Ich gehe sogar davon aus dass die Boykottgruppe verschmerzbar sein wird in Relation zu den Gesamtverkaufszahlen.
    Ist bei Disney aber eigentlich nichts neues. Ebenso wie es einige ehemalige Schwarzweißfilme nur in den eingefärbten Fassungen gibt. Das nennt sich dann Family-Entertainment. Wir alten Säcke zählen doch sowieso nicht. Die Kinder haben auch in der neuen Synchro ihren Spaß an dem Film.

  20. #360
    Unregistrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.02
    Ort
    am Arsch der Welt
    Alter
    49
    Beiträge
    1.875

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Freezi Beitrag anzeigen
    Damit tut man sich aber selbst auch keinen Gefallen, es wird wohl keine VHS mehr geben die wirklich qualitativ ordentlich laufen wird. Und Disney wird es auch ziemlich egal sein. Ich gehe sogar davon aus dass die Boykottgruppe verschmerzbar sein wird in Relation zu den Gesamtverkaufszahlen.
    Ich habe ca. 2007 eine fast fabrikneue Erstauflagen-VHS digitalisiert. Die nehme ich als Basis, da sie ganz ordentlich klingt; nur an einer Stelle hört man einen kurzen "Schnarzer", an der der Hifi-Track etwas schwächelte; es ist aber nicht wirklich dramatisch.

    Ein echter Wermutstropfen besteht aber: in den Abspann wird reingequatscht von einem Disney-Werbesprecher, der das damals neueröffnete EuroDisney bei Paris bewirbt! Das versaut das Instrumental-Intro des Reprises von "Unter dem Meer".
    Dazu würde mich interessieren, ob die Kemmer-Fassung dieses Songs auf einer Soundtrack-CD erschienen ist, und ob er dort die einleitenden Worte "Arielle... hör mir zu. Die Menschenwelt ist Chaos..." usw. NICHT vor dem eigentlichen Song spricht!? Dann könnte man das Lied von dort ersetzen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •